Jump to content

Stine

DIL 1K
  • Content Count

    1062
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Stine last won the day on August 8 2011

Stine had the most liked content!

Community Reputation

21 Neutral

3 Followers

About Stine

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Geschlecht
    u
  • Standort
    NW
  1. oh mann, schaue nicht oft genug ins Forum. kann ich mich da noch anmelden oder ist es jetzt zu spät? klingt super, wäre sehr gerne dabei. geht das? (null)
  2. Mensch Albert, alter Prophet, bist Du das?
  3. [quote name='CvC' timestamp='1312746167' post='424591'] [quote name='tash' timestamp='1312743920' post='424589'] [quote name='frankie' timestamp='1312717028' post='424514'] Vielleicht sollte die Unterschicht sich mal zusammenreißen, weniger Saufen, mehr Lernen, und einfach ne bessere Attitude entwickeln …. ? Krawall kann manchmal Sinn machen, meistens bringt es nicht allzu viel. [/quote] ich möchte meine zustimmung zu diesem Statement ausdrücken. Irgendwer ist immer schuld, daran dass es jemandem schlecht geht und er/sie es zu nichts bringt: die Umstände, die Regierung, der liebe Gott und ganz vornedran natürlich Mama und Papa. Die waren so gemein/überfürsorglich/gleichgültig/sonstiges. [/quote] Ihr zwei solltet mal zum Essen gehen, Ihr wuerdet Euch bestimmt gut verstehen. Bei den Schwarzen ist derzeit die Arbeitslosigkeit besonders hoch. Und diese ueble Rezession, gepaart mit Nahrungsmittelinflation, trifft die Aermeren besonders hart, weil die eh einen hoeheren Anteil ihrer Einnahmen aufs Essen verwenden muessen. Anstatt anklagend denen Vorwuerfe zu machen, wuerde ich das eher als ein gesellschaftliches Problem-Sympton andenken. Noch gibt es keinen echten Dis-konnekt zwischen Arm und Reich, aber diese Krawalle zeigen auf, dass diese Moeglichkeit durchaus besteht. Die Latenz zum aggressiven Stehlen zeigt sich an der enormen Menge an Rollgittern (shutters) an den Laeden in Tottenham und Wood Green. In reicheren, friedlicheren Gegenden wie Chelsea sin die viel seltener. [/quote] Euch allen Dreien hier ist aber schon klar, dass die Mehrheit der Ethnischen Minderheiten, Armen und Arbeitslosen nicht kriminell ist und sich nicht dazu hinreissen laesst, Polizisten anzugreifen, Haeuser abzufackeln und ganze High Streets leerzuraeumen? Weil sie naemlich die selben Werte und sozialen Normen haben wie der Grossteil der Bevoelkerung? Ich wollts nur mal gesagt haben, bevor wir hier alles so kurzerhand akzeptieren, dass das nun mal so kommen muss wenn die Armut und die Verzweiflung steigen. Die meisten Menschen koennen trotz steigender Not noch zwischen richtig und falsch unterscheiden und ruecken nicht von "richtig" ab.
  4. ich kann "to be honest" nicht ausstehen, es sein denn, es ist wirklichb im eigentlichen wortsinne gemeint. nur wird es ja leider dauernd so voellig duemmlich verwendet. to be honest I think it's gonna rain today. so ein schwachsinn, das klingt dann wie das groesste gestaendnis aller zeiten gefolgt von absolut banalem gewaesch. und "bless him/her" klingt fuer mich total herablassend. so wie, isser nicht suess der kleine, was ihm da wieder passiert ist, er weiss es halt nicht besser.
  5. karten und statistik fuer laengere zeitraeume gibt es auf der seite der met: http://maps.met.police.uk/ auch mit vergleich zum letzten monat/jahr und trend-angaben. allerdings nicht strassengenau sondern fuer sub-wards. und die sache mit den immobilienpreisen kommt natuerlich immer als erste sorge auf. in amerika werden karten schon seit jahren veroeffentlich, und um einiges brutaler, teilweise adressgenau kodiert. deshalb gibt es auch etliche studien zur auswirkung auf immobilienpreise. eine korrelation konnte bisher nicht nachgewiesen werden. das heisst natuerlich nicht, dass da nachweislich kein zusammenhang besteht. ist aber jedenfalls nicht so offensichtlich und direkt, wie man vermuten wuerde. ich finde interessant, dass hier die meinung geaussert wird, womoeglich gar nicht so genau wissen zu wollen, was um die eigene adresse herum passiert. dafuer gibt es gute gruende, ich kann das verstehen. allerdings gibt es natuerlich auch das recht der buerger, ueber straftaten in ihrer unmittelbaren umgebung informiert zu werden. ist nicht einfach, da eine balance zu finden....
  6. kann ich daraus jetzt schliessen, dass es ueberhaupt kein problem ist, mit einem reisepass, der zu reiseantritt noch 3 wochen gueltig sein wird, fuer eine woche nach italien, kroatien und slowenien zu reisen? die schreiben ja immer alle in ihre offiziellen bestimmungen, dass der pass noch 6 monate gueltig sein soll, aber durchgesetzt wird das ja dann nicht unbedingt, oder?
  7. hast du www.metabolic-balance.de probiert? ich finde, in den FAQs steht schon so einiges drin an infos. das ganze ist halt ein kommerzielles unternehmen, den personalisierten plan bekommst du natuerlich erst, wenn du dich dafuer entschieden hast. ich habe das hier nicht erwaehnt, um werbung dafuer zu machen. ich denke, gerade beim abnehmen gibt es nichts, was allen menschen gleichermassen hilft. ich wollte nur sagen, mir persoenlich taugt das system und ich fuehle mich sehr wohl damit. es ist allerdings auch nicht wirklich eine diaet, sondern ein stoffwechselprogramm, das langfristig der gesundheitsfoerderung dienen soll. der grundgedanke ist, dass in einer 2-woechigen strengen umstellungsphase der stoffwechsel auf "reset" gesetzt wird. das scheint v.a. leuten zu helfen, die schon viele diaeten mit merkwuerdigen regeln probiert haben, oder die sehr viel chemisch veraendertes essen und damit ihren stoffwechsel durcheinander gebracht haben. zu einem gewissen grad trifft das wahrscheinlich auf uns alle zu. der plan fuer die umstellung wird aufgrund eines bluttests ermittelt. bei mir hat der plan einige obst- und gemuesesorten enthalten, die ich normalerweise nicht esse. das scheint sinn zu machen, da mir wohl genau die darin enthaltenen naehrstoffe gefehlt haben. aber ich bin natuerlich kein experte. das ganze wird dann mit bestimmten mengenangaben versehen, die dem wunschgewicht angepasst sind. nach den ersten zwei wochen wird der plan gelockert. in dieser phase bleibt man, bis man sein zielgewicht erreicht hat. danach hat sich dann ueblicherweise der koerper und der geschmack soweit an das neue system angepasst, dass fressattacken und heisshunger auf bestimmte (ungesunde und dick machende) dinge nicht mehr vorkommen. das hat bei mir wirklich sehr gut funktioniert. aus meiner erfahrung kann ich sagen, dass die zwei strengen wochen einen ganz erheblichen effekt auf meinen koerper hatten. ich haette dir genau sagen koennen, welches organ jetzt gerade zur entgiftung dran ist. ausserdem hatte ich ruckzuck 5 kilo abgenommen. 5 stunden pausen zwischen den mahlzeiten sind fuer mich kein thema mehr, frueher haette ich dich mit dem tode bedroht, haettest du mir mein zweites fruehstueck weggenommen oder ein meeting auf meine mittagessenszeit gelegt. mein blutzuckerspiegel ging staendig rauf und runter, das ist jetzt ueberhaupt nicht mehr so. nach dem mittagessen bin ich total fit und kann konzentriert stundenlang arbeiten. ausserdem hatte ich seit vielen jahren eine zitrus unvertraeglichkeit, die ist jetzt auch weg. natuerlich gibt es ein paar kritikpunkte. das ganze system ist ziemlich erfolgreich geworden in letzter zeit und vielleicht zu sehr kommerzialisiert? ob ein computergenerierter plan wirklich den individuellen beduerfnissen eines menschen gerecht wird, weiss ich auch nicht. ich wuerde auf jeden fall immer einen ernaehrungsprofi als betreuer suchen, der sich schon lange mit ernaehrung beschaeftigt und nicht nur das mb trainingsseminar gemacht hat. ausserdem glaube ich auch nicht, wie behauptet wird, dass der koerper alles von alleine regelt, alleinig durch den stoffwechsel reset. rueckblickend wuerde ich auf jeden fall nahrungsergaenzungsmittel zur unterstuetzung nehmen, nur halt nicht irgendwas, auch hier gibt es ja alle moeglichen qualitaetsunterschiede. ich glaube, heutzutage leiden wir alle unter gewissen mangelerscheinungen wegen der industriellen produktion unserer nahrungsmittel.
  8. wieso is'n hier nix los in dem thread? *hochschieb* wer kommt denn nun? ich freue mich total auf den abend, finde die initiative von den zeitgeistlern super und well jetzt mal wissen, wer alles kommt???????? nur noch eine woche leute, jetzt mal ran an die party planung!!!!! YIPPPPPEEEEEEE.
  9. ich habe super erfahrungen mit "metabolic balance" gemacht. wollte zum einen die kilos abnehmen, die sich seit ich ueber 35 bin (schluck) auf mein langjaehriges normalgewicht draufgesetzt haben und einfach dageblieben sind..... der andere, und eigentlich wichtigere, grund war, dass ich keine energie mehr hatte, staendig krank war, ins blutzuckerloch gefallen bin, etc. pp. jetzt ist alles schoen in der balance, die ernaehrungsumstellung fuehlt sich nicht mehr nach diaet an sondern ich mag die sachen, die ich esse. billig-schokolade und tuetenfrass schmecken mir ueberhaupt nicht mehr, da fuehle ich mich wirklich, als koennte ich genauso gut die verpackung essen. so ungefaehr einmal am tag (ohne drueber nachzudenken oder zu zaehlen, das wuerde ich zu sehr als einschraenkung empfinden) esse ich irgendwas, was eigentlich nicht gesund oder gut fuer's gewicht ist, kekse, schokolade, weisses brot oder so. aber halt immer in einer guten qualitaet, moeglichst wenig chemie, bioprodukte, dunkle schokolade, usw. da mein stoffwechsel gut im gleichgewicht ist, macht das nichts aus. selbst nach der weihnachtsfresserei habe ich jetzt mein altes normalgewicht und fuehle mich voller energie. allerdings bin ich auch das thema gesundheit neu angegangen mit einem ganzheitlichen ansatz, entgiftung und alles moegliche, schilddruese neu geregelt, usw. ist also schwer zu sagen, was welchen effekt hatte.
  10. was genau die polizei in so einem fall macht, weiss ich auch nicht. auf jeden fall hast du, wenn du es anzeigst, eine crime reference number und kannst nachweisen, dass du auf den betrug aufmerksam gemacht hast. waere ja moeglich, dass du da irgendwann mal einen handfesten nachweis brauchst.
  11. http://www.hotelmariandl.de/office_h.html wenn's ein bißchen flair sein soll. das frühstück im hauseigenen café ist genial.
  12. ihr lieben, seid doch nett zueinander. der strang war bisher echt interessant, jetzt driftet er ganz woanders hin... ist das spice hier anders zusammengesetzt? wieso sorgt sich denn hier anscheinend keiner um das thc?
  13. [quote author=Magdalenchen link=topic=29169.msg298073#msg298073 date=1234917514] angeblich (laut mehreren Internetplatformen) ist es in London ausverkauft  [/quote] ich habe neulich in einem der führenden forensischen labors gefragt, was es mit spice auf sich hat. die sagen, sie kennen das zeug nicht. heißt das hier anders? ich selbst würde mir jedenfalls nicht irgendeine substanz reinknallen wollen, die in merkwürdigen labors von weiß gott wem zusammengebraut wird. wer weiß, wie mein Körper darauf reagiert. mir wäre das zu riskant.
  14. gibt es eigentlich eine wahl zum absonderlichsten posting des jahres? ich habe weiter oben einen kandidaten gesichtet... popcorn, ich brauche mehr popcorn!!
  15. ich denke, ich komme dann auch mal vorbei zur gotteslästerung. oder war götterhämmerung das wort, das ich suche? irgendwie muß ich den Propheten ja bewundern. in zeiten der krise hilft nicht die angst, was die menschheit jetzt braucht, ist groß denken. sehr groß, offensichtlich.
×
×
  • Create New...