Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Arbeit'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Allgemeines
    • Allgemeines
    • Treffen und Events
    • Umfragen
  • Leben in Grossbritannien
    • Jobs
    • Studium/Ausbildung
    • Wohnung
    • Behörden & Banken
    • Familie
    • Essen
    • Gesundheit
    • Sport
    • Transport
    • Zurück nach Deutschland
    • Marktplatz
  • auf Besuch...
    • Hotels & andere Kurzzeitunterkuenfte
    • Tips und Tricks
    • Geschichten
  • Sonstiges
    • Dies und Das....
    • Neulinge stellen sich vor
    • Webseite, Forum

Kalender

  • DIL Calendar

Blogs

  • Stonki's Blog
  • Don Darkness
  • Konstantin's Blog
  • Don Darkness - The Blog
  • AKlife's Blog
  • NicRichter's Blog
  • commonliner on Twitter
  • La_Alemannia's Blog
  • RAT's Blog
  • Defender's Blog
  • Rainer's Blog
  • deutsch's Blog
  • Gipser in london's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Ulrike Adeneuer-Chima's Blog
  • Shanzai's Blog
  • Shanzai's Blog
  • whitegloves' Blog
  • whitegloves' Blog
  • PubCrawl's Blog
  • PubCrawl's Blog
  • Reibekuchen in London's Blog
  • benq's Blog
  • benq's Blog
  • Lana`s
  • Lana1996's Blog
  • a.reg's Blog
  • Erik's Blog
  • IrisMC's Blog
  • jade's Blog
  • LaIza's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Right to Manage Association
  • else's Blog
  • else's Blog
  • SJBlock's Blog
  • Mc Goldstein's Blog
  • Diamond Dental of Harley Street
  • Emiliya Petrova's Blog
  • BarKu's Blog
  • ja_kap's Blog
  • LittleGreenMan's Blog
  • beiladung-transport's Blog
  • janetti's Blog
  • tyroler's Blog
  • Organicbiobox's Blog
  • Hannah Thompson's Blog
  • MD1MD's Blog
  • Interiority's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Flora2319's Blog
  • Elvira's Blog
  • Mind the Gap!
  • German Bakery UK Ltd.
  • Living In Britain
  • Tomas' Blog
  • brautkleider's Blog
  • GrumpyGermanInLondon
  • eddieroxx's Blog
  • Pablodiego86's Blog
  • enigma77nagel
  • Dilsah's Blog
  • TheBerlinDoner Ali's Blog
  • London & Life
  • Club1's Blog
  • JakobJ.'s Blog
  • HANS2015's Blog
  • holgi577's Blog
  • RONIN Corp's Blog
  • German Language Blog

Marker Groups

  • Members

Kategorien

  • Leben
    • Wichtige Anlaufstellen
    • Kirchen
    • Zeitschriften
    • Politik
    • Telefon, Internet & Fernsehen
    • Rechtliches
    • Haustiere
    • Sport
    • Chor
  • Wohnung & Bankkonto
    • Wohnung suchen
    • Mietrecht
    • Bankkonto
  • Arbeiten & Bildung
    • Arbeit finden
    • Bewerbungsgespräch
    • Stellenangebote
    • Universitäten
    • Schulen
    • Kindergarten
  • Gesundheit
    • Krankenversicherung
    • National Insurance Number
    • Schwanger in England
    • Interview mit einem GP
  • Transport
    • Öffentlicher Nahverkehr
    • Auto
    • Fahrrad
    • Flugzeug
    • zu Fuss
    • Fähren
  • Community
  • About

Kategorien

  • Allgemeiner Arzt
  • Alternative Medizin
  • Akupunktur
  • Augenarzt
  • Chirurgie
  • Frauenarzt
  • Hautarzt
  • Hals Nasen Ohren
  • Hebamme
  • Homöopathie
  • Innere Medizin/Endokrinologie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Logopäde
  • Kieferorthopäde
  • Orthopädie
  • Osteopathin
  • Plastische Chirurgie
  • Psychologe
  • Urologe
  • Zahnarzt
  • Zahnarzt (Kinder)
  • Kinder- und Jugendpsychiaterin
  • Radiologe

Kategorien

  • Lebensmittel
  • Pubs / Restaurants
  • Bäckereien
  • Bücher
  • Design
  • Handwerker
  • Imbiss
  • Recht/Anwälte
  • Friseur
  • Dienstleistungen

27 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Ihr Lieben, Ich bin noch ganz neu hier und versuche mich nun gerade durch das Thema der Rückkehr zu wurschteln. Einige Beitrag sind hilfreich. Die Einträge über die ganzen Formulare nun aber schon veraltet. Ich gedenke nächstes Jahr wieder nach Deutschland zurück zu kehren und habe im Augenblick erstmal einige grundsätzliche Fragen: 1. Was zuerst finden? Job oder Wohnung? 2. Ich habe einige Fragen hinsichtlich des Papierkrieges. Ich habe mich hier selbstständig gemacht und verdiene so nun schon seit vier Jahren mein Einkommen. Welche Formulare benötige ich überhaupt??? Ist das anders in der Selbständigkeit? P45 und P60 waren logisch aber das sind ja nun keine Formulare die ich mir selber ausstellen kann? 3. Wie früh in Deutschland melden beim Job Centre und so??? 4. Ist es möglich, sofort einen neuen Job in Deutschland anzufangen? Wenn ich mich von hier aus bewerbe und voraus gesetzt, ich bekomme einen Job. Was brauchen die Arbeitgeber von mir? 5. Dann bleibt natürlich die Frage nach einer Bleibe... Wie teuer wird das ungefähr wenn ich sagen wir mal für vier Wochen irgendwo bleibe? Ist es besser, sich erstmal eine WG zu suchen? 6. Nachdem ich Steuer hier bezahle, habe ich glaube ich kaum genügend Rücklagen um eine Kaution zu bezahlen? Wie lange dauert das bis ich ein Privatrecht für eine Kaution aufnehmen könnte? 7. In Deutschland habe ich nie in einer WG gelebt, gibt es da auch Kautionen? 8. Krankenversicherung??? Selber anmelden und wie bald nach der Ankunft? Und wiederum, ist das anders bei Selbständigkeit??? Ich bin im Moment völlig ratlos wie und wo ich anfangen sollte :-\ 9. Wie macht man das am besten mit dem Transport von Einrichtung usw. Ich habe jetzt wirklich nicht viel. Das meiste ist wohl Kleinkram da ich mich hier nie völlig angesiedelt habe. Irgendwie habe ich wohl immer gewusst, dass meine Zeit her begrenzt ist. Danke für Eure Ratschläge im voraus, Ani
  2. We, a german-based and with almost twelve (12) years of corporate history even well-established but still highly dynamically growing company, retailing in the field of chemicals and products for conservators with a broad and keep on growing client base all across Europe, are looking for somebody which can identify himself / herself with the following attributes aiming to open up his / her activities in the very promising and prosperous european core market GREAT BRITAIN / UNITED KINGDOM - You are a native speaker (m/f) or at least with a well-founded knowledge of the english language with the idea of starting up his / her own online business / web-based online retailing company according to our in the german market long-term very successfully proven concept - You are somebody loving 100% personal independence at work as well as full freedom in decision making (no Franchising, no tight or restrictive rules set from our side anyway, just using our consult and recommendations), aiming to developing and growing a successful business like ours your own way but benefitting from our successful business concept for your home market? Implementing just an online trading segment or even working with your own sales representatives for different sales areas? - You are definitely characterized by the ability of self-motivation, diligence, reliability and blessed with an active entrepreneurial spirit being "a businessman / a businesswoman from head to toe"? - You want to work from home with flexible working hours - You are interested in the B2B and B2C market - You don`t want to enter any major capital investment in the start-up period (just some 5000 - 7000 £ for the (non-perishable!) initial stock of products required (based upon our recommandation on long-term working with international partners), no costs or fees for ideas such as the classic franchising business does ask for anyway)? - You are interested in the scope of online business generally? - You either already do know the relevant national laws and legislation in Great Britain / in the United Kingdom with regard to online retailing activities (in particular on selling chemicals) or would be willing to devote yourself to those? - You are living in the UK, preferably to the east or south-east coast (due to logistical reasons because of the shipping costs from Germany - but this is just a recommandation, not a strong requirement from our side)? - You are either feeling comfortable with or having a positive attitude towards or you could imagine working in the market for our products - chemicals and products for conservators in your country and you are bearing will and single-mindness to occupy yourself with our market and products autodidactically (Of course, we would support you here if not already experienced about) If this does apply to you, you definitely should not hesitate to contact us - we are looking forward to hearing from you soon ahead. Your contact: Herr Frank Hoh Manager Developing & Coordination of International Markets Telefon: +49 (0) 176 51497416 Email: frank.hoh@aurelio-online.com Skype: germanbusiness
  3. Wir suchen eine / einen Geschäftspartner/-in für den Aufbau eines in bereits vielen Ländern Europas erfolgreich etablierten Geschäftsmodells im Onlinehandel Über uns / About us Wir, ein seit Jahren in Deutschland etabliertes und dynamisch wachsendes Unternehmen im Bereich des Onlinehandels mit Chemikalien und Bedarf für Restauratoren mit stark wachsendem Kundenstamm und inzwischen äußerst erfolgreichen internationalen Länderpartnern auch in Österreich, der Schweiz, Italien, Spanien, Polen, Ungarn, Russland, den Niederlanden und Frankreich suchen nun im Rahmen unserer weiteren Expansion in den äußerst spannenden Markt Vereinigtes Königreich / United Kingdom eine / einen Geschäftspartner/-in mit der Idee, bald sein / ihr eigenes Unternehmen nach unserem bewährtem Konzept aufbauen, führen und expansiv im lukrativen britischen Markt entwickeln zu wollen. Das sind Sie / That`s you: Sie lieben die unternehmerische Selbständigkeit (kein Franchising, keinerlei Vorgaben, nur Empfehlungen zum erfolgreichen Geschäftsaufbau) und möchten unser seit inzwischen über zehn Jahren expansives Geschäftsmodell im spannenden Markt Vereinigtes Königreich / United Kingdom primär im Onlinehandelssegment, aber gerne auch stationär bzw. mit einem eigenen Vertreternetzwerk umsetzen? Sie zeichnen sich durch die Fähigkeit zur Selbstmotivation, 100% Zuverlässigkeit, Serviceorientierung und aktiven Unternehmergeist aus? Sie möchten gerne bei flexibler Zeiteinteilung arbeiten und Ihr/e eigene/r Chef/-in sein? Sie interessieren sich für den B2B und B2C Markt und hier speziell den Onlinehandel? Sie möchten gerade am Anfang / in der Zeit des Geschäftsaufbaus keine große Kapitalinvestition tätigen? Sie kennen die einschlägigen Gesetze in Vereinigten Königreich zum Onlinehandel / Handel im Internet und zu unseren speziellen Produkten oder besitzen die Ambition, sich in diese intensiv und nachhaltig einarbeiten zu wollen? Sie wohnen im Vereinigten Königreich, gegebenfalls im Südwesten des Vereinigten Königreichs (ideal aufgrund kürzerer Logistikwege, jedoch ist dies keine Voraussetzung für eine Partnerschaft mit uns!) Sie können sich mit unserem Marktsegment (unser Onlinshop: www.aurelio-online.com ) identifizieren und haben bestenfalls bereits Erfahrungen im Bereich Chemikalien, Restaurationswesen, Denkmalpflege o.ä. (Letzteres keine zwingende Voraussetzung!)? Finden Sie sich in unserem Erwartungsprofil wieder? Dann freuen wir uns sehr, bald von Ihnen hören zu dürfen und Sie vielleicht schon bald auch persönlich kennenlernen zu dürfen! Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen: Herr Frank Hoh Manager Developing & Coordination of International Markets Telefon: +49 (0) 176 51497416 Email: frank.hoh@aurelio-online.com Skype: germanbusiness
  4. Job im Hotel / Einzelhandel usw. nach Abitur

    Hallo liebes Forum, ich mache im Juni 2017 mein Abitur und würde danach gerne eine Zeit lang in England arbeiten. Meine Zukunft liegt ganz klar im Bereich Hotel ! Daher wollte ich mal nachfragen ob vielleicht jemand hier jemanden kennt der ein B&B besitzt und motivierte Leute sucht die für Kost und Logie arbeiten. Gerne bei Deutschen die Ausgewandert sind. Fals ihr wisst wie man an solche Jobs kommt, können auch im Bereich Einzelhandel oder Kellnern gehen und wo man dann am besten unterkommt, gibt mir gerne Bescheid! Danke schonmal für hilfreiche Antworten
  5. Wir suchen eine / einen Geschäftspartner/-in für den Aufbau eines in bereits vielen Ländern Europas erfolgreich etablierten Geschäftsmodells im Onlinehandel Über uns / About us Wir, ein seit Jahren in Deutschland etabliertes und dynamisch wachsendes Unternehmen im Bereich des Onlinehandels mit Chemikalien und Bedarf für Restauratoren mit stark wachsendem Kundenstamm und inzwischen äußerst erfolgreichen internationalen Länderpartnern auch in Österreich, der Schweiz, Italien, Spanien, Polen, Ungarn, Russland, den Niederlanden und Frankreich suchen nun im Rahmen unserer weiteren Expansion in den äußerst spannenden Markt Vereinigtes Königreich / United Kingdom eine / einen Geschäftspartner/-in mit der Idee, bald sein / ihr eigenes Unternehmen nach unserem bewährtem Konzept aufbauen, führen und expansiv im lukrativen britischen Markt entwickeln zu wollen. Das sind Sie / That`s you: Sie lieben die unternehmerische Selbständigkeit (kein Franchising, keinerlei Vorgaben, nur Empfehlungen zum erfolgreichen Geschäftsaufbau) und möchten unser seit inzwischen über zehn Jahren expansives Geschäftsmodell im spannenden Markt Vereinigtes Königreich / United Kingdom primär im Onlinehandelssegment, aber gerne auch stationär bzw. mit einem eigenen Vertreternetzwerk umsetzen? Sie zeichnen sich durch die Fähigkeit zur Selbstmotivation, 100% Zuverlässigkeit, Serviceorientierung und aktiven Unternehmergeist aus? Sie möchten gerne bei flexibler Zeiteinteilung arbeiten und Ihr/e eigene/r Chef/-in sein? Sie interessieren sich für den B2B und B2C Markt und hier speziell den Onlinehandel? Sie möchten gerade am Anfang / in der Zeit des Geschäftsaufbaus keine große Kapitalinvestition tätigen? Sie kennen die einschlägigen Gesetze in Vereinigten Königreich zum Onlinehandel / Handel im Internet und zu unseren speziellen Produkten oder besitzen die Ambition, sich in diese intensiv und nachhaltig einarbeiten zu wollen? Sie wohnen im Vereinigten Königreich, gegebenfalls im Südwesten des Vereinigten Königreichs (ideal aufgrund kürzerer Logistikwege, jedoch ist dies keine Voraussetzung für eine Partnerschaft mit uns!) Sie können sich mit unserem Marktsegment (unser Onlinshop: www.aurelio-online.com ) identifizieren und haben bestenfalls bereits Erfahrungen im Bereich Chemikalien, Restaurationswesen, Denkmalpflege o.ä. (Letzteres keine zwingende Voraussetzung!)? Finden Sie sich in unserem Erwartungsprofil wieder? Dann freuen wir uns sehr, bald von Ihnen hören zu dürfen und Sie vielleicht schon bald auch persönlich kennenlernen zu dürfen! Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen: Herr Frank Hoh Manager Developing & Coordination of International Markets Telefon: +49 (0) 176 51497416 Email: frank.hoh@aurelio-online.com Skype: germanbusiness
  6. Hallo, ich bin neu hier und stehe vor einer wichtigen und dringenden Entscheidung. Ich selbst habe in England kein Problem Arbeit für ca. 2300 pcm netto zu finden. Jetzt habe ich ein wirklich verlockendes Angebot. Nicht wegen dem Geld sondern wegen der Arbeit selbst. Das Problem ist etwas, meine Frau und ich verdienen hier in Deutschland nicht schlecht und haben einen relativ hohen Lebensstandart. Ich kenne mich in Schottland recht gut aus und denke mal England ist da vergleichbar. Es wäre kein Thema, das wir von einem Haus wieder zurück in eine Wohnung müssten. Sicher müssten wir auch auf zwei Autos oder generell ein Auto verzichten. Das Problem ist aber, ich möchte keine "Fernbeziehung" und meine Frau hat hier eigentlich einen guten Job... unbefristet, gut bezahlt usw. Leider ist ihr Englisch naja... ok aber nicht gut (Sie war schon ein Jahr in Australien und hat dort gearbeitet Work-And-Travel). Wie ist der Arbeitsmarkt in England (für Deutsche) in der Finanzbranche ohne Abitur? (Buchhaltung, Kundenbetreuung) Und noch wichtiger, würde Sie Unterstützung vom Staat bekommen für die ersten 6 Monate? Bzw. da UK ja noch zur EU gehört... wenn Sie kündigen würde und erst nach der Sperrzeit von 3 Monaten nach kommt, würde dann wegen der EU-Gleichstellung die Dividende zum Arbeitslosengeld gezahlt? Es geht gar nicht darum, dass Sie in England nichts tut aber es gibt halt auch keine Job-Garantie für Sie dort. Was ist mit dem Wohnungsmarkt um Bristol, Bath soll ja zum Beispiel ganz schön sein. Wie gesagt, London oder Oxford oder Manchester sind mir eh zu groß. Daher sowas wie Bath. Aber mit einem Einkommen wäre eine Wohnung für 1100 pcm warm doch sehr teuer. Oder was meint ihr, reichen 1200 Pfund für zwei Personen in England zum Leben? Klar, es würden auch 300 Pfund reichen irgendwie. Das ist mir schon klar. Aber naja, bei allem Ehrgeiz möchte man in einem bestimmten Alter nicht wieder ein Studentenleben. Das war zwar schön aber damals war ich noch Jung und hatte keine Gewissensbisse 3 Mal die Woche zu MC Donalds und 4 mal zum Döner um die Ecke zu gehen. ;-) LG
  7. SUCHE PRAKTIKUM JULI 2017

    Sehr geehrte Community!   Mein Name ist Julian Kuchar und ich bin 16 Jahre alt (4.3.2000) und komme aus Österreich/Gmünd , ich bin ein zielstrebiger, motivierter und ehrgeiziger Sportler der sehr gut im Team arbeiten kann. Es macht mir aber auch keine Probleme wenn ich auf mich alleine gestellt bin.   Ich bin auf der Suche nach einem Praktikum im Juli 2017. Ich besuche die 3.Klasse der HTL Hollabrunn Wirtschaftsingenieure / Logistik. Da ich innerhalb der 5 Jahre 2 Pflichtpraktiken absolvieren muss, dachte ich mir es wäre eine super Idee mein 2. Praktikum in London zu machen, da ich meine Englischkenntnisse verbessern will und ich mich der Herausforderung im Ausland zu arbeiten stellen möchte. Ich habe keine bestimmten Vorstellungen in welchem Bereich ich dieses absolvieren möchte, jedoch wäre es toll sich etwas dazu verdienen zu können. Sprachlich wäre es für mich kein großes Problem, da ich schon 2x mal in London war und mein Englisch gut ist. Ich würde mich sehr über Antworten freuen,  Lg Julian    email: kucharjulian2@gmail.com
  8. 183-Tage-Regel?

    Hellöchen,  :icon_lol:   mein Freund und ich wollen (nach langem ausgiebigen Informieren und Vorbereiten) für 6 Monate nach London.   Ich habe schon was von der 183-Tage-Regel gelesen, habe allerdings ein paar offene Fragen... Im Januar sind wir 2 Wochen in England für Besichtigungen und Trallala. Im Besten Fall haben wir zum 1. Februar Wohnung und vor allem einen Job für jeweils bis zum 31. Juli. Doch zählen die 2 Wochen Vorbereitung auch mit unter in unseren Gesamt-Aufenthalt im Jahr 2017? Wohnen werden wir in einer Airbnb für diese Zeit.   Wenn wir genau 183 Tage in London wohnen (6 Monate Mietvertrag), zahlen wir die deutsche Einkommenssteuer? Wäre vielleicht alles einfacher, würden wir etwas für 6,5 Monate mieten und die britische Einkommenssteuer zahlen?   Vielen Dank im voraus für Hilfe!  
  9. London 2017

    Hallo, ich bin Max, ab 2017 suche ich in London einen Job und werde daneben auch selbst einen Vertrieb aufbauen. Mein beruflicher Schwerpunkt ist Marketing und Verkauf mit über 30 Jahren internationaler Erfahrung. Gerne würde ich auch Gespräche mit Leuten führen die selbst etwas ins Laufen bringen möchten. Gerne jederzeit hier oder meine Email direkt: maxvision@web.de - Liebe Grüße an alle "Londoner".
  10. Gelernter Bankkaufmann sucht Job

    Hallo, ich bin seit heute hier in London und suche jetzt einen Job. Ich habe in Deutschland eine Ausbildung zum Bankkaufmann gemacht. Das heißt, dass ich Erfahrung in der Kundenberarung, Service, Telefonservice, Computern und natürlich Finanzen habe. Meine Ausbildung habe ich in Juni beendet. Der Job kann auch gerne in eine ganz andere Richtung gehen - Hauptsache erstmal einen Job. Meldet euch gerne bei mir. Viele Grüße
  11. Hallo an alle Forum Mitglieder. Wir, Reception Academy, suchen nach Leuten, die gerne hier in London in der Hotellerie als Hotel Rezeptionist oder Hotel Reservierungsmitarbeiter arbeiten wollen. Um alle Stellen unserer 1400 Partner Hotels zu sehen klick hier: http://www.receptionacademy.com/jobs/list Bewerbungen koennen auch direkt and martin@receptionacademy.com geschickt werden.
  12. Hotelfach/Gastronomie

    Hallo, durch Zufall bin ich auf das Forum gestoßen. Mein Name ist Julia ich bin 23 Jahre alt. Ich möchte über den Winter mit meiner Freundin Sandra (27) nach London gehen. Wir sind beide gelernte Hotelfachfrauen und haben somit beste Erfahrungen in der Gastronimie und Hotellerie. Da wir in Deutschland in einem Hotel arbeiten, haben wir nur ein begrenztes Zeitfenster von Januar 2017 bis April 2017. Ich weiß nicht, ob wir damit zu früh dran sind, oder es einfach schwierig ist für einen gewissen Zeitraum etwas zu finden. Trotzdem freuen wir uns über jede Antwort. Liebe Grüße aus Bayern, Julia und Sandra
  13. Hallo,   Zwei Dinge! :)   Ersten: Ich gehe zwar nicht zurück nach Deutschland, aber ich werde demnächst nach Schweden gehen und wollte fragen, ob mir jemand ein Update geben kann bezüglich der Formulare, die benötigt werden. Ich habe schon einiges im Forum gefunden, weiß aber nicht, wie aktuell das Ganze ist, da die Einträge teilweise etwas alt sind und der Eintrag "Wichtige Formulare (Leaving UK / Grossbritannien verlassen)" ein wenig verwirrend ist.   Die folgenden Formulare sind offentsichtlich. Irgendwelche anderen? - P45 - P60   Zweitens: Ich hatte eine kleine Checkliste angefertigt und wollte fragen, was ihr noch hinzufügen würdet. Fällt euch noch irgendetwas ein? Kann gerne erweitert werden, soll ja nicht nur eine Checkliste für mich sein. :) Hab sicherlich so einiges vergessen, ich Dussel.   - Job kündigen - Wohnung kündigen (und hoffentlich Kaution zurückbekommen) - eventuellt Rezept für Medikamente besorgen (falls Arztbesuch in neuem Land nicht gleich möglich ist) - Bankkonto kündigen oder auf Online Banking umsteigen (ich werde mein UK Konto vorerst behalten) - Umzug organisieren (Horror!) und eventuell Möbel verkaufen - Oben genannte Formulare einfordern - Internet-/Handyvertrag oder Gym Membership kündigen - Pass und/oder ID erneuern (weiss nicht, wann ich in Schweden dazu komme)   Falls ihr mich auf andere Einträge im Forum verweisen könnt, her damit!   Lumikki
  14. Arbeitsplatz in London gesucht bin für alles offen

    Benjamin Schneider_Lebenslauf Fitness.doc
  15. Nach dem Abitur nach London?

    Hallo,   Meine Klassenkameradin und ich haben vor einer Weile den Entschluss gefasst, nach dem Abitur für eine Weile ins Ausland zu ziehen um zu arbeiten und einfach mal um etwas neues zu erleben. Wir sind jetzt in der 11. Jahrgangsstufe und werden voraussichtlich unser Abitur 2017 haben. Da wir beide schon mal in London waren und daher auch wissen, wie teuer es ist, stellen sich ein paar Probleme uns in den Weg - und da wir nicht wirklich erfahren sind was Auslandsaufenthalte angeht, wollte ich mich in diesem Forum erkundigen und wäre wirklich froh, wenn es Leute gibt, die uns auf irgendeiner Weise helfen können, mithilfe von Ratschlägen oder eigenen Erfahrungen. Die zwei größten Hürden sind natürlich die Wohnungssuche und Arbeitsplatz. Wir hätten uns eine kleine Wohnung vorgestellt, praktisch als WG, muss nicht einmal zentral sein, aber jedenfalls so, dass man mit öffentlichen Verkehrsmittel ins Zentrum gelangen könnte. Was den Arbeitsplatz angeht, ist es uns wirklich vollkommen egal, was es für eine Arbeit ist, Kellnern, Putzen oder Abwaschen, wir sind uns nichts zu schade. Hat irgendjemand Tipps, wo man beispielsweise gut Arbeit findet bzw. in welchem "Viertel" es sich vergleichsweise billiger leben lässt?   Ich bin äußerst dankbar für Ihre Aufmerksamkeit das zu lesen und danke schon im Voraus für Ihre Mühe  :)   Lg Lucas
  16. Für zwei Monate in London

    Hallo da draußen,   Ich werde im August und September mit meinem Freund in London sein, da er dort für seine Doktorarbeit recherchiert und ich die Stadt mal aus der Sicht eines Einwohners kennen lernen möchte. Wir waren beide schön öfter im schönen London und freuen uns auf die zwei Monate. Leider ist es auch bei uns eine Geldfrage, um an guten Wohnraum zu kommen. Habt ihr ein paar Tipps oder vielleicht ein Zimmer in dem Zeitraum frei?   Außerdem würde ich gerne in den zwei Monaten arbeiten. Ich bin gelernte Buchhändlerin, in der Buchhaltung erfahren und auch gerne im sozialen oder handwerklichen Bereich tätig. Falls jemand Unterstützung braucht, meldet euch einfach! Mein Englisch ist fließend und ich würde mich auch freuen als Aupair aushelfen zu können.   Über Anregungen würde ich mich freuen! Liebe Grüße Lea
  17. Warte auf mich, London!

    Hallo liebe Community ^_^   ... dann wollen wir uns mal vorstellen!   Mein Name ist Aylin und ich bin 21 Jahre alt. Ich wohne in Bielefeld und studiere zur Zeit International Business im 3. Semester.   Schon seit meinem ersten Trip war ich fasziniert von London und dachte mir: Hier möchte ich gerne mal für länger bleiben! Vielleicht sogar hinziehen?.. Das ist nun 3-4 Jahre her und es hat sich nichts geändert, ganz im Gegenteil! Jedes mal, wenn ich jemandem erzähle, dass meine Zukunftsplanung auf ein Leben in London hinausläuft, blicke ich in verwunderte Gesichter und bekomme viele Fragen gestellt, weshalb ich sehr froh bin diese Community gefunden zu haben und unter Gleichgesinnten zu sein :)   What else..? Ich fühle mich in meinem Studium nicht wirklich wohl, da mir der Praxisbezug fehlt und habe mich bei diversen Unternehmen um eine Ausbildungsstelle zur Industriekauffrau beworben, in der Hoffnung, dass es mir den Start in London eventuell etwas erleichtert. Drückt mir die Daumen! Außerdem spreche ich 6 Sprachen und 3 davon fließend, ich hoffe, dass das auch ein kleiner Bonus ist (:   Seit kurzem bin ich sogar in einer Fernbeziehung und mein Freund wohnt in - wo auch sonst - London! Wir haben als Penpals gestartet und waren sehr gut befreundet, haben angefangen uns zu treffen und haben beschlossen, es zu wagen. Das heißt, ich hab schon den ein oder anderen Aufenthalt hinter mir und habe durch meinen Freund, so wie wie meinen Freundeskreis das Leben dort als 'local' kennengelernt. Ich bin gerade gestern erst zurückgekommen und der nächste Trip ist schon in Planung!   Ich fühle mich wirklich sehr wohl in London und bin jedes Mal, wenn ich zurück nach Deutschland komme, sehr traurig. Mir fehlt wie laut und chaotisch es ist, mir fehlt die ganze Bewegung, die Hektik und oh mein Gott, warum gehen hier alle immer so langsam?!? :icon_idiot: :D  Achja.. und so doof es klingt, ich liebe es Englisch zu sprechen!! :rolleyes:   Für meine oder besser gesagt unsere Zukunft wünschen wir uns alsbald zusammenziehen zu können, was aber sehr schwierig ist, wenn nur er alleine verdient. Ich hoffe viele Anregungen und Antworten auf meine Fragen zu finden und natürlich auch neue Leute kennenzulernen.   Lots of love, Aylin :wub:
  18. Erfahrungen mit Recruitern?

    Hallo, ich beobachte öfter eure Themenbeiträge zum Thema Arbeit und der allgemeine Tenor ist ja eher, das man bei Recruitern vorsichtig sein soll und das die nur Profit machen wollen. Ich habe mich in letzter Zeit bei den verschiedensten Job Seiten angemeldet und bekomme dementsprechend jetzt oft eMails und Anrufe von Recruitern die meinen CV gesehen haben. Hat denn jemand von euch schon einmal gute Erfahrungen mit Recruitern gemacht?  Hat jemand von euch vielleicht sogar seinen Job über einen Recruiter gefunden?  Mich würde echt interessieren ob es sich lohnt mit denen in Kontakt zu treten oder eher nicht.  Vielen Dank für eure Antworten, Caro 
  19. Nach London ziehen?!

    Erstmal Hallo an alle, Ich habe mich bereits etwas durch das Forum geschlagen und einige Informationen gesammelt, diese sind aber recht unterschiedlich. Bisher habe ich oft von Abiturienten gelesen, dass diese nach London ziehen wollen ohne weitere Angaben, daher frag ich nochmal! (Tut mir leid dafür :D ) Erstmal was zu meiner Person; Ich bin momentan 18, bald 19. Habe mein Abitur von 1,4 in der Tasche. Ich habe eine Schule für Medien und Gestaltung besucht, wodurch ich recht gute Kenntnisse von Photoshop,Illustrator,InDesign, HTML, Typographie etc. habe. Ich habe mehrere Praktika hinter mir. Unter anderem im Kaufmännischen Bereich, Medien Gestaltung, Recht und Sprachen. Ich spreche fließend Deutsch, Litauisch und Russisch und habe Grundkenntnisse in Spanisch und Italienisch. Nebenbei besuche ich einen Intensiv Englisch Kurs um meine Sprachkenntnisse aufzubessern. Nach meinem Abi wusste ich nicht was ich machen soll, und habe mich für ein FSJ Entschieden. Ich habe 1/2 Jahr im Altenheim gearbeitet und momentan 1/2 Jahr im Kindergarten + persönliche Assistenz eines Autistischen Jungen. Soviel dazu...Naja das FSJ ist bald vorbei und ich wollte eigentlich eine Ausbildung als Mediengestalterin anfangen. Leider kamen gefühlte 10.000 Absagen direkt aufeinander gestapelt. Da ich leider langsam bezweifle, dass ich für dieses Jahr noch eine Ausbildungsstelle finde wollte ich für ein oder mehrere Jahre nach London um die sprache zu perfektionieren, Erfahrungen zu sammeln und mich auf das Leben dort einstellen (da ich dort sowieso Studieren will, es aber noch an Geld gehlt) :) Mir ist auch bekannt, dass London ein verdammt teueres Örtchen ist aber da ich gerne Urban lebe und sowieso nicht auf Luxus aus bin, brauch ich keine Wohnung direkt im Zentrum Londons sondern bin mit einem WG Zimmer in der 2/3 Zone bereits zufrieden. Finanziell wäre ich für die ersten Monate gesichert, durch mein Erspartes. Daher nun meine Frage; aus euren Erfahrungen heraus - hätte ich überhaupt Chancen mich in dieser Stadt zu beweißen und über Wasser zu halten? Wie sind die Lebenskosten; sprich Nahrung, Transport etc.? Ich würde mich über eine schnelle Antwort freuen :)  
  20. In Deutschland Selbständig und in England arbeiten?

    Hallo DIL Forum,   Ich wollte mich erkundigen ob es möglich ist in England zu arbeiten (und zu wohnen) während in Deutschland ein Gewerbe angemeldet ist (Sowie einen Zweitwohnsitz).   Direkt nach der Schule hatte ich mich vor 7 Jahren Selbständig gemacht (IT-Bereich), 90% der Arbeit mache ich über das Internet weshalb ich im Prinzip von jedem Land aus arbeiten kann.   Theoretisch könnte ich mich mit dem Einkommen in England über Wasser halten, aber ich würde gern zusätzlich als Angestellter Geld verdienen.   Natürlich kann ich nicht gerade viel in mein CV schreiben außer der Selbständigkeit sowie freiwilliger Hilfe in internationalen Projekten.   Ich bedanke mich im voraus für eine Antwort.
  21. Hey also mein Freund und ich gehen nächstes Jahr im November nach Großbritannien Momentan bereiten wir uns vor allem sprachlich und kulturell darauf vor. Ich bin Erzieherin und er schließt seinen Logistikmeister nächstes Jahr ab. Meine Frage ist ob es überhaupt Stellen als Logistikmeister und Erzieherin in Großbritannien gibt und wo man fündig wird? Vielleicht könnt ihr mir ja helfen Danke schonmal Lieben Gruß ;)
  22. Katzen-freunde mit Photoshop Erfahrung

    Habe gerade diesen hammer Job gefunden http://www.ideastap.com/Opportunities/Jobs/117036 Hoert sich fast zu gut an. Leider habe ich schon einen Vollzeit Job
  23. Hallo zusammen, ich bin zZ auf der Suche nach Ideen, weiss nicht ob ich hier richtig bin und ob mir jemand Ratschlaege machen kann, aber man weiss es halt erst wenn man es ausprobiert Hier ist erst einmal eine Zusammenfassung ueber meinen Hintergrund: Nachdem ich mein Abi in Bayern abgeschlossen hatte, bin ich nach Holland um dort das Studium "molecular life sciences" zu absolvieren, zunaechst den 3-jaehrigen Bachelor of Science und im Anschluss einen zwei-jaehrigen Master of Science. Im letzten Jahr meines Studiums habe ich dann gemerkt dass der normale weiterfuehrende Weg auf dieser Bahn (naemlich der PhD und dann Wissenschaftler werden - das ist zumindest der Weg der uns immer an der Uni eingetrichtert wurde) mir nicht liegt und ich eben nicht jeden Tag im Labor arbeiten moechte. Aus dieser Einsicht entstand ein Problem, da ich zwar wusste was ich nicht machen wollte, aber nicht was ich mit meinem Abschluss eben schon machen koennte. Aus Zufall (oder Verzweiflung, je nachdem) habe ich mein Profil auf einer Jobseite online gestellt. Zu meiner grossen Ueberraschung bekam ich einige Anrufe von Recruitern die jemanden mit wissenschaftlichem Hintergrund suchten der Fremdsprachen beherrscht - aus der Sicht der Englaender waren das mein Deutsch und Niederlaendisch (das hab ich waehrend meines Studiums lernen muessen). Diese Idee kam mir sehr gelegen, denn ich wollte gerne einen Job haben in dem ich zumindest etwas von meinem Wissen aus dem Studium nutzen konnte, aber eben nicht als Laborratte enden wollte. Also habe ich mich nach Jobs im technischen Kundendienst umgesehen und voila! Habe auf diese Weise einen Job im technical support in England gefunden, da sie einen deutschsprachigen Mitarbeiter benoetigten, und mein Niederlaendisch war da ein Bonus. Ich muss sagen dass ich mit meinem Job sehr zufrieden bin; er ist sehr vielseitg und macht mir Spass und bin jetzt seit zwei Jahren hier und in dem Job (bin dann wegen dem Job nach England umgezogen). Hier kommt jetzt der Grund warum ich schreibe: ich merke langsam dass es mich nach Hause zieht, zurueck nach Bayern. Zwar nicht gleich sofort, aber in ein paar Jahren gehe ich auf jeden Fall zurueck. Ausserdem kriege ich das Gefuehl dass ich nicht auf lange Dauer im technischen support bleiben moechte. Der Job macht zwar jede Menge Spass, aber ich glaube nicht dass man hierbei auf der Gehaltsleiter weit nach oben klettern koennte. Ich koennte mich hier natuerlich irren, habe ja bisher nur 2 Jahre Berufserfahrung, aber das ist bisher so der Eindruck den ich von supportlern bekomme. Da ich mir noch etwas Zeit lasse dachte ich ich schau mich mal nach Alternativen um; und da geht's wieder los. Was kann ich mit meinem Hintergrund machen?! Ich weiss mittlerweile (dank meines jetztigen Jobs) dass ich auch im Verkauf arbeiten kann (Pharma, und biotech-Industrie) oder im Marketing oder QA. Aber erstens bin ich kein cut-throat und wuerde Kunden lieber helfen als dass ich ihnen versuche etwas zu verkaufen das sie nicht brauchen (einige meiner sales Kollegen sind so), und zweitens finde ich Marketing und QA recht langweilig. Ich habe mir auch bereits ueberlegt dass ich wohl mit meinem Niederlaendischen in Deutschland nicht weit kommen werde (oder?), daher habe ich mich jetzt mal fuer einen Sprachkurs in Franzoesisch angemeldet (und hoffe dass mein Schulfranzoesisch hierdurch wieder erwacht...) Und jetzt meine Frage nachdem ihr standhaft bis hierher durchgehalten habt: hat jemand Ideen, oder eigene Berufsbeispielen, oder kennt Beispiele von Bekannten, was man denn mit einem wissenschaftlichen Hintergrund machen koennte wenn man eben nicht in wissenschaftlichen Gebieten arbeiten will und lieber was anderes ausprobieren moechte? Vielen Dank fuer's Lesen...ich freue mich von euch zu hoeren Viele Gruesse, Katharina
  24. Architektenjobs in London?

    Guten Abend Zusammen, ich habe vor 4 Monaten mein Studium als Architekt in Berlin abgeschlossen und arbeite zur Zeit in Zürich. Da ich ein Grossstadtmensch bin und die Architekturszene in GB sehr interessant ist, denke ich über einen Wechsel nach London nach. Nach einigen Recherchen im Internet habe ich sehr unterschiedliche Meinungen gelesen und würde Euch gerne ein paar Fragen stellen. Wie sieht momentan der Arbeitsmarkt für Architekten in London aus? Wie stehen die Einstiegschancen für frische Hochschulabgänger und welche Bezahlung kann man erwarten? Welche Internetplattformen bzw. Jobvermittlungsagenturen vermitteln Architekturjobs in London? Wieviel Zeit und Geld sollte man für die Jobsuche einplanen? Für Eure Antworten herzlichen Dank im Voraus Ahoi Konrad
×