Jump to content

Suseschwester

DIL Support Member
  • Content Count

    5329
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    209

Suseschwester last won the day on October 6

Suseschwester had the most liked content!

Community Reputation

5281 Excellent

6 Followers

About Suseschwester

  • Rank
    Wasserfrau
  • Birthday February 6

Profile Information

  • Standort
    Hastings

Recent Profile Visitors

3187 profile views
  1. Also. Das sind ein Haufen Fragen, von denen ich nicht alle beantworten kann. Fangen wir hinten an: Jawohl, Handwerker werden grundsätzlich händeringend gesucht, angefangen bei Maurern. Azubis werden schon Firmenwagen als Bribes angeboten, weil sie keine Lehrstellen besetzt bekommen. Generell werden überall Arbeitskräfte gesucht, Branchenspezifisches kann ich aber nicht sagen. Warum ich nach dem Brexit Votum beschloss zu gehen? Naja, ich wohnte da bereits außerhalb Londons in Hastings, 62% Leave territory, und war erstens nicht vom Votum überrascht (wohl schockiert aber nicht erstaunt) und war zweitens schnell sicher, dass am letztendlichen Brexit kein Weg vorbeiführen würde. Dass es ganz so irrwitzig wird wie es jetzt ist, hätte auch ich nicht erwartet. Jedenfalls hab ich mir die Konsequenzen eines Brexit ausgerechnet: wirtschaftliche Probleme, vermehrte Firmenpleiten, z.B. in der Auto- und anderer Expor- und Zuliefertindustrie, Arbeitslosigkeit, geringere Steuereinnahmen, dadurch noch mehr Austerity, das NHS am ausgestreckten Arm verhungert... 15-20 Jahre harte Zeiten, bis sich das Land wieder auf-und eingerichtet hat. In meinem Fall sind das meine letzten (guten) Jahre und ich hatte keine Lust, sie so zu verbringen. Wäre ich 15/20 Jahre jünger, hätte sich die Frage nicht gestellt Und ich hätte Staatsbürgerschaft gemacht und es ausgesessen, aber so... Ich vermisse GB nach wie vor schrecklich, R4 läuft as I write this und nachher guck ich Bake-off. Ansonsten bin ich nach D wieder einfach so reingeschlittert, ohne große Krisen. Hilft dir das?
  2. Mir sind auf Twitter diese Voraussagen zur Johnson/Cummings Strategie untergekommen. NB die sind von Juli! We were warned.
  3. @Alex1 Echt jetzt, nach allem was passiert ist, wartest du darauf, dass die Opposition opponierte? Ich fürchte, you’re heading for a fall. Labour wird auf Corbyn bestehen und der Rest das nicht unterstützen - würd ich auch nicht gerne, so unentschlossen wie der dazu steht- und damit hat BoJo freie Bahn. Ich seh schwarz.
  4. 200.000 berichtet auch der Deutschlandfunk (R4 für Zurückgekehrte)
  5. Wäre toll, wenn dabei Für immer Briten, Brexilanten und Neuzugänge nochmal zusammenkommen könnten.
  6. Latest ruse being discussed: Polen und Ungarn anstiften (read: bestechen wie die DUP), die Verlängerung per Veto zu verhindern. Cue Brexit crash out. 😳🙄😱
  7. Ach Stonki, da wird man ja noch heimatloser. Und was wird aus den vielen, unbezahlbaren Informationen die wir über die Jahre zusammengetragen haben? Ich weiß nicht, was der Auslöser für diese Entscheidung ist, aber ich bedaure sie zutiefst. Sollte ein Subscription Modell zum Erhalt beitragen, dann wär ich dabei. Ist DiL wirklich nicht rettbar? Du weißt sicher, wie sehr wir dieses Forum, das du für uns geschaffen hast, schätzen und wie dankbar wir dir sind. Die Geburtstagsparty vor ein paar Jahren hat dir das sicher gezeigt. Danke Stonki - und überleg dir nochmal, ob ein weiterreichen der Zügel nicht auch eine Lösung zu deiner Entscheidung, das DiL Kapitel deines Lebens zu beenden darstellt.
  8. Achso. Du meinst die aufladbare, eingebaute Batterie! Ich hab gedacht, du meinst due Reiseversionen, wo man normale Reisebatterien reintut. Die hatte ich immer, damit ich nicht mit der Zahnbürste zwischen Bad und Schlafzimmer hin und her muss (heute, mit 3 Steckdosen im Bad hab ich eine Ladestation. Jawoll.) Lange Rede..., nee, sorry, keine Ahnung. Ich bezweifle, dass die austauschbar sind.
  9. Ich weiß nicht CvC, ich habe vor meinem Weggang vor einem Jahr mehrere Jahre im armen Teil des englischen Südostens gelebt und ich bin sicher, dass diese Rethorik dort und in ähnlichen Gebieten, in denen Disenfranchisement seit Jahrzehnten soziale Realität ist, auf fruchtbaren Boden fällt. Die zynischen Planer in No.10 setzen darauf und offerieren via Tropes aus der ‘guten alten Zeit’ Hoffnung auf Sinn und Inhalt für nicht elitäre Existenzen. Pride, CvC, pride is on offer.
  10. Johnson beschwört Weltkriegsstimmung herauf und nährt das britische Selbstverständnis vom plucky Britain, das sich allein gegen den bösen Feind behauptet. Ich wette hiermit £100, dass sollte es zum Crash out Brexit kommen und die Lage wird enger, der Rationing Plan aus der Schublade geholt und Rationing eingeführt wird. Spirit of the Blitz’n all that, or keep calm and carry on, oder wie die Platitüden von denen die englische Seele sich nährt, alle heißen. Das sind ganz, ganz schlimme und gewissenlose Finger da, im Johnsonschen Hinterzimmer. Man muss das Blog von Cummings mal lesen (oder besser ein Precis davon, es ist hard going), jedenfalks wird einem Angst und bange.
  11. Welche Oral B Zahnbürste meinst du? Die Reiseversion mit 2 Batterien, oder die mit nur einer? Die gibt’s wirklich nicht mehr, weil die Probleme mit der Bürste hatte. Ich hab deswegen sogar mal mit Blendax in Mainz telefoniert, weil ich die so gerne mochte. Ist aber schon ne Weile her.
  12. Ich hab immer noch meine britische SIM nach einem Jahr in D. Ich kann mich einfach nicht trennen, erstens weil’s die Hälfte einer gleichwertigen deutschen kostet und zweitens weil ich diese Nummer seit 1997 habe und endlos viel damit verlinkt ist. Ich muss nur beten, dass sie auch nach Brexit nicht merken, dass ich schon ewig nicht mehr im UK war.
  13. ...und aus gegebenem Anlass: Kinderbücher rund um Mauer und Fall Gehm, Franziska: Hübendrüben. Als deine Eltern noch klein und Deutschland noch zwei waren. Illustration: Klein, Horst. ISBN: 978-3-95470-184-1. Klett Kinderbuch, 2018. 14.00 EUR. Ab 7 Jahren. Wie war das damals im geteilten Deutschland? Was hat man hüben und drüben jeweils in der Schule gemacht, mittags gespielt: bolzen oder mit den Pionieren unterwegs sein? Wie hieß das auf der einen, auf der anderen Seite: Pfannkuchen, Eierkuchen? Ist man an der nahen Ostsee nackig baden gegangen oder weit weg gewesen? Max und Maja, Cousin und Cousine, erzählen und zeigen es uns jeweils auf einer Doppelseitenhälfte. Geteiltes Deutschland, geteilte Seiten. Manchmal gibt es viel zu lachen, Erwachsene erinnern sich bestimmt an ohrwurmartige Songs, die einst aus dem Radio strömten, im Osten, im Westen. Manchmal wird es naturgemäß aber sehr ernst. Wie soll es anders sein. Die Mauer – welche übrigens im Buch sogar einmal zwischen den Seiten aufragt! – kam ja nicht aus heiterem Himmel. Ohne den zweiten Weltkrieg zu erwähnen, kommt ein solches Erzählbilderbuch auch nicht aus. Jene Doppelseite wiederum ist zwar drastisch, schenkt jedoch genügend Freiraum für Erwachsene, das Thema so zu vertiefen, wie es ein Kind gerade versteht. Überhaupt beinhaltet „Hübendrüben“ eine Menge Stoff, der ob seiner kindgerechten lockeren Aufmachung von den Kleinen bis zu den Großen mehrere Generationen zusammenbringt, um miteinander zu erzählen. Das macht es besonders kostbar. (FW) Bestelllink: www.buchkatalog-reloaded.de/webapp/wcs/stores/servlet/Product/3000000983569/57715/4099276460822233274/-3/Buecher_Sachbuecher/Franziska-Gehm/Huebendrueben/4099276460822241240/%204099276460822241224/%204099276460822241224 Schott, Hanna: Fritzi war dabei. Eine Wendewundergeschichte. Illustration: Raidt, Gerda. Klett Kinderbuch, 5. Aufl. 2016. ISBN: 978-3-95470-015-8. 11.00 EUR. Ab 7 Jahren. 1. September 1989, erster Schultag nach den langen Sommerferien. Fritzi ist Viertklässerin und freut sich, weil sie heute zum Fahnenapell als Thälmannpionierin endlich mit rotem Halstuch antreten darf. Merkwürdig nur, dass ihre beste Freundin Sophie gar nicht da ist, und die Klassenlehrerin sie auch nicht vermisst. Fritzi erfährt, dass Sophie in den Sommerferien nach Ungarn gefahren ist und nicht mehr zurückkehren wird. Überhaupt passieren merkwürdige Dinge, denn immer mehr Menschen verschwinden, und sogar Fritzis Oma ruft aus München an, um sich zu erkundigen, ob sie noch da sind. Fritzis Mutter wird immer nachdenklicher. Schließlich geht sie mit Fritzi in die Nikolaikirche zum Friedensgebet. Fritzi weiß zwar nicht, was das sein soll, aber sie ist sehr beeindruckt von den vielen Menschen, den Kerzen und der Ernsthaftigkeit. Aber in den nächsten Wochen merkt Fritzi auch, dass alle ängstlicher werden. Als ihre Mutter zu den Montagsdemos geht, nimmt sie Fritzi nicht mehr mit, weil es zu gefährlich ist. Fritzi und ihr Vater bleiben zu Hause. Sie sehen, dass durch die Straßen viele graugrüne Lastwagen in Richtung Innenstadt fahren, und die Stimmung ist bedrohlich. Später wird es draußen wieder lauter. Aber diesmal sind es keine Soldaten. Ich fand dieses kleine Buch wirklich beeindruckend, gerade die vier Seiten, die nun folgen, haben mich zum Heulen gebracht. Tolle Illustrationen von Gerda Raidt! Ich finde, in jeder Familie mit Grundschulkindern sollte dieses Buch gelesen und besprochen werden, und auch als Klassenlektüre, gerade im Westen eignet es sich ganz hervorragend. Das ist ein Teil unserer deutschen Geschichte, auf den wir wirklich stolz sein können! Für Menschen ab 7 Jahren. (SL) Bestelllink: www.buchkatalog-reloaded.de/Product/4099276460851923559/57715/4099276460822233274/-3/Buecher_Kinder--und-Jugend/Hanna-Schott/Fritzi-war-dabei/4099276460822241237/4099276460822241224/4099276460822241224 Gehm, Franziska: Pullerpause im Tal der Ahnungslosen. Illustration: Klein, Horst. ISBN: 978-3-95470-147-6. Klett Kinderbuch, 2016. 14.00 EUR. Ab 9 Jahren. Geschichten, die in der und um die DDR spielen, müssen immer irgendwie deprimierend sein? Nein, keineswegs! Die Pullerpause ist wirklich lustig, verrückt und überdreht. Band eins ist 2016 erschienen, der zweite Band ist funkelnagelneu, und beide können unabhängig voneinander gelesen werden. Im ersten Teil reist Jobst mit seiner Mutter in den Urlaub. Nicht mit dem Auto oder Zug, sondern mit ihrem Zeitreisekoffer (was sonst?!) und zwar ins Mittelalter. Auf der Rückreise, noch in ihre Mittelalteroutfits gehüllt, muss die Mutter mal kurz „pullern“ - und so landen sie in den 80er Jahren in der DDR. Was folgt, ist ein nicht minder verrücktes Abenteuer, währenddessen man als Leser aber unheimlich viel über realen DDR-Alltag lernt und Jobst wirklich gute Freunde kennenlernt. Im zweiten Teil vermisst Jobst eben diese Freunde und holt sie kurzerhand mit Hilfe des Koffers in unsere wiedervereinigte Gegenwart. Für die Jungpioniere natürlich eine total verrückte Welt. Als sie feststellen, dass das kleine Theater des Vaters der einen Freundin vor dem Aus steht, versuchen sie, in die Geschichte einzugreifen. Dumm nur, dass offenbar der andere Freund sich als Erwachsener zum Immobilienhai entwickelt hat ... Das ist wirklich komisch für Groß und Klein, auch wenn man über verschiedenen Sachen lachen kann. Großartig! (SL) Bestelllinks: www.buchkatalog-reloaded.de/Product/3000002069430/57715/4099276460822233274/-3/Buecher_Kinder--und-Jugend/Franziska-Gehm/Pullerpause-in-der-Zukunft/4099276460822241237/4099276460822241224/4099276460822241224 www.buchkatalog-reloaded.de/Product/4099276460851997911/57715/4099276460822233274/-3/Buecher_Kinder--und-Jugend/Franziska-Gehm/Pullerpause-im-Tal-der-Ahnungslosen/4099276460822241237/4099276460822241224/4099276460822241224 Ludwig, Katja: Das Mauerschweinchen. Arons Geschichte. Ein Wendebuch. Illustration: Heidschötter, Uwe. ISBN: 978-3-570-17599-6. Cbj, 2019. 13.00 EUR. Ab 9 Jahren. `Es waren einmal ein Meerschweinchen und eine Mauer, die die Straße versperrte´. So heißt es vorn und hinten auf den Buchdeckeln, denn dieses Buch lässt sich von beiden Seiten beginnen, man kann es wenden. Noras (BRD) und Arons (DDR) Geschichten werden verbunden durch Bommel, ein ostdeutsches Meerschwein. Eines Tages sitzt es bei einer Metzgersfrau in der Vorratskammer und soll am Abend auf den Teller, als kleiner Braten. Nur dank Arons genialer selbstgebauter Flugmaschine bleibt Bommel am Leben, denn Aron setzt ihn hinein und sendet ihn über die Mauer hinweg in die BRD. Hier landet er - sozusagen direkt - in Noras Armen, die sich seit langem und immer verzweifelter ein Meerschweinchen gewünscht hat. Das ist der Schluss der Geschichte hier von mir vorweggenommen. Wie genau die Kinder jeweils zu dieser Zeit an genau diesen Ort beiderseits der Mauer kommen, was ihren Alltag ausmacht, was ihre Sorgen und Träume sind, davon berichten jeweils ca. 100 Seiten. Pfiffig gemacht und einfach lesbar ist Ludwigs Buch ein toller Einstieg in ein ja großes Thema. (AB) Bestelllink: www.buchkatalog-reloaded.de/Product/3000001549117/57715/4099276460822233274/-3/Buecher_Kinder--und-Jugend/Katja-Ludwig/Das-Mauerschweinchen/4099276460822241237/4099276460822241224/4099276460822241224 Kummer, Dirk: Alles nur aus Zuckersand, 2 Audio-CDs. Gekürzte Ausgabe. Gesprochen von Hübner, Charly. ISBN: 978-3-7456-0123-7.Silberfisch, 2019. 12.00 EUR. Ab 10 Jahren. Der gleichnamige Film gewann 2018 den Grimme Preis, Regie und Drehbuch: Dirk Kummer. Der hat sein Werk nun in ein Buch/Hörbuch verwandelt. Es ist die Geschichte von Jonas und Fred, die seit ewigen Zeiten beste Freunde sind und jeden Tag gemeinsam verbringen, die schon morgens nach dem Aufwachen aneinander denken und darüber nachsinnen, was sie heute gemeinsam tun werden. Freds Vater arbeitet beim Zoll und ist natürlich Parteimitglied, während Jonas Mutter alleinerziehend ist und man über Jonas Vater munkelt, dass er Staatsfeind gewesen sei. Eines Tages stellt Jonas Mutter einen Ausreiseantrag, dem auch ziemlich bald stattgegeben wird. Wie sollen die Jungs, die völlig überrollt werden von den Ereignissen, ihre Freundschaft aufrechterhalten? Wie miteinander in Kontakt treten? Wo einander je wiedersehen? Eine ergreifende, spannend erzählte Geschichte, die Charly Hübner mit viel Gespür eingelesen hat. Dem Hörer/Leser wird einiges an Fakten aber eben auch an Befindlichkeiten über die DDR des Jahres 1979 vermittelt. Der Blick ist hier entscheidend: Es gelingt Kummer ganz großartig in der Perspektive seiner Helden zu bleiben. Er weiß, wovon er berichtet. (AB) Bestelllink: www.buchkatalog-reloaded.de/Product/3000002025320/57715/4099276460822233274/-3/weitere-Kategorien_Hoerbuecher/Dirk-Kummer/Alles-nur-aus-Zuckersand-2-Audio-CDs/4099276460822245224/4099276460822241500/4099276460822241500 Burger, Judith: Gertrude grenzenlos. ISBN: 978-3-8369-5957-5. Gerstenberg, 2018. Verlag. 12.95 EUR. Ab 10 Jahren. Ina ist von der Neuen in der Klasse fasziniert: Die trägt Westklamotten, hat tolle blaue Augen und ist überhaupt total anders. Gertrude Leberecht heißt nach Gertrude Stein und sie kann deren Gedichte auswendig. Gertrudes zu Hause sieht anders aus als jedes andere, ihre Geschwister heißen alle nach irgendwelchen Dichtern, ihre Mutter töpfert und trägt seltsame Kleider - und die Familie geht in die Kirche! Für die 11jährige Ina ist das alles höchst spannend. Am meisten haut sie aber um, dass sie jetzt endlich eine richtige Freundin hat. Sie ist glücklich. Doch die Freundschaft der beiden darf eigentlich nicht sein, denn die Leberechts stehen auf der Liste der Stasi. Gertrudes Vater ist Dichter und äußert sich kritisch, wofür er mit Arbeitsverbot belegt worden ist. Gertrudes älterer Bruder darf nicht Musik studieren, die Familie wird überwacht. Aber auch im täglichen Leben von Ina machen sich negative Erfahrungen breit. Die Lehrerin behandelt Gertrude ungerecht und dann auch Ina, als die zu ihrer besten Freundin steht. Ina beginnt zu sehen, zu hören und zu fühlen, was es heißt, in diesem System verdächtig zu sein. Burger erzählt sehr spannend und zu Herzen gehend von der Verwandlung Inas, davon, wie deren geordnete Welt Risse bekommt, wie die Brutalität und Unfreiheit des politischen Systems in ihre Kinderwelt eindringen. Und davon wie sich Widerstand formt, von offenen Treffen in Kirchen, von freien Gedanken und mutigen Menschen. Ein schon anspruchsvolles Buch, das aber jede/n Leser/in verdient. Es bietet (auch gerade an Schulen) nach der Lektüre die Möglichkeit, jede Menge Details und Situationen aufzugreifen und zu besprechen. Also eigentlich ein Muss … (AB) Bestelllink: www.buchkatalog-reloaded.de/Product/3000000643514/57715/4099276460822233274/-3/Buecher_Kinder--und-Jugend/Judith-Burger/Gertrude-grenzenlos/4099276460822241237/4099276460822241224/4099276460822241224 Präkels, Manja: Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018, Kategorie Jugendbuch. Verbrecher Verlag, 5. Aufl. 2017.ISBN: 978-3-95732-272-2. 20.00 EUR. Ab 16 Jahren. Mimi wächst in den 70er Jahren in Brandenburg auf, an der Havel. Ein dörfliches Leben, die Mutter ist linientreue Lehrerin, der Vater ein Familienpatriarch. Der dörfliche Verband ist eng, man sieht darüber hinweg, dass einige Ältere ihre Nazivergangenheit in die sozialistische Gegenwart transformiert haben. Die Zeiten ändern sich, Jahre später kommt die Wende, und Mimi, ihre Freunde, ihr ganzes Umfeld muss mit ansehen, wie alle Werte, nach denen sie gelebt haben, alle Ziele, alle Strukturen zusammenbrechen. Was vorher gut war, soll nun schlecht sein. Der frühere Klassenfeind bestimmt jetzt die Regeln. Die pubertierende Mimi spürt eine riesige Orientierungslosigkeit. Wohin soll ihre persönliche Reise gehen? Und Mimis Kinderfreund, mit dem sie früher heimlich während langweiliger Familienfeiern Schnapskirschen unter dem Tisch genascht hat, nennt sich nun Hitler und beginnt, mit seinen Nazifreunden die ganze Region zu terrorisieren. Ich fand dieses Buch, das 2018 den Deutschen Jugendliteraturpreis erhalten hat, in seiner drastischen Art nur schwer zu ertragen. Es ist hervorragend geschrieben, brutal, offen, sehr beeindruckend. Ein Roman, der noch lange im Kopf nachwirkt und seinem Leser sehr viel Gedankenmaterial bietet, gerade im Angesicht der heutigen rechten Entwicklungen. (SL) Bestelllink: www.buchkatalog-reloaded.de/Product/3000000230513/57715/4099276460822233274/-3/weitere-Kategorien_preisgekroente-Titel/Manja-Praekels/Als-ich-mit-Hitler-Schnapskirschen-ass/4099276460822241510/4099276460822241500/4099276460822241500 Hensel, Jana: Wie alles anders bleibt. Geschichten aus Ostdeutschland. ISBN: 978-3-351-03482-5. Aufbau, 2019. 16.00 EUR. Jana Hensel, Jahrgang 1976 und geboren in Leipzig, versammelt in diesem Buch Artikel, Interviews und Gespräche, die sie zum Thema Ostdeutschland, Wiedervereinigung und Gesamtdeutschland geführt hat. So gibt es zum Beispiel spannende Interviews mit Angela Merkel, mit Robert Enke und Sigmund Jähn. Alles dreht sich um die Fragen: Wo stehen wir eigentlich heute? Woher stammt die Unzufriedenheit der Deutschen im Osten? Was muss sich ändern, damit wir nach 30 Jahren wirklich zusammenwachsen? Und ist das überhaupt möglich? Das ist alles wirklich klug und bietet, gerade uns im Westen, eine Vielzahl an Denkanstößen. Große Empfehlung! (SL) Bestelllink: www.buchkatalog-reloaded.de/Product/3000002022424/57715/4099276460822233274/-3/Sach--und-Fachbuecher_Politik-und-Gesellschaft/Jana-Hensel/Wie-alles-anders-bleibt/4099276460822241339/4099276460822241336/4099276460822241336
  14. Das geht davon aus, dass die EU das UK irgendwann rausschmeißt, ich denke aber, den Gefallen wird sie den Briten so schnell nicht machen, da verlängern sie lieber noch ein paar mal. Zwischenzeitlich kann keine Regierung, BoJo seine oder sonst eine, den Vertragslosen Brexit durchbringen, denn da ist ein Gesetzesriegel vor. Was übersehe ich
×
×
  • Create New...