Jump to content

stk.ravenna

DIL
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

-1 Poor

Über stk.ravenna

  • Rang
    noch neu im Forum..

Profile Information

  • Geschlecht
    u
  • Standort
    Stoke-onTrent
  1. Auslands-Krankenversicherung für Deutschland

    Ich hab jetzt nochmal etwas weiter gegoogelt. Ich glaube mit der EHIC Karte sind die "Notfälle" soweit abgedeckt (ne zusätzliche Versicherung fürs Skifahren würde sich vielleicht noch anbieten... mal sehen).  Aber sagt mal, deckt die EHIC karte auch die normalen Routine-Termine beim Zahnarzt ab? Oder ist das eher ne "Notfall-Karte". Bei Zahnschmerzen ;-) 
  2. Auslands-Krankenversicherung für Deutschland

    Hallo liebes Forum,    Ich habe die letzten drei Jahre in England studiert und wohne und arbeite hier jetzt fest (einmal hier, geht man doch nicht mehr weg...  :icon_lol:  ).    In den letzten drei Jahren war ich dank Studium über meine Eltern bei der DAK-Krankenkasse Familienversichert. Jetzt ist die Versicherung allerdings ausgelaufen und wird (natürlich)  nicht mehr verlängert.  Ich weiß, dass ich "Standardmäßig" über die NHS in England versichert bin, aber wie läuft denn das bei Auslandsaufenthalten?  Ich bin immer noch regelmäßig alle paar Monate für ein paar Wochen in Deutschland. Dieses Mal gehts für ein paar Tage mit den Eltern zum Skifahren nach Südtirol. Da ist mir ohne Krankenversicherung dann doch etwas mulmig.  Gibt es denn eine Möglichkeit zur "Auslandsversicherung" über die NHS/England? Oder auch über Deutschland? Ich hatte da mit der DAK mal gesprochen, die meinten aber, das muss von Englischer Seite aus gemacht werden. Ich bin etwas ratlos und hoffe auf eure Ideen..    Außerdem, wenn wir schon mal dabei sind. Das alltägliche Thema: Zahnarzt. Da meine deutsche Krankenversicherung nicht mehr existiert, kann ich auch nicht mehr zu meinem deutschen Zahnarzt zur Routine Untersuchung. Den britischen Zahnärzten möchte ich aber nicht trauen... (ich weiß, schrecklich stereotyp). Gibt es eine Möglichkeit (oder eine englische "Auslandsversicherung") die den deutschen Zahnarzt noch abdecken würde? Oder ist das eher Wunschdenken?    Könnte sowas die EHIC Karte covern? http://www.nhs.uk/NHSEngland/Healthcareabroad/EHIC/Pages/about-the-ehic.aspx     Vielen Dank für eure Hilfe! 
  3. Auslands-Krankenversicherung für Deutschland

    Hallo liebes Forum,    Ich habe die letzten drei Jahre in England studiert und wohne und arbeite hier jetzt fest (einmal hier, geht man doch nicht mehr weg... :icon_lol:  ).    In den letzten drei Jahren war ich dank Studium über meine Eltern bei der DAK-Krankenkasse Familienversichert. Jetzt ist die Versicherung allerdings ausgelaufen und wird (natürlich)  nicht mehr verlängert.  Ich weiß, dass ich "Standardmäßig" über die NHS in England versichert bin, aber wie läuft denn das bei Auslandsaufenthalten?  Ich bin immer noch regelmäßig alle paar Monate für ein paar Wochen in Deutschland. Dieses Mal gehts für ein paar Tage mit den Eltern zum Skifahren nach Südtirol. Da ist mir ohne Krankenversicherung dann doch etwas mulmig.  Gibt es denn eine Möglichkeit zur "Auslandsversicherung" über die NHS/England? Oder auch über Deutschland? Ich hatte da mit der DAK mal gesprochen, die meinten aber, das muss von Englischer Seite aus gemacht werden. Ich bin etwas ratlos und hoffe auf eure Ideen..    Außerdem, wenn wir schon mal dabei sind. Das alltägliche Thema: Zahnarzt. Da meine deutsche Krankenversicherung nicht mehr existiert, kann ich auch nicht mehr zu meinem deutschen Zahnarzt zur Routine Untersuchung. Den britischen Zahnärzten möchte ich aber nicht trauen... (ich weiß, schrecklich stereotyp). Gibt es eine Möglichkeit (oder eine englische "Auslandsversicherung") die den deutschen Zahnarzt noch abdecken würde? Oder ist das eher Wunschdenken?      Vielen Dank für eure Hilfe! 
×