Jump to content

RayJo

DIL+
  • Gesamte Inhalte

    451
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    12

Alle erstellten Inhalte von RayJo

  1. Soeben die 1.000.000 überschritten: 1,000,020 signatures
  2. Eine international sehr geschätzte Juristin, der schon jetzt beim EuGH nachgetrauert wird: https://verfassungsblog.de/generalanwaeltin-eleanor-sharpston-mit-dem-brexit-verlieren-wir-eine-kraft-fuer-das-europaeische-asylrecht/
  3. Das würde als arg rechtsmissbräuchlich angesehen. Grundsätzlich kann zwar lt. EuGH (vgl. http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf;jsessionid=47B95F5DE1DF3CB5D1A632144D7CF863?text=&docid=208636&pageIndex=0&doclang=DE&mode=lst&dir=&occ=first&part=1&cid=4134786 ) Artikel 50 einseitig bis zum 29.3.2019 zurückgenommen werden, aber dass man das aus taktischen Gründen tunlichst nicht macht, hat den Briten sogar schon ihre eigene Generalanwältin erklärt: https://twitter.com/akulith/status/1076154140282314755 Eine Rücknahme müsste eindeutig und unbedingt sein.
  4. So, nach den Abstimmungsorgien ist man bei Licht betrachtet keinen Deut weiter als vorher und hat eine weitere Woche Zeit vertan. Außerdem tut man jetzt so, als ob der Ball bei der EU liegen würde ...
  5. Aber anscheinend glauben das ja die Verantwortlichen auf beiden Seiten noch nicht so recht, dass man dann nichts mehr machen kann? Die Option einer Verlängerung könnte doch dann gar nicht mehr diskutiert werden?
  6. Was bringt eigentlich eine Frist (oder in dem Fall, was hatte die Frist bis 29. März für einen Sinn), wenn die von beiden Seiten nicht ernst genommen wird und sich alle nur in einem Punkt einig sind, dass man keinen No-Deal möchte? Man hätte von Anfang an darauf beharren sollen, dass die ursprüngliche Frist absolut bindend ist.
  7. Nicht direkt Zentrum, aber "Earth Natural Foods" in Kenthish Town.
  8. Vielleicht ist hier was dabei? https://www.reddit.com/r/audiodrama/comments/7z2gp9/audiodrama_for_kids/
  9. Irgendwie bringt das doch alles nichts. Die bislang zwar schon zuweilen gestellten aber noch immer ungeklärten Fragen stehen weiterhin offen. Was bringt ein Aufschieben? Wie können dann die EU-Wahlen rechtssicher durchgeführt werden? Wie geht es weiter? Mittlerweile sage ich (als eigentlich strikter Remainer). Einfach nur noch raus, egal wie, so schnell wie möglich und das Drama irgendwie beenden. Gleichzeitig sollte die EU die Türen soweit wie möglich öffnen und baldmöglichst für Beitrittsverhandlungen bereit stehen.
  10. Was ist von den aktuellen Presseberichten zu halten? Ist mit "Zweites Referendum" wirklich das gemeint was es suggeriert, oder doch nur ein Referendum über die Brexitmodalitäten? https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-02/brexit-grossbritannien-labour-partei-referendum-eu-austritt
  11. Maiglöckchen sehen auch komplett anders aus: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ec/Convallaria-oliv-r2.jpg Deren breite Blätter kann man höchstens noch mit Bärlauch verwechseln (wenn die Glöckchen noch nicht blühen).
  12. Und hier ein Foto von heute:
  13. @Becci: Evtl. könntest Du die Kosten steuerlich (ggf. bei Fehlen von Einkünften auch als Verlustvortrag für später) in DE anrechnen lassen. Hängt aber ggf. davon ab, ob Erststudium oder Postgraduales Studium usw. Am besten mal einen Steuerfachmann oder beim Finanzamt fragen.
  14. Zum Teil auch für größere Regionen. Mit meinem Semesterticket der Uni Münster konnte ich ganz NRW abfahren und der Gültigkeitsbereich ging sogar noch kurz hinter die Niederländische Grenze bis zum Bahnhof von Enschede.
  15. Ähm, woraus schliesst Du das? DE hatte seit 1949 insgesamt acht Regierungschefs (7 Kanzler u. eine Kanzlerin) und es hat lediglich viermal einen Wechsel der führenden Regierungspartei gegeben. Eine echte Regierungskrise hat nichts mit Medienaufgeregtheit zu tun und wenn es drauf ankam, hat man noch immer in der Sache gut zusammengearbeitet.
  16. Durch die Stadt laufen ist eh das Allerbeste was man machen kann! Bin schon so oft sogar Strecken, wie AlllyPally - Muswell Hill - Highgate / Hampstead - Camden - bis Westend oder City in einem Stück gelaufen oder im Osten von Aldgate bis Canary Wharf und die Themse auf jeder Seite rauf und runter. Man muss sich die Stadt erlaufen! Bzgl. Tube: In den östlichen Stationen wie Aldgate East und Bethnal Green (und ich glaub in noch ein paar), gibt es wunderbare Wandfliesen: http://spitalfieldslife.com/2018/04/15/harold-stablers-tiles-at-bethnal-green/
  17. Na na, die Kirche ist für Gläubige ein Gotteshaus, bitte respektieren ... ;-) Endlich mal wieder ein Thread über London!! Genau diese Kirche werde ich mit Sicherheit auch mal aufsuchen! Auf die Idee durch Highbury zu laufen, bin ich bislang tatsächlich noch nicht gekommen. Schon zigmal an der Station "Highbury & Islington" und am Emirates-Stadium vorbei gekommen, aber die Ecke hatte ich noch nie auf dem Schirm ...
  18. Super! Und so schaut das in Googles Street View aus:
  19. Für diejenigen, die im Film nachschauen wollen, also z. B. https://youtu.be/BcMp8d_-bfU bei 39:28. Gesehen habe ich diese Kirche tatsächlich noch nie in London, aber das soll nichts heissen. Architektonisch vermutlich 60er Jahre? Vielleicht steht sie gar nicht mehr? Die Häuser in der Form gibts natürlich häufig in Nordlondon, dahingehend könnte Tufnell Park Umgebung auch stimmen, da es ja dahinter gleich hoch geht Richtung Highgate. Andererseits könnten die Filmaufnahmen aber auch ganz woanders (außerhalb Londons) stattgefunden haben. Spannend! ;-)
  20. Ich frag mich ja wirklich, welche Substanzen man sich reinpfeiffen muss, um diesen Irrsinn jeden Tag mitzumachen.
  21. Einheitslook? O.k., in DE tragen alle im Winter sowas wie Winterkleidung, in London rennen (oder stehen) auch im Januar immer irgendwelche Typen mit kurzen Hosen und T-Shirt rum.
  22. Die angeblichen Immigrationsmassen empfinde ich hier in DE überhaupt nicht als Problem. Das sollte normal sein, dass Flüchtlinge zu uns kommen dürfen. Als große Bereicherung finde ich, dass man nun in DE endlich auch in jedem Provinzsupermarkt mit Karte oder via Smartphone zahlen kann. Darüber hinaus, als jemand der in den 70er/80er Jahren mit ständigen wachsenden Arbeitslosenzahlen und Staatsdefiziten aufgewachsen ist, finde ich es sensationell, wie die Wirtschaft und der Arbeitsmarkt aktuell in DE boomt.
  23. Die Prüfungen aller Unwägbarkeiten zur Entscheidungsfindung mutet ein wenig an, wie wenn eine Bank die Sicherheiten vor einer etwaigen Kreditvergabe prüft. Wo bleibt da der Funfaktor? 😁
  24. Aus dem live-blog von zeit.de: Warum sind die so gut gelaunt?
×
×
  • Neu erstellen...