Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Lebenshaltungskosten'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • General
    • General discussion
    • Treffen und Events
    • Surveys
  • Living in the UK
    • Jobs
    • Studium/Ausbildung
    • Wohnung
    • public authorities & banks
    • Familie
    • Essen
    • Gesundheit
    • Sport
    • Transportation
    • Back to Germany
    • Market place
  • just for a visit....
    • Hotels & other short term stays
    • Tips und Tricks
    • Stories
  • Sonstiges
    • This and That...
    • Introducing new members
    • Webseite, Forum

Blogs

  • Stonki's Blog
  • Don Darkness
  • Konstantin's Blog
  • Don Darkness - The Blog
  • AKlife's Blog
  • NicRichter's Blog
  • commonliner on Twitter
  • La_Alemannia's Blog
  • RAT's Blog
  • Defender's Blog
  • Rainer's Blog
  • deutsch's Blog
  • Gipser in london's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Shanzai's Blog
  • Shanzai's Blog
  • whitegloves' Blog
  • whitegloves' Blog
  • PubCrawl's Blog
  • PubCrawl's Blog
  • Reibekuchen in London's Blog
  • benq's Blog
  • benq's Blog
  • Lana`s
  • Lana1996's Blog
  • a.reg's Blog
  • Erik's Blog
  • IrisMC's Blog
  • jade's Blog
  • LaIza's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Right to Manage Association
  • else's Blog
  • else's Blog
  • SJBlock's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Diamond Dental of Harley Street
  • Emiliya Petrova's Blog
  • BarKu's Blog
  • ja_kap's Blog
  • LittleGreenMan's Blog
  • beiladung-transport's Blog
  • janetti's Blog
  • tyroler's Blog
  • Organicbiobox's Blog
  • blogs_blog_78
  • Hannah Thompson's Blog
  • MD1MD's Blog
  • Interiority's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Elvira's Blog
  • Mind the Gap!
  • German Bakery UK Ltd.
  • Living In Britain
  • Tomas' Blog
  • brautkleider's Blog
  • GrumpyGermanInLondon
  • blogs_blog_79
  • eddieroxx's Blog
  • Pablodiego86's Blog
  • enigma77nagel
  • Dilsah's Blog
  • TheBerlinDoner Ali's Blog
  • London & Life
  • Club1's Blog
  • JakobJ.'s Blog
  • blogs_blog_92
  • blogs_blog_93
  • HANS2015's Blog
  • holgi577's Blog
  • RONIN Corp's Blog
  • German Language Blog

Categories

  • Leben
    • Wichtige Anlaufstellen
    • Kirchen
    • Zeitschriften
    • Politik
    • Telefon, Internet & Fernsehen
    • Rechtliches
    • Haustiere
    • Sport
    • Chor
  • Wohnung & Bankkonto
    • Wohnung suchen
    • Mietrecht
    • Bankkonto
  • Arbeiten & Bildung
    • Arbeit finden
    • Bewerbungsgespräch
    • Stellenangebote
    • Universitäten
    • Schulen
    • Kindergarten
  • Gesundheit
    • Krankenversicherung
    • National Insurance Number
    • Schwanger in England
    • Interview mit einem GP
  • Transport
    • Öffentlicher Nahverkehr
    • Auto
    • Fahrrad
    • Flugzeug
    • zu Fuss
    • Fähren
  • Community
  • About

Categories

  • Allgemeiner Arzt
  • Alternative Medizin
  • Akupunktur
  • Augenarzt
  • Chirurgie
  • Frauenarzt
  • Hautarzt
  • Hals Nasen Ohren
  • Hebamme
  • Homöopathie
  • Innere Medizin/Endokrinologie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Logopäde
  • Kieferorthopäde
  • Orthopädie
  • Osteopathin
  • Plastische Chirurgie
  • Psychologe
  • Urologe
  • Zahnarzt
  • Zahnarzt (Kinder)
  • Kinder- und Jugendpsychiaterin
  • Radiologe

Categories

  • Lebensmittel
  • Pubs / Restaurants
  • Bäckereien
  • Bücher
  • Design
  • Handwerker
  • Imbiss
  • Recht/Anwälte
  • Friseur
  • Dienstleistungen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Standort


Interessen

Found 3 results

  1. Hallo liebe Community,   jetzt habe Ich also meinen ersten PaySlip vom aktuellen Job (arbeite für Filme, Kostüm) erhalten. Ich werde wöchtentlich bezahlt und meine Gage beträgt 550 Pfund pro Woche. Nach Abzug von Steuer und Holiday Pay bleiben noch 400 Pfund übrig. Wären monatlich also 1600 Pfund Netto. Da Ich bisher nur einen kleinen Nebenjob hatte und über ein Stipendium hier war hab Ich relativ wenig Ahnung ob es sich damit hier einigermaßen gut leben lässt. Ich zahle pro Monat 550 Miete und knapp 100 für Nahverkehr. Plus ca. 200 für Essen komme Ich nach meiner Rechnung auf 850 Pfund die Ich monatlich bräuchte. Freizeit und so weiter noch nicht mit eingerechnet aber Ich schätze alles in allem 1000 Pfund. Dann müsste es sich mit dem Gehalt doch gut leben lassen, denke Ich. Bin aber etwas unsicher und freue mich über Antworten. Was habt Ihr da so für Erfahrungen?   Viele Grüße Yvonne
  2. Liebe Community,   ich habe gerade mein Master-Studium im Bereich Modedesign beendet und habe Glück gehabt und ein Stipendium ergattert. Nun geht es ab November für 6 Monate nach London und es wird folgendes für mich übernommen: Wohnung (Zone 2-3) Nahverkehrsticket Versicherungspaket Hin/Rückflug Sprachkurs Kulturprogramm Selbst tragen muss ich folgendes: Kosten für Lebensmittel evtl. Internet/Telefon sonstige Lebenshaltungskosten Alles soweit super, ich freue mich total! Aber wie das ja leider oft so ist, ist die Chance hoch, dass das zu absolvierende Praktikum in London unbezahlt sein wird. Vielleicht habe Ich Glück und finde ein bezahltes, aber momentan gehe ich vom worst case aus. Heißt: 40 Stunden pro Woche arbeiten (+ Überstunden) und nebenher noch irgendwann arbeiten gehen. Und nein, für den Fall dass es ein unbezahltes Praktikum wird werde ich nicht von den Eltern daheim finanziert. Also von irgendwas muss man ja leben. Natürlich bin ich bereit zu arbeiten und ich weis auch dass die Zeit anstrengend wird, doch natürlich möchte ich meine Zeit in London auch genießen. Nach dem Praktikum würde ich gerne in London wohnen bleiben und arbeiten, deshalb ist es mir auch wichtig mehr Zeit für das Praktikum als für Arbeiten aufzuwenden.   Hat jemand eine Idee wo es für Deutsche in London am rentabelsten ist zu arbeiten? Gibt es bestimmte Branchen die sich eher eignen? Und wie hoch sind die Stundenlöhne im Durchschnitt?   Freue mich über jedes Feedback!
  3. Hallo zusammen, da es kein entsprechendes Pendant für "Schweizer in London" gibt, muß ich mal euch behelligen. Ich bin in Zürich lebender Deutscher und wurde von einer Headhunterin bezüglich zwei möglicher Stellen in London kontaktiert. Ich "brauche" das nicht, finde London aber ansich ganz interessant (beruflich macht es auch Sinn), so lasse ich es mal laufen, Telefoninterview steht an etc.. Um von Anfang an mit realistischen Vorstellungen heranzugehen hätte ich ein paar Fragen (wäre nicht der erste berufliche Umzug in ein anderes Land, ich mag das). Zürich ist ja seit kurzem offiziell die teuerste Stadt der Welt, allerdings kriegt man hier auch genug Geld in die Hand damit einem das nichts ausmacht, einzig die Touristen (und Hoteliers) haben zu jammern. Zu meinen "Ansprüchen": -Wenn ich in London lebe, wohne ich in London und nicht in einem depressiven Vorort von dem es nicht mehr weit bis Island ist (halte ich hier analog). -Ich will kein Auto benutzen müssen/brauchen. -Die Wohnung sollte klein (ca. 35 qm, wird ja wie in den USA mit Bedrooms angegeben) aber fein (sprich keine Studi-Bruchbude mit freistehenden Elektrogeräten etc.) sein. Fragen: -Research zum Gehaltsvergleich nach Jobgruppen zeigt total Kurioses (genau sowas wie "Jahresgehalt = Alter x 1000 UKP", hängt ja viel mehr vom Beruf ab), so verdient ein Zugfahrer teilweise mehr als jemand mit Entscheidungskompetenzen im akademischen Umfeld. In den USA "lohnt" sich Qualifikation (kann schon mal Faktor 5 des Stundensatzes einer einfachen Verkaufskraft sein etc.), ist die Gehaltsschere dort wirklich so geschlossen (um dann oben ganz auseinanderzuklaffen)? -Allgemein (überall) fährt man gut damit so viel zu verdienen, daß man durchaus Frau und Kind durchfüttern könnte, aber als Single zu leben und die Fixkosten in rationalem Rahmen zu halten, dann bleibt viel für Spaß usw. übrig. Wieviel muß ein Londoner/Brite heim bringen um sich auf normalem Niveau Frau und Kind leisten zu können (mit passender Wohnung und Auto)? -Man liest daß man in London von Angestellten erwartet daß sie nichts außer den Job im Kopf haben. In der Schweiz ist dies teilweise im Finanzbereich auch üblich, dort sind dann allerdings auch fünfstellige Monatsgehälter und hohe Boni drin, anders lohnt es sich ja nicht. Verkauft sich der Brite allgemein billiger oder täuscht der oberflächliche Eindruck? Fragen zum Prozedere: -In der Schweiz zahlen Arbeitgeber Anreisen zu Vorstellungsgesprächen nicht (weil die Kandidaten sich das gefallen lassen). Ich fliege aber sicher nicht auf eigene Kosten nach London zu einem eventuellen Gespräch, kann den Tag ja unterm Strich eh nicht anders mitnutzen. Buchen einem Arbeitgeber den Flug oder muß man danach seinem Geld nachlaufen? -Bei Arbeitsbeginn will ich mich auf die Arbeit konzentrieren und nicht damit zu kämpfen haben aus einer hastig "ausgesuchten" WG in eine Wohnung zu kommen. Als meine Eltern vor ein paar Jahren in die USA ausgewandert sind, haben sie von der Firma eine Wohnung nebst Auto besorgt bekommen. Unterstützen Firmen in London dabei (in Zürich je nach Branche auch üblich da Ausländer ohne Miet-History an nichts herankommen)? -Finanziert/unterstützt der Arbeitgeber die Umzugsspedition (war in den USA so)? Wäre eh nicht mal viel zu transportieren da ich mich neu einrichten würde, sehe es nur nicht ein daß ich erstmal massig ausgeben soll bevor ich etwas verdient habe. Bitte das ganze nicht als zu "picky" oder desinteressiert interpretieren, ich bin nur nicht drauf angewiesen und daher sollte einfach das Gesamtpaket stimmen; ich habe ja nichts davon wenn es am Ende des Tages nur ein guter Deal für den Arbeitgeber ist. Danke, liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
×
×
  • Create New...