Jump to content

superjoerg

DIL Support Member
  • Content Count

    33
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

23 Neutral

About superjoerg

  • Rank
    noch neu im Forum..

Profile Information

  • Geschlecht
    u

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. superjoerg

    superjoerg

  2. Um mal meinen bescheidenen Senf dazuzugeben: ich habe rund 9 Jahre in dem Bereich gearbeitet und kann nur dazu raten dir das sehr genau zu überlegen. Zunächst mal sind 30k€  keine Summe die man nicht schafft abzutragen. Auch wenn es sich jetzt etwas belehrend anhört: du bist dafür verantwortlich, also solltest du auch dazu stehen. Das Argument am wirtschaftlichen Leben nicht teilnehmen zu können ist schlicht falsch. Du musst lediglich innerhalb deiner wirtschaftlichen Möglichkeiten bleiben.  Die Anerkennung deines UK-Insoverfahrens ist in D keinesfalls so problemlos wie du es dir vorstellst, bzw wie es dir von Beratern eingeflüstert wird. Stichwort Insolvenztourismus bitte mal googlen. Die Behörden in D sind bei diesem Thema ganz sicher nicht ahnungslos. Zum Punkt Schufa: nicht nur die Schufa speichert deine Daten, auch andere Auskunfteien. Und wenn dort Insoverfahren registriert sind, bzw Wohlverhaltensperiode und RSB (auch Ankündigung) ist es nicht nach drei Jahren raus, auch auf Antrag nicht. Und selbst wenn es dann nach den sechs Jahren raus geht, wird es im Hintergrund weiterhin eine ganze Zeit lang für die Berechnung des Scorewertes mit berücksichtigt, wie andere Faktoren auch. Und ja, dies ist legal und gängige Praxis bei allen Auskunfteien. Lass dich da bitte nicht in irgendwas "reinlocken" und überlege dir sehr genau was du machst. Und was im Rahmen des Brexit passiert kann dir absolut niemand zum jetzigen Zeitpunkt sagen. Alles nur Glaskugelleserei.
  3. Ich hab mich letztens aus gegebnem Anlas auch mal schlau gemacht: Vereinfacht kann man sagen dass alles, was flüssig ist und / oder eine Gel- oder Cremeartige Konsistenz aufweist von den Handgepäcksbeschränkungen gemeint wird. Also im Prinzip egal ob Leitungswasser, Duschgel, Marmite oder Cheese Spread. Interssanterweise gibt dies auch für Verpackungen die man up in the air gar nicht öffnen kann, wie z.B. Dinge / Nahrungsmittel in Dosen. Tja, nix wars dann mit dem Export der Full Monty Dose nach Germany.  
  4. http://www.thefa.com/my-football/football-volunteers/Find/Find%20a%20Football%20Club
  5. Ganz ehrlich: vielleicht solltest du erstmal die m.E. notwendige geistige Reife zur aktiven Teilnahme am Strassenverkehr erlangen. Mit dieser Vorgeschichte und dem klaren Vorhaben dich noch weiter aus der Verantwortung zu stehlen, würde ich es vorziehen dass du nicht der nächste Wilde auf der Straße wirst.
  6. Auch auf die Gefahr hin dass ich mich wiederhole: ruf an. Das ist noch viel direkter, als noch irgendeinen Dritten dazwischen zu packen. Und ich verspreche dir, dass deine Fragen beantwortet werden. Oder gehe am WE einfach mal zu den Spielen und frage dich dort durch. So schwer ist das alles nicht. Und wo du als 95er eingeordnet wirst, kannst du sicherlich im Web bei der FA nachlesen wenn du nicht mit jemandem direkt sprechen möchtest. So einfach ist das.
  7. Hingehen und Fragen, anders wird es nicht gehen.  Dies hängt ja hüben wie auch drüben von dir, deinem Spiellevel und davon ab, ob deine Position gebraucht wird.
  8. http://www.thefa.com/my-football/club-leagues oder http://www.football.mitoo.co.uk/fmMap.cfm Da sollte dir geholfen werden.
  9.   Mmn müsste das funktionieren. Dann würde die TC sozusagen als Repeater funktionieren oder du hättest zwei separate WLAN-Netze, was Vorteile bei gleichzeitiger Nutzung bringen könnte. Eventuell ist das WLAN per TC auch schneller als per BT Router.  Vielleicht kann man die WLAN-Funktion der TC auch irgendwo im Setup ausschalten. Das sollte dir auf jeden Fall einer im Applestore erklären können.
  10. Du schaffst das auch alleine, weil das nicht so schwer ist. Was du mindestens brauchst ist ID und proof of address. Was sonst noch benötigt wird, hängt von der Bank und der Person ab die dein Vorhaben bearbeitet. Also durchaus unterschiedlich. Es gibt hier genug Anleitungen und Tipps aufgezählt. Wenn du nahe Old St wohnst kann ich auch die Lloyds Filiale Old St empfehlen, da hab ich mein Konto seinerzeit eröffnet.  Desweiteren finde ich es auch immer wieder merkwürdig, wie man ohne Sprachkenntnisse in ein fremdes Land umzieht und sich erst dann Gedanken über die persönliche Infrastruktur macht - no offense.
  11. Bin zwar kein Tech-Genie, aber auch Mac-Nutzer :) Über Speed solltest du dir keine Gedanken machen brauchen, das ist stets gegeben. Für die regelmäßigen Time Machine-Backups nutze ich beispielsweise eine ganz normale externe HD in der Größe meiner internen. Wird händisch per USB angestöpselt und dann gehts los. Kann man aber auch per WLAN machen soweit ich weiß, dann halt an den Router ankabeln. Für die iTunes-Bibliothek denke ich ist der Punkt, ob du konstant Zugriff haben möchtest (dann auch per Kabel an den Router) oder ob es dir reicht, wenn du die Bibliothek per USB-Kabel anschließen möchtest. Normalerweise reicht jede "herkömmliche" Festplatte aus. Ggf solltest du beachten ob die an den Router angeschlossenen HD(s) mit ausreichend Strom über den USB-Stecker versorgt werden oder der Strom per Netzteil zugeführt werden muss.  Wenn Budget keine Hauptrolle spielt würde ich nen Applestore besuchen und die Time Capsule in die Wahl nehmen.
  12. Weiß nicht ob es jetzt schon zu spät für Tipps ist, aber ich würde STN (Ryanair, Germanwings etc) nach Bremen empfehlen. Vom Aussteigen bist du in <10 Minuten am Mietwagenschalter und in 5 weiteren Min auf der Autobahn 1 Richtung OS. Ca. 1 Stunde Fahrt dann.
  13. Anfang Februar mit Delta nach EWR, gelandet um die Mittagszeit, war in rd. 25 Minuten mit allem fertig. Allerdings landete kurz nach uns auch eine Air India, und plötzlich war die Warteschlange deutlich voller. Zudem waren nur rund die Hälfte der Counter geöffnet. Aus meinen gemachten Erfahrungen bisher denke ich auch dass es eher daran liegt außerhalb einer peaktime anzukommen, als es an einem bestimmten Airport festzumachen.
  14. Hi! Also wenn ich mich recht erinnere muss das P45 mitgeschickt werden um ein PDU1 zu erhalten. Bei mir hats so ca. 6-8 Wochen gedauert bis das PDU1 dann bei mir in D ankam. Ging alles relativ problemlos, daher vermute ich dass es an deinem Arbeitgeber liegt. Ich meine jedoch, dass man direkt nach Ausscheiden aus dem Job das P45 erhält / erhalten soll, daher würde ich mal bei HR nachfragen weshalb du es noch nicht bekommen hast und entsprechend etwas Druck machen.
  15. Soweit ich weiß sollte man in Fällen von Krankheitsbehandlung im Ausland bei NHS Direct anrufen, die sagen einem genau wie das entsprechende Vorgehen ist um nicht selber auf den Kosten sitzen zu bleiben.
×
×
  • Create New...