Jump to content

biancasabrina

DIL
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About biancasabrina

  • Rank
    noch neu im Forum..

Profile Information

  • Geschlecht
    u
  1. Hallo Zusammen,   ich weiß, mehr oder weniger wurde das leidige Steuerthema schon oft in diesem Forum behandelt aber ich bin gerade echt verzweifelt, weil ich nicht glauben kann, was ich überall lese. Und die anderen Fragen sind eher sehr speziell.   Ich bin seit dem 22. August in London und arbeite hier. Ich habe bis Ende Juni diesen Jahres in Deutschland gearbeitet. Klar, war mein Gehalt umgerechnet auch wesentlich niedriger als jetzt in London. So wie ich das verstanden habe, muss ich auf die ca. 4 Monate, die ich jetzt in London wohnen werde in diesem Jahr, den vollen deutschen Steuerbetrag zahlen (und mein Gehalt ist ja jetzt auch an Deutschland gemessen super hoch, weshalb sie mir da noch tiefer in die Tasche greifen möchten).   Die Sache ist aber, dass ich das Geld ja brauche, weil ja das Leben hier auch einfach mal doppelt so teuer ist, wie ihr alle sicher wisst. Es kann doch nicht sein, dass ich voll zahlen muss, aber nichts in Deutschland in Anspruch nehme (keine Rente, KV, etc.) und die Lebenshaltungskosten hier nicht berücksichtigt werden? Ich habe schon versucht über den Steuerberater meines Vaters etwas herauszubekommen aber der kennt sich genauso gut aus wie ich und dem traue ich nicht. Er meinte ich soll mich nicht abmelden, jetzt habe ich aber schon öfter gelesen, dass wenn ich mich nicht abmelde, dann der Lebensmittelpunkt nicht als in England ansässig angerechnet wird.   Kann man diese Besteuerung irgendwie vermeiden oder geringer ausfallen lassen? Hat jemand Erfahrungen?     Vielen lieben Dank!
×
×
  • Create New...