Jump to content

Malli

DIL 1K
  • Content Count

    1554
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Malli last won the day on October 6 2012

Malli had the most liked content!

Community Reputation

146 Excellent

7 Followers

About Malli

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 12/01/1975

Profile Information

  • Geschlecht
    f

Recent Profile Visitors

1620 profile views
  1. Hallo, mein 17 jähriger Sohn macht kommendes Jahr sein Abitur in London In Mathe, Physik, Geographie, Economics und Deutsch. Er ist komplett zweisprachig. Jetzt meint sein College, dass er work experience braucht, aber die Herausforderung besteht darin, etwas auf die Schnelle (für Mitte Juni) zu finden! Nach etwas Research ist bei den meisten schon längst Anmeldeschluss, aber vielleicht gibt es in Universitäten "teaser courses" - er will auch Physik studieren. Hat vielleicht jemand unter euch Erfahrungen/Ideen oder gar Möglichkeiten, dass er etwas finden kann/ sich bewerben kann? Vielen Dank.
  2. Hallo, mein 17 jähriger Sohn macht kommendes Jahr sein Abitur in London In Mathe, Physik, Geographie, Economics und Deutsch. Er ist komplett zweisprachig. Jetzt meint sein College, dass er work experience braucht, aber die Herausforderung besteht darin, etwas auf die Schnelle (für Mitte Juni) zu finden! Nach etwas Research ist bei den meisten schon längst Anmeldeschluss, aber vielleicht gibt es in Universitäten "teaser courses" - er will auch Physik studieren. Hat vielleicht jemand unter euch Erfahrungen/Ideen oder gar Möglichkeiten, dass er etwas finden kann/ sich bewerben kann? (In London) Vielen Dank.
  3. Hallo! Das kommt wirklich drauf an, was ihr wollt. Das muss klar sein! Wir sind vor 13 Jahren nach London gezogen, weil wir hier Arbeitserfahrung sammeln wollten und unsere Kinder zweisprachig aufwachsen sollten. Wir sind also direkt ins britische Schulsystem rein. Nach ein paar Jahren wurde uns klar, dass wir die Kinder nicht vom Council auf eine Secondary Schule schicken lassen wollten und haben uns fuer private entschieden. Die Deutsche Schule in Richmond war auch auf dem Radar. Aber wir (und das liegt eben nur an unserer Ansicht), wollten sie eben NICHT nach dem deutschen Lehrplan schulen lassen, sonst haetten wir auch nach Deutschland zurueck gehen koennen. Es sollte eben der britische IB/A-Level sein. Zumal sie an der Deutschen Schule fast ausschliesslich deutsch sprechen - wir wollten eben, dass sie ausschliesslich englisch sprechen. Die Deutsche Schule eignet sich fuer Diplomaten oder andere, die BEFRISTET in London arbeiten (1-5 Jahre) und wissen, dass sie danach wieder ins deutsche Schulsystem muessen. Bei uns ist dies nicht der Fall. Mein Sohn macht naechstes Jahr sein A-Level und geht dann auf eine Uni hier oder vielleicht nach Deutschland (deswegen muss er sein deutsches A-level hier machen, also das Fach abschliessen). Das A-level wird an den meisten deutschen Universitaeten als Abiturabschluss anerkannt. (Aber auch da muss man vorher sich direkt bei der Uni informieren). Vielleicht wird er hier aber auch in Cambridge oder Oxford angenommen, dann bleibt er auf der Insel. Mal sehen. Da wir beide deutsche Eltern sind, sind unsere Kinder zweisprachig und verbringen ihre Ferien weitgehend in Deutschland, daher war fuer uns die Deutsche Schule nicht so wichtig - und wir gehen auch erstmal nicht zurueck. Vielleicht, wenn die Kids ausgezogen sind (15 und 17). Ansonsten habe ich nur Gutes ueber die Schule gehoert; hatten vor 2 Wochen Fasching im Restaurant "Steins" in South Kensington und die Inhaber des Restaurant's haben ebenfalls ihre Kinder auf der Deutschen Schule. Mit dem Sohn (17) hatte ich mich sogar kurz unterhalten, da er gerade sein Abi macht. Er war sehr happy dort. Gruss
  4. Waere gern dabei, Rainer. Danke fuer die Organisation. "Anonym" ist aber eine gewagte Aussage :-) Wieviele kommen denn?
  5. Die Waehrung geht doch schon weiter nach unten. Europa-Trips werden immer teurer fuer uns. Langsam koennen wir uns nur noch Schottland leisten ... :-(
  6. Unweit von London Richtung Gatwick ist ein netter Zeltplatz "Sumners Pond". Sehr schoen zum zelten, klasse Cafe direkt am See, allerdings ist dieser weniger zum Baden. Damit haben's die Briten nicht so. Allerdings ist in Wander-Entfernung (oder 5 min. mit dem Auto) ein See, in dem man nicht nur kayaken (Southwater Park) kann, sondern auch baden darf. Offiziell. Ein sehr schoener Kinderspielplatz ebenfalls dort (meine Kids haben den vor Jahren noch geliebt, nun sind sie Teenager und finden alles oede - LOL). Direkt Badesee an einem Zeltplatz kenne ich nicht. Aber etliche Zeltplaetze am Strand. Camber Sands zum Beispiel. Falls jemand einen Tipp hat vonwegen Badesee mit Zeltpatz, lasst es uns wissen. :-) Happy Camping!
  7. Malli

    Treffen in SE

    Profanello, warum schickst du deine Antwort 6x an den Fragesteller? Ich wohne auch in SE London, allerdings nicht Abbey Wood (wo genau ist das denn?) und mein Sohn ist bereits 15 - also eher an Playstation interessiert. LG Malli
  8. Trampolin, die Frage ist, ob du als Lehrerin fuer einige Zeit an einer Schule Austausch anstrebst oder einen Schueler/Schuelerin im Auge hast. Grundsaetzlich besteht hier, wie auch in Deutschland, Schulpflicht. D.h. wenn eine Schuelerin hier her kommt und sich beim Council registriert (mit Wohnsitz), muss das Council einen Schulplatz zuweisen. Das kann je nach Verfuegbarkeit sofort der Fall sein oder auch in einigen Monaten. Die Frage also, was genau das Vorhaben ist. Gruss Malli
  9. Bei Volleyball in SE London waere ich auch dabei :-) (Badminton oder Tennis ist auch ok)
  10. Hey, ich lebe schon seit knapp 11 Jahren in London, bin 41 (also keine Studentin oder Neuankoemmling) und habe kommendes WE mal ausnahmsweise nix vor. Hat jemand Lust, kurzfristig clubben zu gehen oder in eine Bar? Ich hatte Shoreditch im Sinn... da gibt es bei beidem recht gute Auswahl. Einfach melden und wir machen uns einen Treffpukt aus - the more the merrier! Bis Samstag (29.7.) so gegen 8pm Treffen?! Malli
  11. Malli

    Autowerkstatt

    MOT machen sie mit, die ist eh im August fällig. Wir waren ja bereits bei KwikFix und die haben nix gefunden und auch nur gesagt Scheibenwischer, Batterie, neue Bremsen - das scheint so Standard zu sein, wo jeder 3. auch JA sagt. Aber wie gesagt haben wir die Batterie erst (selbst) ausgetauscht, nachdem der Diesel schlecht ansprang. Die Scheibenwischer vorn haben wir ebenfalls selbst ausgetauscht £20 anstelle von £80, wenn man das selbst macht.   Wir haben das Auto extra in die Vauxhall Werkstatt geschafft, um dieses Rattern zu finden und nach dem Aufbocken findet niemand etwas. Ich verstehe das nicht. Die sollten doch die Experten sein, oder? Mein Bruder meint, es kann der Achskopf sein, aber wie nennt sich das denn in Englisch?   :-(
  12. Hallo,   wir haben an unserem Auto seit dem Kauf vor 2 Jahren ein klapperndes Geräusch am linken Vorderrad. KwikFix hat nix gefunden und ich habe das Gefühl, es wird immer lauter/ klappriger, schon wenn das Vorderrad durch ein Schlagloch fährt und am lautesten, wenn wir eine Rechtskurve machen. Jetzt haben wir es zum Vauxhall car service geschafft und die haben nach einer Inspektion sonstwas gefunden, was URGENT repariert werden muss. "we believe the suspension needs replacement" usw. Das Ganze für lockere £1,800 - Batterie muss ausgetauscht werden (wir haben selbst erst eine neue vor 3 Monaten selbst eingebaut), Bremsen natuerlich, die Scheibenwischr etc.   Nun sind wir keine Experten, aber warum soll ich meine Scheibenwischer für £80 austauschen lassen, wenn die noch völlig in Ordnung sind?!   Und dann fahre ich vom Hof und es klappert noch immer?   Ich will natürlich auch nicht 1,000 Meilen kommende Woche fahren und die Bremsen versagen. Ich bin wirklich hin- und hergerissen entweder zui sagen "Lasst es sein!" oder wenigstens suspension und Bremsen austauschen zu lassen, um sicher zu sein?   Habt ihr da Erfahrungen mit Werkstätten und wie genau deren "Empfehlungen" Ernst zu nehmen sind?   Vielen Dank.
  13.   Also lass dir mal nicht so viel Angst machen. Die zwei Jahre "Ausland" sind ein grosser Erfahrungsgewinn fuer deine Kinder, worin sie ihre Englischkenntnisse enorm verbessern koennen. Wuerde ich in jedem Fall machen. Wenn du die Moeglichkeit und eine Wohnung gefunden hast, melde dich beim lokalen Council an und sie werden deinem Grossen eine Secondary zuweisen und fuer die Kleine kannst du die Primary selbst waehlen. Idealerweise willst du beide zusammen haben, das musst du aber mit dem Council klaeren. Hier gibt es Familien, die mit fuenf Kindern hergekommen sind und alle einen Schulplatz bekommen haben. Da es Schulpflicht gibt, muss das Council sich da einen Plan machen. Staatliche Schulen sind auch nicht per se schlechter als private, es gibt da grosse Unterschiede. Bei den Pivatschulen werden nur die Kinder/Eltern vorselektiert, und es gibt mehr Sport/Aktivtaetsangebote (die meine Kinder auch bloss nicht wahrnehmen) und im Einzelfall mal Einzelunterricht - der groesste Unterschied langfristig besteht darin, dass die Unis hier bevorzugt (80%) Abgaenger von Privatschulen annehmen als die von staatlichen Schulen (20% der Ueberflieger). Wem das aber nicht wichtig ist, da tut es eine staatliche auch. Je nach Gebiet sind da richtig viele gute dabei, habe da etliche positive Erfahrungen gehoert!   Viel Glueck!  
  14. Wie kommst du denn darauf?
×
×
  • Create New...