Jump to content

Tinkerbella

DIL Support Member
  • Gesamte Inhalte

    3.017
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    107

Alle erstellten Inhalte von Tinkerbella

  1. Tinkerbella

    Protagonisten für studentischen "Brexit-Clip" gesucht

    Che, ich uebertreibe nicht, ich meine genau das, was ich schreibe. Hast Du Dir die Seiten mal genau angeschaut, bevor Du diese Leute zum Filmen einlaedst? Und Deine ewigen Einmischungen auf absolut jeder passenden oder unpassenden Seite das Nordlondontreffen anzupreisen nerven einfach total.
  2. Tinkerbella

    Essenseinkauf von Deutschland nach UK

    WattfuernDing? 😁 Ich haette gerne Pandahimes Mettbroetchen, bitte. Oder drei.
  3. Tinkerbella

    Protagonisten für studentischen "Brexit-Clip" gesucht

    Sorry filmchris, aber so wie Du das gepostet hast ist das unserioes. Entweder Du macht einen "studentischen clip" oder Du arbeitest fuer "ein Reisebuero und eine EU Organisation. Beide bitte benennen und verlinken. Resebuero = kommerzielle Org, EU Org =nicht kommerziel? Welche? Ich wuerde jedem davon abraten sich vor eine Kamera zu stellen wenn nicht wenigstens geklaert ist, wofuer. Die https://www.ilovemy.eu/ Seite jedenfalls ist KEINE offizielle "EU Organisation". Und - bitte, bitte mal ein bisschen journalistische Basisrecherche machen, bevor Du sowas postest, Brexit ist nicht "z. B. Verwandte/Geliebte in Deutschland/Großbritannien, die man eventuell nicht mehr so häufig sieht oder Probleme mit dem Job etc." Un che68 - Dein immwewaehrender Eifer das Nordlondontreffen wie immer ueberall zu promoten in alle Ehren, aber Du kannst nicht einfach nen Kamerateam einladen ohne die Teilnehmer vorher zu fragen ob sie gefilmt werden moechten. Schon garnicht, wenn unklar ist wofuer.
  4. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Meinst Du die Abstimmung im Parlament heute nachmittag? Das ist nicht May, das sind die MPs die ueber eine Einschraenkung der Mittel im Fall von no deal abstimmen werden. Wenn das durchgeht, wird ein no deal weniger warscheinlich, weil demnach dann das Parlament jeder folgenden finanziellen Massnahme einzeln zustimmen muesste, ie Steuererhoehungen. Das waere langsam und wuerde die Regierung im no deal Brexit behindern. Das ganze geht aber nicht von TM aus sondern von den MPs.
  5. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Ja, mit absoluter Sicherheit. Aber nicht nur im Parlament. Und dieser Zoff wird mit recht grossem Budget von aussen geschuert. Ich bin definitiv kein Verschwoerungstheoretiker, aber da fliessen jede Menge Gelder in die Mobilmachung nicht nur von Politikerstimmen, sondern, schlimmer, von radikalen Elementen. Der Tag heute in Westminster mit den diversen rechtsradikalen Bepoebelungen von Anna Soubry und anderen war leider wieder ein excellentes Beispiel dafuer. Ausgefuehrt von einem rent-a-mob um James Goddard herum, die neben Brueckensperren und Strassenblockaden, Hetzparolen, Faekalsprache und Drohgebaerden sehr wenig drauf haben, aber alles 24/12 live fuer YouTube auf den Handys filmen. Lovely stuff, genau die Klientel, die sich in Deutschland auch gerade breit macht. Und Frau May zockt unterdessen rum und meint sie wird's schon richten.
  6. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Wobei die Chancen, dass die Wahl am 15ten stattfindet auch eher nur so 50/50 stehen. Heute mittag hat sie das Datum gerade noch mal bestaetigt. Das hatten wir ja schon. Vorher bestaetigen, und dann doch kurzfristig die Wahl canceln/verschieben/in der Wasserpfeife rauchen und noch 'n paar rote Schuhe kaufen gehen weil es immernoch zu wacklig ausschaut. Affentheater. Und wenn dann bei dem Poebel ob der bevorstehenden Insulinknappheit etwas Panik ausbricht, bekommt G4S sicher den Auftrag Westminster zu patroullieren. Mit irgendwas muss man ja den Herrn May mit seinen diversen Aufsichtsratsjobs auch bei Spass halten, der hat sonst so wenig Freude.
  7. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Da hast Du allerdings voellig Recht. Es gibt aber auch eine Reihe von prominenten Brexiteers, die von no-deal, und an die Wand fahren profitieren werden. Sei es durch hedging/finanzieller Gewinn, oder dadurch, dass sie ihren eigentlichen dubiosen polito-gesellschaftlichen Zielen naeher kommen. Herr Rees-Mogg gehoert in die erstere Gruppe (und ein bisschen in die zweite, wer da gerne ein bisschen recherchieren moechte, kann sich das Buch von Rees-Mogg Senior William gerne mal zu Gemuehte fuehren, 'The Sovereign Individual'. Ein echtes Schmakerl). Herr Banks und Herr Wigmore gehoeren definitiv in die zweitere Gruppe.
  8. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Das habe ich nicht gesagt. Es war einfacher illegal auf die Dinger zu kommen. Die Kontrollen verschaerft worden. Ja, Ramsgate ist in der Tat nicht fertig, good point, wollte ich auch noch anmerken. Aber man (also Seaborne und friends) ist sich lautstark sicher, dass das bis Maerz alles schon klappt. Etwa so gut, wie eine nicht existente Drone in Gatwick zu finden, nehme ich an.
  9. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    'Der Rest der Welt'. 200 Leute? Wie gesagt, das ist ein absoluter Bruchteil der Fluechtlinge die in Frankreich sind und weiterreisen. Die Gruende dafuer, warum die jetzt in kleinen Schlauchbooten sitzen sind uebrigens auch, dass die Faehren und der Eurostar sehr viel staerker kontrolliert werden, da sind frueher erheblich mehr illegale Passagiere mitgefahren, und dass Frankreich selbst staerkere Kontrollen hat. Ach, 2016 hat uebrigens eine gewisse Theresa May, damals Home Secretary, den Vertrag mit der aerial surveillance ueber dem Kanal gegen diese kleinen Boote gestrichen.
  10. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Das ist eine so verschwindend kleine Anzahl der Fluechtlinge in Calais. Die absolute Mehrheit kommt ja nicht nach UK. Wie jbevans schon sagte, das sind halt diejenigen, mit bestehenden Verbindungen in UK, Aussichten auf nen Job wo bei Bekannten etc. Aber gut zu wissen, dass Sajid seinen dritten Luxusurlaub dieses Jahr ein bisschen frueher abbgebrochen hat. (Mittwoch muss der eh zum ausserordentlichen Kabinettsmeeting antanzen , so viel frueher kann das also nicht gewesen sein). Ich finde es extrem beschaemend dass 200 Leute seit November zum 'major incident' hochgeredet werden, als ein weiteres taktisches Instrument um MPs den deal aufzuzwingen und die Bevoelkerung zu manipulieren, waehrend an Weihnachten mal ebend in all den wunderbaren frohen Botschaften, Auszeichnungen und goldenen Pianos die Nachricht vergraben wird, dass ein Faehrauftrag an eine derzeit zahlungsunfaehige Firma ohne Faehren oder Erfahrung im Faehrgeschaeft vergeben wurde. Es waere alles so lustig, wenn es nicht so armselig waere.
  11. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Das ist noch nicht durch.
  12. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Zwar hat TM dies verlauten lassen, aber ihren Job hat das eher nicht gerettet. Es gab eben 200 konservative Abgeordnete, die die Alternativen zu TM in der derzeitigen Lage fuer noch schlechter gehalten haben. Die Alternativen waren 2x former Brexit Secretaries, 1x Latin Lover, 1x Blondie, 1x Gove und vielleicht noch 1x Penny. Die Zahl der richtigen hardline Brexiteers ist auch in konservativen Reihen nicht dominierend, und die der ERG Fans noch geringer. Auch wenn die meaningful vote nun von Seitens TM's auf mindestens die Woche beginnend 7/1 verschoben ist um Zeit zu gewinnen, koennte der Job vor Weihnachten durchaus doch noch mal wackeln. Wenn der recess verschoben wird, zum Beispiel, und Jezza dann doch noch mal von seiner Seite aus in den Quark kommt, oder wenn die vote doch noch kurzfristig stattfindet. Alles Optionen die ihre Position noch mal in Frage stellen wuerden.
  13. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Nicht Irland. Die EU. Ansonsten was Essexman sagt - es gibt jede Menge MPs die gar kein Brexit wollen. Die Conservative Party ist schon zerlegt. Die koennen ja nicht mal mehr nebeneinander stehen, wenn sie Interviews geben.
  14. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Da glaubst Du richtig, und es ist bekanntlich so, dass man ein Misstrauensvotum nur dann starten sollte, wenn man ueberzeugt ist, es gewinnen zu koennen. Yep, die Alternativen sind....bleak. Das Votum ist bisher heute abend, ob dann aber das Ergebnis noch abends bekannt gegeben wird...schaun' mer mal. Wie gesagt, mehr als 2 Stunden im Voraus kann man bei dieser Regierung derzeit nicht mehr planen. TM sammelt unterdessen Flugmeilen im Chinook.
  15. Tinkerbella

    Treffen in Süd-London

    Hi Beni, wir hatten einige Jahre lang ein Sued London Treffen, bzw. SE London Treffen. Meist Naehe Greenwich. Suche mal nach den alten Faeden, dann findest Du noch ein paar mehr Leute hier in der Gegend. 😉
  16. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Na die 48 Umschlaege sind seit heute nachmittag eingereicht. Allerdings ist der Empfang bisher nicht offiziell quittiert. Mal schaun, ob das morgen frueh noch durchgeht, oder ob man gegenseitig weiterhin wartet, bis die andere Seite das Misstrauen ausspricht. TM ist morgen eigentlich in Ireland, jedenfalls war das bisher die Verlautbarung, aber auf was kann man sich bei der Regierung schon mehr als 2 Stunden im Voraus verlassen, bin nicht sicher ob sie dann hier bleibt oder die vote of no confidence und leadership challenge aus dem Tory Lager erklaert wird, waehrend sie in Dublin ist. (vielleicht bleibt sie dann gleich da 😀). Oden eben nicht erklaert wird, und die Umschlaege im Schreibtisch verschlossen bleiben. Was ein Zirkus. Herr Rees-Mogg ist unterdessen heute verdaechtig lange die Presseklinken in College Green putzen gegangen. Oeffentliches Zurechtruecken und in Position bringen. The Beauty Parade. Herr Hammond mit seinen huepschen roten Ordnern fuhr zwischendurch insgesamt 4x in DS vor, rein nach No10 (eh keiner da, aber egal), raus aus No11, wegfahren, wieder rein fahren, rinse repeat x4. Nicht mal Larry fand das noch lustig. Das ganze ist im Moment echt unterhalb des Niveaus einer Punch and Judy Show. PS. Gerade einen Kommentar von Stephen Doughty MP gelesen, dass es Geruechte gibt, dass TM versuchen wird das Parlament entweder auszusetzen (mir faellt gerade das deutsche Wort fuer suspend nicht ein, aber ich glaub der deutsche Bundestag war nie in einer solchen Situation... aussetzen, aufheben?) durch einen vorgezogenen Recess (yay, fruehe Weihnachtsferien fuer alle MPs) oder eine Vertagung, um die vote of no confidence von Tories oder Labour weiter zu vermeiden. Falls das stimmt - desperate!!! Noch mehr desperate als die Vertagung der meaningful vote eh schon war.
  17. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Naja, da ich mein eigenes Plastiktreppchen mit mir rumtragen darf, ist das schon ok. 😉
  18. Tinkerbella

    Tips zum Beruf erlernen in England

    Mein Tip waere such Dir eine Firma die richtig Top sind, high end, in z.B. Moebeldesign, Yachtbau etc. alles was qualitaetsbewusst ist. Die bieten alle apprenticeships an, und diese Unternehmen machen sich dann auch gut auf dem Lebenslauf. Da wirst Du um die apprenticeships konkurrieren muessen, aber Du hast mit Deinem Abi-Bildungsstand und gesammelter Reiseerfahrung/international outlook einiges zu bieten, definitiv mehr als der Durschnitts-Brite und wenn Du Talent, Ergeiz und nach Moeglichkeit Tischler-Erfahrung demonstrieren kannst, wuerde ich meinen die Chancen sind nicht schlecht. Allerdings wuerde das heissen, Du musst dahin ziehen, wo das Unternehmen ansaessig ist/ausbildet, was eventuell Deine Plaene mit der Freundin kreuzt. Die option 'Allerwelts-Apprenticeship' irgendwo in nem crappy Betrieb in UK ist nicht so dolle, was Ray Jo sagt, das ist nicht mit dem was Du nach einer deutschen Lehre hast zu vergleichen. Hier ist mal das Institute of Carpenters, die haben auch career Info. Ruf die mal an, bin sicher die werden es nicht ablehnen mit nem engagierten Neuling zu reden, oder schau auf einer der vielen Messen vorbei. https://www.instituteofcarpenters.com/ Und die Worshipful Co of Carpenters' in der City of London (die guilt). Die sind etwas stuffy und representieren dieser Tage eigentlich nur, aber auch da findest Du vielleicht jemanden der zu einem Gespraech bereit ist, wenn Du Dich gut vorbereitest. Such Dir Kontakte! Und in diesen Organisationen gibt's genug Leute aus den Vorstaenden der grossen Unternehmen die apprenticeships anbieten. http://www.carpentersco.com/
  19. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    ...oder auf nem kleinen Plastik Falttreppchen in Downing Street stundenlang rumhocken und auf Godot TM warten.... *packt die Tuete Dreamies fuer Larry in den Rucksack
  20. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Mir gehen ganz ehrlich gesagt diese staendigen 'es wird Aufstaende geben' Panikschreie auf den Geist. (nicht Deine CVC, sondern die der diversen Brexiteers und der ihnen nachplappernden Presse). Wer genau wird denn auf die Barrikaden gehen? Die grossen britischen Staedte, wo es bekanntermassen das groesste potential fuer 'Barrikaden' Populisten gaebe, haben alle remain gewaehlt. Also - die Fischer in Nordengland, auf den Barrikaden am Strand? Die middle-aged-middle-class Brigade in Cornwall/Gloucestershire in ihren designer wellies? Die ehemaligen Stahlarbeiter und Kleinstadt X, die auf die Strasse gehen und dann die Reste ihrer nicht mehr vorhandenen High Street anzuenden. Versteh mich nicht falsch, ich hab ne Menge Respekt fuer Stahlarbeiter als Ruhrgebietskind, aber werden die den Ford Fiesta des Nachbarn anzuenden, oder den lokalen Poundland pluendern? Wirklich? Und dabei "The Will of the People" rufen?? Die mit viel Geld und einem grossen Kontingent an bezahlten football hooligans aufgepeppelten far right demos alle 2-4 Wochen in Whitehall sind ein Witz und enden in der Regel jedes Mal wenn mehr als 50% der Teilnehmer die 4 Bierdose geleert haben und dann im Red Lion verschwinden. Die Gewalt geht da immer nur von diese Miet-Hooligans aus. Ich scherze nicht, ich war bei fasst allen (nicht als Demonstrantin, I hasten to add). Die gestrigen Zahlen bei der Demo in central London hatten erheblich mehr Gegen-Demonstranten als Leave Demonstranten. Die brave Buerger Demos der leavers sind non-violent (aka die Leute die seit eingen Wochen ab und an bei College Green die Remainers von Sodem Gesellschaft leisten). Waehrend Sodem aber seit 2 Jahren Mo-Fri (bzw. jetzt Do) jeden Tag mit Leuten dort steht, haben sich die leaver demos, inklusive ihres leeren Doppedecker Busses der seit 2 Wochen durch Westminster kreuzt, immer von etwa 25-30 zwischen 10am-2pm reduziert auf etwa 10 bei 3 pm, und um 4 war keiner mehr da. Wenn es regnet, sind schon um 12 nur noch 5 Leave Leute da. Und das trotz richtig Kohle, die in die leave Demos geht. Ditto jegliche Aktionen von Herrn Farage (leere Busse in der Provinz mit Farage, anyone?) Wo also genau werden diese Ausschreitungen stattfinden, und wer wird ausschreiten? Ein zweites 2011 - ja vielleicht. Die Zahl der Miet-Hooligans ist recht begrenzt. Natuerlich ist es durchaus moeglich, dass ein Zurueckziehen von Art 50 oder eine People's Vote mit Remain Ausgang als Ausrede benutzt wird, um mal wieder richtig draufzuschlagen - von denjenigen, die das eh vorhatten/mal wieder gerne machen. Die sind dann aber ausserhalb des Leave camps und deren demografischer Waehlerschaft. Und wenn ein Land mit dem Potential zu Ausschreitungen der Art (ich denke durchaus das die jungen, unterprivilegierten Leute mit Gewaltpotential aehnliches tun koennten wie nach den Ausschreitungen hier in 2011) nicht anders umgehen kann, als sich ins Schneckenhaus zu verkriechen, ist das nicht etwas armselig? Und sollte UK als Land sich von dieser Angst leiten lassen? Angst vor Alibi-Taetern, die nur nach einem Grund suchen, ihr Gewaltpotential auszuleben? Dafuer das Wohl des Landes riskieren? Oder sollte UK vielleicht die Gruende des Gewaltpotentials noch mal unter die Lupe nehmen und Gegenarbeit leisten, bzw. im Zweifelsfall dabei konsequenter durchgreifen? Finally - Wenn Brexit durchgeht und hier die Kacke wirtschaftlich anfaengt zu dampfen, wird das Risiko fuer 2011 Aehnliche Ausschreitungen mit Sicherheit nicht geringer sein. My 2p. Back off to Westminster. (das gerade evakuiert wurde wegen Feueralarm, yay!)
  21. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Das ECJ hat jetzt erstmal so entschieden: UK can unilaterally Stop Brexit https://www.theguardian.com/politics/2018/dec/10/uk-can-unilaterally-stop-brexit-process-eu-court-rules
  22. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Ich finde diesen flappsigen Kommentar eher nur so mittel-lustig, bedenke bitte dass einige hunderttausend Menschen noch immer voellig in der Luft haengen, was diese Entscheidung betrifft. Du hast ausserdem offenbar mein posting nicht verstanden - ich frage mich, wie man aus dem fernen Kanada, schon lange nicht mehr in UK lebend, denn die "Stimmung" in UK so wunderbar beurteilen kann.
  23. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Mit Verlaub - Du verweilst ja schone laenger nicht mehr in diesem Land, daher frage ich nich schon, woher Du "die Stimmung" hier den so gut einschaetzt? Kommt da so stimmunstechnisch uebers Internet ruebergewappt, oder so?
  24. Tinkerbella

    Weihnachtsmarkt

    Versuch's mal im Hyde Park, den kennt kaum jemand.
  25. Tinkerbella

    Brexit. Wie geht´s weiter?

    Worauf basierst Du diese Aussage? Der Rueckzieher ist derzeit selbst in Tory Kreisen durchaus vorstellbar um noch groesseren Schaden in den demokratischen Institutionen abzuwenden. Man sollte nicht unterschaetzen, dass die Regierung gestern abend zum ersten Mal in der Geschichte fuer die Missachtung des Parlaments gesuehnt wurde. Zudem ist UK fuer die Eventualitaet eines 'no deal' noch immer in allen Bereichen (Wirtschaft, Gesundheitswesen, Sozialwesen, Transport, Versorgung etc pp) komplett unvorbereitet und TM weiss, dass 'no deal' keine realistische Option ist. Sollte May also dem Druck nach einer zweiten Verhandlungsrunde nachgeben, der naechste Deal aber wieder nicht durchs Parlament gehen (davon ausgehend das 11/12 definitiv nicht durch geht) dann kann sie entweder auf Verlaengerung der 2 Jahre betteln oder den Rueckzug von Art 50 einleiten, simples.
×