Jump to content

Suseschwester

DIL Support Member
  • Content Count

    5299
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    203

Suseschwester last won the day on January 9

Suseschwester had the most liked content!

Community Reputation

5234 Excellent

6 Followers

About Suseschwester

  • Rank
    Wasserfrau
  • Birthday February 6

Profile Information

  • Standort
    Hastings

Recent Profile Visitors

2954 profile views
  1. Nicht nur in Berlin. Einige Behörden in diversen Bundesländern haben Briten zum 29.3. Schon mal vorauseilend den Hahn abgedreht. Man könne ja die Zahlungen einklagen, machen könne der Verwaltungsangestellte da erstmal nichts. Auch gibt es für Briten in D bislang keine Rechtssicherheit. Das ist allerdings alles Ländersache und die Handhabung ist unterschiedlich. Ausser aus Berlin habe ich das auch aus NRW gehört, ziemlich bitter Deutschland behandelt sie genauso wie TM, als Bargaining Chips.
  2. Hihi Das ist ein bischen wie die DUP; TM macht alle möglichen Versprechungen (und Zahlungen), um die Leute gefügig zu machen und zum Schluss machen sie doch was sie wollen. Geschieht ihr recht. Diese Mischung aus Erpressung und mit Geld einwickeln ist hochgiftig und ich hoffe, sie explodiert ihr in die Visage. Evil cow.
  3. Ich hör gerade, dass im anderen Auto ein Baby war! Der Alte hat Glück, dass er mit seinem Panzer keinen umgebracht hat sich inklusive. Zeit die Schlüssel endgültig ans Brett zu hängen.
  4. Mein lieber Mann! Der prinzliche Landrover ist ein 2 Tonnen Auto. Das arme andere Fahrzeugsamt Insassen tut mir leid!
  5. Das aber doch nur, weil sie mittlerweile auf einen Exit vom Brexit wetten. Spread betting...
  6. Kein Wunder, daß du immer noch nach Deutschem suchst, du guckst auch nicht richtig hin: in Ham. Backhaus. Googeln. Außerdem in Ham. Hansel & Bretzel. Googeln. Wenn das für dich auf der falschen Seite Londons ist 🤷‍♀️ Ansonsten, was die anderen sagen und hier in Frum seit Jahren en gros und endetail zum Thema geschrieben wird. Polenladen...
  7. Spoken like a true UK citizen. Sod the rest of ’em, Im all set. 🙄
  8. Nächste Frage: Wo wohnst du denn? In London oder weiter davon entfernt? Es gibt mehree urdutsche Bäckereien un Lebensmittellädn in der Richmonder Ecke, in Ham. Das Backhaus hat auch eine Metzgereitheke mit frischen Wurstwaren, wo sie auch hin un wiede für unsreinen Rouladenfleisch un Mett importieren - alles andere kann man mehr oder minder auch hier beim Metzger bekommen. Ansonsten rat ich ernsthaft, sich ein bischen beim Einleben zu helfen, indem man mal ausprobiert, how the other half live. Briten essen auch gern gut und es gibt vor allem in großen Supermärkten eine Auswahl, mindestens so gut wie in den goßen Edeka Märkten oder Real in D. Guck infach mal genauer hin, anstatt im Ausland Deutschland wiederholen zu wollen.
  9. Die TK tickt generell anders und ein bischen lockerer als die anderen gesetzlichen. Ich rate<sich auch auf der ‘Deutsche Rückwanderer aus Großbritannien’ Gruppe auf Facebook kundig zu machen da ist das ausführlich diskutiert und Es gibt eine Dokumentesammlung mit relevanten Dingen.
  10. Du kommst in Deutschland offiziell mit der ersten Anmeldung an. Von da ab bist du steuerpflichtig und versicherungspflichtig und es sollte auch dem dümmsten Sachbeabeiter klar sein, dass du bis dahin im UK warst. HMRC bescheinigt dich eh nur bis zum Ende des letzten, abgerechneten Steuerjahrs, also April 2018 allerhöchstens. Selbst die Barmer hat akzeptiert, dass ich im Sommer ‘18 die Abrechnung ‘17/‘18 noch nicht eingereicht hatte und daher nur bis April’ 17 bescheinigt war. Mach dir nicht zu viele Gedanken, du verhedderst ich nur. Man kann den Leuten auch klar sagen, ‘ich verstehe, dass Sie xyz möchten, aber das gibt’s halt nicht.’ Wird schon.
  11. Von Letzterem träumen ja auch die Lexiteure, die ernsthaft hoffen, daß bei größter Härte und sozialem Verfall, sich plötzlich ihr sozialistisches Paradies öffnen wird. Ich sach ja: Watch out for reenactments of WW2, Little Ships, Rationing (da wette ich harte Euro drauf), maybe eine Civil Guard.. Dad’s Army für Spätgeborene. Wie sollen sie dnn sonst diese völlig auseinandrgerissene Gesellshaft besänftigen, wenn in wenigen Monaten die Kacke am Dampfen ist? Da ist nichts zu zynisch, wenn’s hilft.
  12. Ist aber leichter sich’s schicken zu lassen, wenn man schon nicht mehr im UK wohnt. Da ist access zum gvernment gateway sicher prblematisch.
  13. *tief durchatmen* ...Als wärt ihr Queue Jumpers nicht die letzten 3 Jahre im UK gewesen... Je offensichtlich problematischer der Austritt aussieht, desto größer ist die Fremdenangst, die von den Brexiteuren gepusht wird. Das muss man doch sicher nicht nochmal erklären.
  14. Nach meiner Erfahrung kapieren die KV in D das mit dem staatlichen Dienst nicht und auch dass die Briten als einzige kein E104 produzieren können, weil man dem NHS weder bei- noch austreten kann, hängt entschieden zu hoch. Ich hab ihnen dann gesagt, man müsse sich das wie Feuerwehr oder Polizei vorstellen. Trotzdem wollten sie aber einen Beweis der 'Mitgliedschaft'. Zum Glück fielen mir NICs ein, Beiträge - zwar nicht für 's NHS aber es heisst Contribution und das lief zumindest der Barmer letzendlich rein. Man kann die komplette Lister der über die Jahre geleisteten NICs von der HMRC page anfordern. Good luck!
×
×
  • Create New...