Jump to content

Viola

DIL+
  • Gesamte Inhalte

    187
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Viola

  • Rang
    Member

Profile Information

  • Geschlecht
    f
  1. Mag ja sein. Aber die Zeit ist wichtig fuer Renten,- Sozial- und Krankenversicherung.
  2. Und tschuess...

    Hallo Gabi, 1000 Dank und Dir auch alles gute. Finde Deine Signatur uebrigens klasse. Gruss, Viola
  3. Und tschuess...

    [quote author=LaPuce link=topic=29459.msg300850#msg300850 date=1235925972] Wünsche Dir viel Glück und alles Gute in "good old Germany"! Was wirst Du dort denn machen, hast Du schon einen Job? [/quote] 1. Fremdsprachensekretaerin in Duesseldorf. 2. Ja. 
  4. Und tschuess...

    Nach 11 1/2 Jahren England geht's morgen zurueck nach Duesseldorf. Ich wollte Euch nur allen tschuess sagen. Das Forum hat mir immens bei Heimweh und mancher Frage geholfen. Ganz herzlichen Dank an Euch alle. Werde sicherlich weiterhin noch oefters hineinschauen - aber von der anderen Seite des Kanals aus. Macht's gut & bis bald. Viola
  5. Keine Briefkästen mehr in Bahnhöfen?

    In Birmingham am Bahnhof New Street ist auch einer. Der Schlitz ist allerdings verengt worden, damit keine Nadeln etc. von Drogenabhaengigen dahineingeworfen werden koennen.
  6. Keine Briefkästen mehr in Bahnhöfen?

    Bei uns in Leicester ist eienr draussen am Bahnhof und einer auf der platform.
  7. Deutsche Kontoeroeffnung von GB aus?

    was sagt den die deutsche bank in london? oder nehmen die keine privatkunden (mehr)? Hallo icewalker. Habe mich nicht an die Deutsche Bank in London gewandt, da ich zu weit weg wohne um da vorzusprechen (Leicestershire). Ist jetzt eh gegessen, da ich am Montag in D in eine Branche spazieren kann.
  8. Neu hier / Traum London

    Du hast recht. Wenn ich ehrlich bin, habe ich es frueher auch immer gehasst, wenn mir irgendwelche Besserwisser irgendwo reinreden wollten und habe es dann erst recht gemacht. Manche Erfahrungen muss man einfach selber machen. Zu denen zaehle ich zu. jetzt werde ich einfach zu alt fuer Abenteuer, ewige Ungewissheit, bei Arbeitsosigkeit von baked benas leben s muessen, 3 Monate auf das Ergebnis einer Kernspinto warten zu muessen etc. etc. Ich sehne mich danach was der Deutsche als "geregelte Bahnen" nennt.
  9. Neu hier / Traum London

    Danke Waschbaer.
  10. Deutsche Kontoeroeffnung von GB aus?

    Laut deren Schreiben schon und nach einem Credit Report haben sie erst gar nicht gefragt.
  11. Neu hier / Traum London

    [quote author=Saarpfälzer link=topic=29365.msg300544#msg300544 date=1235774192] @ Mofolo und @LGM: Bei manchen Postings hier wird UK als die "Hölle auf Erden" dargestellt  Dies kann ich zwar verstehen wenn man dank Credit Crunch grade seinen Job verloren hat o.ä. und nichts anderes findet. Ich halte es aber dennoch für übertrieben ! Allen Rückkehrern nach D muß nämlich klar gesagt werden: die Rezession fängt in D erst richtig an und wird die Arbeitslosenquote hier auch mächtig in die Höhe schnellen lassen ! Wer dann arbeitslos wird und nicht super qualifiziert ist kann sich dann auf sehr viele monatelange Bewerbungen einstellen und sich ggf. im Hartz IV - Dauerdasein einrichten !!! Wem's gefällt ... Ich persönlich ziehe da die "zupackende" Art und Weise der Arbeitsvermittlung und Beschaffung im UK vor... [/quote] Ich wuensche Dir alles Glueck auf Erden bei Deinem Neuanfang hier. Aber mir scheint Du basierst Deine gesamte UK Erfahrung auf Deinen letzten Aufenthalt hier. Seitdem hat sich das Leben hier um 180 Grad gedreht. Auch ide geannte "zupackende Art und Weise der Arbeitsvermittlung und Beschaffung im UK" ist ein war-einmal. Die neuesten Arbeitslosenzahlen sprechen fuer sich. Obwohl, habe gerade eine Recruitment-Kampagne gesehen fuer Job Centre Agents fuer den wachsenden Ansturm der Arbeitlosen (dies ist tatsaechlich so - kein joke). Die deutsche Wirtschaft kann mit dem UK auch nicht verglichen werden. Deutschland's Wirtschaft ist auf Industrie aufgebaut, was in GB nicht der Fall ist. Dem Maschinenbau geht es in D immer noch sehr gut - volle Aufragsbuecher bis 2012. GB dagegen hat zur Zeit nichts. Aber das wirst Du ja alles selber erleben. Uebrigens kann man es als Hartz IV-Bezieher in D noch besser aushalten, als mit £60.50 pro Woche hier im UK. Auch eine deutsche Sozialwohnung ist laengst nicht so verwanzt wie hier und bei weitem nicht in den Milieus wie hier, die hier grundsaetzlich mit niedrigem Einkommen  Hand in Hand gehen. Ich fuer meinen Teil bin weg am Montag und habe eine Stelle in D'dorf in meinem Beruf gefunden entgegen der Prognosen aller Deutschland-Schlechtmacher hier im Forum. 
  12. Wo kann ich nettle tea kaufen?

    Bei Holland & Barrett - das ist eine national health food chain (oder jedem anderen Naturkost/health food laden). Aber auch in goesseren Tesco's und Waitrose-Branchen. Alternativ google doch mal im Internet unter "nettle tea online"
  13. Neu hier / Traum London

    *kopfschuettel* 1.) "Unsicher Zukunft": wer eine "sichere Zukunft" haben will, bleibt in D und strebt eine Laufbahn als Beamte® oder Berufssoldat(in) an, denn die "gesicherte Armut" ist beim typisch deutschen Sicherheitsdenker eh mehr Wert. 2.) "Wenn man da ist, geht man nicht gleich wieder": Durchhaltevermoegen ist so oder so eine der Grundvoraussetzungen, die man als Auswanderungswillige® haben sollte. 3.) "Wer kann das denn schon bezahlen": Durchhaltevermoegen bezieht sich auch auf die Finanzen - wer da kein gutes Polster hat, muss das eben gleich alles mit einkalkulieren und dann eben jobben gehen wie verrueckt, um sich seine kleine Besenkammer (womoeglich auch noch mit Wasserkocher fuer die taegliche Tuetensuppenmahlzeit) in 'ner WG in Zone 8 leisten zu koennen Ich selber bin nach Abschluss einer beruflichen Weiterbildung erstmal hierher (ohne eine Stelle zu haben) und habe einen Sprachkurs belegt um mein Englisch aufzumoebeln. Meine Erfahrung ist: "irgendeinen" Job (mehr schlecht als recht bezahlt) kann man recht schnell ergattern. Wenn man aber mit seiner (meist guten) deutschen Ausbildung ohne relevante Berufserfahrung hier einsteigt, hat man es nicht einfach und muss einen langen Atem haben. Hat man dann erstmal einen Job, der auch ins Profil passt, dann faengt meist kleiner an als vergleichsweise in D - hat aber auf der anderen Seite auch mehr Moeglichkeiten, sich in diverse andere Richtungen weiterzuentwickeln. Wer wirklich will, der riskiert's und arbeitet an der Verwirklichung seines Traumes, auch wenn dabei der Bausparvertrag o. ae. drauf geht! Mut zum Risiko ja, aber bitte als kalkuliertes Risiko und nicht vollkommen blauaeugig, dann kann's auch was werden - und auch an einen "Plan B" denken. Gruss LGM *heftiges kopfschuetteln* Die Moeglichkeiten sich hier weiterzuentwickeln verringern sich hier in GB von Sekunde zu Sekunde. Hier herrschen zur Zeit ganz andere Sorgen. Und Du raetst zum Mut zum Risiko??? Ich wuerde das Traumtaenzerei nennen.
  14. Kleinvieh macht auch Mist: ich habe £45 zurueckbekommen.
×