Jump to content

Kreuzberger

DIL 1K
  • Content Count

    2237
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    38

Kreuzberger last won the day on December 5

Kreuzberger had the most liked content!

Community Reputation

1038 Excellent

About Kreuzberger

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday October 2

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • Standort
    Montreal QC

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Kommt drauf an, wen du fragst. Wer jetzt obdachlos ist oder sich das Leben kaum noch leisten kann, wird das anders sehen als Leute, die in dieser Dekade reich geworden sind. Außerdem liegt die Target 2 Trillion auf Halde wie hoch radioaktiver Müll.
  2. Brexit, DiL, the ECB, and the end, my friend, the end.
  3. Goldman-Draghi macht sicher keine Geldpolitik im Interesse der kleinen Leute, nein. Aber erstaunlich finde ich, wie oftmals der Zusammenhang zwischen Geldvermehrung aka QE, steigenden Asset-Preisen und steigenden Preisen allgemein, insbesondere Mieten, als abwegig zurückgewiesen wird, weil in den Statistiken der Notenbanken die Inflation heruntergerechnet wird. Und dann trägt alles zur Mietenexplosion bei, nur nicht die Geldpolitik. Auf die die Politik tatsächlich Einfluss hätte.
  4. Jupp. So enden dann Diskussionen. In Berlin habe ich wütende Reaktionen bekommen beim Verweis auf die Rolle der EZB in diesem ganzen Schlamassel. Und das Spiel geht weiter.
  5. Dann hör mal auf Koryphäen wie unseren SPD-Kühnert, der in Talkshows jedem ins Wort fällt der behauptet, Nullzinspolitik habe auch Nachteile. Nein, es liegt am Kapitalismus, den Vermietern und ihrem Profitstreben. Konzepte sind Mangelware, da gebe ich dir recht.
  6. Wenn du zurückblätterst, siehst du wer alles nicht mehr postet. Datenkraken wie Facebook haben ein Geschäftsmodell mit versteckten Kosten. Wie bei Kreditkarten-Paybackpunkten, wo die Leute einem mit leuchtenden Augen erzählen, sie bekämen was geschenkt. Während in der Realität Geschäfte die Gebühren auf die Preise schlagen, man regelmässig drauf zahlt und obendrei die verkauften Daten irgendwann zum eigenen Nachteil verwendet werden. Aber Facebook ist eben schöner bunter moderner und man hat plötzlich 1000 Freunde. Als unabhängiges Forum, grau in grau, kannst du da nicht mithalten.
  7. Wart doch erst mal ab, ob du überhaupt kaufst und was dann die Regeln sein werden. Kann doch auch sein, dass Residents von der Steuer ausgenommen sind und nicht bloss Briten. Grundsätzlich macht es m.E. Sinn, ausländische Käufer, die Wohnraum zu Spekulationszwecken verknappen, wenigstens zur Kasse zu bitten. @essexmanmag ja sein, dass 3% nur wenige von der Kaufentscheidung abbringen. Aber die Kohle kommt zumindest dem Gemeinwesen zu Gute, unter der Vorraussetzung natürlich, dass Steuermittel sinnvoll verwendet werden.
  8. Also findest du die Steuer noch zu niedrig?
  9. Macht direkt mal Sinn. Foreign buyers, die für Locals Immobilien überteuern, mehr Steuern zahlen zu lassen.
  10. Ich denke eher, die Prozedur an der US-Grenze, die mich immer an den Berlin-Transit erinnert, wird westlicher Standard. Überall haben sie ESTA kopiert, in Schengen wird das ETIAS heissen und natürlich kommt das auch im UK. Und warum glaubst du haben sie biometrische Pässe eingeführt, wenn sie uns nicht irgendwann for die Fingerabdruckscanner zerren werden? Dann sind echte Einreiseinterviews nur eine Frage der Zeit... einen Grund werden sie schon finden... und dann hängt vieles an der Willkür des Grenzers - 90% US-CBP sind relatively easy going - und am System, dessen Algorithmen dann dich randomly selecten.
  11. Vermutlich wird die UK Travel Authorization, wie der Artikel es sagt, den bestehenden Programmen ESTA, ETA etc. ähneln. ESTA gilt für 2 Jahre, also müsstest du das nicht für jeden Besuch neu beantragen. Freuen dürfen wir uns aber über diese Passage: "As technology becomes available, Europeans applying through the proposed ETA program would also have to undertake biometric tests." Das klingt sehr nach Fingerabdruck-Scannern. An der US-Grenze sind das alle zehn Finger, die man auf diese manchmal schmierigen Lesegeräte drücken muss. Und bevor ich's vergesse: die Standardfrage der US CBP "any criminal convictions at all?" dürfte auch gestellt werden und wehe, du bist drei mal schwarz gefahren in deiner Jugend. Die Einreise kann aus allen möglichen Gründen abgelehnt werden. Zum Beispiel ein Notruf, Aufenthalt in einer Nervenklinik. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
  12. Das ist aber tit for tat. Für Schengen kommt ETIAS, dann braucht man halt jetzt nen Pass.
  13. Haha ja. Ich hab gestern Busverbindungen Chile Argentinien über die Anden gegoogelt und bekam eine Probebahncard angeboten...
  14. Dabei linkt uns doch Xing mit Ermahnungen zur Gold-Mitgliedschaft
×
×
  • Create New...