Jump to content

lindemaa

DIL Support Member
  • Gesamte Inhalte

    4.115
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    45

Alle erstellten Inhalte von lindemaa

  1. Bundestagswahl 2017

    Bei mir sind die Wahlunterlagen heute angekommen. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, wie ich wählen will.
  2. passport erneuern in england

    Abmelden musst Du Dich (logischerweise) in der Gemeinde, in der Du momentan gemeldet bist. In meiner Gemeinde ging das auch per Post - ich habe alle noetigen Unterlagen per Post hingeschickt und die Abmeldebescheinigung wurde mir dann zugeschickt. Das "Auszugsdatum" sollte aber nicht nehr als 7 Tage zurueckliegen, da musst Du u.U. luegen oder eine Fine riskieren. Ob das in Deiner Gemeinde auch per Post geht, koennen nur die Dir sagen, also solltest Du Dich am Besten mit dem Buergeramt in Verbindung setzen (oder mal auf deren Webseite checken)
  3. Deutsch-Englische Hochzeit

    Auch von mir Gratulation. Ich habe meinen britischen Partner vor 6 Jahren in Yorkshire geheiratet. Wir haben in einer Location geheiratet, die eine License hatte - der Registrar kam dorthin und dort fand dann (nur die eine) Zeremonie statt. Das Skript der Zeremonie war komplett vorgeschrieben - wir durften zwar gewisse Teile wie den Schwur etc. teileise selbst schreiben, aber es musste alles vorher schriftlich eingereicht und mit dem Registrar abgeklaert werden. Zusaetzlich durften wir 2 Musikstuecke und 2 "Readings" einfliessen lassen, die aber auch vorher abgesegnet werden mussten, da sie auf keinen Fall religioese Inhalte haben durften. Unser Registrar war offen bzgl. Zeisprachigkeit und die Zeremonie selbst sah dann so aus,: - Einzug mit Musik - Registrar hat seinen "Blurb" gemacht und eine Freundin von mir ist danach aufgestanden und hat eine "summary" ins Deutsche uebersetzt (da das Skript ja vorher bekannt war, konnten wir den Text fuer sie im Voraus uebersetzen) - Den Schwur und das eigentliche "I do" durfte nicht uebersetzt werden - dazu habe ich kleine "Programmkarten" gemacht, die die Prozedur und Schwur ins Deutsche uebersetzt hatte und die auf den Sitzen auslagen. - Zwischendurch gab es zwei "Readings", die von unseren beiden Vaetern uebernommen wurden. Mein Vater hat dabei ein deutsches Gedicht vorgetragen (Registrar wollte im Voraus davon eine Uebersetzung sehen) und Schwiegervater hat ein englisches Gedicht vorgetragen - wiederum: jeweilige Uebersetzungen waren im "Programm" abgedruckt - Auszug mit Musik Spiele etc hatten wir nicht - ich mag diese deutsche Tradition gar nicht und habe sie meiner Familie daher im Voraus verboten. Das einzige kulturelle Problem war dann noch das der "open bar". Die Venue, die wir hatten, bot keine open bar an - es gab eine festgelegte Menge Alkohol am Tisch und danach mussten die Getraenke an der Bar gekauft werden. Hier ist es ja durchaus ueblich, dass die Gaeste das dann selbst zahlen - fuer die deutschen Gaeste hingegen ist das natuerlich undenkbar. Wir hatten dann vereinbart, dass die Gaeste ihre Getraenke auf unsere Rechnung anschreiben konnten, aber das Personal am Abend selber hat das nicht geschnallt und es gab dann paar veraergerte deutsche Geaste, denen die Bartender eine Rechnung vorgelegt hatten. Das konnten wir zwar wieder klaeren, aber man sollte sich dessen im Voraus bewusst sein und das gut mit dem Hotel abklaeren bzw. evtl. die deutschen Gaeste "briefen". ...ach so, ja - und einen anderen deutschen "Kultureinfluss" hatten wir noch: mein Mann ist deutscher Schnaps-Fan und somit gab es nach dem Dessert Deutschen Schnaps fuer alle. Das Hotel war bereit, diesen auszuschenken (wir hatten ihn im Voraus aus Deutschland mitgebracht). Da das Hotel natuerlich keine richtigen Schnapsglaeser hatte, haben wir fuer jeden Gast ein Schnapsglas mit unseren Namen und Hochzeitsdatum gravieren lassen (geht recht billig ueber eBay) und das war dann gleichzeitig auch das "Wedding Favour", das jeder mitnehmen durfte. Kam sehr gut an.
  4. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Wer Edward Lear's "The owl and the pussy-cat" kennt und/oder Gefallen and englischer Poesie hat, findet das hier bestimmt - so wie ich - sehr amusaent. Brexit-Gedicht; Soeben bei Twitter entdeckt. https://twitter.com/jimissalty/status/894312132342407170/photo/1
  5. Babysitter in Notting Hill gesucht

    Danke. Wer lesen kann und so...
  6. Babysitter in Notting Hill gesucht

    Vielleicht waere es hilfreich, noch dazu zu sagen, wo Ihr dann ab Oktober wohnen werdet?
  7. Ihr wist, dass die Masse für Matratzen hier anders sind und Ihr daher hier keine passenden (Spann-)Bettlaken bekommen könnt, oder? Aber vielleicht ist das ja auch der Grund, warum Ihr sie in Deutschland kauft, wenn Ihr ein deutsches Gestell habt.
  8. An sich ein tolles Angebot....aber...;)

    Ja, sollte es also mit diesem Job nicht klappen, dann ist es immer wert zu fragen, ob es sich beim Gehalt um netto oder brutto handelt. (Ist aber wirklich nur in der Nannywelt so, so weit ich weiss. Bei allen anderen Jobs spricht man eigentlich immer - so wie in Deutschland - von Brutto)
  9. An sich ein tolles Angebot....aber...;)

    Wie gesagt, es ist bei Nannyjobs durchaus ueblich, uebers Nettogehalt zu verhandeln. Steuern werden trotzdem gezahlt. Wir hatten uns auch mal erkundigt, da wir eine Nanny in Erwaegung gezogen hatten, und da wurde uns auch von verschiedenen Agenturen gesagt, dass das Gehalt £8-12 die Stunde (je nach Erfahrung und Location) betraegt PLUS National Insurance, Tax etc. Der Payroll-Kram wird idR von den Agenturen uebernommen; der Nanny wird quasi nur das Nettogehalt genannt, aber de facto zahlt der Arbeitgeber deutlich mehr. (Uns war das uebrigens zu teuer und wir haben uns fuer einen Ganztagskindergarten entschieden.)
  10. An sich ein tolles Angebot....aber...;)

    Sind es denn £10 brutto oder netto? Denn bei Nanny-Gehältern wird durchaus manchmal auch das Netto-Gehalt angegeben. £10 brutto finde ich vor allem bei Special Needs ziemlich gering, aber keine Ausbeute. £10 netto wäre durchschnittliches Nanny-Gehalt. Auskommen kannst Du damit auf jeden Fall, aber ich würde spätestens nach 6 Monaten auf eine Erhöhung pochen.
  11. Auslandssemester Schule Kind

    Mit Gap Year Students meinen die aber Uni-Studenten bzw. Abiturienten, und keine Grundschulkinder
  12. Volunteering Ideen

    Wenn Du mit Kindern arbeiten moechtest - die Scouts oder Girl Guiding suchen auch oft Volunteers und haben oft Aktivitaeten an den Wochenenden, fuer die sie Volunteers brauchen.
  13. Roux Tipps

    Ich mache fast alle Sossen so, aber nehme keine Milch, sondern Brühe zum aufgiessen. Dafür kaufe ich die stock in jelly von Knorr, und nutze entweder Gemüsebrühe oder je nachdem, was gekocht wird auch beef, chicken, lamb oder fish. Dann verfeinern, u.U. noch einen Klecks Sahne dran - lecker! Die Favoriten bei uns sind: Roux mit beef oder lamb stock aufgiessen, etwas Rotwein rein und 2-3 Zweige Rosmarin lange bei geringer Hitze einkochen lassen. Passt super zu Lamm oder Rindfleisch. Bei Fisch nehme ich fish stock (gibt es als Brühwürfel) für die Mehlschwitze, mache einen Schuss Weißwein hinein, den Saft einer Zitrone und viiiiel Petersilie. Auch sehr lecker.
  14. Koeln. Auch so ein Drecksloch.
  15. Ich moechte nur dazu sagen, dass ein Freund von mir in einer deutschen Grossstadt spaet abends auf der U-Bahn-Treppe ausgerutscht und 20 Stufen runtergefallen ist und er dort 30 Minuten mit gebrochenem Bein und Platzwunde am Kopf lag, ohne dass nur eine Person geholfen haette. Es kamen mindestens 100 Leute an ihm vorbei und letzten Endes hat er selbst (!) zwischen zwei Ohnmachtsanfaellen den Krankenwagen angerufen. Und: er ist weder obdachlos noch war er besoffen; er ist Mitte 30 und war im Anzug gekleidet, da er von einem Dienstessen kam. Sowas hat nichts mit England vs. Deutschland zu tun, und auch nicht unbedingt mit sozialer Klasse.
  16. Ich bräucht was von Ebay

    Hast ne PM
  17. Plastikverbrauch reduzieren

    Rasierseife in der Holzdose gibt es auch bei Crabtree & Evelyn, z.B http://www.crabtree-evelyn.co.uk/men/mens-shaving/moroccan-myrrh-shave-soap-100g-80141/ Gurken ohne Plastikhülle gibt es bei uns im local farm shop (wohne allerdings auch auf dem Land), und ich meine, sie auch schon im Co-op gesehen zu haben.
  18. Britischer Ehemann - deutsche Staatsbürgerschaft

    Davon kann ich im urspruenglichen Post nichts finden. Da steht nur was von einem (gebuertigen) Briten, der Deutscher werden will.
  19. Britischer Ehemann - deutsche Staatsbürgerschaft

    Es geht nicht um neu-Briten, sondern um den umgekehrten Fall: einen gebuertigen Briten, der Deutscher werden will. Wenn er das nach dem Brexit tut, kann er nur Deutscher werden, wenn er seine andere (dann nicht-EU) Staatsbuergerschaft aufgibt. Solange UK noch in der EU ist, duerfte er sie beibehalten.
  20. Budget und grobe Lage waeren ganz hilfreich. Vielleicht auch, wieviel Platz Ihr Euch so vorstellt.
  21. Paracetamol wuerdest Du auch nicht verschrieben bekommen, weil der Otto-Normal-Patient (der eben nicht exempt ist) fuer die Rezeptgebuehr mehr zahlen wuerde als fuer die Tabletten.
  22. Ich wuerde fuer so einen Zeitraum auch eher per AirBnB gehen - das ist deutlich unkomplizierter und Ihr muesst vorher nicht Gott weiss wie viel besichtigen, Reference Check, Kaution und den ganzen Kram durchgehen. Ausserdem haben fast alle Wohnungen hier 6 months minimum rent, Ihr werdet es also schwer finden, ueberhaupt was zu finden. AirBnB macht z.T. auch long term rent. Ja, Kinderbetreuung wird wohl eher das Problem sein - Wartelisten fuer nurseries sind oft lang (d.h. da werdet Ihr kurzfristig nix bekommen), und kostet ca. £1.000-1.500 im Monat (Vollzeit). Childminder (tagesmuetter) sind etwas guenstiger, aber auch nicht einfach zu bekommen. Pre-Schools sind recht erschwinglich, aber man muss man sich oft ein Jahr in Voraus bewerben und sie sind an den Wohnsitz gebunden, da werdet Ihr also nicht zwischenkommen. Wie waere es mit einem (deutschen) Au-Pair, das mit Euch mitgeht? Dann benoetigt Ihr aber natuerlich eine groessere Wohnung (ein Schlafzimmer mehr)...
  23. doppelte Staatsbürgerschaft

    Nein, das ist ein voellig anderer Fall. Auch in Zukunft (nach Brexit) werden Kinder, die ein deutsches und ein britisches Elternteil hat, beide Staastangehoerigkeiten haben und behalten duerfen (so wie es Kinder von z.B. einem deutschen und einer Amerikanerin auch duerfen). Zur Frage bzgl. Passantrag: nein, das bereitet bei der Passbeantragung keine weiteren Komplikationen und Papiere wollen die auch nicht sehen. Einfach angeben im Antrag, und gut ist's. Ich habe meinen deutschen Pass weniger als ein Jahr nach Erhalt der britischen Staatsbuergerschaft beantragt, und die Botschaft hat die Info ohne mit der Wimper zu zucken angenommen. Die fragen das nur ab "fuers Protokoll" - und damit sie wissen, dass Deine Tochter z.B. im UK nicht unter dem Schutz der Deutschen Botschaft steht (sollte in Zukunft z.B. hier ein Buergerkrieg ausbrechen, kann die Deutsche Botschaft sie nicht evakuieren, da sie Britische Staatsbuergerin ist).
  24. pädagogische Fachkraft für Menschen mit Autismus

    Fuer so Sachen wie Schulbegleitung, Special Educational Needs (SEN) Teaching Assistant etc. wird es einige Buerokratie brauchen, um Deine Ausbildung anerkennen zu lassen, DBS Checks durchzufuehren etc. Das kannst Du nur vor Ort machen udn wirst daher erstmal ohne Job hier leben muessen. Das kann Geld, Zeit und Nerven kosten und ich bin mir nicht sicher, ob sich das lohnt, wenn Du nur 1-2 Jahre bleiben willst. Aber wie waere es mit einem Au-Pair oder live-in Nanny Job; da haettest Du dann auch keine Sorge bzgl. Unterkunft (da die gestellt wird) und vor allem Familien mit Kindern mit SEN und/oder Behinderungen finden es immer schwer, gute Au-apirs oder Nannies zu finden. Es gibt da sicherlich auch spezifische Agenturen zu, vielleicht mal "SEN nanny" etc. googlen?
  25. Dvla check Fuehrerschein

    Ja, das ist dieser Link, bei dem Punkte etc. abgefragt wird - geht aber nur fuer britische FS. Kannst Du der Werkstatt nicht sagen, dass Du einen deutschen FS hast und ihn am Tag mitbringst? Bei mir ging das eigentlich immer (ist allerdings jetzt einige Jahre her - habe seit 5 Jahren einen britischen).
×