Jump to content

Hydeschnucke

DIL+
  • Content Count

    440
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

Hydeschnucke last won the day on April 6

Hydeschnucke had the most liked content!

Community Reputation

212 Excellent

About Hydeschnucke

  • Rank
    Member

Profile Information

  • Geschlecht
    u

Recent Profile Visitors

1275 profile views
  1. Frohe Ostern. Und bleibt gesund !
  2. Wurde heute veröffentlicht: Quelle Rückkehrer müssen zwei Wochen in Quarantäne 14:20 Uhr: Deutsche, EU-Bürger und langjährig in Deutschland lebende Ausländer sollen künftig grundsätzlich für zwei Wochen in häusliche Quarantäne, wenn sie aus dem Ausland in die Bundesrepublik zurückkehren. Auf diese Empfehlung an die Bundesländer einigte sich das Corona-Krisenkabinett am Montag in Berlin. Wie aus dem Beschluss hervorgeht, gilt die neue Regelung aber erst ab dem 10. April und nur für Menschen, die sich für mehrere Tage im Ausland aufgehalten haben - und damit nicht für Berufspendler. Außerdem gibt es Ausnahmen für bestimmte Gruppen wie etwa Lastwagenfahrer und medizinisches Personal. Menschen, die weder Deutsche noch dauerhaft hier ansässig sind, dürfen wegen der Corona-Pandemie ohnehin schon seit Mitte März nur noch aus einem "triftigen Reisegrund" nach Deutschland kommen. Das betrifft etwa EU-Bürger, die durch Deutschland in ihr Heimatland reisen. Grundsätzlich sind Einreisen aus Drittstaaten in die EU nur noch in ausgewählten Fällen zulässig.
  3. dann such dir was anderes für in 6 Monaten. Mach vor Einzug Fotos von der Wohnung und evtl. auch ein Video. Geht ja mit dem Handy. Die Dateien haben dann das Datum gespeichert. Das kannst du im Zweifelsfall als Beweis nehmen, sollte es bei Auszug zu Problemen kommen (wenn z.B. behauptet wird, dass ihr etwas kaputt gemacht habt, es aber nicht stimmt). In dem Zusammenhang macht auch Fotos/Videos, wenn ihr auszieht und die Wohnung gereinigt ist ! Das Deposit muss ja in einem protection scheme angelegt sein. Besteh auf einen Nachweis dafür. Wenn der Vermieter im Ausland lebt, dann habt ihr sowieso Probleme, den zu verklagen, falls etwas sein sollte. Da ist dann vermutlich wirklich die Agentur diejenige, an die ihr herantreten müsst. Ich verstehe auch nicht so ganz, warum ihr den Vertrag unterschrieben habt, wenn ihr mit der fehlenden Adresse ein Problem habt. Habt ihr euch den Vertrag vorher nicht komplett durchgelesen ? Nachdem ihr den Vertrag ja schon unterschrieben habt, ist das ganze Theater jetzt sowieso sinnfrei... Jetzt müsst ihr halt die Pobacken zusammenkneifen und hoffen. Und euch überlegen, ob ihr euch die Ratschläge, die ihr bis jetzt bekommen habt, zu Herzen nehmt oder nicht.
  4. Wenn du Ü30 bist, dann gilt wohl das hier: https://www.mystipendium.de/studienfinanzierung/krankenversicherung-student-ueber-30 EHIC ist nur für Notfälle. Du musst bei Arztbesuch ein Formular ausfüllen, in dem auch steht, bis wann du in Dland bist. Ich bezweifle aber, dass die EHIC bei einem Studienaufenthalt, der ja geplant länger geht und einen Wohnsitz in Dland nach sich zieht, überhaupt anerkannt wird. Was ab dem 01.01.2021 sein wird, kann man noch nicht sagen. Ich bezweifle aber, dass es für begonnene Studiengänge beim Alten bleibt. Würde mMn keinen Sinn ergeben. Das geht nur, wenn deinen Freunden das Haus/die Whg gehört oder sie einen SEEEEEHR kulanten Vermieter haben, denn in Deutschland muss der Vermieter bei der Anmeldung quasi mit unterschreiben (Vermieterbestätigung). Ich als Vermieter würde das nicht tun. Hast du bei der KK nachgefragt, was die haben wollen und denen die Situation geschildert ?
  5. Ich würde mal sagen, dann ist es jetzt eh zu spät...
  6. Asien ist groß... Habt ihr den Vertrag schon unterschrieben ? Wenn nicht, und falls ihr nicht im Zeitdruck seid, seht euch doch lieber noch weiter um. WIr hatten auch einmal einen Landlord, der im Ausland gelebt hat. Da wurde alles über Samuel Estates (Colliers Wood office) abgewickelt und wir waren sehr zufrieden. Absolut empfehlenswert von A-Z.
  7. Danke Stonki, dass du das Forum noch so lange offen gelassen hast. Ich wünsche euch dann vorab schonmal alles Gute und bleibt gesund ! Ach und, was ist die "offizielle" Ausweich-URL ?
  8. Das scheint auch die Taktik von Japan und Schweden zu sein...
  9. https://www.bfr.bund.de/de/kann_das_neuartige_coronavirus_ueber_lebensmittel_und_gegenstaende_uebertragen_werden_-244062.html Interessante FAQ. Thema Covid: ich war überrascht zu lesen, dass Prince Charles angeblich schon wieder gesund ist. Das ging extrem schnell... Ist die Meldung, dass er sich angesteckt hat, nicht erst wenige Tage alt oder hab ich was verpasst ?
  10. Mach ich auch nicht. Wie gesagt, ich vertraue ehre dem, was der Drosten sagt. Quelle Korinna Hennig: Also bei Ihnen ist es wie bei allen anderen auch im Prinzip. Wir wollen mal auf die Wissenschaft gucken. Das hatten wir gestern auch im Podcast versprochen, dass wir uns wieder mehr diesen Fragen widmen. Es gibt Neuigkeiten in der Frage, wann ist man immun gegen den Erreger? Das wird auch viel nachgefragt von unseren Hörern. Wir haben hier in diesem Podcast mit Ihnen ja auch schon über die Frage der Immunität gesprochen, wenn eine Erkrankung überstanden ist. Sie waren da recht optimistisch. Nicht restlos geklärt waren aller-dings Berichte über chinesische Patienten, die sich angeblich mehrmals infiziert hatten. Nun ist eine Studie öffentlich geworden, der Chinese Academy of Medical Sciences, die an Rhesusaffen erprobt hat, wie das läuft mit der Antikörperbildung. Und sie verkündet im Prinzip gute Nachrichten. Stimmt Sie das hoffnungsfroh, oder haben wir das noch mit Vorsicht zu genießen? Christian Drosten: Wenn es jetzt nur dieser Artikel wäre, dann würde ich schon sagen, da muss man noch mal ein bisschen warten, ob nicht vielleicht noch eine andere Gruppe das auch mal überprüfen will. Aber auch hier an diesem Artikel gibt es sehr viel Optimistisches. Um das kurz zu sagen, was die gemacht haben, die haben vier Rhesusaffen infiziert. Rhesusaffen, die sind natürlich so nah mit dem Menschen verwandt, dass man da bei Krankheiten immer dran denken kann, dass eigentlich das Krankheitsbild sehr ähnlich laufen muss und dass die Immunität auch große Ähnlichkeit hat. Darum halte ich das schon für relevant. Und was gemacht wurde: Man hat diese Affen infiziert mit dem Virus und hat die beobachtet und hat ein Tier dann nach einer kurzen Zeit getötet und seziert, um zu sehen, dass diese Erkrankung auch wirklich so aussieht in der Lunge wie beim Menschen. Das war weitgehend so. Wenn da auch ein paar Fragen sind im Detail, die ich hätte. Und drei Tiere hat man weiter beobachtet, die sind ausgeheilt nach einer kurzen Krankheitsphase. Und dann hat man die nach 28 Tagen, also nachdem die wirklich kein Virus mehr zeigten, nach der Ausheilung, noch mal infiziert und zwar mit einer beträchtlichen Virus-Dosis. Also wirklich zehn hoch sechs infektiöse Einheiten, eine Million infektiöse Einheiten, also eine Million Mal mehr Virus, als man bräuchte, um minimal eine Infektion hervorzurufen. Das ist eine Dosis, die ein Patient unter natürlichen Bedingungen nicht abkriegen würde. Und diese hohe Virus-Dosis hat bei allen Tieren dennoch keine Infektion mehr hervorgerufen. Also die überstandene Infektion vorher hat selbst bei dieser ex-trem hohen Virus-Dosis eine neue Infektion verhindert. Und das ist auch das, was wir erwarten im Menschen, dass wir, ich würde sagen, zumindest für die Dauer der Pandemie und wahrscheinlich noch eine Zeit lang darüber hinaus, sind wir eben immun. Das ist auch meine Arbeitshypothese für den Menschen. Wir müssten natürlich schon sagen, das ist jetzt eine Studie an einer kleinen Zahl von Affen. Und da muss man natürlich mit Vorsicht draufschauen. Affen sind dann doch keine Menschen im Detail. Man braucht eine klinische Beobachtung. Man müsste jetzt mal schauen, Patienten, die aus dem Krankenhaus entlassen sind nach überstandener Infektion, die würde man gerne mal über eine Zeit verfolgen. Und gegen eine Kontroll-gruppe beobachten, wo man sagen würde, hier sind zum Beispiel zehn entlassene Patienten und hier sind zehn Leute, die haben eindeutig noch keinen Antikörper, die sind also noch nicht immun. Und jetzt beobachten wir die einfach für die nächsten drei Monate und schauen mal, in welcher Gruppe sich wie viele infizieren. Das wäre eine Studie, die man sicherlich demnächst auch sehen wird in den wissenschaftlichen Beiträgen.
  11. https://www.dw.com/de/corona-krise-deutschland-schafft-klimaziel-für-2020-pandemie-merkel-deutschland-co2-covid-19/a-52862238
  12. Eine Frage für die Rubrik "Transportation". Und natürlich wäre das besser, als unkontrolliert Kontakt zu anderen Menschen zu haben. Aber find da mal jemanden... Und hattest du nicht gesagt, dein Mann arbeitet am Flughafen oder sowas (don't remember) ? Dann wird er da nicht weniger Kontakt mit anderen Menschen haben. Du sagst ja selbst, da ist ein Gewusel. Ich denke, considering his place of work and the nature of his job etc. etc., ob er mit dem Auto zur Arbeit fährt spielt vermutlich keinen sehr großen Unterschied... Bleibt gesund.
  13. Da hab ich mich etwas unglücklich ausgedrückt. Was ich eher meinte ist, dass Trump sich gegen alles wehrt, was nicht seinem Weltbild entspricht. Und er krank oder in Quarantäne entspricht mal so gar nicht seinem Weltbild... Ich würde es ihm zutrauen, dass er sich einer Quarantäne entweder widersetzt oder sie vertuscht. Den interessiert es nicht, ein positives Beispiel abzugeben. Ich wünsche der Merkel nicht, dass sie krank ist aber ich finde es gut, dass sie sich in Quarantäne begibt und ein gutes Beispiel abgibt. (Sorry, das mit dem Beispiel drückt man sicher anders aus, aber irgendwie krieg ichs grad nicht hin...)
×
×
  • Create New...