Jump to content

Schokominza

DIL+
  • Gesamte Inhalte

    371
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    13

Schokominza hat zuletzt am 13. September gewonnen

Schokominza hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

372 Excellent

Über Schokominza

  • Rang
    Member

Profile Information

  • Standort
    Frankfurt/Main

Letzte Besucher des Profils

859 Profilaufrufe
  1. Schokominza

    Feedback Deutsche Rentenversicherung

    Thomson, Danke fuer deinen Bericht. Bei mir liegt der Fragebogen seit Dezember auf dem Schreibtisch (bzw. auf dem Boden), deswegen kann ich so einen Schubs gut gebrauchen... Das einzig konstruktive was ich vielleicht beitragen kann, ist dass ich damals persoenlich zur deutschen Rentenversicherung hingegangen bin. Weiss nicht mehr genau, wie lange ich da auf einen Termin warten musste, aber ich glaube so 2-3 Wochen - also deutlich weniger als 5 Monate. Die haben mir dann die Formulare zum ausfuellen gegeben und auch geraten, das vor Brexit-Day anerkennen zu lassen. Danke!
  2. Schokominza

    Super Transport von Josh

    Josh hat uns gestern aus London ein grosses Bett nach Deutschland gebracht; ich kann seinen Transport-Service unbedingt empfehlen. Unsere Aktion haette nicht besser laufen koennen: alle Absprachen komplett unkompliziert per Telefon und E-Mail, Lieferung perfekt puenktlich zur abgesprochenen Zeit, alles prima verstaut, nix irgendwie angekratzt, fairer Preis. Man merkt, dass Josh ein Profi ist. Nicht zuletzt ist er auch einfach ein angenehmer Mensch, mit dem ich gerne zusammengearbeitet habe. Wenn wir nochmal was zwischen D und GB zu bewegen haben, fragen wir ihn wieder - einfach weil wir uns darauf verlassen koennen, dass dann alles klappt.
  3. Schokominza

    Von der Themse an die Elbe

    Wir haben was zum Kauf gesucht, und da musste man auf alle Faelle vor Ort sein - wie oben schon gesagt, geht alles einigermassen Akzeptable sofort weg. Meiner Erfahrung nach sind deutsche Makler insgesamt sehr schlecht und sehr teuer, mit Londonder Standards ueberhaupt nicht zu vergleichen. Es gibt einige wenige gute und die muss man irgendwie finden. Dafuer weiss ich aber leider keinen Trick - ich habe an alle Wohnungen, die irgendwie in Frage kamen Anfragen geschickt. Nach einer Weile kriegt man dann ein Gefuehl dafuer, wer sich zurueckmeldet, Kontakt haelt, Sachen anbietet usw. und wer eben nicht. Viel Erfolg damit! PS: Wir sind uebrigens zu dem Schluss gekommen, dass man in Frankfurt (und wahrscheinlich allen grossen deutschen Staedten) nichts vernuenftiges findet. Vielleicht besser ausserhalb von Hamburg?
  4. Schokominza

    Wie am besten (günstigsten) Bahnticket London-Hannover buchen?

    Ich bin ja mehr als 20 Jahre lang viel zwischen GB und D hin- und hergefahren, am liebsten mit dem Zug. Aber ich habe kein einziges Mal die ganze Strecke durchgebucht, das war mir immer zu kompliziert. Habe immer ueber die eurostar Webseite London - Brussel bzw. Any Belgian Station gekauft und dann in Bruessel am Schalter die Fahrkarte fuer das zweite Stueck. Vielleicht die Preise auch noch mal vergleichen?
  5. Schokominza

    Daily Mail vs BILD: was ist schlimmer? (mit Diskussion)

    Nee, sehe ich auch so. Daily Mail ist eine ganz andere Liga an Hetze. Aber deine Umfrage faende ich besser, wenn es noch eine Option 'Unentschieden / Gleich' gaebe!
  6. Schokominza

    Von der Themse an die Elbe

    Ganz herzlichen Glueckwunsch, alles Gute in Hamburg!
  7. Schokominza

    6 Monate Mietvorauszahlung (NORD-UK)

    1. Wenn ich in London vermiete, hat meine Agentur eine Formel, die ich jetzt nicht ganz zusammenkriege: Ueberpruefbares Jahreseinkommen muss Faktor X mal Monatsmiete sein, dann ist der credit check bestanden. Wenn nicht, kommt 'ne andere Formel zum Einsatz und es werden so und soviele Monatsmieten im Voraus verlangt. Gerade zieht 'ne Studentin aus dem Ausland ein, die zahlt vier Mieten im Voraus. 2. Habe auch aeltere Verwandte in der englischen Familie, die zwischen Haus-Verkauf und Neukauf eine zeitlang mieten wollten. Rentner, kein festes Einkommen, sechs Monatsmieten im Voraus. Klar, Vermieter koennten theoretisch auch auf alle Sicherheiten verzichten, aber ich wuerde sagen 'ueblich'.
  8. Schokominza

    Trapped

    Wenn Ihr umziehen wollt, dann macht's. Wenn es Euch zu schwierig ist, dann lasst es bleiben. Die Entscheidung kann Euch niemand abnehmen - und einfacher wird's nicht. Wir sind umgezogen. Ich seh's wie Suseschwester, ich habe bei jedem Umzug in meinem Leben erst mal Geld und Kraft investiert, um mich neu einzuleben. Aber ich bin zufrieden mit der Entscheidung. Viel Erfolg!
  9. Schokominza

    Hypothek fuer Hauskauf in Deutschland

    Ich hab' vor einer Weile auch mal mit ein paar Banken in D gesprochen. Bei den grossen - C-Bank, D-Bank - ging in der Tat gar nichts, die vergeben wegen dieser idiotischen EU Regelung grundsaetzlich keine Kredite an Deutsche mit Einkommen in GB. Die Volksbank war bei mir gespraechsbereiter und meinte damals, der GB-Wohnsitz waere kein grundsaetzliches Ausschlusskriterium. Ich habe das dann nicht zu Ende gefuehrt, weil bei mir der Umzug aus GB nach D dazwischen gekommen ist. Kann also nicht sagen, ob es wirklich geklappt haette oder nicht - aber vielleicht mal bei einer kleineren Bank versuchen? Oder natuerlich Geld im UK aufnehmen, bietet sich das nicht sowieso an?
  10. Schokominza

    Dual German / British Citizenship after Brexit

    Sehr gut, das koennte Herrn Schokominz sehr nuetzen. Danke!
  11. Schokominza

    Verlasse die Insel

    Wie schoen, alles Gute! PS: Wo iss'n RF? Bin dusselig...
  12. Schokominza

    Kurze Frage zur derzeiten Einreise nach UK als EU Buerger

    Interessantes Thema. Vor einigen Jahren war in der oeffentlichen Diskussion, dass die britischen Grenzbehoerden nicht systematisch verfolgen und festhalten, wer wann ein- und ausreist. Siehe z.B. diesen Artikel: https://www.bbc.com/news/uk-politics-19646459 Seit 2015 sind dann angeblich wieder 'entry and exit checks' eingefuehrt worden: https://www.gov.uk/government/publications/exit-checks-on-passengers-leaving-the-uk/exit-checks-fact-sheet Ich habe mal ueber SAR meine Reisedaten vom Home Office angefordert. Erstens war ich angeblich bis zu 10x hintereinander ausgereist, ohne zwischendurch wieder einzureisen. Zweitens war auch mindestens eine Reise drin, fuer die ich zwar von GB aus Hin- und Rueckfluege gebucht hatte, die ich dann aber doch nicht angetreten habe. Daraus schliesse ich, dass die britischen Fluglinien, Faehren usw. ko-operieren und ihre Passagierlisten ans Home Office weitergeben. Deshalb die im UK gebuchten Ausreisen. Ich kombiniere weiter, dass auslaendische Carrier eher nicht ko-operieren, deshalb die fehlenden Rueckreisen (ich habe meist zwei Einzelfahrten gebucht, weil ich oft nicht wusste, wann ich zurueckkommen wuerde). Und die Erfassung bei der Passkontrolle ist nach wie vor unzuverlaessig und lueckenhaft, sonst wuerden keine Reisen auftauchen, die ich nie angetreten habe. Soweit meine Theorie! Nebenbei bemerkt habe ich mich auch mal ueber die alte Irland-Route schlaugelesen. Da gibt es mittlerweile auch ein Abkommen, nachdem Passagierlisten aus der Republik Irland unter bestimmten Umstaenden ans UK Home Office weitergegeben werden ...
  13. Niels, kurz gesagt weiss ich die Antwort auf deine Frage nicht. Ich wuerde im ersten Schritt einen Beratungstermin bei guten Anwaelten machen und empfehle wie immer Seraphus: http://www.seraphus.co.uk/ PS: Klaus, es geht nicht darum, ob man das Papier hat. Man kann den PR Status auch ohne das Papier haben. Aber Ankunft in GB 1997 und Geburt 2000 liegen vor Free Movement Directive, die ist von 2004. Deshalb weiss ich nicht, welche Regeln da greifen...
  14. Schokominza

    R.I.P. - für die Älteren untter uns

    Ja, habe ich auch gelesen. Ich denke schon ab und zu an die Hitparade... Und 'Disco' mit Ilja Richter...
  15. Schokominza

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Die Diskussionen dazu, wie jetzt die Stimmung ist und wie ein zweites Referendum ausgehen wuerde, sind reine Gedankenspielerei. Kann man interessant finden. Mir geht's wie Stonki, mir ist's egal. Es gibt doch kein Szenario, in dem ein zweites Referendum stattfinden wird. Die Regierung will keins, die sogenannte Opposition will keins. Also? Vollkommen wurscht, oder? PS: Ich muss auch sagen, dass ich es insgesamt so richtig finde. Es war vorher klar, dass es nur ein Referendum gibt. Die zweite Chance war die Parlamentswahl 2017 - hat niemand genutzt. Seitdem hat es noch allerlei Lokalwahlen und Nachwahlen gegeben, dabei ist auch kein Denkzettel an die Brexit-Parteien herausgekommen. Egal was man davon haelt, die meisten Waehler wollen diesen Brexit oder koennen sich zumindest nicht dazu durchringen, dagegen zu stimmen.
×