Jump to content

Anemone

DIL
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

1 Follower

About Anemone

  • Rank
    noch neu im Forum..

Profile Information

  • Geschlecht
    f
  • Standort
    Deutschland
  1. Jaa, Danke. Ich habs gefunden
  2. Noch eine PN. Danke Andrea. wenn ihr mir noch sagen könnt, wo ich die PNs finde :-(
  3. @Nezahuapilli   Vielen Dank für den link. Aber es ist eine soo umfangreiche Liste. Womit soll ich denn da blos anfangen? Irgendwelche Tipps?   Und @Jens: Vielen Dank für die PN, aber wo find ich die?
  4. Und sowas wie die DRK Sozialstation, oder von den Maltesern, oder von der Arbeiterwohlfahrt, oder... wie in Deutschland gibts in England nicht? Ich meine eine Stelle, die Dienste bei meiner Tante organisiert und für die sie dann bezahlt.
  5. Oh! Entschuldigung. Ich wusste nicht, dass man mit dieser Postleitzahl was anfangen kann...
  6. Vielen Dank. Meine Tante lebt in Chelsea. Ihre Postleitzahl ist: SW3
  7. Danke für deine Antwort. Aber um es ganz deutlich zu sagen. ich lebe in Deutschland. Ich habe gar keine Ahnung über Strukturen in England! Was ist das lokale Council?
  8. Guten Tag, ich habe mich hier angemeldet, weil ich hoffe, dass ich hier hilfreiche Tipps bekommen kann. Mein Anliegen: ich bin die einzige Angehörige meiner Tante, die seit 60 Jahren in London lebt und arbeitete. Jetzt ist sie über 80 und so langsam fangen altersbedingte Gebrechen an. Wir müssen uns wirklich Gedanken über ihre Zukunft machen. Zuerst hatte sie die Idee wieder zurück nach Deutschland zu ziehen. Ich hatte auch ein ansprechendes Pflegeheim in unserer Nähe gefunden, wobei sie im Moment nicht pflegebedürftig ist. Aber wie das so ist mit den alten Bäumen…. Der Gedanke aus London wegzuziehen, machte sie zutiefst unglücklich, also verwarfen wir diese Idee. Jetzt ist es so, dass sie Unterstützung beim Einkaufen und Reinigen der Wohnung braucht.   Nun zu meiner ersten Frage: gibt es in England so etwas wie deutsche Sozialstationen, die das organisieren? Ich meine keine Altenpflegerin, die sich selbstständig gemacht hat, sondern eine renommierte Organisation wie z.B. das Rote Kreuz.   Wichtig ist: meine Tante ist finanziell gut gestellt. Es stellt sich erst mal nicht die Frage der Finanzierung.   Mein nächstes Problem ist dann die Schwierigkeit ein vernünftiges Pflegeheim für die weitere Zukunft in London für sie zu finden. Ich habe es versucht zu googeln, aber allein die schiere Anzahl an Heimen im Raum London hat mich erschlagen. Dann habe ich mehr oder weniger aufs Gradewohl einige Heime angemailt und um detailliertere Informationen gebeten. Alles, was ich bekam, waren nichtssagende Flyer ohne Preise.   Wie fange ich das Ganze denn am Besten an? Mir ist schon klar, dass ich früher oder später selbst nach London muss, aber ich hatte gehofft schon von Deutschland aus eine kleine Vorauswahl treffen zu können.   Wenn ich hier Hilfe bekommen kann, würde ich mich sehr freuen.  
×
×
  • Create New...