Jump to content

essexman

DIL+
  • Content Count

    474
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    10

essexman last won the day on May 11

essexman had the most liked content!

Community Reputation

339 Excellent

About essexman

  • Rank
    Member

Profile Information

  • Geschlecht
    u
  • Standort
    Sunny Essex

Recent Profile Visitors

1149 profile views
  1. Vielleicht im UK, in Hoek van Holland war Anfang April bereits ein Schild mit "nothing to declare/goods to declare" aufgestellt, Mitte Mai war es dann erst mal mit schwarzer Plastikfolie abgedeckt.
  2. Citizenship bekommen, nun ist es wohl an der Zeit auch einen British Passport zu beantragen. Bin mir aber nicht sicher ob ich das Online oder im Post Office machen sollte. Bekommt man, wenn man auf dem Post Office beantragt, den deutsche Pass (und das Citizenship Certificate) gleich wieder zurueck oder werden die auch mit eingeschickt? Vielleicht koennt ihr ja mal von euren Erfahrungen berichten.
  3. Na ja, immerhin von der Bundesversammlung wenn auch nicht vom Volk. Da gibt es wenigstens im TV was zu lachen, bei der BBC hiess es heute schon Ursula vonder Lyon oder habe ich das nur falsch verstanden 😀
  4. ist nicht egal, siehe hier: https://www.gov.uk/tax-uk-income-live-abroad/personal-allowance Man beachte aber die Feinheiten: "...you’re a citizen of a European Economic Area (EEA) country". Das koennte sich nach Brexit aber aendern. Ausserdem wuerde ich empfehlen mal das Doppelbesteuerungsabkommen zu lesen, mehr dazu hier https://www.gov.uk/tax-uk-income-live-abroad/taxed-twice Da heisst es auch "Double taxation agreements do not apply to tax on gains from selling UK residential property." Wenn ihr bei Verkauf des Hauses bereits in Deutschland wohnt, kann aber deutsche Spekulationssteuer faellig werden, besonders wenn ihr nach Wegzug noch vermietet.
  5. Man braucht 35 Jahre NI Beitraege um die volle UK State Pension zu bekommen, aber nur 10 Jahre um ueberhaupt eine UK State Pension zu bekommen (aber eben nicht den vollen Betrag). Die Anzahl der Jahre fuer den Anspruch ergibt sich aus allen EU Laendern, die Hoehe wird pro Staat separat errechnet, da zaehlt nur wie lange (und in D wieviel) dort eingezahlt wurde.
  6. Die EU Wahl ist schon proportional representation aber es gibt im UK Wahlregionen wo je nach Groesse 3 bis 10 MEPs gewaehlt werden, also de facto braucht eine Partei 10 bis 33% der Stimmen um ins Parlament zu kommen. In Deutschland gibt es nur einen Wahlkreis so dass dort schon ca. 1% bundesweit ausreichen um einen Sitz zu bekommen. Also ist hier im UK schon taktisch waehlen ratsam, dazu hatte Che68 weiter oben einen interessanten Link gepostet; https://medium.com/@Metatone/a-strawman-on-ep-election-tactical-voting-for-remainers-9b17edcdbcfd Da heisst es ganz am Ende: "Remain voters in the London region should vote their preference."
  7. geht klar (wenn die Postal Vote Unterlagen endlich ankommen)
  8. Wenn Kühnert als Juso Vorsitzender so was von sich gibt, muss das nicht gleich der SPD schaden. Die Jusos waren immer schon weiter links als die SPD. Die SPD schadet sich eher selbst mit GroKo 3.0 (oder ist es schon 4.0?). Vielleicht ist der junge Mann auch besser bei der Linkspartei aufgehoben.
  9. Remainer haben sicher statt Tory und Labour eher LibDem und Greens gewaehlt. Viele Leavers sind wahrscheinlich eher zu Hause geblieben. Die Wahlbeteiligung war in unserem Ward runter von 74% in 2015 auf 32%. So much for taking back control. Mal sehen was bei den EU Wahlen passiert
  10. Hervorragender Artikel, sehr zu empfehlen!
  11. Der wesentliche Punkt ist ja wohl MEP zu waehlen um im EP repraesentiert zu werden (auch wenn das vielleicht von kurzer Dauer sein koennte, aber wer weiss das schon). Und dann moechte ich auch bitte von einem MEP repraesentiert werden der pro-EU / Remain eingestellt ist und nicht von Brexit Party oder UKIP. Nebenbei ist die Wahl natuerlich auch ein Stimmungsbarometer, genauso wie die 6 Mio. fuer Revoke Art 50 was natuerlich so oder so ausgelegt werden kann. Nicht waehlen gehen ist fuer mich keine Option.
  12. Zum Glueck stehen ja genug Remainer zur Auswahl: LibDem, TIG, Greens, SNP. Und da es bei der EU Wahl in GB proportional repreentation (Auszaehlung nach d'Hondt) gibt, zaehlt jede Stimme. In den Regions werden je nach Groesse 3 bis 10 MEPs gewaehlt, also de facto braucht eine Partei 10 bis 33% der Stimmen um ins Parlament zu kommen. Es ergibt also schon Sinn, taktisch zu waehlen wenn man einen Remain MEP ins Parlament bekommen will, auch wenn man sonst vielleicht nicht (immer) die Partei waehlen wuerde. Die Ergebnisse der letzten EU Wahl https://en.wikipedia.org/wiki/2014_European_Parliament_election_in_the_United_Kingdom sind da sicher ganz interessant.
  13. essexman

    Quark

    Inclusive ALDI und LIDL (der von ALDI schmeckt uns besser), Aber Vorsicht, es gibt bei ALDI auch eine Version mit Vanille-Geschmack, wenn man nicht genau hinsieht hat man schnell den falschen Quark gekauft.
  14. Koennte was werden, im Moment fehlen noch etwas ueber 20.000. Uebrigens haben wir heute von unserem Council die Polling Cards fuer die local elections am 2. Mai bekommen. Gehen die davon aus dass das UK am 2. Mai immer noch in der EU ist?
  15. https://www.gov.uk/lost-national-insurance-number
×
×
  • Create New...