Jump to content

Ryelle

DIL Support Member
  • Content Count

    782
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Everything posted by Ryelle

  1. Tüdelüt, Hallo in die Runde! @reichp hatte mich letztens über die Schließung informiert, und ich muss auch sagen, dass ich das sehr schade finde. Wirklich aktiv war ich ja auch nicht mehr nach meinem Wegzug, habe aber doch ab und an mal reingelinst... Dieses Forum hat mir in so vielen Dingen geholfen, sowas kann das heute typische Social Media gar nicht erreichen. Durch dieses Forum habe ich aber auch ganz wunderbare Menschen kennengelernt, sei es durch wöchentliche AWDs, leckere Buffets im Holiday Inn (Spargelessen!), Pub Crawls, Spieleabende oder sonstige Veranstaltungen. Diese Menschen hätte ich ohne DiL nie kennengelernt, und mit ein paar wenigen halte ich noch heute Kontakt, obwohl ich schon seit 6 Jahren nicht mehr auf der Insel bin. DiL (ist) war nicht nur Informationsquelle, sondern auch eine Anlaufstelle bei Problemen und Sorgen, der "Mama Ersatz", die helfende Hand, ein Ort an den man sich jederzeit und von überall aus wenden konnte. Manchmal war DiL auch einfach nur lustig 😉 Irgendwie hat das auch nach einem Jahre zurück liegenden Wegzug jetzt etwas sehr endgültiges, aber ich kann Stonkis Entscheidung gut nachvollziehen. Inwiefern sich hier rettende Maßnahmen ergreifen lassen wird die Zeit zeigen, ich ahne aber auch, dass etwaige Umzüge an andere Stellen im www nicht das gleiche Gefühl geben werden... Aber anders und neu muss ja auch nicht immer schlecht sein ☺️ In jedem Fall bin ich persönlich sehr dankbar, dass ich Teil dieses Forums sein konnte und danke hiermit auch Stonki sowie Mods (Jade?) für den jahrelangen Einsatz! Viele liebe Grüße vom Niederrhein Ryelle* (*die jetzt doch etwas wehmütig mal alte Beiträge lesen geht)
  2. Pavel, habe eben deinen neusten Bericht gelesen und dabei auch "unseren" alten wieder gelesen. Musste sehr bei den Erinnerungen lachen. War eine super Erfahrung und hat viel Spaß mit dir gemacht! Also Londoner, wenn ihr Begleitung beim Trampen sucht - mit Pavel ist es klasse :-)
  3. Alternativ hättest du einfach wieder mich mitnehmen müssen. Zwar mit Gefahren, aber zumindest hättest du Gesellschaft gehabt ;-)
  4. Ankommen wird das schon, es dauert nur.  Privat warte ich auf ein paar Sendungen schon seit Wochen. Beruflich ebenfalls; da kamen letzte Woche tröpfchenweise Sendungen aus dem Ausland an (Österreich und Schweiz) mit wochenlanger Verspätung, ein großer Teil fehlt noch immer. Es kommt, aber später ;-)    Bzgl. des Problems Umzug/Nachsendeauftrag: Da würde ich mich mal direkt bei der Post informieren, wie das mit den verspäteten Sendungen vor Antrag laufen soll. 
  5. Als ich London verlassen habe, habe ich mich auch kurzzeitig bei Eltern einquartiert für die Zeit der Wohnungssuche. Habe mich für die Zeit auch angemeldet, ging ohne irgendwelche Nachweise. Meine Eltern haben auch ein Haus zur Miete, die haben ihrem Vermieter nichts gesagt. 
  6. Gibt kein schlechtes Wetter, gibt nur schlechte Klamotten (sagt die, die diese Woche gleich 3x klitschnass heim kam...). Viel Spaß euch, und macht doch bitte Fotos von der Eiersuche  :icon_wink:
  7. Danke fuer die tiefgruendige Analyse, das Problem habe ich mit einer (anderen) Mathematikerin diskutiert und sie erwaehnte viel oberflaechlichere Kleinigkeiten.   Mit der Normalverteilung stimmt es, desto schlimmer, die Normalverteilung wird meines Wissens nach auch fuer IQ-Tests verwendet und wenn ich mich nicht verrechnet habe, mit dem Erwartungswert=100 und Standardabweichung=15 gaebe es mindestens eine Person mit IQ < 0 unter 76 Milliarden und das macht mir Sorgen seit zwei Tagen. Von der Maxwell-Bolzmann-Verteilung habe ich nur gehoert, wahrscheinlich in meiner Kindheit. Ich machte mir zuerst Sorgen wegen dem Definitionsbereich [0;Inf), aber fuer x=0 wird die Wahrscheinlichkeitsdichte zwar definiert aber doch 0, da x^2 im Zaehler alles cancelt. Also die Wahrscheinlichkeit, dass es Null-Schwaenze gibt ist gleich 0.   Ich wuerde aber auf Log-normalverteilung tippen, die ist auf (0; Inf) definiert und  The length of inert appendages (hair, claws, nails, teeth) of biological specimens, in the direction of growth; Ich habe nach raw data gegoogelt und nichts besseres als Percentile Calculator gefunden, der die Normalverteilung als Basis nimmt obwohl das dahintersteckende Papier sagt "Neither penile length nor circumference measures were normally distributed in this sample(P < 0.001)." Mit raw data koennte ich ruhig in R berechnen ob Boltzmann-Maxwell, Normal oder Log-Normalverteilung am besten passt - aber ohne kann ich als nicht-Mathematiker nur spekulieren und mich auf Professionalismus von echten Mathematikerinnen verlassen.   Leider verging das Thema an dem besagten Abend schnell und die Dame redete weiter ueber ihre Erfahrungen als Statistikerin in einem Online-Sex-Shop und danach ging sie schnell heim, wir redeten weiter ueber das Langweilige. Zumindest wenn ich die Dame noch mal treffe, kann ich mit ihr nicht nur ueber das Wetter (und Skandinavien) reden. Sie koennte die Mutter von **metrics werden, etwas aehnliches wie Sabermetrics.     Abgesehen von dem Sex Shop habe ich kein Wort verstanden, dennoch fand ich diesen Beitrag äußerst nett zu lesen  :icon_mrgreen:
  8. Ryelle

    Jürgen....

    Ohja, da stimme ich enjoy absolut zu. Schon ein Jahr. Wie die Zeit vergeht.    Schön auch, dass er nicht in Vergessenheit gerät! 
  9. Meinst du bzgl. Preisen? Ich würde da einfach mal eine Anfrage bei MyHammer starten. Da bekommst du dann unverbindliche Angebote und kannst das für dich passende auswählen.
  10. Och und zur Not: Amazon ist euer Freund ;-) Süße Geschichte aber. Wie gut, dass meine Mutter auch nur normal wischt und eh nie vorhat, meine Wohnung zu putzen ;-)
  11. Pavel, in Plymouth hat es aber.... Mhhh..... Kreisverkehr!
  12. Tinkerbella, Auslandsflucht warf ich ein weil die Person eben nun plötzlich in/nach der Scheidung nach England will, und es war bewusst in Anführungszeichen mit Fragezeichen versehen - und das auch eher für die Mitschreiber. Bitte nicht alles gleich auf die berühmte Goldwaage legen! Mal davon abgesehen, dass bei so einem Topic natürlich diskutiert und gefragt wird. Finde ich auch nicht verwerflich.
  13. 1. Ist es doch völlig egal welchem Elternteil das Kind "entzogen" wird, schmerzhaft bleibt es für gewöhnlich allemale, für beide. 2. Ist hier die Rede von einer Scheidung mit draus folgender "Auslandsflucht" ( sich neu finden wollen?) und nicht von einem Familiendrama, somit finde ich Tills Kommentar nicht daneben. Soll ja auch Leute geben, die mit Kind Abstand suchen ohne, dass sie an die anderen Bedürfnisse denken. 3. Was heißt hier überhaupt Verhaftung am Flughafen und leider nicht der erste Fall? Zu einem gewissen Teil kann man sicher sagen Gott sei Dank am Flughafen erwischt. Nicht nur Väter können da überreagieren, sondern auch Mütter. Und nicht immer sind die Mütter da die Engel. 4. Jules, ich würde aufgrund der Komplexität des Themas die Botschaft aufsuchen. Durch euren Mix von Nationalitäten (du deutsch, Kinder teils teils, Mann/Frau US?) ist das so einfach alles auch nicht. Für dich selbst gibt es keine Probleme, bzgl Kinder wird es schon eher interessant.
  14. ICH sehe das "Je suis Charlie" eher als Appell an, nicht als Identifikation mit nur diesem Pariser Attentat. Für mich geht es da um den Zusammenhalt gegenüber sämtlichen terroristischen Aktionen, egal von welcher Seite aus sie kommen. Denn genau das verursachen, bzw. teilweise bezwecken diese "Aktionen" doch auch: Eine Spaltung der Gesellschaft.  In diesem Sinne bin ich auch Charlie, wobei ich dafür weder schicke Facebook Bildchen noch Anstecker benötige. 
  15. Puh, das ist nicht einfach. Einerseits verstehe ich deinen Freund, der hatte vermutlich einfach nur Schiss, dass du gleich davon rennst wenn er sagt, er mag nicht in D leben. Schön war seine Art und Weise dennoch nicht wirklich.  Ihr seid 4 Monate zusammen. Das ist nicht lang. Die Frage ist doch: Würdest du für dich einen Umzug wagen, oder für die Beziehung? Wenn du sagst, du machst es für dich und hast "on top" deinen neuen Freund, ist es gut. Aber was erwartest du von dem Umzug?  Wenn ich du wäre, ich würde es machen, vorausgesetzt die sonstigen (finanziellen, beruflichen) Umstände passen, unabhängig von ihm. Ich würde damit rechnen, dass es nicht klappt und man dann alleine auf weiter Flur steht. Schön, wenn es nicht so kommt, aber nach so kurzer Zeit weiß man halt nie....   Mein Rat wäre: Nicht aufgrund einer frischen Beziehung das ganze Leben umwerfen, zumal er scheinbar auch nicht bereit ist deine Sorgen und Wünsche zu respektieren.  Mach es, wenn DU das so willst, aber dann unabhängig von ihm. Alles Gute!  
  16.   Genau DAS ist für mich der Punkt: Lobby gefunden, jetzt kann man endlich mal offen seine Meinung kundtun unter dem Deckmantel: "Wieso, wir sind doch keine Anhänger der rechten Politik, nur weil hier Nazis mitgehen müssen wir ja deren Meinung nicht teilen." Nicht? Was ist das denn dann? Da stehen doch wirklich die ordentlich angezogenen, scheinbar gut situierten Leutchen und krakeelen einen Müll, bei dem sie sonst noch vor 70 Jahren freiwillig das große Rennen gen Ausland begonnen hätten.  Ich bin nur froh, dass ich soweit ich es sehen kann, nur Leute zu meinen Bekannten zähle, die dieses Denken verabscheuen.
  17. Cookies löschen nicht vergessen dabei. 
  18. Das ganze Rauschen, das hast du gut ausgedrückt. Der Eintrag gefällt mir auch sehr gut, den habe ich gleich mal auf Facebook geteilt.  Finde es nur noch erschreckend, was besonders in D in letzter Zeit los ist. Flüchtlinge terrorisieren, Flüchtlingsheime nieder machen, jetzt PEGIDA. Wo soll das noch hinführen. Und vor allem: Was zum Teufel sind das für Leute? Erstmal komme ich und dann lange niemand? Ekelhaft ist das.   Aber Hauptsache Hausmütterchen Uschi hat jetzt endlich mal einen Grund zum öffentlichen Meckern.
  19. Was heißt denn speziell? Gibt auch Feuerwerk am London Eye usw, viel Party und Spaß überall - aber es wird halt extrem voll sein und public transport macht auch keinen Spaß. Ich persönlich würde wohl entweder privat feiern oder aber zusehen, dass ich nachts zu Fuß heimkommen kann. Wenn speziell = voll ist, dann ja, liegen deine Freunde richtig. Es sei denn du feierst außerhalb, also ab Zone 3 hin raus, da mags evtl. etwas besser sein. 
  20. Na das nenne ich dann mal diszipliniert und konsequent gespart. Ich gehe aufgrund deines Nicknamens davon aus, dass du ca. so alt bist wie ich und auch so lange / kurz arbeitest wie ich. Damit bin ich aber beruhigt: @blueberrymuffin, unsere Prioritäten liegen nur anders ;-)    @Chris: Dir weiter viel Spaß und versorge uns bitte weiter mit Berichten!
  21. Worum geht es dir denn? Erfahrungen in dem Bereich im Ausland sammeln, dein Englisch während der Arbeit da verbessern, nur mal Lust auf IRE/UK, andere Luft schnuppern? Die Motivation hinter dem Gedanken macht eben viel aus, was die spätere Arbeit angeht. Wenn du sagst, ich mache das für mich selbst, möchte mal was anderes sehen und dabei die Erfahrungen der Auslandsarbeit in meinem Beruf mit in meinen Lebenslauf packen: Dann geh und such dir was in deinem gelernten Bereich. Mach Abstriche was das oben genannte angeht, wie Joni und Che schon schrieben. Viel Arbeit, wenig Geld.  Für ein Jahr im Ausland kann man das imho auch mal mitmachen. Wenn du nun sagst, du möchtest Geld verdienen (also mehr als das, was du zum Leben benötigst), tja denn wird das knapp. Für die meisten anderen Jobs in dem Bereich braucht es Nachweise und britischen Papierkram. Für ein Jahr lohnt sich das meiner Meinung nach nicht, aber jut, musst du ja wissen  :icon_wink:  Da wissen denn auch andere DIL'er mehr als ich.    
  22. Huch, das habe ich gar nicht gesehen  :icon_redface:  Nun, vielleicht mag er dann nichts dazu sagen, wer weiß!
  23. Wow, coole Sache!  Aber wenn ich mal so frech fragen darf , musst natürlich nicht antworten: Wie finanziert man das über 3 Jahre hinweg? Work & Travel? Ersparnisse? Ist ja nicht grade wenig Zeit, die da in die Welt geht  :)
  24.     Aber auch nur unter bestimmten Voraussetzungen. Hatte das mal irgendwo hier genau aufgeschrieben welche das sind. Ansonsten eben ALG II und das dürfte zzgl Mietübernahme wohl auch deutlich höher liegen als die paar Kröten UK Benefits.    Edit, hier der Link zu meinem Post dazu: http://www.deutsche-in-london.net/forum/topic/55494-arbeitslosengeld-in-deutschland/?p=529700 
×
×
  • Create New...