Jump to content

Schokominza

DIL+
  • Content Count

    436
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    15

Schokominza last won the day on January 14

Schokominza had the most liked content!

Community Reputation

422 Excellent

About Schokominza

  • Rank
    Member

Profile Information

  • Standort
    Frankfurt/Main

Recent Profile Visitors

1116 profile views
  1. Leider nein, wie so vieles in Deutschland ist mir auch der Arbeitsmarkt ein voelliges Raetsel. Ich suche nur noch ueber Bekannte und arbeite an einer kleinen Selbststaendigkeit, weil ich glaube, dass es absolute Zeitverschwendung ist, sich hier auf ausgeschriebene Stellen zu bewerben - vor allem, wenn man lange im Ausland war. Aber ich wuensche dir viel Erfolg. Wenn du es schaffst, was zu finden, dann schreib' mal wie du das gemacht hast!
  2. Ich hatte kein Gewerbe in D'land. Ich war im UK als Freelancer / sole trader registriert. Glaube ich auch. Kannst nur du entscheiden, ob sie dir das wert sind. Haette sich bei mir z.B. nicht gerechnet. Ist auch nicht zu verstehen - wieso nur deutsche Unternehmen? Klingt komisch.
  3. Wir finden auch, dass die Stimme im UK wichtiger ist (LibDem oder Change UK, steht noch nicht fest) - wie oben schon gesagt. Wenn die Wahl stattfindet, ist es eine Chance, ein Signal gegen den Brexit und fuer eine vernuenftige Mitarbeit GBs in der EU zu setzen. Ich hoffe sehr, dass moeglichst viele Briten und EU Buerger in UK diese Chance nutzen.
  4. Mir hat mein deutscher Steuerberater vor Jahren etwa das Gleiche gesagt. Ich habe mich daraufhin in D'land abgemeldet und war dann nur noch beschraenkt steuerpflichtig. Die Kosten und der buerokratische Aufwand fuer unbeschraenkte Steuerpflicht in D'land waren mir entschieden zu verrueckt. Fragt sich natuerlich, was dann mit deinem Gewerbe passiert. Kannst du dieselbe Leistung nicht auch aus UK anbieten? Ich konnte als UK-registrierter Freelancer auch Auftraege in D'land annehmen und musste dann aber in D nur Steuern fuer die Arbeit zahlen, die ich auch wirklich in D geleistet hatte - und eben nicht fuer mein Welteinkommen. Viel Spass damit, deutsche Steuern sind der Feind...
  5. Das ist Quatsch. Wie Che und claudiad sagen, es gibt viele britische MEPs die sich in der EU engagieren und gute Arbeit leisten. Hier nur mal ein Beispiel von den LibDems, weil ich das grade in der Inbox hatte: Hammersmith & Fulham Liberal Democrats Fri, Apr 5, 5:02 PM (18 hours ago) to me Dear Members, Will we participate in a European Election on 23 May? As of today, your guess is as good as mine. Talking to my friends at Lawyers for a People’s Vote (L4PV), the answer is ‘quite likely’. Although in truth, nobody knows yet. However, if it does happen we need to be prepared. THIS IS AN IMPORTANT ELECTION FOR US. First, Members of the European Parliament are elected by proportional representation, which means that Liberal Democrats have a much better chance than in UK General Elections. Second, this is going to be a test for Brexit, and for a People’s Vote. The more people vote for anti-Brexit parties, the more likely we will get a People’s Vote, and the more likely we will remain in the European Union for good. THIS IS THE SIGNAL WE NEED TO SEND TO THE GOVERNMENT, AND TO EUROPE. Third, unlike in the 2016 Referendum and the General Elections, all EU citizens can vote. This makes a huge difference here in Hammersmith & Fulham with 20% EU27 citizens, most of whom have told me they will vote for Liberal Democrats. So we need to get the EU vote out. Finally, THERE IS ONLY ONE PARTY IN ENGLAND WHICH HAS STOOD UNITED AGAINST BREXIT FROM THE START. With more than 70 percent of Hammersmith & Fulham residents in favour of Remain, we have a huge opportunity to do well. Please help me make the European Elections a success for Liberal Democrats. If and when Britain’s participation is certain, we will have very little time to campaign. We need to have a campaign team of at least 50 volunteers up and running on Day One. Will you support us? If you have any time between now and 23 May, even just a few hours, and would like to help us canvassing, leafletting, entering data, stuffing envelopes or producing and publishing content for all kinds of media, please contact me. Thank you Irina Hammersmith & Fulham Liberal Democrats http://www.hflibdems.org.uk/
  6. Nicht probiert, aber Free Movement hat gerade ein neues Handbuch zum Thema rausgebracht. Vielleicht hilft das weiter... New Settled Status Handbook Our new, comprehensive, downloadable guide to the EU Settlement Scheme is now available for purchase. The Handbook is on sale this week at just £4.99. It includes screenshots of the app and website so that you know what to expect, a link to our video walk through and case examples throughout.
  7. Was Mofolo sagt: Mit Reisepass reisen, nicht auf Perso verlassen.
  8. https://www.shurgard.de/en/packing-materials/moving-boxes Wenn du da durchfaehrst ist 'Medium Box Extra Strong' zum Falten, braucht kein Klebeband. Eher teuer, haelt aber auch sehr lange und ist eben praktisch. Ich hab manche schon seit Jahren im Einsatz...
  9. Natuerlich das einzig Vernuenftige und lange ueberfaellig. Aber leider hat das Parlament jede Gelegenheit vorbeiziehen lassen, die Tagesordnung zu uebernehmen - Cooper Amendment, Benn Amendment. Ich verstehe es nicht. TM ist schlimm. (Corbyn auch). Aber leider muss man sagen, dass auch das Parlament insgesamt versagt hat und MPs eine Mitschuld an der aktuellen Situation haben.
  10. @cart00nist Interessante Sache! UK hat aber die Option, Artikel 50 einseitig zurueckzuziehen. Das ist politisch schwierig, aber unter UK Kontrolle... Verlaengerung nicht, das kontrolliert die EU.
  11. Das erinnert mich an eine grosse Bitte an euch alle: Bitte, bitte registriert euch als Deutsche in D'land zur Europawahl und geht waehlen! Wir haben im UK gesehen, wohin populistische Stimmungsmache gegen die EU fuehren kann. Jede Stimme zaehlt!
  12. Du beschreibst vor allem sehr ausfuehrlich Sachen, die du in D'land gemacht hast oder machen koenntest - Zuschuesse, Job Centre, deutsche Versicherungen, das sagt mir alles nix. (Auch nach fast einem Jahr hier.) Mein Brexit Rat waere, sich moeglichst schnell moeglichst fest in den britischen Systemen zu etablieren und Nachweise fuer alles zu sammeln, was vielleicht mal fuer britische Einwanderungsbehoerden interessant werden koennte. Ich habe als Self-Employed Person die PR Card beantragt (und bekommen), das war kein Spass und deutlich aufwendiger als fuer die Worker-Kategorie. Andere Leute hier im Forum sind da auf einem viel aktuelleren Stand als ich, aber ein paar Prinzipien gelten meiner Erfahrung nach fuer alle Einwanderungsbehoerden ueberall auf der Welt: Niemand will Einwanderer, die kein Einkommen nachweisen koennen oder ein Risiko fuer die Sozialsysteme / Gesundheitssysteme darstellen. PS: Und wenn du dir zur Sicherheit einen moeglichst problemlosen Rueckweg aufhalten willst, wuerde ich mir die Anwartschaftsversicherung bei der deutschen KV ueberlegen. Bei den Krankenversicherungen herrscht Chaos, da weiss niemand, was in knapp drei Wochen (!) aus den EU-Absprachen wird. Das weiss ich sicher, Herr S. hat eine Versichertenkarte, die auf Ende Maerz befristet ist und ich habe wieder viele schoene Telefongespraeche gefuehrt ...
  13. Ich war knapp 20 Jahre im UK selbstaendig und verstehe ueberhaupt nicht, wieso man da noch in D'land gemeldet sein will. Was soll das bringen ausser hoehere Steuern? Krankenversicherung im UK ist bekanntlich NHS oder privat. Fuer Rentenversicherung zahlst du NICs und machst dir deine eigenen Spartoepfe - ISAs, SIPPs oder was auch immer. Bei HMRC registrierst du dich irgendwo als self-employed und fertig. Ich verstehe die Frage nicht. Geht es dir um Hilfe vom deutschen Arbeitsamt? Die kriegst du in England natuerlich nicht.
×
×
  • Create New...