Jump to content

Mofolo

DIL 1K
  • Content Count

    8779
  • Joined

  • Days Won

    143

Mofolo last won the day on February 14

Mofolo had the most liked content!

Community Reputation

4449 Excellent

About Mofolo

  • Rank
    Frotteur
  • Birthday 10/05/1978

Profile Information

  • Geschlecht
    m
  • Standort
    Thornton Heath

Recent Profile Visitors

6487 profile views
  1. Daß es von diesen Gruppen verwendet wird, macht es weder falscher noch richtiger. Ich finde, man kann diesen Begriff aufgrund der Verflechtungen der Chefetagen mit den Spitzen er Politik durchaus als Polemik gebrauchen. Man könnte es natürlich auc Schwarzen Kanal, Ministerium für Volksaufklärung und Propaganda oder Relotius-TV nennen, das ändert aber nichts an der Tatsache, daß eine wirkliche Neurtalität eben nicht mehr gegeben ist.
  2. Das hat sie mit der SPD gemeinsam. Um die Jngwähler kümmern sich dann die Grünen. Alles arbeitsteilig organsisert bei den Blockparteien.
  3. Wer das Geld für die Stromrechnung nicht hat, der hat eh kein Geld für's Abo.
  4. Einenwirklich unabhängigen Rundfunk wird es nie geben, da er immer von Geld abhängig sein wird. Die staatlichen Propagandasender sind daher insofern nicht unabhängig, da die Führungspositionen ja nach Parteibuch besetzte werden und somit die großen Parteien bevorzugt und die kleinen benachteilit werden. Ich bin deswegen für komplett abschaffen und vertraue darauf, daß es die Meinungsfreiheit in einem pluralistischen Staat schon regeln wird, daß eine Bandbreite von Meinungen und Informationen zur Verfügung stehen.
  5. Die Sache ist doch die, daß man eine Informationsgrundvorsorgung für alle, die durch eine Umlage finanziert wird, heutzutage einfach nicht mehr braucht. Im Informationszeitalter gibt es für jedermann genug Möglichkeite, sich bei Interesse kostenfrei zu informieren. Im Endeffekt wird man in D gezwungen, die dort produzierte Staatspropaganda auch noch zwangszufinanzieren. Immerhin muß man sich den Dreck, nicht, wie in 1984, auch noch gezwungenermaßen ansehen.
  6. Es sollen ja auch keine Starter kommen, sondern mal will die mit Berufserfahrung abgreifen, die man nicht mehr anlernen muß. Graduates dürfte man hier selber genug haben.
  7. Der hat dann genauso seine Existenzberechtigung verloren, wie der Sklave aus Afrika durch die Erfindung der Baumwollpflückmaschine. Könnte aber dem Luddismus eine Renaissance bescheren.
  8. Quotifiziert dürfte es eher treffen.
  9. @katjapedro Hafi hat Recht, nicht lang fackeln, zu nem andern Arzt dackeln! Marsch, marsch! Das ist ein Befehl! Im Ernst: Es ist auszuschließen, daß es sich hier um ne normale Blasenentzündung handelt (oder der Doc hat Dir irgend nen falschen Mist verschrieben). In beiden Fällen gilt, better safe than sorry.
  10. Nach dem Bericht vermute ich, daß das über die Harnröhre und Blase bis zum Harnleiter hochgezogen ist. Das dauert dann schon etwas. Die Gefahr hierbei st, daß es bis zur Niere weiterwandert. Von daher würde ich auch sagen, lieber sofort, als später zu nem anderen Arzt.
  11. Urin kann sich nicht entründen, da es eine sterlie Körperflüssigkeit ist. Eine Infektion kann betreffen: Harnleiter, Blase und Harnröhre. Wenn das Ganze bis zum Harnleiter vorgedrungen ist, dann kann die Behandlung auch mal länger dauern. Und ja, Antobiotika machen müde. Als Hausmittel kann ich vorschlagen, viel Knoblauch und Ingwer zu essen. Das wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Gute Besserung!
  12. Brauchste mir nicht erzählen. Daß das verpeilte Chaoten ohne Vorausplanungsfähigkeit sind, weiß ich auch. Und mit "super lieb" kommste halt nicht durch die Grenzkontrolle. Da ist aber nicht der Grenzer, die Gesetze oder der Brexit schuld, sondern die Dödel ganz alleine.
  13. Wer zu doof ist, seine Dokumente vor Reiseantritt in Ordnung zu bringen, hat es nicht anders verdient. Ist wie mit den Ryan Air Billigheimern, die ihre Allowance nicht vorher checken und dann rumjammern, daß sie für Übergepäck latzen müssen.
  14. Verstehe nicht os ganz, wo das für uns Deutsche ein Problem darstellen sollte. Wenn der UK Passport nicht mehr zieht, haben wir doch immer noch den deutschen. Und das Teil alle 10 Jahre erneuern zu lassen, kann man auch nem Briten logistisch zutrauen.
  15. Ich dachte, die DKB bietet ihren Kunden lediglich ein deutsche Konto an. Ich mein, wieso bräuchte ich als UK Resident ein UK DKB Konto als Zweitkonto? Da gehts doch nur darum, in D weiterhin ein €-Konto zu haben, ohne Gebühren zu zahlen.
×
×
  • Create New...