Jump to content

Suseschwester

DIL Support Member
  • Gesamte Inhalte

    5.149
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    186

Suseschwester hat zuletzt am 7. Dezember gewonnen

Suseschwester hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

5.009 Excellent

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Suseschwester

  • Rang
    Wasserfrau
  • Geburtstag 6. Februar

Profile Information

  • Standort
    Hastings

Letzte Besucher des Profils

2.150 Profilaufrufe
  1. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Falls úbrigens jemand Zeit und Laune hat tatsächliche Brexit Impact Assessments durchzulesen, die EU hat ganz viele gemacht und veröffentlicht Enjoy. http://www.europarl.europa.eu/unitedkingdom/en/ukevents/brexit/brexitstudies.html
  2. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Andere, gängige Währungen werden überall in Europa da akzeptiert, wo es wirtschaftlich sinnvoll ist, also an internationalen Ankunft/Abfahrtstellen, bevor ein potentieller Kunde Geld umtauschen kann, in Transitbereichen wir Flughäfen, in Hotels sowieso, und in den grossen Geschäften der wichtigen Einkaufszentren ebenfalls. - Wie nicht anders zu erwarten schützen sich alle bei diesem Service gegen Kursverluste + lassen sich die Bequemlichkeit per Kurs bezahlen. Nix Neues nicht.
  3. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Das ist doch genau wie überall. Du kannst auch mit US Dollar bezahlen, vom M&S Oxford Street bis an jedweden Flughafen uns, klar, kommt Wechselgeld in Lokalwährung ‘Twas ever thus.
  4. Verlasst ihr die Insel?

    Ich reche das unter Option 1. Ist ja nur eine Frage der Zeit, oder?
  5. Brexit Phase 1 endet: Seid Ihr mit Citizens Rights zufrieden?

    Der europäische Gerichtshof kann nur acht Jahre nach Brexit zur rechtlichen Klärung angerufen werden, danach unterliegen die Gesetze über Status und Rechte von EU Bürgern und anderen Ausländern ausschliesslich der britischen Justiz. Mind you, diese acht Jahre sind noch nicht durchs Parlament und werden May noch viel Ärger machen; ihre Rechtsaussen sind stinksauer, den ECJ noch nicht sofort ganz losgeworden zu sein.
  6. Brexit Phase 1 endet: Seid Ihr mit Citizens Rights zufrieden?

    Mir macht Sorgen, dass UK Hinterbliebene EU Bürger nur 8 Jahre lang ihre Rechte einklagen können. Danach steht es jedweder britischen Regierung frei, die Revhte/Privilegien zu bearbeiten und/oder abzuschaffen, ohne dass jemand was dran machen kann. Brit, ich verstehe deinen Ärger und deine Frustration, aber angesichts des Unwillens von Seiten Theresa May, unsere Rechte zu garantieren und zu sichern, sehe ich nicht, wie die EU anders hätte handeln können. May möchte sich unsereinen in Geiselfunktion erhalten, vielleicht um in 10 Jahren, wenn man wieder mal verhandeln muss, etwas in der Hand zu haben, gegen das die EU nur schwer ankommt. Du weisst, dass die EU als erste den Erhalt des Status quo angeboten hatte und deinen neuen, eingeschränkten Status hast du ausschliesslich Mrs May zu verdanken. Dieses muss die erste Regierung sein, die sich damit brüstet, die garantierten Rechte ihrer eigenen Bürger im Ausland durch Verhandlung eingeschränkt zu haben.
  7. Man sieht sich

    Schlussendlich hoffe ich ja, aber erstmal werd ich 3 Jahre im dunkelsten Oberfranken verbringen. Kammer nix machen, mussmer durch, aber dann geht’s in Richtung Heimat.
  8. Man sieht sich

    Oh Mann, wenn die Briten blos verstünden wer ihnen alles abhanden kommt. Ich fühl mich immer verlassener hier und es wird Zeit, dass ich in auch die Puschen komm. Alles, alles Gute und einen erträglichen Wiedereingliederungscultureshock (das ist doch mal ein richtig feines ,deutsches compund noun ) Machs gut und vielleicht sieht man sich ja mal. Wir sollten uns zum Brexittag alle im Elsass zum Gelage und Wiedereintrittsaustausch treffen - because we can... Tschüss, mach's gut.
  9. Wenn man Strom und Gas nicht bezahlt

    Tatsache ist, dass hier genügend Menschen ihren Familien ein paar Tage in der Woche nur kaltes Essen vorsetzen können, weil sie nicht genug Geld bekommen, um den Herd anzuwerfen. Rentner erfrieren, weil sie nich genug Geld für Heizung und Essen haben. Solchen Randexistenzen die Extrakosten für eine kompliziertere Abrechnungsweise abzuverlangen ist moralisch kriminell (wish it were legally so).
  10. Permanent Residence fuer EU Bürger

    Jemand hat den Link zum Brexit Agreement im Brexit Thread gepostet und ich geh's gerade durch. You'll like this: In order to obtain status under the Withdrawal Agreement by application, those already holding a permanent residence document issued under Union law3 at the specified date will have that document converted into the new document free of charge, subject only to verification of identity, a criminality and security check and confirmation of ongoing residence;
  11. Brexit Phase 1 endet: Seid Ihr mit Citizens Rights zufrieden?

    Kann mal jemand exakte details irgendwo posten, was sie denn nun genau vereinbart haben? Ich komm gerade heim und finde überall nur Schnitzelinformationen und die BBC redet nur über Irland und Geld detailliert.
  12. Permanent Residence fuer EU Bürger

    Ich muss Schokominza zustimmen. Wenn du nicht sicher bist, in welche Richtung es dich zieht, oder auch nur überlegst, die wirtschaftlich beschissenen Jahre post Brexit anderswo auszusitzen und dann nach UK zurückzukehren, dann hilft nur Staatsbürgerschaft. Kommt dazu, dass man zwar hier noch ne Weile Zeit hat, sich darum zu kümmern, dass aber nicht gesagt ist, dass Deutschland während der Übergangsphase weiterhin doppelte Staatsbürgerschaft mit dem UK etlaubt, denn es ist dann ja beteits kein EU Staat mehr. Muss nicht sein, kann abernd man solte das nicht vergessen.
  13. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Sacht ma, die Nachrichtensprecherin sagt gerade 'European citizens living in the UK will retain their rights to health care and pensions'. Also erstens wirft das dunkle Schatten nach hinten auf das was Theresa May wohl für uns vorgeschwebt hat, ABER soll das heissen, dass wer die Insel verlässt, seine Rentenansprüche verliert?? Hat da jemand Einsicht, vielleicht ein/e 'Botschaft-er/in? Das wär ja dann noch der Hammer. 25 Jahre...
  14. Brexit. Wie geht´s weiter?

    https://www.theguardian.com/politics/2017/dec/07/british-isis-fighters-should-be-hunted-down-and-killed-says-defence-secretary-gavin-williamson
  15. Brexit. Wie geht´s weiter?

    ich denke, dass die letzten 20 Jahre Grossbritanniens in die Geschichte eingehen werden als ein Fin de Siècle des fortschreitenden politischen und gesellschaftlichen Verfalls. Das fängt an mit Blair und seinen Kriegen und geht durch bis Brexit, der immer wahrscheinlicher der staatliche Totalschaden wird. Schockierend und unverständlich ist, dass wirklich nichts mehr diese Regierung zur Handlung zwingt. Ein Aussenminister, der verkündet, dass die eigenen Staatsbürger gnadenlos und ohne Rechtsgrundlage gejagt und abgeschossen werden sollen wäre in einem zivilisierten Land innerhalb von Stunden weg vom Fenster. Hier gibt es nicht einmal mehr ein Statement der Regierung oder eine öffentliche Abwatschung. Es gibt de fakto keine Regierung die den Namen verdient. Ich bin schockiert und es macht mir Angst wie sehr der politische Diskurs hier verroht ist. Wo soll das enden.
×