Jump to content

Idefix

DIL Support Member
  • Content Count

    1259
  • Joined

  • Days Won

    47

Idefix last won the day on March 5

Idefix had the most liked content!

Community Reputation

1366 Excellent

7 Followers

About Idefix

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Geschlecht
    m
  • Standort
    London

Recent Profile Visitors

2878 profile views
  1. Ein Cabinet of Horrors, indeed. Wer rettet diese Insel? Das sieht wirklich düster aus.
  2. für schwerere Sachen (Bücher etc.) kann ich diese hier sehr empfehlen, sind nicht groß, haben sich aber prima beim Umzug bewährt und eignen sich auch gut für Langzeit storage und einfachen Zugriff (i.e. Deckel abnehmen): https://www.ebuyer.com/624999-ebuyer-com-standard-storage-and-archive-box-10-pack-ebuyssb10
  3. Als Akademiker in spe kann man ja da vielleicht auch mal ins Kleingedruckte schauen, wie das mit den Studiengebühren bei Abmeldung gehandhabt wird. Aber die Uni hat ihm eh schon geschrieben, dass er in Zahlungsverzug ist, so wird das dann ja wohl auch sein. Was ist also die Frage? Wie weit die Uni geht, ihre Gebühren zu bekommen? Wissen wir auch nicht . . .
  4. Boris' Versprechungen nach allen Seiten: das kann nur in Tränen endigen. Und diese Hybris ist wirklich unerträglich. Falls von der Leyen Kommissionspraesidentin wird, hat er in ihr ausserdem eine im angloamerikanischen Raum gewandte Gegnerin, die ihn da moeglicherweise gar nicht gut aussehen lassen könnte, ich bin gespannt . . .
  5. EU free movement nach UK wird´s in Zukunft nicht mehr geben, da beisst die Maus kein Faden ab. Drum halt Briten-Pass, wer kann, solange sie noch in der EU sind.
  6. ja, das habe ich mich auch schon gefragt. Werden in Deutschland überwiegend "vernünftige" MEPs gewählt, oder ist es wichtig da mitzumischen? Nachhaltiger ist es sicher in D mitzuwählen. Nach ein paar Monaten wird ja der britische "Balast" vom vom Dampfer "Europa" abgeworfen. Andererseits ist die Beantragung der Briefwahl wieder ein Heckmeck . . .
  7. Schweizer Vorbild für ein Referendum, das grade annulliert wird, wegen inkorrekter Information der Bürger vor der Abstimmung: https://www.nzz.ch/schweiz/heiratsstrafe-ld.1473970 Klasse. Beim Brexit-Referendum bitteschön einmal das selbe. Wo is der High Court, wenn man ihn braucht?
  8. Eine Verlängerung bis Weihnachten oder Frühjahr hätte ich besser gefunden, die Chancen auf ein public vote wären höher gewesen. Nunja. Hat sich Macron gegen die anderen 26 breit gemacht. Aber prinzipiell kann auch das im October nochmal ins Frühjahr verlängert werden. Vielleicht stellt sich bis dahin eine Brexit-Müdigkeit ein und die Briten wollen garnicht mehr raus? Oder wenn sich die Trump-World weiter so ausbreitet, die Briten ihre Anbindung an Europa zunehmend wieder schätzten. Wer weiss. May macht zwar Druck, aber ich glaube viel dramatisches wird sich in den nächsten Wochen nicht tun. Die MPs werden erst mal froh sein, dass sie Ostern nach hause oder in Urlaub können, und die Sommerferien scheinen auch erstmal gerettet. Und die Tabloids sind froh, dass sie mal wieder über andere publikumswirksame Dinge berichten können, mit Brexit kann man den geneigten Sun Leser ja auch nicht jeden Tag hinter dem Ofen hervorholen . . . In diesem Sinne: Abwarten und Tee trinken
  9. Glaube ich auch nicht. Meine Meinung zum Ausdruck zu bringen ist mir aber dennoch ein Bedürfnis, soll hinterher keiner sagen dass niemand was gesagt hat. Also Unterzeichen mal 😉
  10. Große Verlängerung des Art 50 geht nicht wegen EU Wahl; kürze der Zeit erlaubt kein wesentliches Wenden des Blattes, sprich Referendum, Neuwahl; hard Brexit ist ökonomischer Selbstmord (kurzfristig, mit Wiederauferstehung alt. längerfristig); die pupperte DUP wird noch ein wenig mehr bestochen; Cox erzählt was vom Pferd und dass es rechtlich doch passabel sei, die Hardcore-Brexiter sehen ihre Felle wegschwimmen und finden einen May-Brexit dann doch besser als einen Zero-Brexit, angeblich nach Abwägung allermöglichen neuen Aspekte . . . zu guterletzt setzt sich TM also womöglich doch noch durch: in dieser (auch der einzigen) Hinsicht hat sie mit der anderen Pastorentochter auf dem Kontinent dann doch einiges gemein, nämlich 2 anscheinend sehr erfolgreiche Strategien: "Aussitzen" und "Mein Ding ist alternativlos"
  11. heute/dieseWoche/letzen Monat(e) im Parlament:
  12. um ein beliebtes May-Zitat zu recyclen: "nothing has changed" s. letzter Absatz: https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/785188/190312_-_Legal_Opinion_on_Joint_Instrument_and_Unilateral_Declaration_co..___2_.pdf Das hat Geoffrey Cox, arrogant und ignorant was EU policy anbelangt, immerhin richtig erkannt . . .
  13. das war eine kurze Freude. Grade ist es um fast 2 cent abgeschmiert . . .
  14. Ich. hab eine sehr gute. Schicke dir eine PN.
×
×
  • Create New...