Jump to content

tony.montana76

DIL
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About tony.montana76

  • Rank
    noch neu im Forum..
  1. Hallo zusammen, ich bin neu hier, da sich bei mir folgende berufliche Situation ergeben kann, zu der ich ein paar Fragen habe. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Situation: Ich habe ein Jobangebot von einer Firma, die noch keine deutsche GmbH hat. Die GmbH soll in den nächsten 3-4 Monaten gegründet sein und ich soll dann dort angestellt werden. Bis dahin soll ich bei der UK Limited mit englischem Arbeitsvertrag angestellt werden. Wohnsitz bleibt Deutschland, ich werde aber ca. 2-3 Tage die Woche in London arbeiten, bis die deutsche Firma gegründet ist. Ich werde in Deutschland weiter Sozial- und Krankenversicherung zahlen und diese im Rahmen einer exterritoriale Beschäftigung selbst an die Krankenkasse abführen. Arbeitgeber zahlt seinen Anteil mit dem Gehalt an mich aus. Fragen: Wo muss ich Steuern zahlen? Ich denke, dass ich weiter Steuerpflichtig in Deutschland bin, da hier mein Hauptwohnsitz ist und ich mehr als 180 Tage in Deutschland war. Arbeitgeber meint, ich muss auf jeden Fall PAYE zahlen. Falls ja, kann ich das am Ende des Jahres mit der deutschen Steuererklärung zurückholen bzw. verrechnen? Arbeitgeber meint, ich benötige auf jeden Fall eine NI Nummer und muss auch NI zahlen. Allerdings zahle ich dann ja sowohl in DE als auch in UK Sozial- und Krankenversicherung. Ohne UK Wohnadresse kann ich die NI doch auch gar nicht beantragen, oder? Was gibt es hier für Möglichkeiten? Besten Dank für Euer Feedback Tony
×
×
  • Create New...