Jump to content

ClaudeW60

DIL+
  • Content Count

    169
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

ClaudeW60 last won the day on March 27

ClaudeW60 had the most liked content!

Community Reputation

113 Excellent

About ClaudeW60

  • Rank
    Member

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Eher nicht. Die Hamsterkäufe sollen bei Discountern ca. 20% plus ausmachen, das wird wohl keine Auswirkungen haben. Bei Investitionsgütern gehe ich persönlich eher von einer schwächeren Nachfrage zukünftig aus; der Schock sitzt tief, damit hat noch niemand Erfahrungen gesammelt. Da hält man das alte Maschinchen dann weiter am laufen. Keine gute Zeit für Preiserhöhungen.
  2. Wahrscheinlich hat er den FFP-Schutz falsch installiert...
  3. 2m Abstand und gut ists. Gilt auch für Migranten.
  4. Weil das Fahren mit dem Auto ein perfekter Vorwand zur Verletzung der Ausgangssperre wäre. Vielleicht solltest Du rational reagieren und den nächstgelegenen Park nicht zu den Hauptverkehrszeiten aufsuchen?
  5. Ein Verfallsdatum der Masken gibt im übrigens, s. den Hinweis des Herstellers am Ende des Artikels: https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/draegerwerk-fordert-klarheit-ueber-verteilung-von-10-000-bestellten-beatmungsgeraete-a-6106fe28-bbc7-445e-96f9-671553316558
  6. "substituted for the same" meint mE nur den Fall, dass ihr eine zB Gardine durch eine andere ausgetauscht habt. Die muss natürlich mindestens gleichwertig sein.
  7. Nach der Krise wird es weitergehen wie immer. Klar, Bevorratung von Schutzmaterialien wird Standard werden; dann werden viele die Erfahrungen von Belgien machen, die letztes Jahr mehrere mio FFP2 Masken vernichten mussten, da das MHD überschritten war. Naturkatastrophen wie diese sind unausweichlich; vielleicht werden Fortschritte in der Kommunikationstechnik weniger Dienstreisen nach sich ziehen, aber selbst das glaube ich nicht.
  8. Es geht nicht um ein Ausgehverbot, sondern ein Vereinzelungsgebot. Verhindert werden sollen Gruppenbildungen, sofern nicht sowieso in häuslicher Gemeinschaft lebend. Gegen Spazierengehen, Sport treiben etc. ist nichts einzuwenden solange der Mindestabstand eingehalten wird. Ansonsten droht der Lagerkoller.
  9. Warum? Cornwall ist noch mal so schön wenn leer. Wir haben vor Urzeiten mal on land's end gezeltet und den Sonnenuntergang mit an offenem Feuer gegrilltem Lammfleisch erlebt. Die Ecke ist einfach magisch.
  10. Das ist wirklich zum Kotzen: für den Rückgang des BIP dieses Jahr wird mit Sicherheit Corona verantwortlich gemacht, ein Anstieg im nächsten Jahr dann auf den Brexit zurückgeführt. Da hat keine Opposition argumentative Chancen gegen Johnson.
  11. Meine Gemeinde legte jetzt das Gesetz des Bundes vom 16.3., die Verordnung des Landkreises und die Lokalisierung der Stadt aus. Gut ist, daß auf keiner Ebene Ausgangssperren angeordnet wurden, sondern nur das Verbot von Gruppenbildung. Sich den ganzen Tag in geheizten Innenräumen aufzuhalten ist auch nicht die Lösung. Insgesamt sieht man aber deutlich weniger Passanten. Das wäre sicherlich anders, wenn wir in einem Hotspot lägen - dann wären die Freiräume gleich Null.
  12. Wieso? Mit dem Ausscheiden Englands aus den internationalen Lieferketten läuft es doch schon ganz vorzüglich...
  13. An der deutsch/schweizer Grenze haben sie gestern kulant kontrolliert und gleichzeitig darauf hingewiesen, dass ab heute eine Bescheinigung des Arbeitgebers für die Einreise erforderlich ist. Lokal gilt Lockdown: alles mit Ausnahme der Grundversorgungsgeschäfte geschlossen, kein Person- und Autoverkehr.
  14. Die reine Herstellung ist wie ein Rezeptwechsel in der Lebensmittelproduktion: einfach. Das Problem liegt in den (in Friedenszeiten notwendigen) Formalitäten. Bis das verwendungsfähig ist, müssen endlose Testreihen absolviert werden. Früher war es mal möglich, das mit Freiwilligen zu umgehen. Dann stellte sich heraus, daß so getestete Medikamente problembehaftet waren. Und ich möchte mal den Verantwortlichen sehen, der in Kenntnis bestehender Unwägbarkeiten das OK für die generelle Verwendung gibt. Da sind wir noch ein paar 10.000 Tote short.
×
×
  • Create New...