Jump to content

FadeExx

DIL+
  • Gesamte Inhalte

    911
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    12

FadeExx hat zuletzt am 2. Dezember gewonnen

FadeExx hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

595 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über FadeExx

  • Rang
    Member

Profile Information

  • Geschlecht
    m
  • Standort
    N4

Letzte Besucher des Profils

1.639 Profilaufrufe
  1. Wenn man Strom und Gas nicht bezahlt

    Warum willst Du das unnötig verkomplizieren? In den meisten betroffenen Wohnungen siehst Du den Zähler auf dem Weg nach draußen und kannst entscheiden, ob du aufladen willst/mußt oder nicht. Bei einem funkgesteuerten Stromzähler kann es Dir passieren, daß du kein prepaid Guthaben hast und dann is von gezz auf hinne Essig mit heizen oder nem Pott Tee. Natürlich ist es einfacher, jeden Monat 100 GBP abbuchen und zum Jahresende abrechnen zu lassen. Das mußt Du dir aber eben auch leisten können.
  2. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Klar daß Du scharf auf meine Euros bist: das ist schließlich eine weltweit anerkannte Währung. Mit meinen schottischen Pfund kann ich noch nicht einmal in England bezahlen. Mit dem zunehmenden Inselnanismus gilt das bald wahrscheinlich auch auf Boroughebene
  3. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Seit 2008 ist das GBP von 1,40 auf 1,10 abgestürzt - und das sind bis jetzt nur Erwartungen. Ich habe mir ein Kursziel von 1 EUR = 0,80 GBP gesetzt. In 1-2 Jahren kann ich mir dann das Ferienhäuschen in London leisten - Sylt ist so scheiß teuer geworden und die ganzen britischen Banker aus der EU werden sicher gerne ein paar Wochen Urlaub in England verbringen
  4. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Wie willst Du dieses Chaos noch steigern? Der zuständige Minister belügt Parlament und Bevölkerung (neben vielem anderen) über die Existenz von Austrittsanalysen, beschreibt sie im Gegenteil als quantitativ und qualitativ ausgefeilt um dann vor laufender Kamera deren Nichtexistenz zu bestätigen. Wenn er seiner Sekretärin ein Kompliment gemacht hätte, säße er sicher schon auf Lebenszeit in einer Einzelzelle im Tower, aber vorsätzlicher Beschiß im Zusammenhang mit dem Brexit ist ein läßliches Vergehen.
  5. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Die Garantie der Rechte von EU-Nationals in UK und vice versa sollet man nicht vergessen. Ansonsten hast Du recht: daß England via NI quasi unbeschränkten Handelszugang zur EU bekommen soll, ist erst einmal unverständlich. Oder soll hier eine harte Grenze zwischen Irland und der EU installiert werden? Also ich bin auf den Verlauf der zweiten Runde gespannt.
  6. Brexit. Wie geht´s weiter?

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-grossbritanniens-traum-zerplatzt-an-nordirland-und-irland-a-1181968.html#js-article-comments-box-pager
  7. Plastikverbrauch reduzieren

    Eigentlich ergibt sich die Lösung doch schon aus dem Thread: wenn man so wie Du vor Wut schäumt, braucht man da wirklich noch ein zusätzliches Waschmittel?
  8. Wenn man Strom und Gas nicht bezahlt

    Klar: wenn der oben genannte Rentner seine 5 GBP per Abbuchungsermächtigung nicht bezahlt hätte, wären 20 GBP Rücklastschriftgebühren fällig geworden. Nach dem xten mal wäre dann das Konto weg.
  9. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Die EU redet nicht mit England: das ist aktives Zuhören, ein empfohlenes Konzept im Umgang mit suizidalen Patienten.
  10. Wenn man Strom und Gas nicht bezahlt

    Ohne ins Detail gehen zu müssen: wenn bei jedem Aufladungsvorgang 30% Gebühren für den Zwischenhändler anfallen, MUSS das teurer sein.
  11. Wenn man Strom und Gas nicht bezahlt

    Nicht nur in Sozialwohnungen: ich war mal in einem B&B und da lief das Duschwasser über einen Münzzähler Auch in normalen Wohnungen ist das nicht unüblich: https://www.britishgas.co.uk/products-and-services/gas-and-electricity/tips-and-advice/prepayment-meters-guide.html Das Aufladen kannst Du überall erledigen, wo es auch Handyuploads gibt.
  12. Brexit. Wie geht´s weiter?

    PWC hat übrigends schon im Juli 2016 das Booklet "Brexit. The implications for Irish business" veröffentlicht: The implications for Irish business"
  13. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Danke für den Hinweis: https://www.theguardian.com/politics/2016/jun/09/tony-blair-and-john-major-brexit-would-close-irish-border
  14. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Begrenzung des Zuzugs von Eu-Bürgern und offene Grenzen widersprechen sich diametral. Ob England die Irland-Problematik bedacht hatte, als es den Austritt erklärte? Schätze eher nein. Nicht für jeden Studentenulk schreibt man vorher ein best/worst case scenario. PS: wenn es eine Entscheidungsvorlage gegeben hätte, wäre die sicher mittlerweile geleakt worden. Irgendein Flurbote, Schreibkraft, Premierminister hätte sich sicherlich seine 15min Unsterblichkeit gesichert.
  15. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Irgendwo müssen die Grenzposten ja herkommen; son graues Plastejäckchen und ne Schirmmütze kleidet bestens und der Einzug von Zöllen hat ja ne Menge mit Geldverkehr zu tun. Quatsch beiseite: nach meiner Meinung hat die EU jedes Interesse daran, daß die financial Services auf dem Kontinent abgewickelt und versteuert werden. Da werden sicherlich etliche halt den Arbeitsort wechseln werden.
×