Jump to content

Alena

DIL+
  • Content Count

    68
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Alena last won the day on September 25 2015

Alena had the most liked content!

Community Reputation

68 Good

3 Followers

About Alena

  • Rank
    Member
  • Birthday 06/17/1973

Profile Information

  • Geschlecht
    f
  • Standort
    London
  • Interessen
    Kino
    Salsa/Bachata
    Club music
    Klassische Musik
    Lesen
    Lachen
    Singen

Contact Methods

  • Skype
    alena.dousset

Recent Profile Visitors

851 profile views
  1. @reichp Das ist ein super interessantes Experiment. Ich frage mich selbst, wie ich als Autofahrerin reagieren würde. Ja, ich denke, dass ein Mann mit einem Blumenstrauß in der Hand sieht vertrauenswürdiger aus, als ohne. Außerdem wird man neugierig, für wen dieser BlumenStrauß bestimmt ist. Und ja, insgeheim werde ich hoffen/erwarten, dass wenn ich so nett bin und dich mitnehme, dass Deine Geschichte nicht all zu über die Vorzüge der anderen Frau gehen würde, sondern mehr über die Pflicht des Mitbringens eines Blumenstraußes (z.B. Ihr habt gestritten, Du willst es wieder gut machen). Und danach werde ich erwarten, dass Du mir diesen BlumenStrauß schenkst!!!Es soll aber nicht plump sein, sondern mit netten Worten des spontanen Handels begleitet werden so wie 'Ach, wissen Sie was, ich finde, dieser Blumenstrauß muss Ihnen gehören. Und nicht nur weil Sie nett sind und mich mitgenommen haben, sondern weil ich ihn vom ganzen Herzen ihnen schenken will! Und wenn ein Mann einer wunderschönen Frau ein Blumenstrauß schenken will, wüsste ich nicht, was mich davon abhalten soll'! So ungefähr! Ich werde natürlich nach ein Paar Widerworten den Blumenstrauß annehmen und mit mehr Freude Dich weiter fahren. Und wenn Du aussteigst, werde ich versuchen, Dir den Strauß wieder in die Hand zu drücken - um Dir zu helfen, Deine Beziehung zu retten, versteht sich! Aber weh Du versuchst ihn anzunehmen! :-D
  2. Ihr werdet mit den Wörtern begleitet 'don't worry! If you don't remember the name of your ex husband - don't worry, it happens'! Meiner Meinung nach hat man viele unnötigen Fragen gestellt. Egal! Entspannt Euch! Der Pass und Perso werden kopiert und Ihr müsst ein Momentchen darauf warten. Ihr kriegt auch einen Zettel in die Hände gedrückt und es wird Euch gesagt, dass die id-Nr zu Euch per Post geschickt wird und es kann bis zu 6 Wochen dauern. Sollte es nicht ankommen, ruft diese Nr an und sagt diese Referenznr - die Nummer werden für Euch eingekreist! So! Ich war um 12:30 fertig. Das beste an dem Tag war, dass ich Lidl entdeckt habe! Genau gegenüber vom Jobcenter!
  3. den Arbeitsvertrag bringt auf jeden Fall mit. Es werden Euch die selben Fragen gestellt, wie am Telefon - Namen, ob und warum wurde der Name geändert, verheiratet, geschieden, single? Die letzte Meldeadresse in Deutschland. Die Frage 'was wollen Sie in UK machen' hat er selbst beantwortet - arbeiten! Eure Telefonnr - egal welche - ich habe meine handynr gegeben. Ihr werdet gefragt, ob Ihr nur eine Staatsangehörigkeit habt, also falls mehrere, dann wäre es besser den zweiten Pass auch mit dabei zu haben Wo wohnen Sie - kein proof of address war nötig.
  4. So! Der Termin war ok. Ich hatte den Termin um 10:55. Es ist ziemlich gut organisiert, muss ich sagen. Pflichtbewusst bin ich um 10:30 im Jobcenter angekommen, da ich mir gedacht habe - je früher, desto besser, es werden bestimmt ein Paar Leute vor mir sein...Es waren um die 80, ich habe die fleißig gezählt, ein paar 'Migranten' gingen hin und her, ich habe sie möglicherweise doppelt gezählt! Also erschreckt Euch nicht - da ist einfach viel los! Bitte den Türsteher nicht ignorieren - das ist euer seat advisor! Er wird fragen, um wieviel Uhr der Termin ist. Bitte die genaue Zeit nennen, zum Beispiel 10:55! Und nicht 11 Uhr! Die sind ziemlich genau da! Ihr werdet gebeten bis 10:45 zu warten und dann dürft Ihr rein. Die erste Schlange ist zwar super lang - 40 Personen vor Euch. Die 'schmilzt' aber zügig! In 10 Minuten habt Ihr euren checkin hinter Euch. Ihr kriegt eine rote Karte, wenn der Sachbearbeiter im zweiten Stockwerk auf Euch wartet und eine blaue - wenn im ersten. Ich hatte die rote. Der Sachbearbeiter wartet bereits auf Euch und führt Euch zu seinem Arbeitsplatz. Der Reisepass, Personalausweis. und die Sozialversicherungsnr, den Vertrag
  5. @Claudiad Super! Das passt gut! Berichte, wie es war, wenn Du zurück bist! Denn ich habe selten solch polarisierende Bewertungen gesehen als die für easyjet. Ich meine, ich bin eigentlich pflegeleicht! Die Berichte über dreckige Sitze oder Unaufmerksamkeit des Personals werden mich nicht erschüttern können. Hauptsache, ich komme irgendwo in der Nähe von Saarbrücken ganzheitlich an. Immerhin habe ich einen Flug nach New York überlebt! Ich erinnere mich noch heute, wie glücklich ich war, dass ich den Sitz 'am Fenster' bekommen habe...bis ich den Nachbarn gesehen habe. Einen 'big is beautiful'Amerikaner! Ich hat sich sofort beschwert, dass die Plätze so klein und eng sind. Als er endlich mal den Platz genommen hat, habe ich das Gefühl gehabt, zwischen dem Fenster und seinem 'Oberschenkel?' eingequetscht zu sein! Ich habe mich gar nicht bewegen können. Ich habe irgendwann mal auch kein Licht mehr gesehen, da er herum gejammert hat, dass es ihm alles unangenehm hell ist. Also, ich bin höflich, das Licht habe ich ausgemacht, das Fenster zu. Und vom Personal wurde ich auch ständig übersehen! Man hat mich einfach hinter seiner Masse nicht entdecken können! Und wenn jemand mich gefragt hat 'wie war Dein Flug' habe ich wahrheitsgemäß geantwortet 'ich weiß es nicht, ich habe davon wenig mitgekriegt, ich weiß nicht mal, ob die Sitze dreckig waren und ob das Personal genug gelächelt hat, und ja, ich habe applaudiert, als das Flugzeug landete'!
  6. @Oche Die Seite kannte ich auch nicht! Danke.
  7. @DirkR Danke, die Seite habe ich ebenfalls gespeichert!
  8. @UJG- hmm, ziemlich lang, passt es preislich?
  9. @ Kiwi- danke, die Seite habe ich gespeichert!
  10. @ SchnapsGlas Das wäre doch eine super Geschaftsidee, eine Buslinie zu den wichtigsten Städten Deutschlands laufen zu lassen!
  11. @Iris Danke Dir. Im Moment sieht es wirklich so aus, dass ich mit dem easy jet nach Lux fliege und mit dem Bus nach weiter nach SB. Es ist nur 1 std mit dem Bus
  12. @ Thomas - ja, Frankfurt wäre eine Notlösung, da ich halt beruflich nach Saarbrücken muss. Das heißt, ich habe einen vollen Einsatz die drei Tage, die ich mir ausgesucht habe, daher würde ich eine zeitlich 'kompakte' Reise dem Pilgern bevorzugen. Luxemburg wäre in der Tat besser
  13. Danke Iris. Luxemburg wäre nicht schlecht, da kann ich anschließend für 14 EUR mit dem Bus nach Saarbrücken. Ist Deine Tochter mit easy jet geflogen? Ich habe das Angebot für ca 72 EUR fürs hin und zurück gefunden http://m.easyjet.com/m2p-ej/s/booking;jsessionid=339D2534D6C1C579D458E331570F7061?execution=e1s2091004910
  14. So! Ich bin seit zwei Monaten in London und das ist schön und gut so! Aber... Ich muss nach Saarbrücken im Oktober. Und wie komme ich dahin am günstigsten? Wieder mit dem Bus??? Oder gibt es eventuell BilligFlüge? Meine Suche im Google zeigte mir den günstigen Flug für über 400 Pfund! Ich wollte auch mal schnell nach einer Zugverbindung über DB suchen - London-Paris-Saarbrücken - keine Preisauskunft möglich! Und nun? Ich will am 5.Oktober hin und am 8. Oktober zurück nach London. Hat jemand eine Idee? Ein Tipp? Einen anderen Google?
×
×
  • Create New...