Jump to content

RosiiO

DIL
  • Content Count

    16
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

9 Neutral

About RosiiO

  • Rank
    noch neu im Forum..

Profile Information

  • Geschlecht
    f
  • Standort
    Stuttgart

Contact Methods

  • Skype
    rosiiiO

Recent Profile Visitors

294 profile views
  1. Hallo an alle die sich bisher so sehr bemüht haben, mir zu helfen! Ich konnte mich leider nicht früher melden, da ich kein Internet hatte!   Aber zur Situation im Moment: Ich hatte mit meiner Gastmutter gesprochen und sie hatte gemeint ich kann noch bleiben, so lange bis ich etwas gefunden hätte und wenn ich zu Vorstellungsgesprächen oder ähnlichem gehen müsste, würden wir das regeln, wer dann in der Zeit auf den Sohn aufpassen würde. So weit so gut - ich dachte, das gibt mir jetzt erst einmal etwas Luft zum Atmen.    Ich hatte auch versucht mit meinen Eltern in Deutschland zu reden, ob die mir etwas Geld schicken können, aber das sieht leider schlecht aus, da die selber kein Geld haben...   Jedenfalls hätte ich am Donnerstag (27.3) jetzt ein Vorstellungsgespräch beim Hilton Hotel gehabt um 14 uhr und habe das meiner Gastmutter mitgeteilt und sie meinte ich kann da nicht hin weil ich um 15 Uhr arbeiten muss. Außerdem hat sie mich gebeten am Samstag den 29.3 auszuziehen, da sie sich ein neues Au pair gesucht hat, dass dann dort anfangen wird.    Jetzt bin ich also im Prinzip fast wieder am Anfang, jedoch frage ich Momentan sämtlich Freunde und Bekannte die ich in London habe, wer mich ein paar Tage bei denen Wohnen lassen könnte, natürlich gegen Hilfe im Haushalt usw. damit ich Zeit habe einen Job oder eine andere Familie zu suchen!   Wie genau das jetzt alles weitergeht weiß ich jetzt auch nicht um ehrlich zu sein.  Ich war mit vielen Familien im Gespräch, aber nie ist es zu einem Ergebnis gekommen. 
  2. Sorry, hatte die Frage übersehen! Also ja das hatte ich schon damals bei der Polizei gemeldet, als es passiert war.    Wie das mit dem Vertrag aussieht weiß ich nicht und ich habe auch keine Unterlagen oder Dokumente dafür gesehen, aber ich hatte jetzt geschaut und zwar das Handy an sich kostet, wenn man es im Laden kauft zwischen 150 und 200 pfund.    Ich habe generell kein Problem damit, für das Handy an sich zu zahlen aber ich finde es nicht fair, dass sie nach dem Überfall nichts von mir wollte - denn über zwei monate hätte ich das locker abgearbeitet - aber jetzt will sie das Geld auf einmal. 
  3. Ich habe das Telefon ja nicht verloren, ich wurde überfallen uns es ist mir gestohlen worden. Das alles ist ja nicht erst gestern passiert, sondern ist schon eine Weile her und sie hatte bisher nichts verlangt und hat mich das auch nicht abarbeiten lassen. Aber jetzt will sie auf einmal 450 pfund für ein handy, das mit einem Vertrag läuft. die Kosten beziehen sich nicht nur auf das Handy sondern auch auf die Vertragsgebühr - sie hat die Sim Karte noch und könnte sie für das nächste Au pair verwenden, aber sie will dass ich alles komplett zahle, behält die Sim Karte aber noch.    Wenn das irgendwie sinn macht
  4. Ich werde im September hier in London mein Studium beginnen und eigentlich nciht mehr als Au pair arbeiten, deshalb suche ich eigentlich nur noch max 6 monate au pair zeit sozusagen wegen der Familie, werde ich mich gleich mal reinlesen, vielen Dank!
  5. Ich versuche gerade alles mögliche in Erfahrung zu bringen um so schnell wie möglich von hier weg zu kommen.  Eine neue Familie finden dauert halt eine Weile, einen Job Part time, ist eine gute Idee aber dann muss ich immer noch ne Wohnung finden, und das ist auch nicht so einfach...
  6. Sie will die kompletten 450 pfund obwohl sie damals als mir das Handy GESTOHLEN wurde gleich eine neue SIM karte bekommen hatte...dh sie hat die Sim karte bei sich - die ich nicht benutzen durfte - und ich soll alles komplett zahlen? Versteh ich nicht...   Ich bin ohne Agentur hier, die können mir nicht helfen.     
  7. Wir hatten jetzt ein langes Gespräch und sie sagt ich kann für zwei Wochen bleiben, aber sie will das Geld von diesem komischen Handyvertrag - wovon nichts in meinem Vertrag steht - und wenn ich jetzt noch bleibe, dann wird sie mir das von meinem normalen Gehalt abziehen! Anscheinend will sie das Geld wirklich, was soweit sie mir gesagt hat noch 450 pfund sind!! Und das ist verdammt viel Geld.  Aber ich sehe nicht ein, hier noch zu bleiben und normal zu arbeiten und dann aber nicht wirklich dafür bezahlt zu werden!! Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. 
  8.   Ich hatte laut Vertrag vier Wochen bezahlten Urlaub.  Davon habe ich bisher ca. 15/16 genommen.   Was dazu noch kommt ist, dass sie eine sehr kreative Vorstellung von Urlaubstagen hat: Ich habe Dienstags nur putzen müssen, da der Sohn bei seinem Vater war und wenn ich dann mal ein Konzert oder etwas hatte und gefragt habe, ob ich zb anstatt Dienstag Mittwoch Morgens für drei/vier Stunden putzen kann hat sie gesagt, dass das ok ist.  Jetzt hat sie aber gesagt, dass das als Urlaubstag gilt, aber ich das nicht so ganz nachvollziehen kann, da ich ja die Arbeit trotzdem erledigt habe nur an einem anderen Tag. 
  9. Vielen vielen Dank für den Link! Ich habe angerufen und eine sehr sehr freundliche Deutsche hat mit mir gesprochen und mir auch die Angst genommen, da sie gesagt hat, dass ich im Notfall bei ihnen unterkommen kann, sie hat mir eine Notfall Nummer gegeben, die man auch noch Nachts anrufen kann!. 
  10. In wie fern?   Also ich habe ein paar Freunde hier, die auch als Au pair arbeiten, aber bei denen kann ich nicht unterkommen, da die Gasteltern das nicht wollen, unter der Woche.    Und meine Eltern in Deutschland habe ich noch immer nicht erreichen können.
  11.   Danke für deine beiden Kommentare erst einmal!    Den Beitrag hab ich schon gesehen, aber ich bin erst 19 1/2 und habe keine zwei Jahre full time Erfahrung - leider    Maedel, nachfragen kostet nichts ... :-)   Ja mache ich ;-) nur stehen die Chancen meistens schlecht, aber ich hab das jetzt versucht! Vielen Dank dafür :) Habe heute auch eine Bewerbung von einer Familie bekommen die so schnell wie möglich ein Au pair wollen, die möchten sich mit mir treffen! Dann habe ich wenigstens eine Aussicht in den nächsten zwei drei Wochen etwas zu finden.    Ich hoffe natürlich, dass wenn die Mutter nachher nach Hause kommt, dass ich noch einmal mit ihr reden kann, damit wir uns gemeinsam einigen wie wir von hier aus weiter machen.    Ich hatte einfach nur Panik, da sie mir gesagt hatte ich solle meine Koffer packen und gehen und ich niemanden erreichen konnte usw   Ich bin für deine und die Hilfe aller anderen hier wirklich sehr dankbar! :-)
  12.     Nun ja, das können und sollten wir hier nicht beurteilen, da wir nur die eine Seite kennen. Wer weiß schon, wie die Geschichte aus Sicht der Gastmutter aussieht?   Es muss doch möglich sein, noch einmal in Ruhe über die Sache zu reden. Rosi sollte sich da durchaus auch mal in Ruhe überlegen, was sie hätte besser machen können. War eine Kündigung aus heiterem Himmel wirklich nötig oder hätte man nicht erstmal mit der Gastfamilie ansprechen sollen, ob es Probleme gibt und wenn ja, wie sich die lösen lassen könnten oder ob man sich wirklich lieber trennen sollte?   Mit einem klaren Kopf auf beiden Seiten und etwas gegenseitigem Verständnis für die Situation des jeweils anderen lässt sich sowas viel leichter und ruhiger besprechen. Wenn es also tatsächlich noch zu einem klärenden Gespräch mit der Gastmutter kommen sollte (ich drück die Daumen), dann unbedingt ruhig und selbstkritisch an die Sache herangehen. Gegenseite Anschuldigungen und Beharren auf Rechten und Pflichten bringt da herzlich wenig. Wenn du ihr als erstes vorwirfst, gestern überreagiert zu haben, magst du zwar Recht haben, stößt aber mit Sicherheit auf taube Ohren und die nächste Überreaktion. Wenn du dich dagegen erst einmal dafür entschuldigst, dass du selbst mit deiner plötzlichen Kündigung überreagiert hast, stößt du vielleicht eher auf Verständnis und erreichst eine Entschuldigung der Gastmutter, ebenfalls überreagiert zu haben. Löse dich von deiner Opferrolle und sprich offen darüber, was nicht so toll gelaufen ist, was besser laufen könnte und wo es hakt.   Claudias Vorschlag mit der Vermittlerperson klingt doch großartig. Gibt es da niemanden?   Kommunikation ist alles - und hier scheint es mit der Kommunikation überhaupt nicht geklappt zu haben (nicht erst gestern, sondern bereits in den Wochen davor).   Also ich habe vor vier Wochen schon einmal mit ihr Gesprochen weil die situation nicht mehr zu Ertragen war und sie hat versprochen etwas zu ändern. Es hat sich aber nichts geändert. Ich bin niemand der einfach so aus heiterem Himmel kündigt. Es war ein langer Prozess über zwei Monate bis ich mich dazu entschlossen habe einen Schlussstrich zu ziehen. Ich weiß von mir und ihrer gesamten Familie, dass ich nichts falsch gemacht habe, sondern die Situation deshalb unerträglich ist, weil sie alleinerziehend ist und eine menge Dinge in ihrem Leben vorgehen, wie Gerichtsverhandlungen über den Sohn mit ihrem Ex Partner, Probleme bei der Arbeit usw. Sie ist total gestresst - was an sich ja nicht das Problem ist. Das Problem ist, dass sie es erst einmal an mir auslässt und es sich zweitens auch auf den Sohn überträgt und er sehr aggressiv wird.  Meiner Gastmutter ihre Mutter stand heute auf einmal vor der Türe - ich dachte sie wüsste von der Kündigung und ist hier um auszuhelfen - doch sie wusste nichts. Dann habe ich ein langes Gespräch mit ihr gehabt und selbst sie hat mir gesagt, dass sie es erstaunlich findet wie lange ich es ausgehalten habe, denn selbst sie hätte es nicht so lange ausgehalten.  Als ich vor ein paar Wochen das Gespräch mit der Gastmutter hatte, war sie total ruhig und meinte wir kriegen das hin und es wird sich etwas ändern, als sich nichts geändert hat, habe ich lange darüber nachgedacht und mich dazu entschlossen, gestern Abend das Gespräch mit ihr zu suchen und ihr ruhig zu erklären was los ist und zu was für einem Entschluss ich gekommen bin. Dass sie total ausrastet konnte ich nicht ahnen und sie will mich vor die Türe setzen. Daran kann ich nichts ändern.   Dadurch dass die Großmutter jetzt hier ist - die mich über alles liebt - bin ich etwas entspannter als noch heute morgen, da sie nachher bei dem Gespräch mit meiner Gastmutter anwesend sein wird und sie beide Seiten versteht. 
  13. nein ich hatte die Familie damals bei Au pair world gefunden
  14.   Danke für deine beiden Kommentare erst einmal!    Den Beitrag hab ich schon gesehen, aber ich bin erst 19 1/2 und habe keine zwei Jahre full time Erfahrung - leider 
  15.   Die Mutter meinte ich solle gehen, und im Moment ist sie bei der Arbeit und kommt erst später nach Hause. Und so wie sie gestern Abend reagiert hat, glaube ich kaum, dass es eine angenehme Situation wird, wenn sie heute nach Hause kommt.    Kredikarte oder Debit Karte habe ich leider nicht, da das mit meinem Mini Gehalt nicht gestattet wird :(   Ich bin schon auf der Suche jetzt, aber habe noch nichts passendes gefunden. 
×
×
  • Create New...