Jump to content

Schokominza

DIL+
  • Content Count

    447
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    15

Schokominza last won the day on January 14

Schokominza had the most liked content!

Community Reputation

429 Excellent

About Schokominza

  • Rank
    Member

Profile Information

  • Standort
    Frankfurt/Main

Recent Profile Visitors

1183 profile views
  1. Wer weiss, ob er's wirklich wird - vielleicht nehmen sie ja doch Jeremy Hunt. Ein gutes Ergebnis sehe ich leider bei keinem von beiden...
  2. Evtl ein paar Steuersachen. GB war lange fuer Auslaender steuerlich sehr guenstig - z.B. NonDom Status, Befreiung von Capital Gains Tax bei Immobilienverkauf. Diese Vorteile werden aber sowieso nach und nach abgeschafft. So wie die Dinge sich entwickeln, ueberwiegen wenn man im UK lebt m.E. ganz klar die Vorteile der britischen SB. Was die Briten sich in Zukunft noch ausdenken, weiss man natuerlich nicht....
  3. Ich aergere mich gerade ueber CHUK. Die haben wirklich nur die Remain Waehler gespalten. Wahrscheinlich keinen MEP, aber Libdem MEPs verhindert. Sonst schoenes Ergebnis fuer Libdems und Greens. Und verdiente Niederlage fuer Cons und Labour.
  4. Ist jetzt vielleicht zu spaet, aber kannst du noch einen Transferwise Borderless Account mit deiner alten Adresse organisieren? In D'land oder wo du bis jetzt gewohnt hast?
  5. Nur die Kommunen koennen Baurecht / Bauland schaffen. Das kostet aber evtl. Punkte bei der bestehenden Bevoelkerung, die sich oft gegen neue Baugebiete wehrt. Verantwortungsvolle Politik koennte Baugebiete in der Naehe der Ballungsgebiete schaffen und in Infrastruktur wie z.B. vernuenftige Bahnverbindungen investieren, damit Menschen von dort aus zur Arbeit fahren koennen. Die Bauaemter koennten besser besetzt werden, damit die Verfahren nicht ganz so lange dauern. Usw. usw. Aber es ist eben bequemer und beim Wahlvolk insgesamt erfolgreicher, irgendwelche Suendenboecke ausserhalb der Politik zu suchen - Vermieter, Investoren, Zuwanderer. Das war in GB so und das entwickelt sich leider in D'land in dieselbe Richtung.
  6. Stimmt natuerlich. Ich fuerchte nur, dass zu viele Leute darauf hereinfallen. Wie kann Labour in den Meinungsumfragen zur Europawahl sonst so hoch liegen? Im Norden von London. In den Labour Wahlkreisen in Nordengland kommt Corbyn nicht gut an. Es geht ihm wohl um 'socialism in one country'. Seufz.
  7. Na, das interessanteste heute finde ich doch, ob Labour sich auf ein Programm zur Europawahl einigen kann - und wenn ja, wie viele...
  8. Durch Holborn gibt es auch sehr gute Busverbindungen in alle moeglichen Richtungen - z.B. Islington, Hackney, Highbury Fields. Bleiben zur Rush Hour natuerlich im Verkehr stecken, aber die sollte man eh vermeiden...
  9. Auch kein Outlook und die Meldung. Julez1991, bist du als Umfrager kompetent ??
  10. Wie Alex und Timothy und auch schon andere Leute gesagt haben: es gibt zwei Formulare. Bei mir war das irgendwann in den Unterlagen und ich musste es nicht immer wieder ausfuellen - aber es lohnt sich, das vor dem 7. Mai zu checken...
  11. Hier noch mal ein Artikel zum Thema: https://www.theguardian.com/commentisfree/2019/apr/18/european-elections-second-brexit-referendum-vote-register Ich finde darin vor allem zwei Zahlen schockierend: 1. Bei den letzten Europawahlen lag die Wahlbeteiligung im UK bei 35.6 %. D'land mit seinen 48% ist schon schlimm, aber das ist noch schlimmer. Wenn soviele Briten mit der EU unzufrieden sind (zum Teil ja sicher auch mit berechtigter Kritik), waere es doch der erste logische Schritt, sein Wahlrecht zu nutzen um Einfluss auszuueben . Was soll das also? Ich kombiniere: der Waehler ist unlogisch und dumm. 2. Etwa ein Drittel der 18-34 jaehrigen ist bis jetzt nicht zur Wahl registriert. Sowas macht mich stinkesauer. WUT!
  12. Leider nein, wie so vieles in Deutschland ist mir auch der Arbeitsmarkt ein voelliges Raetsel. Ich suche nur noch ueber Bekannte und arbeite an einer kleinen Selbststaendigkeit, weil ich glaube, dass es absolute Zeitverschwendung ist, sich hier auf ausgeschriebene Stellen zu bewerben - vor allem, wenn man lange im Ausland war. Aber ich wuensche dir viel Erfolg. Wenn du es schaffst, was zu finden, dann schreib' mal wie du das gemacht hast!
  13. Ich hatte kein Gewerbe in D'land. Ich war im UK als Freelancer / sole trader registriert. Glaube ich auch. Kannst nur du entscheiden, ob sie dir das wert sind. Haette sich bei mir z.B. nicht gerechnet. Ist auch nicht zu verstehen - wieso nur deutsche Unternehmen? Klingt komisch.
  14. Wir finden auch, dass die Stimme im UK wichtiger ist (LibDem oder Change UK, steht noch nicht fest) - wie oben schon gesagt. Wenn die Wahl stattfindet, ist es eine Chance, ein Signal gegen den Brexit und fuer eine vernuenftige Mitarbeit GBs in der EU zu setzen. Ich hoffe sehr, dass moeglichst viele Briten und EU Buerger in UK diese Chance nutzen.
  15. Mir hat mein deutscher Steuerberater vor Jahren etwa das Gleiche gesagt. Ich habe mich daraufhin in D'land abgemeldet und war dann nur noch beschraenkt steuerpflichtig. Die Kosten und der buerokratische Aufwand fuer unbeschraenkte Steuerpflicht in D'land waren mir entschieden zu verrueckt. Fragt sich natuerlich, was dann mit deinem Gewerbe passiert. Kannst du dieselbe Leistung nicht auch aus UK anbieten? Ich konnte als UK-registrierter Freelancer auch Auftraege in D'land annehmen und musste dann aber in D nur Steuern fuer die Arbeit zahlen, die ich auch wirklich in D geleistet hatte - und eben nicht fuer mein Welteinkommen. Viel Spass damit, deutsche Steuern sind der Feind...
×
×
  • Create New...