Jump to content

Lasse

DIL+
  • Content Count

    316
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    13

Lasse last won the day on September 12 2019

Lasse had the most liked content!

Community Reputation

341 Excellent

About Lasse

  • Rank
    Member

Profile Information

  • Geschlecht
    u
  • Standort
    Nord-Wales

Recent Profile Visitors

1389 profile views
  1. Die Home Office helpline just ist ja bekannt für ihr kompetentes Personal und die sachliche Richtigkeit aller Entscheidungen.
  2. Sehr guter Artikel. Auch eine Wohltat, das gut moderierte Zeit-Forum zu lesen. https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-01/grossbritannien-brexit-entfremdung-eu-austritt?fbclid=IwAR0aHJ4pc4I16I2MDtbW0E8ammGg1Yjb2RTTD9Ay5eu994idgASpqobK1iE
  3. Fuer den Einfachen ist alles einfach. Nichts ist OK.
  4. Ich werde wahnsinnig. Ist auf einer FB-Gruppe, in der ich bin, genauso. Dieselbe Frage. Erste Antwort, korrekt: nicht nötig. Antwort des Fragenden: Danke! Zweite Antwort, nicht komplett falsch, aber unnötig und generiert Sinnlosarbeit für die überlastete Botschaft: schick der Botschaft eine Mail. Antwort des Fragenden: OK, dann mach' ich das!
  5. Oh, ich sehe gerade - 2018. Naja, mein Tipp fuer Londonreisende ist ja von zeitloser Gueltigkeit
  6. Ich persoenlich schwoere ja auf die oft verschrienen Billigketten Travelodge und Premier Inn. Gerade zu zweit ist es da preislich voellig OK, und man muss nicht mit boesen Ueberraschungen bei Sauberkeit und Zimmerausstattung richten. Klar ist es einfach und auch unpersoenlich, aber diese Verlaesslichkeit ist etwas wert. Easyhotel habe ich in London noch nie benutzt, war in Manchester sehr gut (und durchaus in einem historischen Gebaeude, das sehr ansprechend zum Hotel umgestaltet worden war), fuer einen laengeren Aufenthalt waeren mir die Zimmer hier aber entschieden zu klein.
  7. @che68 Ich bin echt ueberrascht - das HO arbeitet gemaess einer Vorgabe, die sich "hostile einvironment" nennt, das ist doch an Dir nicht vorbeigegangen? Erst abschieben, dann appeal, bzw. bei SS gibt es ja erst gar keinen appeals process. Das HO muss Dir gar nichts nachweisen, Du bist Auslaender und damit schuldig.
  8. Aber nachweisen willst Du ja, dass Du SS hast, nicht dass Du das Recht darauf gehabt haettest. Du scheinst noch die Logik des UK, das es nicht mehr gibt, zu haben... Windrush-Opfern wurden zum einen die verlorenen Dokumente (so es die gab - viele waren ja innerhalb des Empire passfrei eingereist) zum Verhaengnis, zum anderen und vor allem aber, dass das Home Office bewusst die dort eben fuer diesen Fall gelagerten alten landing cards vernichtet hatte.
  9. Das hatte ich auf meiner Landline mal ewig, da wurde immer nach einem Joan Pereira gefragt. Nie wurde da meine Nummer, wie verlangt, geloescht. Nach ca. 10 Anrufen fing ich an, Details aus den Anrufern rauszufragen, und nach ca. 10 weiteren Anrufen hatte ich Namen, Geburtstag und Adresse von Juan Pereira zusammen, und dann auch endlich in Erfahrung gebracht, in Autrag welcher Bank die Anrufe erfolgten (Lloyds). Hab dann bei Lloyds angerufen, deren Kunde ich nie war, und einen Scheck ueber £50 bekommen, und vor allem hoerten die Anrufe auch auf. Inzwischen habe ich kein Telefon an der Landline mehr, da's da ausser cold calls eigentlich nichts gab.
  10. Nee, das ist nicht richtig, man soll fuer die SB alle Auslandsauffenthalte seit dem Datum des ersten Betretens des UKs auflisten. Die letzten 5 Jahre wuerden schon allein deshalb nicht ausreichen, weil man ja, um den Anspruch zu begruenden, 5 + 1 Jahre benoetigt.
  11. Die Auslandsaufenthalte muessen nur nach bestem Wissen aufgelistet werden, das kannst Du im Anschreiben so schildern, dass Du die genauen Daten nicht weisst. Solange klar ist, dass die nicht an die Maximaldauer heranreichen, sollte das fuer den Antrag kein Problem darstellen. Wenn Du das UK nur zu Urlaubs- und fuer vereinzelte Dienstreisen verlassen hast, ist das kein Problem. Mir hat die Google Timeline da sehr geholfen.
  12. Das Home Office legt leider andere Kriterien an. Meines Erachtens wird man dieses Staates in Staate nur noch durch Auflösung und komplettem Neuanfang Herr. https://www.freemovement.org.uk/10-of-the-most-outrageous-home-office-refusal-letters/
  13. Das eben ist der Brexit, und das kann man nicht oft genug wiederholen: aus Bürgern werden Nichtbürger gemacht. Gibt's nicht allzuviele historische Präzedenzfälle, aber es gibt welche.
×
×
  • Create New...