Jump to content

denna

DIL
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About denna

  • Rank
    noch neu im Forum..
  • Birthday 01/24/1979

Profile Information

  • Geschlecht
    f

Recent Profile Visitors

148 profile views
  1. Ich verstehe dich sehr gut. Ich hab (nur) 2 Jahre in London gelebt und dann aus mir jetzt unerklärlichen Gründen(Schwangerschaft) zurück nach D (Frankfurt) umgezogen. Haben wohl Hormone verrückt gespielt. Und den Umzug gleich bereut! Ich hate und hab immer noch schreckliches Heimweh nach UK, fühle mich wie Süsswasserfisch im Salzwasser... Das erste Halbjahr hate ich JEDEN TAG das Gefühl - ich bin im falschem Film, als müsste ich da und da an bestimten Ort sein, wie z. B. auf dem Borough Market od. im Greenwich Park. Hört sich absurd an, aber es hat mir wie Luft gefehlt. Mir fehlen die Menschen, deren Freundlichkeit, Kontaktfreudigkeit, Hilfsbereitschaft; die vielseitigen Möglichkeiten für die Freizeit; das ESSEN, die vielen leckeren Restaurants (hier in Frankfurt ist alles so Einfalslos) Jetzt verweile ich hier schon ein Jahr und fühle mich immer noch fremd und verloren, obwohl in London habe ich mich gleich angenommen gefühlt. Die damalige Freunde interessieren sich auch nicht so für uns, obwohl als wir noch in London gelebt haben wollten einfach alle bei uns so Woche- zwei Urlaub machen, dann durften wir die immer in Restaurants ausführen, die Stadt zeigen mit Kleinkind meinerseits. Und es kammen allemöglichen Leute, auch die die wir nicht grossartig kannten und ich hatte nichts besseres zu tun, als Reiseveranstalter für die zu mimmen und das fast jeden Monat. Das ging mir gewaltig auf den Senkel. Aber nichts desto trotz will ich zurück, kann mich nicht mehr mit "Leben in Deutschland" identifizieren. Diese unendlichen Behördengänge, wo nach EINEM Jahr noch gekämpft und nichts hingekriegt wird. Es werden überall Steine in den Weg gelegt, wie ich finde - unnötig. Die konnten oder nicht wollten mich in hochschwanger krankenversichern. Was ich an Nerven verloren habe... das kannte ich in London nicht. Die Menschen in D. beschweren sich über alles und jeden.(wahrscheinlich so wie ich gerade:)) Glücklicherweise hat sich ergeben, das wir wieder nach London umziehen können, ende des Jahres und jetzt sieht die Welt gleich rosiger aus. Natürlich ist mir klar, das in London auch nicht alles rosig ist, aber was mir diese Stadt gibt bedeutet mir viel mehr als eine geräumige schicke Küche in D.
×
×
  • Create New...