Jump to content

Suseschwester

DIL Support Member
  • Gesamte Inhalte

    5.069
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    180

Suseschwester hat zuletzt am 9. Oktober gewonnen

Suseschwester hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

4.875 Excellent

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Suseschwester

  • Rang
    Wasserfrau
  • Geburtstag 6. Februar

Profile Information

  • Standort
    Hastings

Letzte Besucher des Profils

2.045 Profilaufrufe
  1. Brexit. Wie geht´s weiter?

    In diesem Brief ist nicht ein einziges Wort neue Information! Habt ihr die Juni Rede schon vergessen, oder nie gelesen? Settled Status wurde da bereits eingeführt. Er entspricht einer unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung, mehr nicht. Alle anderen Rechte verlieren wir. TM verkauft als 'grosszügig' die Tatsache, dass man nicht ganz so viel Papierkram verlangen wird wie für PR, dafür aber einen CRB Check. Bereits gemachte PR wird nicht anerkannt. Das war bereits im zJuni der Plan und davon ist sie seither keinen Millimeter abgewichen. Ich verstehe nicht, dass jedesmal wenn sie das in einem neuen Rahmen wiederholt, alle so tun, als gebe es was neues.
  2. Expat Interviews

    Nix da, wir haben Migrationshintergrund.
  3. Gesichtskreme mal wieder

    Also, wenn's an eigenartige Cremegerüche geht, dann hab ich den Gewinner: Egyptian Magic . Hab ich mir gekauft, weil die Zutatenliste liest, wie etwas das auch schon vor 2000 Jahren Nofretete geschönt haben könnte und keine Zusatzstoffe jedweder Art drin sind. Leider ist sie etwas, hm, ölig und riechen tut sie nach - Hühnerfett. Echt! Ist aber ansonsten ganz wunderbar und sehr gut zur Haut. Wie Nofretete seh ich ja eh schon aus
  4. Pilze sammeln

    Mein Pole in Ealing hatte immer leckere Maronenpilze und manch mal auch Steinpilze. Seufz. Hier hat’s keinen Polen der Frisches importiert.
  5. Brexit. Wie geht´s weiter?

    I’m nochmal auf den Brief zurückzukommen, der betet nur wieder was TM bereits in ihrer Rede im Juni gesagt hat: Settled Dtatus ab 5 Jahren ohne Comprehensive Health Insurance, dagür mit polizeilichem Führungszeugnis. PR führt nicht automatisch zu Settled Status. Für Staatsbürgerschaft hat sich Nichts geändert inkl. dem PR Antrag.
  6. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Off topic aber die Illustration zu diesem Zeit Artikel illustriert etwas von den Dingen, die mich back in Germany sicher nerven werden: ein Foto von einem 'Standardbriten' Marke Establishment (Tweed!) aber mit flat cap, dem Markenzeichen der Arbeiterklasse. Also alles nichts als eine ignorante Sammlung von Klischees. ...den Artikel hab ich noch nicht gelesen, musste nur das hier loswerden...
  7. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Danke Schokominza für's nochmal posten. Mein MP ist Amber Rudd, ich hab also verständlicherweise keinen solchen Schrieb. Ehrlich gesagt steht da aber nix drin das nicht auch Ka die Schlange hätte singen können. Trussst in me, jussst in me... Settled Status! Naff off.
  8. Pilze sammeln

    Na, wenn's wurscht ist, was sollte denn dann dein vorheriger Beitrag? Ich finde im übrigen trotzdem, dass man mit lebenden Dingen respektvoll umgehen soll. Und Oche, ob frisch oder getrocknet essen ist doch komplett wurscht. Getrocknet is auch lecker, macht aber den Pilz zur Würze und nicht main ingredient einer Mahlzeit. Anderes Paar Stiefel.
  9. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Blank?
  10. Pilze sammeln

    Also Sachen umbringen, ob Tier oder Pflanze, nur um sie für Spass anzugucken, find ich auch dubios. Das ist wie Schmetterlings'liebhaber', die die armen Tiere fangen und umbringen, vor allem wenn sie selten sind - und sind auch noch stolz drauf. Nee, das is nicht. Wenn schon, dann sicher sein, was man tut und was gesammelt is, auch kochen und essen. - Wobei ich mit Maronen und Birkenpilzen schon mal völlig zufrieden wäre
  11. Brexodus Rententransfer und Rentenprobleme

    Ich denke mal der Punkt ist, dass man auch nach Brexit ständig Geld im UK haben (überweisen) muss, um solche Versicherungen weiter zu füttern. Gleichzeitig ist man bei Auszahlung werweisswann einem unkalkulierbaren Umrechnungskurs ausgesetzt. Und post Brexit kommt dann unter Umständen doppelte Besteuerung auf einen zu, denn auch zu einem Besteuerungsabkommen besteht momentan kein Grund zur Hoffnung. Ich kann schon verstehen, dass jemand der/die nicht allzulange vor dem Rentenalter seine sauer angesparte Privatrente in der EU und nicht ausserhalb wissen möchte. Ausserdem, wie soll man denn sonst da dran kommen? Sag jetzt keiner Revolutkonto. Ich meine, wenn das der Grundstock für eine Annuity sein soll, dann muss man auf den ganzen Batzen auf einmal zugreifen können, ohne Umrechnungskursrisiko, Bank charges und Ausländersteuern, oder Geldwäscheralarm. Ich will meine Kohle auch mitnehmen wenn ich kann und nicht hier lassen.
  12. Certificate of tax position

    Ausländer...
  13. Brexodus Rententransfer und Rentenprobleme

    Stimmt un im nächsten Posting stellt sich raus, dass auch Allianz keine Privatrenten au GB übernimmt. Firmenrenten ja (das ist ungetestet, da können noch Stolperfallen drin sein), aber nix privat. Na prima.
  14. Brexodus Rententransfer und Rentenprobleme

    Also, ich mach jetzt doch mal nen separaten Thread dafür auf. Grund ist, dass ich gerade auf einem Facebook Brexodus Forum dieses gefunden habe, was mir doch schwer Sorgen macht: " Privatrente nach DE übertragen: Ich kontaktiere momentan alle Firmen die auf der QROPS Liste vom HMRC stehen. Heute morgen habe ich bereits die erste Absage von einer der grössten Versicherungen in DE bekommen, Huk-Coburg. "Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund geänderter Rahmenbedingungen derzeit kein Kapital aus britischen Altersvorsorgeplänen zur HUK-COBURG-Lebensversicherung AG (QROPS) übertragen werden kann." Na, das kann ja heiter werden . Morgen habe ich ein Beratungsgespräch mit einem britischen Finanzberater, aber ich fürchte wir müssen unser Kapital das wir uns mühsam über 25 Jahre hinweg angespart haben, hier liegen lassen und dann tröpfchenweise das ganze abziehen. Entweder das oder das ganze in einen SIPP legen was wahrscheinlich auch kostet " Ich versteh eh hauptsächlich Bahnhof bei sowas. Wer also hilfreiches weiss oder weitergeben kann: Hand heben bitte.
  15. Brexit. Wie geht´s weiter?

    Naja, die Verlautbarungen aus der EU sind auch nicht besser und die sind doch wohl nicht auch an die britische Öffentlichkeit gerichtet, oder. Wie’s aussieht, wird es kein grünes Licht für Verhandlungen zu einem Handelsabkommen geben und dann ist das UK am passendsten als ‘fucked’ beschrieben. Oder glaubst du, an conspiracy theories in denen alle Politik nur im geheimen und auf völlig anderen, der Öffentlichkeit unbekannten Bahnen gemacht wird? Und das enthüllt sich dann Ende 2018 wie deus ex machina in nem schlechten Roman? Ich glaub ja auch, dass wir natürlich nicht alles wissen aber nicht, dass es fundamental weniger verfahren ist, als es aussieht.
×