Jump to content

Idefix

DIL Support Member
  • Gesamte Inhalte

    1.176
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    33

Idefix hat zuletzt am 16. Mai gewonnen

Idefix hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

1.263 Excellent

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Idefix

  • Rang
    Advanced Member

Profile Information

  • Geschlecht
    m
  • Standort
    London

Letzte Besucher des Profils

2.266 Profilaufrufe
  1. Idefix

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Ich denke, der Ton auf dem Gipfel war nicht immer ideal gewählt. Und, ja, der Ton macht manchmal eben auch die Musik. Aber die britische Presse berichtet mal wieder recht einseitig und zitiert schön selektiv. Chequers haben die Briten mit sich selbst ausgehandelt, so zu tun als ob das das Outcome der Verhandlungen mit der EU wäre, ist ziemlich frech und arrogant. May und Co haben doch schon Wochen vorher gewusst, that this is not going to fly . . . reiner innenpolitischer Überlebenskampf. UK ist nach dem 30 März ein Drittstaat, dass dann die EU und ihre 27 Mitgliedsländer auf einmal ihre Regeln zurechtbiegen sollen, damit es den Briten passt, ist halt irgendwo zwischen naiv und arrogant einzusortieren. Das geht schon deshalb nicht, weil es auch die Position gegenüber anderen Drittstaaten in Frage stellen würde. In Britannien schein man das auch nach 2 Jahren noch nicht kapieren zu wollen. Hinzukommt, das für UK bei Austritt viele Reguläarien eben automatisch ungültig werden. Viel Spaß mit der dann notwendigen Notfallgesetzgebung, falls sich nicht doch noch eine Übergangungsregelung findet. Na, vielleicht kann man mit Frau May nach dem Parteitag wieder vernünftig reden (falls es sie dann noch gibt), aber dann ist es schon reichlich spät. Ziemlich grauenhaft, das Ganze . . .
  2. oh, das ist aber eine tolle Kombi, obschon für mich vermutlich zuviel dedication am morgen. Das brasilianische Warenhaus hat übrigens später im September eine Sonderangebotswoche, da tauchen dann erfahrungsgemäß meistens auch einfachere Automaten a la Delonghi auf und man kann ein bisschen sparen . . .
  3. Idefix

    EU-Führerschein

    . . . und selbst innerhalb der EU ist der deutsche Führerschein nicht von Dauer, wenn man umzieht, weil man spätestens wenn der abläuft den LandesFührerschein erwerben muss (und umgekehrt), soweit ich das verstehe . . .
  4. Idefix

    EU-Führerschein

    Wer langfristig hierbleiben will, sollte sich (falls man die Bedingungen erfüllen kann) jetzt einen britischen Pass zulegen. bums. aus.
  5. genau. same here. Ich habe auch eine (billige) Magnifica (mit Saeco Brühgruppe). Does the trick . . .
  6. wie verliert man denn eine Kaffeemaschine?? Beim ausklopfen aus dem Fenster gefallen? ich glaub ein bisschen elektrisch muss bei @reichp schon sein . . . ich habe mir kürzlich nach 10 Jahren oder so mit der ersten wieder einen Saeco Automaten gekauft, diesmal für unter 200 Tacken, da tuts eigentlich mehr oder weniger die kleinste ohne Schnickschnack, da die Brühgruppe bei allen gleich ist, sich aber halt in der Behältergröße, Mahlwerk, halbautomatischer Milchaufschäumung und so unterscheidet. dafür dann dazu einen Milchaufschäumer, als Extragerät, was sowieso besser flutscht als die ganzen in Kaffeemaschinen integrierten. Seitdem bin ich mit meinem morgendlichen Cappuccino hochzufrieden.
  7. Idefix

    Vorwerk

    Ja der Staubsauger an und für sich. Ein erschöpfliches Thema. Ich hab´ auch ein Bosch-Beuteltier. Fürs Grobe. Und für den kleinen Hunger Dreck zwischendurch muss der Dyson ran. Best of both worlds . . .
  8. Danke. Das haben die ja schnell nachgebessert. Lesen die hier mit 🙂 ?
  9. Idefix

    EU breakdown cover

    kaum lobt man den ADAC, schon kommt die Retourkutsche: nach > 10 Jahren problemlosem Auslandswohnsitz schreiben mir gerade, dass Sie den Auslandskrankenschutz (also Reiserückholversicherung und so) zum Abschluss der Versicherungsjahres leider kündigen müssen, wegen der zunehmenden Komplexität von rechtlichen Vorgaben im Ausland . . . schätze mal das wird langfristig bei anderen deutschen Versicherern sich ähnlich entwickeln . . .
  10. das ist eher sowas wie die erwünschte Ankunftszeit. Der RyanAir Flieger hat dann an dem Tag schon bestimmt mal so 3 Flugstrecken durch halb Europa hinter sich und hat gute Aussichten sich da mal eine Verspätung einzufangen. Jedenfalls meine Erfahrung in diesem Jahr . . . Besser vielleicht einen Backup-Plan zu haben, evtl. den AirBnB Vermieter fragen, ob im "unwahrscheinlichen" Fall einer Verspätung er den Schlüssel evtl. irgendwo hinterlegen kann oder so . . .
  11. wie die FAZ heute berichtet: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/deutschland-will-brexit-fluechtlingen-die-einbuergerung-erleichtern-15772222.html ist laut einem Referentenentwurf des auswärtigen Amtes vorgesehen, dass UK bis Ende 2020 im deutschen Durchführungsrecht als EU Mitgliedstaat zu behandeln. https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2119370/b9bff7e76459789a13e5e316daadd1a0/180718-brexit-uebergangsgesetz-download-data.pdf Das hieße, bis Ende 2020 sollte sich bei Annahme der jeweiligen anderen Staatsbürgerschaft kein Problem mit der Doppelstaatsbürgerschaft und der dann ansonsten notwendigen Beibehaltungsgenehmigung geben . . . Das sind ja mal gute Nachrichten
  12. ja, das mit dem Wohnsitz im Ausland muss ich bei Gelegenheit auch nochmal checken, wurde mir bei Vertragsbeginn aber auch gesagt, dass das kein Problem ist. Ich hab´die weniger wegen gelegentlichen kleinen Schäden, sondern falls mal ich mal wirklich leicht fahrlässigerweise mal was größeres anstellen sollte (unwahrscheinlich, ich weiss, aber die Welt wird ja immer klagefreundlicher). Sozalversicherungen - das kann man nicht allgemein sagen, hängt doch sehr von der individuellen Situation ab, und ob, und wenn ja wann, man wieder etwa nach Deutschland zurückzukehren gedenkt.
  13. da bin ich ausnahmsweise anderer Meinung. Eine deutsche Haftpflichtversicherung ist eine der wenigen Versicherungen die ich, ausser den obligatorischen Sozialversicherungen und der Autohaftpflicht, habe. Warum? Sie sichert potentiell hohe Risiken ab, z.B. große Sach und Personenschäden (Du gehst bei rot über die Ampel und verursachst einen Verkehrsunfall, Dein Besuch stolpert über Dein herumliegendes Elektrokabel und bricht sich die Hüfte, Du vergißt im AirBnB das Wasser abzustellen und alles säuft ab). Eine Haftpflicht ist auch nicht teuer, und meine versichert mich unbegrenzt im EU Ausland und bis 5 Jahre Aufenthalt in einigen anderen Ländern. Sich gegen alle möglichen kleineren Unwägbarkeiten des täglichen Lebens abzusichern, da stimme ich zu, halte ich dagegen für Unsinn, da ich als unterdurchschnittlicher Schadensfallverursacher im Schnitt langfristig bei Versicherungsprämien draufzahle . . .
  14. Idefix

    EU breakdown cover

    ich bin lustigerweise auch nach vielen Jahren in London immer noch beim ADAC. Die Services die man da hat sind ganz ordentlich, finde ich. In UK ruft dann der ADAC den RAC an und die schicken einen Wagen, hatte 2x ein Problem, beim 2xmal inclusive kostenloses Abschleppen in die nächste Markenwerkstatt, die ganz schön weit weg war . . . mit ein Grund bei denen zu bleiben war die relativ preisgünstige Flugheimholung im Krankheitsfall als Zusatzleistung; da muss man sich dann allerdings entscheiden, ob man nach Deutschland oder nach England "heimgeholt" werden möchte. Ich hatte allerdings ursprünglich auch noch eine Adresse in D-Land, ob es ganz ohne eine solche auch geht, weiss ich nicht. Ich kann den ADAC jedenfalls empfehlen, anfragen schadet nicht.
  15. Idefix

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    interessanter Einblick wie Probleme für Unternehmen konkret aussehen können in den 2 posts. Danke.
×