Jump to content

Idefix

DIL Support Member
  • Gesamte Inhalte

    1.249
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    47

Idefix hat zuletzt am 5. März gewonnen

Idefix hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

1.358 Excellent

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Idefix

  • Rang
    Advanced Member

Profile Information

  • Geschlecht
    m
  • Standort
    London

Letzte Besucher des Profils

2.641 Profilaufrufe
  1. Große Verlängerung des Art 50 geht nicht wegen EU Wahl; kürze der Zeit erlaubt kein wesentliches Wenden des Blattes, sprich Referendum, Neuwahl; hard Brexit ist ökonomischer Selbstmord (kurzfristig, mit Wiederauferstehung alt. längerfristig); die pupperte DUP wird noch ein wenig mehr bestochen; Cox erzählt was vom Pferd und dass es rechtlich doch passabel sei, die Hardcore-Brexiter sehen ihre Felle wegschwimmen und finden einen May-Brexit dann doch besser als einen Zero-Brexit, angeblich nach Abwägung allermöglichen neuen Aspekte . . . zu guterletzt setzt sich TM also womöglich doch noch durch: in dieser (auch der einzigen) Hinsicht hat sie mit der anderen Pastorentochter auf dem Kontinent dann doch einiges gemein, nämlich 2 anscheinend sehr erfolgreiche Strategien: "Aussitzen" und "Mein Ding ist alternativlos"
  2. heute/dieseWoche/letzen Monat(e) im Parlament:
  3. um ein beliebtes May-Zitat zu recyclen: "nothing has changed" s. letzter Absatz: https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/785188/190312_-_Legal_Opinion_on_Joint_Instrument_and_Unilateral_Declaration_co..___2_.pdf Das hat Geoffrey Cox, arrogant und ignorant was EU policy anbelangt, immerhin richtig erkannt . . .
  4. das war eine kurze Freude. Grade ist es um fast 2 cent abgeschmiert . . .
  5. Ich. hab eine sehr gute. Schicke dir eine PN.
  6. mag ja sein, dass das Gesetzgebungsverfahren noch nicht komplett abgeschlossen ist, aber dass DE Doppelstaatsbürgerschaft hinnimmt, wenn vor dem 30.3. beantragt, scheint mir nun eins der wenigen Dinge, das bei dem ganzen Brexit-Chaos ziemlich sicher ist. Um den Punkt würde ich mir am wenigsten Gedanken machen . . . Wenn Du die Britische Staatsbürgerschaft willst, und alles beieinander hast, wenn nicht jetzt, wann dann ?
  7. wellcome back 🙂 wenn's so weitergeht, hat der thread noch ein paar Jahre Leben vor sich, von stonki und co gesponsert, im Jahre 2025 dann was für Historiker in grübelnder Nahchbetrachtung, wie konnte es nur soweit kommen . . . ja, der 23., da bin ich dann wahrscheinlich auch dabei . . .
  8. die idee man lebt woanders, besorgt sich einen UK passport und fliegt dann mal eben ein (um Krankenversicherung woanders einzusparen?) wenn man medizinische Behandlung braucht finde ich etwas dreist. Ansonsten was Lasse sagt. Siehe auch hier auf der NHS website: " If you are moving abroad on a permanent basis, you will no longer automatically be entitled to medical treatment under normal NHS rules. This is because the NHS is a residence-based healthcare system. You'll have to notify your GP so that you and your family can be removed from the NHS register."
  9. Idefix

    European Elections

    gute Frage. weiss ich auch nicht genau. Kann ich mir aber fast nicht vorstellen. Nigel Farage nochmal 5 Jahre von unseren Steuergeldern bezahlt? bin mir nicht sicher ob das stimmt, aber man scheint ja dann mehr oder weniger entscheiden zu können, ob man in UK oder DE wählt? Falls dem so wäre, müßte man sich überlegen wo eines Stimme besser investiert ist.
  10. Idefix

    European Elections

    exakt. Was Mofolo sagt. Das Formular ist fast identisch wie bei den letzten Bundestagswahlen, einige werden es gewohnt sein . . . Wählen gehen! Damit nicht noch mehr Schnapsnasen unsere Parlamente durchseuchen!
  11. not a good start für die Gespräche des Herrn Brexit Ministers mit Jean-Paul Dschunker . . .
  12. schau mal in den threads der letzten zehn Tage. da gibt es einen aufuehrlichen hierzu, was die grade in Deutschland laufende Gesetzgebung hierzu anbelangt. Ansonsten beschäftigt sich dies Forum hier mehr mit dem umgekehrten Problem: wie bekomme ich die britische Staatsbürgerschaft . . .
  13. Idefix

    British Passport

    soweit ich weis nicht. Hast Du Bedenken, dass man Dich nicht mehr reinlässt - so als abtrünniger Brite, ganz ohne Pass?
  14. ich habe auch eine Haftpflicht bei der HUK24 in D, bislang auch noch nichts gegenteiliges gehört bezüglich nicht mehr möglich. Allerdings würde es mich auch nicht wundern, nachdem mir Ende letzten Jahres die ADAC Reiserückholversicherung mitgeteilt hatte, das sie das in Zukunft für im Ausland lebende nicht mehr machen können . . .
  15. das ist völlig legal und nicht dodgy. Ich habe auch Bankkonten und CC in beiden Ländern und nutze die opportun wo es am besten passt. Allerdings bin ich nicht mehr mit Wohnsitz in D gemeldet (diesbezüglich gibt es andere threads, wie das zu sehen ist) Wenn Du in anderen Währungen zahlst als EUR oder GBP, dann bietet sich eine CC an die möglichst wenig Aufschlag auf den interbankenkurs macht, ich habe als konventionelle CC die vom PostOffice für UK deshalb. Heutzutage böten sich da aber eher noch die Karten der modernen Fintechs an, die Revolut ist in anderen threads dafür z.B. sehr angepriesen (schau mal in anderen threads), ich habe die seit neustem auch, muss aber erst noch Erfahrungen damit sammeln . . .
×
×
  • Neu erstellen...