Jump to content

Siska

DIL
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Siska

  1. Liebe UK-Gemeinde, Wir planen für August eine Reise nach Shetland: Anreise per Zug aus UK (2 Familien aus verschiedenen Orten) nach Glasgow; von dort aus Flug nach Lerwick. 7 Leute inkl. zwei kleine Kinder. Kann jemand hier ein Reisebüro/einen Reisevereanstalter empfehlen? Es erschien uns einfacher, ein Reisebüro zu suchen, das uns beim Buchen aller Reise-Etappen, Automiete und Unterkunft hilft, anstatt alles selber zu buchen... Wir sind über Adressen der offiziellen Shetland-Tourist-Info gegangen, zum Teil auch auf persönliche Empfehlung hin, aber leider gingen alle Anfragen bisher ins Leere! Hat jemand Kontakte, auf die wir zurückgreifen könnten? D.h. auch Empfehlungen für Ferienwohnungen/Häuser, Autovermietung vor Ort etc., für den Fall, dass wir am Ende doch alles selbständig organisieren müssen? Wir sind relativ sicher, dass wir fliegen werden, auch wenn es teurer ist als dir Fähre ;-( Aber die Aussicht, mit zwei womöglich seekranken Kindergartenkindern 24h unterwegs zu sein, hat uns doch etwas Respekt eingeflößt... Vielen Dank vorab für eure Tipps!
  2. Hallo Brettspiel-Fans! Ich verkaufe das Philosphie-Spiel "Sofies Welt" (Kosmos, für 2-6 Spieler, ab 12 Jahre). Es ist neu und unbenutzt; alle Fragekarten, Spielsteine und restliches Zubehör (inkl. Karton) sind komplett und in hervorragendem Zustand. Verkaufspreis £15 (Neupreis € 29,00 > £26,00). Abzuholen in N15 oder Nähe Holborn unter der Woche.
  3. Die British Library bietet sich evtl. auch an: Dort gibt es im 1. und 2. Stock 'offene' Arbeitsplätze, d.h. außerhalb der Lesesäle. Diese 'seating areas' bestehen aus schlichten, aber stabilen Arbeitstischen und Bänken, es gibt kostenfreies W-Lan (online-Registrierung über den Browser), so dass man gut mit Laptop etc. arbeiten kann. Du kommst ohne Probleme in diesen öffentlichen Teil der British Library (Café, Shop, Ausstellung etc.) - nur für die Lesesäle bräuchtest Du eine Anmeldung. Viel Erfolg!
  4. Hi Harun,   evtl. als Tipp: Du kannst Dein Arbeitslosengeld I auf Antrag für 3 Monate (und auf Verlängerung für 3 weitere Monate) nach Großbritannien mitnehmen/"exportieren". Dazu musst Du einen Antrag bei Deinem Arbeitsamt stellen und Dich nach Umzug beim britischen Jobcentre melden und natürlich hier wie dort Fristen beachten ;-) Vielleicht ist das für Dich eine Idee während der Übergangszeit zwischen Jobende und MA-Studium, um in Ruhe nach Freelance Producer Jobs zu suchen.   Ich hatte den Antrag gestellt, um genau in so einer Übergangszeit (hab mich für eine PhD-Stelle beworben) in London Jobs zu suchen. Von Deutschland ist das bekanntlich auf Dauer problematisch. Jedenfalls: Inzwichen habe das ganze Anmelde- und Bürokratiechaos besser durchblickt und in die richtigen Bahnen gelenkt - ich könnte Dir also weitere Tipps geben, falls Du interessiert bist. Schreib mir einfach ne PM!   Grüße, Siska
×
×
  • Neu erstellen...