Jump to content

Christian1971

DIL
  • Content Count

    6
  • Joined

Community Reputation

15 Neutral

About Christian1971

  • Rank
    noch neu im Forum..
  • Birthday 04/20/1971

Profile Information

  • Geschlecht
    m
  • Standort
    London
  1. Ich habe Ende 2015 in D eine Eigentumswohnung gekauft, ich nehme mal an dass der Unterschied zu einem Haus nicht allzu groß ist. Ich wohnte in London und hatte keinen Wohnsitz mehr in D. Ich habe einen Besichtigungstermin beim Makler ausgemacht, bei der Besichtigung gesagt dass ich die Wohnung sofort bezahlen könnte und nichts finanziert werden muss. Das hat mir nach 2 Tagen den Zuschlag gebracht. Das kommt offensichtlich gut an weil dadurch alles viel schneller geht, sagte auch der Makler. Nachweise darüber musste ich nicht erbringen. Wenn der Kaufvertrag beim Notar unterschrieben ist, beginnt sich die (in diesem Falle relativ schnelle) Mühle zu drehen, evtl. vorhandene Grundbucheinträge werden gelöscht, alles wird umgeschrieben und wenn das soweit ist, bekommt man vom Notar eine Zahlungsaufforderung bis zu einem bestimmten Termin zu zahlen. Spätestens da würde ja rauskommen dass man die Kohle nicht hat. Dann wird der Grundbucheintrag gemacht und was sonst noch so dazu gehört und fertig. Zu den Kosten glaube ich mich zu erinnern dass meine Bank sagte dass man zum Kaufpreis nochmal mind 13% draufschlagen kann, für all die Gerichtskosten, Notarkosten, Steuern und was weiß ich nicht noch alles. Erstaunlich, wer alles was davon abbekommt . Nicht dass meine Bank mir da irgendwie weitergeholfen hat, ich dachte anfangs ich könnte mir noch etwas dazu finanzieren, aber mir wurde gesagt es ohne Job in D keinen Cent gibt. Also habe ich dann eine Wohnung genommen die ins Budget passte.
  2. Wobei sich das ziemlich harmlos liest. Die Verzögerungen, von denen die da sprechen äußern sich bei mir in seit mind. 4 Wochen gar keine Postzustellung mehr. Der FB-Seite der Post nach scheint  auch wesentlich weniger als der angekündigten 80% zugestellt werden.   Scheinbar lagert die Post auch an einigen Standorten die Post inzwischen  in Containern, Lagerhallen und Zelten. Da wird auch schon von unerträglichem Gestank und Vernichtung geschrieben, ob das stimmt sei mal dahin gestellt. Die Bevölkerung ist aber scheinbar nicht mehr sehr amused...    In 3 Wochen ziehen wir nach London und ich bin mal gespannt, wie die Post mir meine Briefe zukommen lassen will, die vor meinem Nachsendeantrag an mich unterwegs waren. Es scheint ja nichts richtig sortiert zu sein, abholen kann man das auch nicht.  Sendungen ins Ausland sind auch betroffen weil die dann irgendwo in D hängen bleiben.   
  3. Christian1971

    Frittenfragen

    Ich habe vor 14 Jahren, allerdings in D, bei Mc Donalds gearbeitet, damals (und ich glaube auch das ist immer noch so) wurden die Pommes aus der guten holländischen Bintje, die besonders groß wird und mehlig kochend ist,  hergestellt. Und wenn man im Laufe der Zeit mehrere Tonnen Pommes ins Fett wirft und hinterher abfüllt, sieht man genug übrig gebliebene Augen und braune Stellen, die bei der Herstellung übersehen wurden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die absichtlich hinzugefügt werden um ein Naturprodukt zu suggerieren. 
  4. Nun, ich für meinen Teil schreibe nichts, weil ich aktuell keine Fragen habe und wenn, die Antworten (bisher noch) selber finde oder nichts sinnvolles beizutragen habe. Hätte ich das, hätte ich aber auch keine Angst vor den besagten 5. Und ich würde jetzt auch nicht sagen dass hier etwas vernichtet wird. Ich würde sogar wagen zu behaupten, dass das Forum immer noch sehr hilfreich ist, kommt halt auch immer ein bisschen auf die Fragen an :) 
  5. Hallo, nachdem ich mich vor langer Zeit schon angemeldet habe und emsig mitgelesen habe, will ich mich nun auch einmal vorstellen. Nicht zuletzt auch weil ich dann auch mal den einen oder anderen Kommentar beisteuern kann :) Ich heiße Christian, bin 41 Jahre alt und wohne in Hamburg. Mein Freund und ich haben den Entschluss gefasst, nach London zu ziehen. Termin steht noch nicht fest. Ich arbeite bei einem Versicherungsmakler, bin zu dem Job gekommen wie die Jungfrau zum Kinde und möchte das nicht bis unbedingt an mein Lebensende machen. Mein Freund ist aus Ungarn und seit jeher in der Gastronomie tätig und möchte das schon gerne weitermachen. Und da wir unsere Katzen mitnehmen möchten, und umziehen nicht gerade deren Lieblingsbeschäftigung ist, möchte ich nicht unbedingt in der ersten Zeit alle 2 Wochen umziehen müssen bis wir was gefunden haben. Keiner möchte mit 2 paralysierten Katzen in einer kleinen Butze wohnen. Das will wohl überlegt sein und macht es natürlich auch nicht einfacher und wir wollen dann eigentlich auch mit etwas mehr als nur 2 Koffern umziehen, das ist zumindest der aktuelle Stand :) Ich habe hier schon viele nützliche, interessante (und auch manchmal leicht verstörende) Informationen gefunden, habe mir schon unzählige Immobilienangebote angesehen, mache mir inzwischen auch keine großen Hoffnungen mehr, viel Wohnraum für wenig Geld zu bekommen und ich weiß auch, dass auch im UK weder Milch noch Honig fließt :) Nun denn, irgendwann sind wir dann höchstwahrscheinlich auch vor Ort, bis dahin freue ich mich, hier zu sein. Schöne Grüße aus Hamburg Christian
×
×
  • Create New...