Jump to content

Thomas aus Franken

DIL Support Member
  • Content Count

    2644
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    73

Thomas aus Franken last won the day on December 10 2019

Thomas aus Franken had the most liked content!

Community Reputation

2211 Excellent

1 Follower

About Thomas aus Franken

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 01/06/1895

Profile Information

  • Interessen
    Lorem ipsum dolor sit amet

Recent Profile Visitors

11432 profile views
  1. Ist vielleicht eine dumme Frage und vielleicht hast du es an anderer Stelle schon geschrieben (wenn ja, bitte ich um Verzeihung), aber hat P. die Residence Card überhaupt beantragt? Automatisch gibt es die nämlich nicht. Ansonsten steht auf der von dir geposteten Seite, man solle sich per E-Mail melden, wenn die Karte nicht innerhalb von zehn Tagen da ist.
  2. Nee, du musst dich hier nirgends melden. Es gibt aber natürlich Stellen, bei denen du dich registrieren kannst und solltest (z.B. Anmeldung bei einem Hausarzt, Eintrag ins Wählerverzeichnis usw.). Genaueres dazu findest du überall hier im Forum.
  3. Also geben tut es diese Bestimmungen auf jeden Fall. Gerade, wenn die Immobilie Teil eines Holiday Parks ist. Aber die sind natürlich überall anders. Da solltest du also tatsächlich den Makler der jeweiligen Immobilie fragen.
  4. Was steht denn da genau? Es kann durchaus Klassifizierungen für ausschließlich als Ferienwohnung nutzbare Immobilien geben, die dann eben nicht dauerhaft bewohnt werden dürfen. Aber natürlich lässt sich das nicht allein aus dem Begriff „holiday home“ herauslesen – aus dem Kontext der ganzen Anzeige vielleicht schon eher.
  5. Dann helfen vielleicht auch diese Infos weiter: https://www.barclays.co.uk/power-of-attorney/#thirdpartyauthority Unten auf der Seite werden die verschiedenen Arten von Vollmachten – und wie sich das jeweils einrichten lässt – ausführlich und verständlich erklärt. Vielleicht genügt zum Beispiel auch die einfachere „Third-Party authority“.
  6. Vermutlich habt ihr sowohl in der Filiale als auch per Telefon einfach aneinander vorbeigeredet. Du möchtest dein Konto in ein Joint Konto verwandeln (wenn Pedro noch keinen Zugriff auf das Konto hat, dann ist es kein „joint account“ – ganz gleich, ob ihr das als euer gemeinsames Konto anseht oder nicht). Dazu müsst ihr einfach in die Filiale gehen und darum bitten, das Konto zu einem „joint account“ zu machen bzw. Pedro zu deinem Konto hinzuzufügen. Siehe auch hier: https://www.barclays.co.uk/help/accounts/account-services/add-person/
  7. Das wird es ja auch. 👍 Du hast denen etwas gespendet (die £5, die du gespendet hast, um den Recycling Pack zu erhalten) und damit kann die Organisation jetzt einem bedürftigen Menschen in der dritten Welt einen Sehtest und einen Brille finanzieren. Und wenn du deine alten Brillen noch einsendest oder abgibst, kommt noch ein bisschen was dazu.
  8. Einfach bei einem Optiker in deiner Nähe abgeben, der die Brillen dann an Vision Aid Overseas weitergibt (siehe https://www.visionaidoverseas.org/recycling#recyclingMap). Auch Kirchen und andere Organisationen sammeln Brillen und geben sie weiter. Edit: Wenn du sie trotzdem lieber per Post schickst, pack die Brillen einfach ohne Bubble Wrap in den Umschlag. Wenn sie verbogen werden oder gar zerbrechen, macht das auch nichts. Die Brillen werden nicht so wie sie sind wiederverwendet, sondern recycelt.
  9. Nach Brexit wird es mehr und bessere Schokolade geben, weil wir dann nicht mehr an EU-Richtlinien gebunden sind. Und billiger wird sie obendrein. Halleluja! Ein fröhliches Weihnachtsfest allerseits!
  10. Ich glaube, das Problem bei der BBC ist, dass sie ein falsches Verständnis von Ausgewogenheit haben. Sie halten es für ausgewogen, in jedem Interview jeweils immer den gegnerischen Standpunkt einnehmen zu müssen, um ausgewogen zu sein. Wenn also jemand einen Brexiteer interviewt, muss der Interviewer als Remainer auftreten; wenn ein Remainer interviewt wird, muss derselbe Interviewer als Brexiteer auftreten. Das Ergebnis ist dann eigentlich das genaue Gegenteil von Ausgewogenheit.
  11. Zahlen lassen sich natürlich immer nach Belieben interpretieren, aber hier gibts einige davon: https://fullfact.org/immigration/eu-citizens-brexodus/ Unter'm Strich wächst die Zahl der EU-Bürger auf der Insel wohl nach wie vor, aber etwas schwächer als vor dem Referendum.
  12. Vielleicht klappts ja auch trotzdem noch. Dass es nicht ganz einfach ist, einen Schüleraustausch bzw. einen Schulbesuch im Ausland selbst zu organisieren, ist klar und das DiL-Forum wird ja bestimmt nicht die einzige Infoquelle von Tychy75 sein. Es war eine gute Idee auch hier anzufragen und vielleicht ergibt sich ja auch noch was. Ich verstehe den Sturm der Entrüstung seitens der Forumsindianer nicht ganz. Es hat Antworten und Hinweise auf vielleicht mögliche Alternativen gegeben und dann muss es doch auch mal gut sein. Oder muss Tychy75 hier jetzt erst auf Knien ankommen und um Vergebung für die Ruhestörung bitten?
  13. Blödsinn! Das hat doch alles mit Brexit nichts zu tun – ein Sprachkurs in einer privaten Sprachschule schon gleich gar nicht.
  14. Dieser Jemand gehört vermutlich einfach zu den Millionen von Menschen, denen die Wahlen am Allerwertesten vorbeigehen (hoffentlich stellt diese Gruppe Menschen nicht wieder die große Mehrheit). Dass die Wahllokale von 7 Uhr bis 22 Uhr (und zwar nicht ungefähr, sondern genau) aufhaben, steht auf seinem Wahlzettel und wenn ihm seine Stimme wichtig wäre, hätte er genügend Zeit gehabt, per Briefwahl zu wählen.
×
×
  • Create New...