Jump to content

Jessy82

DIL
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Jessy82

  • Rank
    noch neu im Forum..
  • Birthday 02/18/1982

Contact Methods

  • MSN
    82-jessy@web.de

Profile Information

  • Geschlecht
    f

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, ich komm aus biggleswade, liegt quasi zwischen euch beiden
  2. Jessy82

    Total Verzeifelt

    Hallo Ihr Lieben, ich weiß es gibt schon so viele Threats zu ähnlichen Themen, aber ich hab noch keinen gefunden von jemandem der er auf dem weg ist nach UK einzuwandern. Ich benötige dringend Hilfe, ich bin total verzweifelt und steige vorn u hinten nicht mehr durch. Am besten fange ich mal ganz vorne an! Mein Freund ist bei der Army und hier in Deutschland stationiert,im August wird er nach Royston/Cambridge versetzt. Plan war es mitzugehen, mir dort einen Job zu suchen und dort ein gemeinsames Leben auszubauen. Ich habe hier in Deutschland 4 Jahre als gelernte Arzthelferin/MTA gearbeitet und zum 01.09.10 meine Wohnung und meinen Job gekündigt. Nun gibts ne kl Planänderung, Ich bin nämlich schon in der 11 woche schwanger.Wir freuen uns sehr auf unser 1.Kind. Gleichzeitig aber habe ich totale Angst, ich höre von Gruselgeschichten über die med. Versorgung, schlechten Krankenhäusern und Behörden die einem das Leben schwer machen. Ich war hier in Deutschland nie Arbeitslos, hatte sogar immer noch nen Nebenjob, steht mir denn nun wenn ich nach England gehe überhaupt irgendetwas an finanzieller Unterstützung zu?Kann ich irgendetwas in Uk beantragen?Arbeitlosengeld oder sonstiges? Ich habe solche Angst das ich keinen Cent bekomme, und hier in Deutschland bin ich ja auch "selber" Schuld, ich hab immerhin gekündigt.Hätte ich das bloß vorher gewusst das ich schwanger bin dann hätte ich mir das nochmal überlegt. Muss ich wirklich 6-8 wochen warten um eine NHS-Nummer zu bekommmen u kann ich in dieser Zeit für mich und unser Baby keine Untersuchung in Anspruch nehmen? Wie is das mit der Staatsangehörigkeit des Kindes u dessen Namen? Heiraten ist z.Z nicht möglcih da er als Soldat eine Art "Erlaubniss" benötigt u diese Monate dauert. Wenn ihr irgendwelche kl Tipps oder Ratschläge habt wäre ich euch sehr dankbar. Ich weiß nicht ob es die Hormone sind oder wirklich nur die Angst die mich so runterziehen ..... Danke im Vorraus an alle J.
  3. [quote name='Sanley' date='19 May 2010 - 16:01' timestamp='1274281283' post='364200'] Hallo Jessica, Hat mich gefreut, dass Du Dich auf unseren Beitrag gemeldet hast. Hast Du schon mal als Kinderfrau, Childminder (Tagesmutter) oder Aehnliches gearbeitet? Wir suchen jemanden, der verantwortungsbewusst mit Babys/Kindern umgehen kann, sich positiv und aktiv mit dem Kind beschaeftigt, d.h. spielen/viel sprechen/singen und Aktivitaeten draussen unternehmen. Qualifikationen sind natuerlich sehr willkommen (Childminder certificate, CRB check, Erste Hilfe oder Vergleichbares), aber eine erfahrene Mutter ist auch willkommen. Falls Du Interesse hast, kannst Du uns ja mal Deinen Lebenslauf schicken? Viele Gruesse, Sandra ps. Du kannst Dich ansonsten auch gerne melden, es gibt in Cambridge eine dt. Spielgruppe etc. [/quote] Hallo Sandra, erstmal Entschuldigung das Ich mich jetzt erst melde. Meine Erfahrungen sind realtiv, ich bin gelernte Arzthelferin mit weiterbildung zur Med.tech Assistentin im Bereich Radiologie. Ich habe seit 1Jahr einen Nebenjob in einem Altenheim wo wir Kinder (meisst Kleinkinder zwischen 6 Monaten -3J) und Bewohner zusammenbringen um gemeinsam den Alltag zu verbringen. Erste Hilfe kann ich def. bieten, mit einem Childminder certificate oder CRB check sieht es schlecht aus. Ich habe ein einwandfreies Führungszeugniss falls das irgndwie weiterhelfen kann. Ich würde Dir gern meinen CV senden.Am liebsten via E-mail wenn möglich. Viele Grüsse Jessica
  4. [quote name='Sanley' date='18 May 2010 - 17:01' timestamp='1274198472' post='363983'] Hallo, Wir sind eine junge Familie in Cambridge, und suchen fuer unseren neun Monate alten Sohn eine Kinderfrau in Teilzeit (2-3 Tage die Woche). Ich weiss, dass die Seiten vorranging von Leuten in London besucht werden, aber vielleicht kennt ja jemand Deutsche in Cambridge, die sich fuer solch einen Job interessieren. Ueber jegliche Infos, Tips, Anregungen wuerden wir uns freuen Sandra [/quote] Hallo Sandra, mit Interesse habe ich heute deinen Beitrag gelesen.welche erwartungen hast du an eure Kinderfrau und was für Qualificationen wünscht ihr euch? Ich wohne ab Sommer in der nähe von cambridge und suche nach einem neuen Wirkungskreis.melde dich doch bite bei interesse, einen schönen Abend noch! Jessica
  5. [quote author=Suseschwester link=topic=36102.msg357494#msg357494 date=1265099966] Hallo, ich glaube, ihr habt beide den falschen Ansatz. Die beiden Gesundheitssysteme sind anders organisiert, daher sind die Jobbeschreibungen nicht die gleichen. Aber natürlich sind die Funktionen und Fähigkeiten, die gesucht werden genau die gleichen. Mammographie, Tomographie, Radiologie gibt es hier wie da. Es sind eine Menge Krankenschwestern und Ärzte hier im Forum. Stell deine Frage mal ganz konkret (in [i]Jobs[/i]) "welche NHS Jobs entsprechen ungefähr MTA...etc" Da können dir sicher Leute helfen. Du wirst nicht in einer Praxis, sondern im Krankenhaus arbeiten, weil solche Therapien hier zentralisiert angeboten erden; das ist aber auch der grösste Unterschied. Die Medizin ist ja die gleiche. Dann erst mal viel Glück, willkommen im Forum. Hab Geduld und vergiss nie, dass hier alles genau wie daheim ist, blos anders. Wenn man weiss wie's geht, ist es alles ganz logisch.  [/quote] hi, ich habe nachgefragt, da hieß es rö bilder ,mrt´s usw machen dort die radiologen direkt.ich werd da mal in das job forum schauen sobald ich mich hier irgendie zurecht gefunden habe.vielen lieben dank* und verschneite grüße aus Niedersachsen
  6. sorry aber das mit dem antworten bekomm ich noch nicht so hin hier:) also das mit dem studium wusste ich gar nicht, ich hab gedacht da brauchste gar nic nach zu fragen.aber sehr interessant und vielen dank für diese auskunft.
  7. [quote author=Kat link=topic=36102.msg357501#msg357501 date=1265101107] [quote author=Jessy82 link=topic=36102.msg357492#msg357492 date=1265099365] ja studium ört sich super an, aber ich hab kein Abi...das wars dann auch schon wieder.....[/quote] Nee, nee, so stimmt das ja alles nicht. Glaub mir, ich beschäftige mich gerade intensiv mit dem Nurse Studies Thema, da mein Partner seit Jahren als Altenpfleger auf Mindestlohn arbeitet und ich ihn jetzt endlich überzeugt habe, dass er mehr kann (will er ja glücklicherweise auch) und er sich nun als mature student mit 32 einschreiben will. Er hat auch kein Abitur (A levels), nicht mal volle Mittlere Reife (GCSEs), da aus einem recht bescheidenen Elternhaus, in dem man mit 14 anfangen musste, zu arbeiten. Wenn du entweder über 21 oder 23, je nach Uni, bist, bist du mature student und brauchst keine A levels oder Vergleichbares mehr, sondern eher GCSEs und "Lebenserfahrung". In seinem Fall wäre das NVQ3 Health Care und 10 Jahre Altenpfleger(helfer), in deinem Fall wohl auch Mittlere Reife und deine Ausbildung/Erfahrung als MTA. Wende dich mal an http://www.kmk.org/zab.html zwecks Anerkennung/Beschreibung usw. [/quote]
  8. Hallo Manuela, ich bin wol etwas spät mit meinem beitrag, aber ich fand das beschiebene sehr inetressant. ich ziehe in ein paar wochen nach leicester und bin hier in Deutschland arzthelferin mit erfahrungen und scheinen im bereich röntgen usw ich hoffe du bist hier noch aktiv wäre schön von dir/euch zu hören ! lg*jessy
  9. Danke Kat ja studium ört sich super an, aber ich hab kein Abi...das wars dann auch schon wieder..... is schon komisch, da hat man so viel qualificationen u es bringt einem doch nix. hatte mit seiner tante gesprochen die meinte ich sei einerseits über andererseits unterqualifiziert. von dem papierkram bei ärzten hab ich nich viel ahnung, ich bin ja eher der "Praktiker" wir müssen mal schauen wo er genau hin versetzt wird, in london stehen die chancen ja nich so schlecht.....in den kl städten muss man dan mal wieder gucken wo man bleibt...ansonsten gibts ja noch TESCO 
  10. Hallo Ihr lieben, schön das es hier so eine "nette" seite gibt, ich bin nämlich schon kurz vorm verzweifeln. Erstmal zu mir:ich bin 28,arbeite in Celle/niedersachen als MTA im Bereich MRT,Nuklearmedizin,Anmeldung,Mammographie in eine Radiologischen Praxis. seit 2 Jahren bin ich nun mit meinem Freund zusammen welcher bei der Army hier in Celle stationiert ist.Nun muss er zurück nach Uk,und weil es die gr. Liebe ist geh ich mit. leider habe ich herausgefunden das es den Beruf Arzthelferin bzw MTA hier gar nicht gibt. hat da evtl jemand erfahrung? Ich hab noch sovile fragen.....aber dafür gibts ja die diversen Bereiche  ich wünsche allen noch einen schönen Tag u freu mich über jede art von netten Mails von netten Deutschen *LOL* Grüsse Jessy*
×
×
  • Create New...