Jump to content

Sil ke

DIL
  • Content Count

    49
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

23 Neutral

About Sil ke

  • Rank
    noch neu im Forum..

Profile Information

  • Geschlecht
    f
  • Standort
    Maldon, Essex

Recent Profile Visitors

818 profile views
  1. Ich hab die gleiche Erfahrung wie du gemacht. Die Vergleichsseiten zeigen einen nur super teure Verträge an. Ich hab dann rumtelefoniert und bin auch bei direct line für ungefähr £340 im Jahr gelandet mit null schadensfreiheitsjahre, allerdings haben die mir nach nur einem Jahr versichert sein 2 schadensfreiheitsjahre anerkannt. Das war vor etwa 3,5 Jahren. Ich konnte auch meine schadensfreiheitsjahre nicht angerechnet bekommen. Die meisten Versicherungen haben mir gesagt das sie das seit einiger Zeit nicht mehr anerkennen.
  2. Ich habe meinen Namen vor ca 1,5 Jahren geändert. Schau mal auf die deutsche Botschaftsseite. Dort ist alles erklärt und die erforderlichen Unterlagen aufgeführt. Beglaubigt müssen die Unterlagen nicht sein. Nimm das Original und Kopien mit. Die Vergleichen die Kopien mit dem Original. Die Originale kannst du dann gleich wieder mitnehmen. Solltest du Probleme beim ausfüllen des Antrages haben helfen die einem. Füll einfach die persönlichen Daten aus und den Rest kannst du auf der Botschaft mit denen zusammen ausfüllen . Ich habe übrigens auch die Ehe in Deutschland eintragen lassen. (Ist kein muss aber ich wollte auch ne deutsche Urkunde haben) Die Unterlagen sind fast die gleichen wie für die Namensänderung und kann in dem gleichen Termin beantragt werden . War echt einfach alles. Die Genehmigung der Namensänderung war ca 4 Wochen später per E-Mail da und die deutsche eheurkunde kam nach 3 Monaten per Post .
  3. Falls du ein Android tablet mit NFC (kann man in den Einstellungen sehen)hast kannst du auch mit diesem den Pass fotografieren und scannen. Vielleicht klappt das besser. Bei mir hat das wunderbar funktioniert. Der ganze Prozess hat nicht länger als 30 Minuten gedauert (scannen, Foto und fragen beantworten) und nach 2 Tagen war die Bestätigung da.
  4. Es kommt darauf an wann der Flug ist. Die Bestimmungen ändern sich zum 1. November Bis dahin kann sie den Rollkoffer mit zum Gate nehmen und der kommt dann kostenlos in den Hold ab dem 1. November muss sie entweder priority boarding gebucht haben um den Koffer mit ins Flugzeug zu nehmen ( beachte das es nur eine limitierte Anzahl an priority boarding tickets gibt) oder Gepäck gebucht haben ( das gibt man vor dem security Check ab). Man kann jetzt auch einen 10kg Koffer buchen. Das ist aber ein bisschen versteckt auf der Seite ( zumindest als ich vor 3 Wochen gebucht habe)
  5. Ganz am Anfang schreibst du deinem Mädchen Name da du nach deutschen Recht noch nicht den Ehenamen hast. Lass alles frei bei dem du dir unsicher bist und weiße darauf in der Botschaft hin. Die erklären dir das und helfen die Lücken zu füllen ( nicht vergessen das dann auch auf den Kopien nachzutragen)
  6. Du kannst dich auch bein GP registrieren. Die registrieren dich dann beim NHS. Ich habe dann einige Wochen später einen Brief mit meiner NHS- Nummer bekommen. Du brauchst aber auf jeden Fall einen Proof of adress
  7. Ich habe mal geschaut. Unbegrenzt ins deutsche Festnetz und Mobilfunk telefonieren kostet bei Skype für ein Jahr 146,88 Euro bzw 110,66 GBP. Wenn man monatlich zahlt ist das natürlich 15% bzw alle 3 Monate 5% teurer. Das telefonieren läuft zwar über das Internet aber man kann angeben welche Rufnummer übertragen werden soll.
  8. Ich habe einen Vertrag mit Skype. Ich kann alle Festnetz Nummern in Deutschland anrufen ( unbegrenzt) und zahle 36,72 Euro im Jahr. Es gibt auch einen Vertrag der Festnetz und Mobilfunk anrufen kann der kostet aber mehr. Ich habe bisher keine Probleme mit der Verbindung gehabt
  9. Für die die nicht auf der mailing list für settled Status stehen: As Home Secretary, I take immense pride that so many EU citizens like you have made your home here. Safeguarding the rights of EU citizens in the UK has always been our first priority and the agreement we reached with the EU earlier this year did just that. The rights that you and your family currently have are protected which include access to healthcare, benefits and pensions. Away from the negotiations, my team in the Home Office have been working hard to develop the service that you’ll use to get your settled status. This work will continue as we make sure that the system and processes are rigorously tested and meet every requirement ahead of the launch. Today I am able to announce in more detail what this system will look like. (Link siehe unten) Most importantly, the application process is designed to be simple. Most people will only need to complete three sections to prove their identity, show that they live here and declare that they have no serious criminal convictions. We will also check employment and benefits records we already hold in government which for many people will mean that their proof of living here is automatic. We hope therefore most people will not need to do anything beyond typing in personal details. What’s more, settled status will cost less than the fee for a British passport - £65 and £32.50 for children under 16. For those who already have valid permanent residence or indefinite leave to remain documentation, they will be able to exchange it for free. There will be support for the vulnerable and those without access to a computer, and we’re working with EU citizens’ representatives and embassies to ensure the system works for everyone. I should stress that you do not need to do anything just yet. The scheme will open later this year and we are on track to open the scheme fully by 30 March 2019. The deadline for applications to the scheme will be 30 June 2021 so there will be plenty of time for you to apply and there are absolutely no quotas for applications. In the meantime, please do share this message with your friends and family so that they too can stay up to date through our mailing list. I hope you will agree with me that this is an important step towards the commitment we made to you and your families so that you can continue your lives here. Yours sincerely, Sajid Javid Home Secretary https://www.gov.uk/settled-status-eu-citizens-families
  10. Ich habe das zum Glück alles vervollständigen lassen bevor ich nach England gezogen bin. Aber als tip: beim nächsten Deutschland Urlaub die Unterlagen mitnehmen und im Rathaus beglaubigen lassen. Dort gibt es ein Büro für rentenangelegenheiten und die beglaubigen das kostenlos. Das haben die auch mit meiner Heiratsurkunde gemacht als ich nicht mehr in Deutschland lebte (für die Namensänderung nach Hochzeit)
  11. Ab morgen gibt es wieder Alpenwoche bei Lidl mit Fleischkäse, Schupfnudeln ect.
  12. Den für die Nino kannst du auch von Deutschland aus machen. Hat bei mir auch geklappt. Du brauchst jedoch eine englische Adresse. Wenn du bei deiner Freundin unterkommst kannst du ja erstmal ihre angeben. Aber frage zuerst ob das ok ist denn die terminbestätigung wird per Post dahin geschickt. Ruf zeitig an dann könnte es klappen das du gleich nach Ankunft hier den Termin hast. Als Adress Nachweis hat da bei mir die terminbestätigung gelangt.
  13. Du kannst es auch bei Lloyd probieren. Bei dieser Bank hatten einige andere hier im Forum mehr Erfolg.
  14. Ich habe von meinem Electoral Office auch eine schriftliche Bestätigung bekommen. Hinsichtlich council tax haben wir auch ein Schreiben über die geänderten Beträge bekommen. Mein Name war dann in der Anschrift mit drauf. Das mussten wir aber extra sagen das wir das wollen
  15. Wir hatten letzen Samstag unsere Hochzeit und haben kirchlich geheiratet. Gerade die deutschen Freunde und Familie haben gesagt das die Zeremonie sehr schön war. Als Vorgabe hatten wir nur das die vows exakt vorgeschrieben sind aber den Rest konnten wir selbst bestimmen. Somit hatten wir die Möglichkeit das sehr persönlich zu gestalten. ZB hatten wir eine zweite Vorlesung die wir selbst geschrieben haben und die gar nicht religiös angehaucht war und die Songs waren auch nicht alle Kirchenlieder ( wir sind zB zu "you never walk alone" aus der Kirche gegangen) Was die Feier angeht haben wir das so gestaltet wie wir das wollten und ums nicht um Traditionen gekümmert. Das lustige war das die englischen Gäste dachten das manches nach deutscher Tradition ist und die deutschen Gäste dachten das das englische Tradition ist. In Wahrheit aber war das nach keiner Tradition. Es hat uns einfach besser gefallen. Ich denke auch so unterschiedlich sind die Traditionen gar nicht. Aber was ich sagen möchte: Mach einfach was ihr wollt und kümmert euch nicht um Tradition. Es ist euer Tag! Die gäste werden auch ohne Einhaltung von Traditionen den Tag mit euch genießen
×
×
  • Create New...