Jump to content

Taras

DIL
  • Content Count

    29
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5 Neutral

About Taras

  • Rank
    noch neu im Forum..

Profile Information

  • Geschlecht
    u

Recent Profile Visitors

419 profile views
  1. Guten Tag an alle! Ich bin mir gar nicht sicher, wo ich anfagen soll. Ich möchte jetzt auch gar nicht viel Aufmerksamkeit erregen und mich in den Mittelpunkt stellen. Fakt jedoch ist, dass ich mittlerweile seit einigen Monaten mit starken Angstzuständen zu kämpfen habe. Wenn ich ehrlich bin, ist dies hier zumal das erste Mal, dass ich damit "öffentlich" werde und ich glaube ich habe es mir selbst noch nie so wirklich eingestanden. Natürlich freue ich mich über jeden hilfreichen Ratschlag, aber denke auch, dass dies ein wenig zur Selbsttherapie beitragen kann. Zu meiner Person: Ich bin Anfang 30 und lebe seit einigen Jahren in London, ich arbeite im Salesbereich (seit 4 Jahren beim gleichen Unternehmen) und bin derjenige, der immer gut gelaunt durch das Büro läuft, der immer so entspannt wirkt und der stets gesagt bekommt, dass ich immer am Lächeln bin. Wenn ich sehr ehrlich bin, schießen mir auch die Tränen aus den Augen, während ich das schreibe - ich bin mir nicht einmal sicher, wann ich das das letzte mal getan habe. Warum ich gerade heute entschieden habe, diesen Text zu verfassen? Ich bin mir gar nicht so sicher. Letzte Woche war keine gute Woche und ich fühle mich in meinem Job gefangen. Natürlich gibt es immer Ups und Downs - letzte Woche war es aber ein besonderes Down. Ich bin mir nicht sicher was es ist, aber es fühlt sich so an, als hätte ich einen Schwarm Bienen in meiner Brust, ich bin sehr nervös, möchte am liebsten nur schlafen, aber bin so lange wach wie möglich, da ich nicht wieder zur Arbeit möchte. Letze Woche habe ich dann aber auch angefagen, nach anderen Jobs zu suchen - meine Angst hat aber immer noch die Oberhand. Alleine die Jobbeschreibungen machen mich nervös, vor allem wenn es darum geht bestimmte Budgets im Unternehmen zu managen, helfen soll die Unternehmenziele (ergo mehr Geld) zu erzielen - ich bekomme Angst vor der Verantwortung, Angst zu viel Verantwortung zu haben und Ziele nicht zu errreichen. Angst, dass meine Angst noch schlimmer wird, wenn ich zu einem neuen Unternehmen gehe. Ich habe dieses Problem schon seit einiger Zeit, habe es aber immer ganz gut unterdrücken können. Ich merke aber auch, dass mein eigener Schutz langsam nicht mehr gut genug ist. Normalerweise würde ich Angstzustände einfach überstehen - mich bis zum nächsten "Up" durchbeissen und dann die Ruhe genießen. Ich versuche alles negative so gut wie möglich zu ignorieren, ich lenke mich so gut wie möglich ab, isoliere mich aber im gleichen Moment. Ich bin zu 100% sicher, dass ich aus meinem aktuelle Unternehmen raus muss, es ist nicht gut für mich - was aber, wenn andere Unternehmen noch schlimmer sind und ich komplett aus der Bahn geworfen werde? Ja, es könnte auch deutlich besser sein, aber die Angst hat die Oberhand. Mir ist bewusst, dass ich medizinische Hilfe in Anspruch nehmen sollte. Ich habe schon zu meditieren versucht, denke aber, dass ich dazu keine Kraft habe. Nicht zu diesem Zeitpunkt. Am liebsten hätte ich einfach ein Medikament, die mich wieder klar sehen lassen könnte. Sollte ich mir einen privaten Doktor anschaffen? Oder ist der reguläre GP gut genug? Soll ich einfach das Risiko eingehen und einen neuen Job finden oder soll ich mich zuerst medizinisch behandeln lassen? Entschuldigung für den langen Text. Ich fühle mich aber schon deutlich leichter. Ich wünsche euch allen alles Gute und viel Kraft im Leben. T
  2. uh...eine Frage habe ich eigentlich noch (sorry an den Rest). Ich schlucke möglichst gar nicht - sprich - Spucke, Schleim etc. sammelt sich im Rachen an. Ich gehe also alle 30 Minuten ins Bad und spuck es aus, so gut ich kann. Ist dann ansich ok, wenn meine Mandeln in dem ganzen Sud hängen? Oder macht es das gar schlimmer? Danke! Taras
  3. Hi BettinaS! Ich lebe in Gants Hill (hinter Stratford) und danke für das Angebot, möchte aber keine Umstände bereiten. Es ist wirklich sehr schön zu sehen, was für tolle Menschen hier sind! Ich werde jetzt einfach versuchen sehr viel zu schlafen und wenn es viel schlimmer wird, lass ich mich ins Krankenhaus bringen und schau, was ich tun kann. Habe mir auch schon deine vorherigen Tipps aufgeschrieben und dackel später los. Habe eine Packung (16x200mg each) Ibu Kapseln in den letzten zwei Tagen zu mir genommen, aber leider keinen unterschied bemerkt, versuche es aber noch mal anhand deiner Tipps. Man Flu ist es leider nicht haha. Meine Mandeln lachen mich voller Freude an, wenn ich vor dem Spiegel stehe und den Mund öffne. Danke noch mal an euch alle! Taras
  4. Huhu! Danke für die vielen Antworten! Meine Mandeln sind recht groß und eitrig - ich habe das nicht zum ersten Mal (hatte ähnliches vor 5 Jahren), aber diesmal ist es schon schmerzhafter. Habe eben bei dem GP angerufen und die meinten, dass ich ja gar nicht registriert bin und das 5-6 Tage brauchen kann. Habe eben nach einen Walk-In Centre gesucht und das nächste ist 2 Meilen entfernt. Jetzt muss ich gucken, ob ich mich auf den Weg machen möchte. Bin etwas schwach und habe in den 2 Tagen nur eine Suppe geschafft. Taras
  5. Hallo Frau Maurer! Danke dafür! Leider muss ich bis morgen früh warten, um einen Termin machen zu können. Also durchhalten ist angesagt! Wünsche einen guten Nachmittag, Taras
  6. Hallo! Ich bin gestern mit leichten Halsschmerzen aufgewacht. Nun scheint es sich in eine größere Mandelentzündung entwickelt zu haben. Der Schmerz geht langsam auf die Ohren über und ich würde gerne einen Arzt besuchen (ich gehe nur sehr selten zum Arzt bzw. was ich seit gut 10 Jahren nicht mehr). Ich lebe hier seit 2014 und bin mir nicht ganz sicher, wie das hier funktioniert? Welche Papiere brauche ich und wie läuft das mit den Kosten? (bin Festangestellt). Danke Taras
  7. Hallo Leute!   Erst mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten, dass fühlt sich gut an und bringt deutlich mehr Licht ein meinen Schatten.   Bis heute habe ich leider gar nix von denen gehört und werde einfach ignoriert. Ich werde nun das Template für den Tenancy deposit compensation claim ausfüllen und morgen per Einschreiben abschicken und dann gucken wir mal, was passiert.    Ich halte euch auf dem Laufenden!!   Danke noch mal für eure Hilfe und tollen Worte!   Taras
  8. Hallo Leute!   Ich bin vor gut einem Monat umgezogen und bin sehr glücklich, da ich einen sehr tollen Landlord habe, der sich um alles kümmert.   Meine Erfahrung mit meiner alten Agency war jedoch nicht so toll. Ich bin Mitte September 2015 in ein Zimmer in Bethnal Green eingezogen und einen Tag vor Ende meines Vertrags 2016 ausgezogen. Ich habe hierbei meine monatliche Miete gezahlt sowie GBP 20 Cleaning Fee pro Monat. Den Cleaner gab es jedoch gar nicht - der kam erst am Januar 2016 nachdem einige Beschwerden eingingen.    Nun zum eigentlichen Problem.   Ich habe etwa GBP 860 Deposit gezahlt. Als ich meine Schlüssel abgegeben habe, wurde mir gesagt, dass ich einfach ein paar Bilder des Zimmers schicken soll, damit sie mir mein Deposit zurückgeben können (auch alles in Mails bestätigt). Genau das habe ich auch gemacht - mein Zimmer war sauber, aufgeräumt und sag genauso aus, als zu dem Zeitpunkt, wo ich eingezogen bin.   Auf meine erste Mail haben sie nicht reagiert, habe zweimal geschrieben und mir wurde gesagt, dass Ihr Account sehr busy ist und das ich in der kommenden Woche mein Geld bekomme. Dies ist nicht passiert und ich habe erneut nachgefragt.   Danach kamen sie auf mich zurück und haben mir einen Breakdown an Kosten vs. Zahlungen gegeben und waren bereit GBP 560 zu zahlen, da sie noch GBP 300 Council Tax nehmen wollten. Ich habe meinen Vertrag gecheckt und dort steht nix von einer Council Tax, die ich zahlen muss. Dies wurde zuvor auch nicht per Mail bestätigt.    Ich habe ihnen gesagt, dass Council Tax kein Teil meines Vertrages ist, danach haben sie mir 2 Screenshots eines Vertrages geschickt (das war vor ca. 2 Wochen). In diesen Screenshots waren 2 Punkte aufgeführt, die sagen, dass Council Tax vom Deposit eingezogen werden kann. Diese zwei Punkte sind jedoch nicht in meinem Vertrag drin.   Ich habe nach einer Kopie dieses Vertrages gefragt, von denen sie diese Screenshots gemacht haben - bis heute keine Antwort. Ich habe ihnen am Montag eine weitere Mail geschickt und Ihnen gesagt, dass sie entweder beweisen sollten, dass diese Punkte in meinem Vertrag sind oder mir mein Geld zurückgeben sollen (bis Mittwoch) oder ich werde weitere Schritte vornehmen. Auch hier - keine Antwort mehr.   Meine ehemaligen Flatmates haben scheinbar ähnliche Probleme, ich muss aber dazu sagen, dass diese meist früher ausgezogen sind, als in Ihrem Vertrag bestimmt.   Ich weiß nicht genau was ich nun tun soll. Ich gehe sogar davon aus, dass sie das Deposit nicht in einem Deposit Protection Scheme haben.    Ich habe nicht wirklich das Geld, einen Anwalt zu bezahlen und finanziell komme ich auch langsam in die Bredouille.   Irgendwelche Tipps sind herzlich willkommen!!   Dankeschön   Taras
  9. Hallo Leute,   ich fülle gerade meine Application für meinen erneuerten Britischen Pass aus und bin etwas nervös, da ich mir nicht sicher bin. Ich muss Mitte März nach Dubai fliegen, weshalb ich den teuren "Premium-1-Day-Service" nehmen musste.    Wie auch immer: Mein Nachname hat ein "ü" und ich bin mir unsicher, wie ich das im Idealfall reinschreiben soll. Mache ich ein "U", ein "Ü" oder ein "UE" - oder ist es am Schluss egal?   Ich bin halber Brite und mein alter (britischer) Pass hat ein "ü" im Namen - der Pass wurde aber in Deutschland ausgestellt, als ich ein Teenager war.   Ich möchte die netten Leute bei der Passstelle morgen früh anrufen, aber die hatten schon Probleme, als sie meinen Namen für den Termin notieren wollten (habe denen die ganze Geschichte mit dem "Umlaut" erklärt).   Randnotiz: Barclays hat z. B. kein "ü" für meinen Bank Account genutzt - die sind einfach auf ein "u" umgestiegen, da es ihnen einfach nicht möglich war, ein "ü" zu nutzen.   Randnotiz 2: Mein "Countersigner" hat ein "UE" für die Application verwendet, da er es auch so aus meine Email-Adressen bei der Arbeit kennt. Ich habe noch eine leere Application, könnte ich also im Notfall noch fixen.   Vielleicht hat jmd von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mich ein wenig beruhigen :-).   Vielen lieben Dank,   Taras    
  10. Perfekt! Danke dafür!   Gepäck, das ich aufgeben muss, habe ich zum Glück nicht  :icon_mrgreen:   Taras
  11. Hallo Leute,   die Frage ist sicher für einige etwas blöd, aber ich möchte lieber auf Nummer sicher gehen!   Ich fliege am Mittwoch um etwa 6 Uhr von Gatwick (Nord) nach Deutschland, um Weihnachten mit der Familie zu verbringen. Ich werde es nun wohl so machen, dass ich in der Nacht zuvor nach Gatwick fahre, da ich mir definitiv keinen Stress machen möchte und lieber 4-5 Stunden am Flughafen warte.   Ich könnte nun zB mit Terravision um etwa 00:30 Uhr in Gatwick ankommen. Ich bin mir aber unsicher, wie weit ich um diese Uhrzeit komme? Am liebsten würde ich schon alle Checks gemacht haben und dann direkt in der Nähe des Gates.   Nun wollte ich wissen, inwiefern das möglich ist oder ob es irgendwelche Zeiträume gibt, wo es "zu spät" ist?   Über eure Erfahrung würde ich mich freuen!   Grüße   Taras
  12. Hallo Leute,   ich lebe nun seit gut 4 Monaten in London und ab der zweiten Woche hatte ich das Vergnügen, dass beide Fußsohlen etwas gejuckt haben und es haben sich ein paar wenige "Pusteln" gebildet. Ich habe mir nicht viel dabei gedacht und hatte das auch noch nie - nirgendwo.   Nun ist es mittlerweile so, dass meine gesamte Fußsohle sehr trocken ist und zwischen meinen Zehnen ist die Haut ebenfalls sehr trocken, es juckt ein wenig und die Haut schuppt sich.   Was es nun genau ist, woher das plötzlich kommt und was ich am besten tun soll, weiß ich ehrlich gesagt nicht.    Also würde ich gerne zu einem Hautarzt gehen, damit er sich das angucken kann und mir hilft. Ich habe aber überhaupt keine Ahnung, wie das hier läuft. Deckt meine Insurance Number das total ab? Was muss ich am Ende zahlen? Gibt es da irgendwelche "Kostenfallen", in die ich geraten kann? Mache ich hier einen Termin oder kann ich einfach hingehen? Gibt es hier Unterschiede wie in DE (Kasse/Privat).   Lasst mich gerne euren Rat hören!   Danke und Grüße   Taras
  13. Hallo an alle,   ein Kollege in meiner Agentur hat mir empfohlen, jeden Abend ein paar Seiten aus einem englischen Buch zu lesen, um mein englisch zu perfektionieren.   Ich muss zugeben, dass ich gar kein Buchmensch bin und eigentlich nie so wirklich gelesen habe, da es mir ehrlich gesagt schwer fällt, in irgendeiner Weise in diese Welt einzutauchen, die im Buch geschaffen wird.   Nun habe ich mir aber überlegt, dass ich mir mal den ersten Harry Potter Teil kaufen werde - die Bücher bekomme ich für 3-4 Pfund, ich finde die Filme und die Welt spannend, es ist typisch englisch, sicher nicht zu schwer zu verstehen und sicher nicht umsonst so beliebt.   Nun wollte ich gerne wissen, ob jmd von euch weitere Empfehlungen hat bzw gibt es vllt ein Buch, das ich gar nicht auf dem Schirm habe und das mir helfen könnte?   Über Tipps würde ich mich sehr freuen!   Alles Beste,   Taras
  14. Hallo liebe Community,   es hat mich 2 Monate gebraucht, um meine NiNo sowie meinen Bank Account zu bekommen. Zwei Zahlungen konnte/musste meine Agentur am Schluss auf mein deutsches Konto machen.    So wie ich das System verstehe,  musste ich eine erhöhte Steuer zahlen, da ich am Anfang ohne NiNo bezahlt wurde?   Ich glaube gelesen zu haben, dass es die Möglichkeit gibt, die Steuern nachträglich zurückzubekommen, die man zu viel gezahlt hat. Ich wollte nur schnell nachfragen, ob ich mit dieser Information richtig liege und was ich tun muss, damit dies umgesetzt wird oder wird mein Arbeitgeber das ggf. automatisch machen?   Liebe Grüße   Taras
  15. Hallo Gemeinde!   Es ist vllt ein bisschen klein für ein eigenes Thema - aber im Chat ist niemand, also Verzeihung dafür!   Naja - ich bin Sohn einer Britin und morgen fliege ich für Weihnachten zurück nach Deutschland und da dachte ich mir, dass ich meiner Mum 200g Marmite mitbringe.   Meine Frage wäre dabei, ob Marmite als Flüssigkeit bezeichnet wird bzw ob ich Probleme habe, wenn ich es im Handgepäck mit mir führe?    Hui..so ein Thema kann nur in einem Deutschland/England Forum landen  :icon_lol:   Ansonsten wünsche ich euch allen frohe Weihnachten!   Taras
×
×
  • Create New...