Jump to content

beedee

DIL
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über beedee

  • Rang
    noch neu im Forum..
  1. Was kann man im Voraus erledigen?

    ok, vielen Dank. Bezüglich Versicherung, werde ich wohl nur eine Content Versicherung abschließen. ich hoffe, das reicht dann erstmal. Danke
  2. Was kann man im Voraus erledigen?

    Hallo, ich fange im Januar 2018 meinen neuen Job in London an. Ich bin Mitte Oktober bereits für ein paar Tage in London und wollte schon mal so viel wie möglich erledigen. Nun habe ich noch ein paar kurze Fragen: - National Insurance Number beantragen: Kann ich das bereits im Voraus machen? Hat jemand damit Erfahrung? Ich habe noch keine Adresse, aber könnte vorläufig eine Adresse eines Freundes angeben und diese dann ändern?! - Versicherungen. ich blicke hier einfach nicht durch. Ich bin über meinen Arbeitgeber kranken versichert. Muss ich darüber hinaus noch irgendeine Versicherung haben? Haftpflicht zB? Soweit ich es verstanden habe, gibt es sowas in UK nicht wirklich, aber was passiert wenn ich mal wieder für ein paar Tage in Deutschland bin? Ich komme mir komisch vor, dass ich sonst keinerlei Versicherung habe. Gibt es sonst noch etwas, was ich vorher erledigen kann/muss? Es kommt mir so vor als könne man im Voraus gar nicht viel machen. Wohnungen werden so kurzfristig vermietet, da bin ich ja jetzt viel zu früh dran. Danke für eure Hilfe!
  3. Umzug nach Ldn

    Danke für die Antworten. Ja- ich habe nächtelang nicht geschlafen und obwohl ich bereits unterschrieben habe, hört mein Nachdenken nicht auf. Hier im Forum herrscht (wie es aussieht) derzeit eine große negative Meinung bezüglich London. Das fällt mir noch schwerer. So schlimm kann es doch in London nicht sein, .. sonst würden doch nicht so viele dort leben, oder?! Aber da muss ich jetzt durch..schlimmstenfalls kommen ich nach einem Jahr zurück. Ob ein neuer Job besser oder interessant ist kann einem niemand sagen.. Ich hoffe einfach das es die richtige Entscheidung ist. Mach mal alles richtig im Leben..
  4. Umzug nach Ldn

    Vielen Dank für die Antworten. Ich werde die Stelle annehmen, trotz schlechten Gefühl im Bauch (ist aber eher persönliches Thema). Ich denke derzeit viel zu viel nach und sehe nur die negativen Seiten von London. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Vielen Dank nochmal
  5. Umzug nach Ldn

    Danke schon mal für die antworten. Zur info: ich gehe alleine nach London, habe keinen Partner. Aber natürlich sehe ich gerade deshalb mein alter:( wäre ich jünger würde ich es ohne Bedenken machen.
  6. Umzug nach Ldn

    Hallo, ich bin neu hier. Ich würde gerne ein paar Meinungen zu meiner Situation hören. Ich weiß, im Endeffekt kann nur ich eine Entscheidung treffen aber manchmal tut es gut verschiedene Meinungen zu hören. Ich habe für ein paar Monate in London gelebt und wollte (mehr aus Interesse) sehen, was mir so geboten wird und ich habe mich beworben. Ende vom Lied ist, dass ich nun ein Jobangebot in London bekommen habe, womit ich nie gerechnet hätte. Es ist ein namenhaftes Unternehmen und Karriere-technisch ist es definitiv eine super Möglichkeit. Mein Problem ist folgendes: Ich bin nun seit einiger Zeit wieder in Hamburg und genieße doch den Lebensstandard (vor allem den Wohnstandard) und möchte diesen fast ungerne wieder aufgeben. Leider bietet Hamburg in meiner Branche job-technisch wenig und ich wollte eh aus meinem aktuellen Job raus. Die erste Euphorie zurück nach London zu gehen verfliegt gerade und ich mache mir plötzlich viele (wahrscheinlich zu viele) Gedanken. Ich bin bereits 31 und der eigentlich "Plan" war, dass ich mal in der Stadt zu bleiben sollte, in welcher ich mir Familie vorstellen könnte (in vllt 3-4 Jahren). Ich mache mir große Sorgen um Brexit und das London schnell seinen "Glanz" verlieren wird. Ich weiß nicht, ob London für mich die Stadt wird, in welcher ich Familie gründen kann, da mir die finanzielle Belastung mehr als bewusst ist und ich mir sicher bin, dass man wo anders eventuell besser leben kann, da ich nicht immer Kompromisse machen und jeden Cent umdrehen will. Ich hatte eine wahnsinnig tolle Zeit in London und wunder mich fast, warum ich plötzlich nur noch die Nachteile der Stadt sehe. Ich mache mir Sorgen, dass das Gesundheitssystem, Rentensystem und Schulsystem etc schlechter ist als in Deutschland. Vielleicht sollte ich auch einfach den Kopf ausschalten und es einfach machen. So eine Möglichkeit bietet sich nicht alle Tage. Was hält euch in London? Würdet ihr noch vor Brexit rüber ziehen? Überwiegen die Vorteile der Stadt (welche sind das für euch?)? Was ist in Deutschland deutlich besser/schlechter? Ich würde gerne ein paar Meinungen hören. Vielen lieben Dank und ein schönes Wochenende!
×