Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'College'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • General
    • General discussion
    • Treffen und Events
    • Surveys
  • Living in the UK
    • Jobs
    • Studium/Ausbildung
    • Wohnung
    • public authorities & banks
    • Familie
    • Essen
    • Gesundheit
    • Sport
    • Transportation
    • Back to Germany
    • Market place
  • just for a visit....
    • Hotels & other short term stays
    • Tips und Tricks
    • Stories
  • Sonstiges
    • This and That...
    • Introducing new members
    • Webseite, Forum

Blogs

  • Stonki's Blog
  • Don Darkness
  • Konstantin's Blog
  • Don Darkness - The Blog
  • AKlife's Blog
  • NicRichter's Blog
  • commonliner on Twitter
  • La_Alemannia's Blog
  • RAT's Blog
  • Defender's Blog
  • Rainer's Blog
  • deutsch's Blog
  • Gipser in london's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Shanzai's Blog
  • Shanzai's Blog
  • whitegloves' Blog
  • whitegloves' Blog
  • PubCrawl's Blog
  • PubCrawl's Blog
  • Reibekuchen in London's Blog
  • benq's Blog
  • benq's Blog
  • Lana`s
  • Lana1996's Blog
  • a.reg's Blog
  • Erik's Blog
  • IrisMC's Blog
  • jade's Blog
  • LaIza's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Right to Manage Association
  • else's Blog
  • else's Blog
  • SJBlock's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Diamond Dental of Harley Street
  • Emiliya Petrova's Blog
  • BarKu's Blog
  • ja_kap's Blog
  • LittleGreenMan's Blog
  • beiladung-transport's Blog
  • janetti's Blog
  • tyroler's Blog
  • Organicbiobox's Blog
  • blogs_blog_78
  • Hannah Thompson's Blog
  • MD1MD's Blog
  • Interiority's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Elvira's Blog
  • Mind the Gap!
  • German Bakery UK Ltd.
  • Living In Britain
  • Tomas' Blog
  • brautkleider's Blog
  • GrumpyGermanInLondon
  • blogs_blog_79
  • eddieroxx's Blog
  • Pablodiego86's Blog
  • enigma77nagel
  • Dilsah's Blog
  • TheBerlinDoner Ali's Blog
  • London & Life
  • Club1's Blog
  • JakobJ.'s Blog
  • blogs_blog_92
  • blogs_blog_93
  • HANS2015's Blog
  • holgi577's Blog
  • RONIN Corp's Blog
  • German Language Blog

Categories

  • Leben
    • Wichtige Anlaufstellen
    • Kirchen
    • Zeitschriften
    • Politik
    • Telefon, Internet & Fernsehen
    • Rechtliches
    • Haustiere
    • Sport
    • Chor
  • Wohnung & Bankkonto
    • Wohnung suchen
    • Mietrecht
    • Bankkonto
  • Arbeiten & Bildung
    • Arbeit finden
    • Bewerbungsgespräch
    • Stellenangebote
    • Universitäten
    • Schulen
    • Kindergarten
  • Gesundheit
    • Krankenversicherung
    • National Insurance Number
    • Schwanger in England
    • Interview mit einem GP
  • Transport
    • Öffentlicher Nahverkehr
    • Auto
    • Fahrrad
    • Flugzeug
    • zu Fuss
    • Fähren
  • Community
  • About

Categories

  • Allgemeiner Arzt
  • Alternative Medizin
  • Akupunktur
  • Augenarzt
  • Chirurgie
  • Frauenarzt
  • Hautarzt
  • Hals Nasen Ohren
  • Hebamme
  • Homöopathie
  • Innere Medizin/Endokrinologie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Logopäde
  • Kieferorthopäde
  • Orthopädie
  • Osteopathin
  • Plastische Chirurgie
  • Psychologe
  • Urologe
  • Zahnarzt
  • Zahnarzt (Kinder)
  • Kinder- und Jugendpsychiaterin
  • Radiologe

Categories

  • Lebensmittel
  • Pubs / Restaurants
  • Bäckereien
  • Bücher
  • Design
  • Handwerker
  • Imbiss
  • Recht/Anwälte
  • Friseur
  • Dienstleistungen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Standort


Interessen

Found 6 results

  1. Hey liebe Community, ab dem 1. Oktober bin ich offizieller ERASMUS+ Austausch Student am Imperial College London (Mechanical Engineering). Da ich neben meinem Studium gerne etwas dazu verdienen möchte, freue ich mich über mögliche Jobangebote als studentische Aushilfe. Praxiserfahrung kann ich im Bereich Qualitätsmanagement, CAD/Inventor, Datenanalyse und IT-Verwaltung bieten. Gerne nehme ich aber auch einen Job mit viel zwischenmenschlicher Kommunikation an, sei es als Verkäufer von Sandwiches oder als Promoter :-) Falls jemand etwas passendes gehört hat oder in den Bereichen jemanden sucht, kann sich gerne bei mir melden. Mein Xing Profil findet ihr hier. Viele Grüße (noch aus Aachen :-P) Alex
  2. Hallo Ihr lieben,   ich befasse mich jetzt seit längerem mit dem Thema und würde euch gerne um ein paar Ratschläge bitten;   Ich lebe bereits seit über 1,5 Jahren in London und habe bisher nur gearbeitet. Ich habe in Deutschland nach der Höheren Handelsschule meine Ausbildung zur Industriekauffrau erfolgreich abgeschlossen. Nun bin ich seit 2011 raus aus der Schule. Ich möchte unbedingt wieder etwas für meine Bildung tun und da bin ich auf diesen Kurs (Access to higher education) gestossen. Da ich ja leider kein Abitur oder Fach-Abi habe, müsste ich quasi erstmal diesen Kurs für ein Jahr machen, um dann an der Uni studieren zu können.  Mein Englisch ist relativ flüssig, wenn auch nur im Alltag. Deswegen habe ich etwas Bedenken. Ich wollte zunächst einen Englisch-Kurs besuchen, aber nach längerem Stöbern im Internet, habe ich von anderen gelesen, dass es reine Zeit- und Geldverschwendung wäre, da man sein Englisch in diesem Kurs am Besten verbessern kann.    Die meisten College's verlangen ja mindestens GCSE Level in Englisch, was man mit der deutschen mittleren Reife vergleichen kann.    Hat von euch jemand einen solchen Kurs besucht und könnte seine Erfahrungen mit mir teilen? Viele dieser Access to HE Kurse sind auch relativ teuer, deswegen hatte ich mir überlegt den 24+ loan zu beantragen. Ich lebe bereits in einer WG und möchte auch gerne hier bleiben. Ich bin nur etwas beängstigt, ob ich das finanziell alles unter einen Hut bekomme.    Kennt jemand ein günstiges und gutes College für diesen Kurs? Ich habe natürlich schon im Internet viel gestöbert, trotzdem wäre es super auch von bereits Erfahrenen etwas zu hören:))   Ich danke euch schonmal im Voraus.    Liebe Gruesse      
  3. Hallo, (wieder mal eine laaaaaaaaaaaaaange Frage von mir) Ich setze mich gerade einmal intensiver mit dem Ausbildungssystem, soweit was mir hier bekannt ist, auseinander, da ich immer noch von meinen Geschwistern, Cousinen und Freunden gefragt werde, wie das hier mit Ausbildung aussieht. Ich nehme mal die betriebliche Ausbildung zum Laboranten bzw. schulische Ausbildung zum Technischen Assistenten, so wie wir diesen aus Deutschland kennen, zum Beispiel. Zugangsvoraussetzung ist hierfuer die mittlere Reife, bzw. Realschulabschluss, in manchen Faellen wird auch das Abitur verlangt oder ein erweiterter Hauptschulabschluss. Die schulische Ausbildung betraegt 2-2,5 Jahre, die betriebliche Ausbildung betraegt 3-3,5 Jahre. Nach erfolgreichem Abschluss haben die Absolventen die Fachhochschulreife erlangt, koennen also direkt anfangen zu arbeiten, z.B. in Forschungsinstituten, pharmazeutischen oder chemischen Instituten etc, vorausgesetzt sie haben einen Arbeitsplatz. Oder die Absolventen koennen ein naturwissenschaftliches Studium an einer Fachhochschule beginnen. Ich habe nun versucht auf dem britischen Markt etwas aehnliches zu finden und bin dabei auf den BTEC Level 3 Extended Diploma in Applied Science gestossen. Nun vergleiche ich Ausbildungsdauer, Inhalt und Zugangsvoraussetung der Ausbildung in Deutschland mit dem BTEC-Kurs in England. Der BTEC Level 3 Kurs nimmt auch 2 Jahre in Anspruch, wobei 3 Tage in der Woche ganztags unterrichtet wird. Zugangsvoraussetzung sind gute GCSEs in den Science-Faechern und Mathematik. Erfolgreicher Abschluss wird mit 3 A-Levels gleichgesetzt und ermoeglicht den Zugang zur Universitaet, wobei laut Angaben der Colleges mehr als 85% der Absolventen den Hochschulzugang in Anspruch nehmen, anstatt eine Arbeit aufzunehmen. Das hoert sich ja erstmal sehr identisch an. Jetzt kommt aber das grosse "AAABER"......und weiter weiss ich nicht ...... Daher meine Frage oben, hat jemand damit Erfahrung? Wie ist der Inhalt solcher Ausbildungen (BTEC LEVEL 3 Extended Diploma) qualitativ? Ermoeglicht solche Ausbildung ueberhaupt die ausreichende fachliche Kompetenz am Arbeitsplatz? Ich bin die jeweiligen Units, die waehrend dieses Kurses durchgenommen werden, kurz durchgegangen. Es werden 54 Units angeboten, wobei jeder Unit 10 Credits vergeben werden. 180 Credits muss man zum Abschluss erreichen. Mir ist auch bewusst, dass ja auch allein schon die Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt ganz anders ist als in Deutschland. Absolventen des BTEC Level 3 koennen i.d.R. als sog. Laboratory Technician auftreten. Schoen und gut. Leider sind solche nur an hauptsaechlich Schulen gefragt, um als Lab Technician "die Reagenzglaeser zu halten und zu labeln und den Tisch nachher zu reinigen". An Forschungsinstituten fuer komplexe Untersuchungen und Tests z.B. an Mikroorganismen oder Untersuchungen an Tieren und Pflanzen sind dann meistens wieder Biologen gefragt, dessen Job in Deutschland auch wiederum der Biologisch-Technische Assistent uebernehmen wuerde. Daher muss ich wohl anders fragen. Koennte ein solch o.g. BTEC-Absolvent als Biologisch-Technischer Assistent im z.B. Helmholtz-Institut im Institut fuer Allergieforschung taetig werden, oder ist das Niveau eines BTEC LEVEL 3 - Absolventen doch deutlich unter dem Schnitt eines Technischen Assistenten (Deutschland)? Ich will diesen Post hier nicht noch weiter ausweiten. Aber es gibt noch weitere Berufe aus anderen Bereichen, z.B. Tourismuskauffrau (Umschulung). Inhaltlich, Zugangsvoraussetzung sind wieder sehr indentisch mit dem BTEC Level 3 Extended Diploma in Travel and Tourism. Ob die Absolventen in England die gleiche fachliche Kompetenz am Arbeitsplatz vorbringen koennen, wie die Kollegen in Deutschland? (Vorausgesetzt sie haben grade nur die Ausbildung hinter sich, ich will ja nicht unterstellen, dass die Kollegen in England allgemein nicht die fachliche Kompetenz am Arbeitsplatz haben). Liebe Gruesse Christine p.s. aprospos: was den Laboratory Science Advanced Apprenticeship - Level 3 (2 years) angeht: Es hoert sich in erster Linie nach Ausbildung=Apprenticeship an. Ich wurde aber schon von einem Dozenten darauf aufmerksam gemacht, dass man das vergessen soll, wenn man den deutschen Ausbildungsberuf des Laboranten im Hinterkopf hat. Hier bei dem Laboratory Science Advanced Apprenticeship - Level 3 (2 years) ist man uber die mind. 2 Jahre bei dem Apprenticeship-Arbeitgeber angestellt, wobei man ueber diese 2 Jahre auch nur den dort gefragten Beruf erlernt. Also Beispielweise Assistent im Labor an einer Schule oder einem Unternehmen fuer chemische Farben. Anschliessend muss man dann Glueck haben, wenn man uebernommen wird, ansonsten riesen Glueck haben, wenn man einen Arbeitsstelle findet, die genau nach den Aufgaben verlangen, die man im Apprenticeship gelernt hat, da alles andere ueber den Tellerrand des Absolventen gehen wuerde. Ziemlich unpraktisch. Will man also den Arbeitgeber welchseln, muesste man wieder mit Einstiegsgehalt neu lernen.
  4. Hallo Deutsche! Ich arbeite im Mont Rose College of Management and Sciences. Das liegt in Leyton, nahe der Leyton Library. Wir bieten einen Business Marketing Kurs und einen Hospitality Kurs fuer Anfang September an. Du muesstest 2 Tage in der Woche zum College kommen. Wir bieten aber auch einen Abendkurs fuer Business Marketing an. Der Kurs dauert 2 Jahre und am Ende erhaelst du ein Higher National Diploma. Falls du deinen Bachelor machen willst, kannst du noch ein weiteres Jahr an die Uni gehen. Der gesammte Kurs ist von der Student Finance England finanziert. Also musst du nicht einmal etwas dafuer bezahlen!! Du kannst dich auch auf unserer Homepage ueber unser College informieren www.mrcollege.ac.uk Falls du Interesse hast melde dich einfach admissions@mrcollege.ac.uk
  5. Hallo! Du willst dein eigenes Unternehmen in London gruenden? Du willst bessere Jobchancen in London haben? Du suchst nach einem guenstigen Weg dich weiterzubilden? Du moechtest einen englischen Abschluss erhalten? Dann ist das Mont Rose College of Management and Sciences genau das richtige fuer dich. Das College liegt in Leyton, nahe der Leyton Library. Wir bieten einen Business Marketing Kurs und einen Hospitality Kurs fuer Anfang September an. Du muesstest 2 Tage in der Woche zum College kommen. Wir bieten aber auch einen Abendkurs fuer Business Marketing an. Der Kurs dauert 2 Jahre und am Ende erhaelst du ein Higher National Diploma. Falls du deinen Bachelor machen willst, kannst du noch ein weiteres Jahr an die Uni gehen. Der gesammte Kurs ist von der Student Finance England finanziert. Also musst du nicht einmal etwas dafuer bezahlen!! Du kannst dich auch auf unserer Homepage ueber unser College informieren www.mrcollege.ac.uk Falls du Interesse hast melde dich einfach admissions@mrcollege.ac.uk
  6. Hi Leute, kann mir jemand den Unterschied zwischen Apprenticeship aufm College und im ''normalen'' Betrieb erläutern? mfg
×
×
  • Create New...