Jump to content

Nezahualpilli

DIL+
  • Gesamte Inhalte

    733
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    15

Nezahualpilli hat zuletzt am 11. April gewonnen

Nezahualpilli hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

1.002 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Nezahualpilli

  • Rang
    Tlatoani
  • Geburtstag 26.08.1975

Profile Information

  • Standort
    Croxley Green
  1. Karma: Wenn irgendwo ein Brite einen Witz ueber Deutsche, Badetuecher und Liegestuehle macht, gleicht das Universum es dadurch aus, dass auf DiL jemand britische Klempner disst. Gesetz.
  2. So ziemlich jeder Arbeitgeber und viele weiterfuehrende Schulen verlangt heute gute GCSEs (or equivalent) in Mathe und Englisch. Wenn du die nachweisen kannst, super. Wenn nicht, wuerde ich erstmal darueber nachdenken, diese GCSEs nachzuholen. Geht aehnlich wie A-Levels per Abendschule oder in Eigenregie.
  3. NI, NHS bei A1 (Soz.vers. in D)

    Dann bist du ein “entsendeter” Mitarbeiter. Man muss in der Situation wohl das A1 und ein weiteres Formular ans NHS schicken. Schau’ mal hier und klick dann unten auf der Seite auf Workers, da steht eine Adresse: https://www.nhs.uk/NHSEngland/AboutNHSservices/uk-visitors/moving-to-england/Pages/moving-to-england-from-the-eea.aspx
  4. Auswandern, wie soll ich das machen?

    Vielleicht hat ja auch alles gut geklappt und er hat für unsere mal mehr, mal weniger gutgemeinten Ratschläge keinen Bedarf mehr. Sent from my iPad using Tapatalk
  5. Während des Brexit nach London ziehen? Was meint Ihr?

    Damit dürfte das Thema “Dublin als Alternative zu London” zum Zweck dieses Fadens wohl erst einmal hinreichend erörtert worden sein [emoji846] Mein Rat für Mara wäre: ein paar Monate oder Jahre in London zu verbringen ist keine Entscheidung auf Leben oder Tod. Wenn du gewillt bist, das worst case scenario (arbeiten in einem niedrig bezahlten McJob, wohnen in einem schmuddeligen WG-Zimmer) schlimmstenfalls in Kauf zu nehmen und eine Auslandspause nicht der totale Karriereselbstmord für dich ist, mach’ es einfach. Mit zunehmendem Alter wächst erfahrungsgemäss auch das Sitzfleisch und Brexit rückt immer näher. Du liest hier ja schon eine ganze Weile mit und zauderst immer noch - aber wenn nicht jetzt, wann dann?
  6. Während des Brexit nach London ziehen? Was meint Ihr?

    Die Wirtschaft in Irland boomt zwar und man kann recht schnell einen guten Job finden, allerdings leidet das Land an einer Wohnungskrise, die besonders in Dublin akut ist. In London sind Wohnungen und WG–Zimmer zwar teuer, aber immerhin vorhanden. In Dublin übersteigt einfach die Nachfrage sdas Angebot. Im Vergleich zum irischen Gesundheitswesen bietet der NHS einen Luxusdienst an. Viele Leute verlassen sich nicht darauf und schließen eine private Krankenversicherung ab. Dafür gibt es vernünftiges Essen (und richtige Bäckereien!) und besseres Bier. Fast alles, was man in UK kaufen kann, gibt es auch in Irland, allerdings für teureres Geld und langsamere Lieferzeiten (es gibt z.B. kein irisches Amazon Prime). Die Iren fürchten sich genauso vor Brexit wie britische Remainer und „Irexit“ wurde schon ernsthaft diskutiert. Ansonsten haben London und Dublin wenig gemeinsam. Dublin hat einen Ruf als ist das größte Dorf der Welt, m.E. zu Recht. Der Traum „London“ wird in Dublin nicht erfüllt werden. Edit: Habe zeitgleich mit Schnapsglas gepostet und stimme seiner Beschreibung zu.
  7. Happy Good Friday Agreement anniversary... féadfaidh sé síocháin a thabhairt!

    1. Ha ha, das hat grad'n Flashback bei mir ausgeloest... mit so einer bin ich 2x innerhalb Deutschlands umgezogen, da musste der Schreiner kommen und die anpassen...
    2. Auswandern, wie soll ich das machen?

      Also mir sind diese DSM-IV-Schubladen unheimlich. (Wobei atypischer Autismus ja inzwischen gar nicht mehr mit seiner eigenen Schublade aufwarten kann.) OK, wenn jemand z.B. psychotische Schuebe hat und ohne Medikamente aus dem Fenster springen wuerde, ist das eine Sache. Oder wenn jemand wirklich am dick(er)en Ende des autistischen Spektrums ist, wird er/sie bestimmt rund um die Uhr Unterstuetzung brauchen. Allerdings habe ich nie wirklich kapiert, warum man grosse Restteile der Menschheit, die sich mal schlecht und mal recht durchs Leben schlagen und deren Persoenlichkeiten (in deren Vielfalt es wohl unvermeidbar ist, dass sich gewisse Muster wiederholen) derart pathologisieren muss. Wer entscheidet denn, wer "normal" und wer "anders" ist? (Warum bemisst sich "anders" in erster Linie an der Faehigkeit einer Person, am kapitalistischen System teilzunehmen?) In den 50ern galt Homosexualitaet auch als Persoenlichkeitsstoerung. Es ist einfach zu sagen, "ach, XXX leidet an XYZ, das erklaert ja sein/ihr Verhalten." Und dann sind alle Beteiligten erleichtert, weil sich dann keiner mehr Gedanken darum machen muss, inwieweit XXX Verantwortlichkeit fuer die gegebene Situation tragen soll. Die Grenzen sind fliessend, Leute aendern sich im Laufe des Lebens und lernen, ihr Verhalten zu einem gewissen Grad zu modifizieren. Wer kann denn schon sagen, wo eine Persoenlichkeitsstoerung aufhoert und das kreative Genie/Wunderkind/ganz normale Ungluecklichsein/ganz normale Arschloch anfaengt?
    3. Ich suche jemanden, wer kann mir helfen?

      Wenn die OP sich solche Muehe macht, eine Postadresse ausfindig zu machen, wird es wohl um etwas Ernsteres gehen als die Wiederaufnahme von Tante Mathilde in den Weihnachtskartenverteiler. @yvinico75, es besteht in GB keine Meldepflicht und es ist hier auch nicht ueblich, seine Privatadresse oeffentlich einsehbar zu machen. Die einzige Datenbank, wo man sich hier registriert, ist das Waehlerregister (electoral roll). Diese Liste kann von Gewerbetreibenden (wie z.b. 192.com) erworben werden, aber wenn man die daraus resultierende Junkmailflut und sonstigen Risiken der Verletzung seiner Privatsphaere nicht mag, kann man kann sich von dieser "oeffentlichen" Version leicht abmelden. Gedruckte Telefonbuecher gibt es hier schon lange nicht mehr. Die einzige mir sonst bekannte Situation, in der man seine Privatadresse oeffentlich registrieren muss, ist als Company Director. Dann steht die Adresse in den oeffentlich zugaenglichen Dokumenten des jeweiligen Unternehmens. Um jemanden per Facebook zu kontaktieren, braucht man selber erst einmal ein Facebook-Account. Soweit ich weiss, geht eine an eine nicht"befreundete" Person gesendete Nachrichtdann erst einmal als Kontaktanfrage beim Empfaenger ein. Es ist also nicht gegeben, dass die Nachricht dann auch empfangen wird. Und es ist umstaendlich, wenn man nicht sowieseo schon bei FB ist, aber wahrscheinlich unter den Umstaende der erfolgversprechendste Ansatz.
    4. Umzug

      Dann kannst du doch auch gleich Chiswick in Betracht ziehen, und das liegt wesentlich verkehrsguenstiger. Ich sag' nur, wer an einem heissen Sommertag den Viehtransport aus West Drayton/Hayes & Harlington ueberlebt hat, wird nicht mehr den Saft in den Schweissdruesen haben, um noch eine laengere U-Bahn-Fahrt ab Paddington durchzustehen.
    5. Umzug

      Auch nicht im Norden oder Sueden. Aber jetzt isses ja nicht mehr so lange, bis Crossrail aufmacht. Noch ein Argument fuer Ealing Broadway. "Ecke Heathrow" ist allerdings gross und von daher variieren auch die Transportoptionen. Uxbridge und drumrum ist auch nicht hip, aber sehr gut verbunden.
    6. Auswandern, wie soll ich das machen?

      Du hast doch vor ein paar Wochen noch geschrieben, dass du nicht arbeiten kannst. Hat sich diese Situation jetzt veraendert?
    7. Eine derart defensive Reaktion macht dich als Vertragspartnerin auch nicht glaubwürdiger. Wenn eine Genehmigung zur Untermiete vorliegt, kannst du das doch einfach sagen und alles ist paletti. Sonst versuch’ es lieber auf Gumtree. Sent from my iPad using Tapatalk
    ×