Jump to content

Tinkerbella

DIL Support Member
  • Gesamte Inhalte

    2.829
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    80

Tinkerbella hat zuletzt am 17. September gewonnen

Tinkerbella hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

3.668 Excellent

11 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Tinkerbella

  • Rang
    Advanced Member

Profile Information

    Letzte Besucher des Profils

    2.157 Profilaufrufe
    1. Herbert Grönemeyer in der Royal Albert Hall

      Oh, ne, echt? Sh*t. Kommt mir vor wie gestern. Der RAH gig war definitiv besser als der gig auf Englisch spaeter im Roundhouse. Und er hat Bochum...gekraechtzt. Und ja, so viele Leute von denen man lange nichts mehr gehoert hat. Ich hatte in den ersten paar Jahren auch einen anderen Forennamen, aber viele sind einfach zurueck in DE/sonstwo in der Welt. DiL ist ein mobiles Voelkchen.
    2. Bundestagswahl 2017

      gopher, die Muehe ins wehmuetig-zuckrige 1950s Detail zu gehen haettest Du Dir echt sparen koennen, wir wissen alle seit Jahren, wo genau Du politisch stehst.
    3. Brexit. Wie geht´s weiter?

      Na ja eben. Aufgegeben hat er aber wegen der clashes mit Herrn Davis. Und der steht jetzt relativ einsam da, waehrend Downing Street halbherzig verkuendet, man wuerde natuerlich weiterhin voll hinter DD stehen. So ein Spass.
    4. Brexit. Wie geht´s weiter?

      Vielleicht deshalb? Zitat aus der FT, aber so sicher auch mit Recherche andern Orts zu finden : " Sales of sophisticated vacuum cleaners, air purifiers and hairdryers to Asia’s burgeoning middle classes powered Dyson to a 41 per cent rise in core profits last year. The UK engineering cum technology company at least tripled its revenue in each of China, Indonesia and the Philippines in 2016, and the Asia-Pacific region accounted for more than half of Dyson’s sales and profits. [...] though the US is Dyson’s single largest market, Sir James said China was probably now fourth on the list, while India is the company’s “number one target”. Und "The UK consumer appliances group is generating more than half of its profits in Asia" Macht dann natuerlich Sinn, dass einem Europa eher Schnuppe ist. Die kaufen warscheinlich mehr die guten alten Deutschen Marken. Leider hat der Annual Report keinen revenue/profit split by geography, aber der gute James ist halt seine eigenen Interessen an oberster Stelle, nicht die Grossbritanniens (als Geschaeftsmann verstaendlich, aber wie Mofi schon sagte, man muss sich das ja nicht als Flagge vor die Tuer haengen). Und ja, Produktion komplett in Malaysia, aber yay, ein neues R&D Zentrum in UK. Das reisst es natuerlich!!
    5. Brexit. Wie geht´s weiter?

      So, der Top civil servant im Brexit department hat heute morgen aufgegeben. Herr Davis vereinsamt zunehmend. http://www.bbc.co.uk/news/uk-politics-41308081
    6. Brexit. Wie geht´s weiter?

      Wenn die britische Zukunft so wenig funktionstuechtig wie die meisten Dyson Modelle wird, dann wird es spannend bleiben.
    7. Ja, da standen drei volunteers mit dreamies bags herum die eigens dafuer abbestellt waren, den Kater fuer die Besucher bei Laune zu halten. Ich glaube nicht, dass der seit Ankunft im Foreign Office was lebendes gefangen hat. Die Viecher haben alle eigene Twitter accounts, Palmerston, Larry (semi-boeser Politsatire account und sehr gut), Evie & Ozzie, Gladstone. Cats sell, das haben auch die PR Leute der diversen Ministerien inzwischen erkannt. Die haben mehr followers als das jeweilige Ministeriums-Personal. Aber immerhin sind's alle rescue cats von Battersea und Celia Hammond. Und es freuen sich alle. Ausser die beiden Dackel von Philip Hammond, No.10 upstairs.
    8. Diplocat Palmerston mit Bediensteter. Sorry, ziemlich grainy, war dunkel da.
    9. Brexit. Wie geht´s weiter?

      Boris hat ihr gesagt den Italienern koennte man definitiv britischen Wein verkaufen. Fuer £350m pro Woche.
    10. Ja die Baeder hab ich auch schon mal gemacht, sehr schoen!
    11. Bei Theresa hat's mit entweder gleich geklappt. Ich glaube aber No 10 ist nicht so wirklich interessant von innen, da sind sicher nur ein paar Konferenzraeume zu besichtigen. Larry ist da der einzige Lichtblick. Das Foreign Office hat eine interessante Treppe.
    12. Ja, ich werde definitiv wieder an beiden Tagen losziehen. Was hattest Du denn vor anzuschauen? Ich aergere mich jedes Jahr erneut, dass ich es wieder verschlafen habe mich rechtzeitig bei den restricted access Gebaeuden anzumelden, aber es gibt ja auch so noch eine grosse Ausswahl.Die Regierungsgebaeude sind immer ganz interessant, aber ich bin recht offen, solange ich zwischendurch Pausen machen kann um Bilder zur Agentur zu schicken.
    13. Brexit. Wie geht´s weiter?

      Und die Medien feiern den "Sieg der Vernunft ueber das Chaos, das haette werden koennen". Wenn das Vernunft ist. Welcome to Reality 2.0.
    14. Brexit. Wie geht´s weiter?

      Och darum geht es doch hier nicht, das ist das P45, P60 gibt es nur einmal pro Jahr. Es wurde nicht gefreelanced in dem Jahr sondern gecontracted, ich war jeweils angestellt und NI ist automatisch abgegangen und der Contract endete vor dem 5 April. Ein P60 wurde explizit nicht ausgestellt, und wurde auch in einem anderen Jahr in einer aehnlichen Situation von einem anderen Arbeitgeber nicht ausgestellt, und das musste er auch nicht. Ich hatte in den beiden Jahren jeweils mehrere contracts, die immer ein paar Monate dauerten, und beide Male eben nicht den 5 April beinhalteten an beiden Enden. Anyhoo...kein P60, keine Alternative zur britischen Passnummer in dem Formular, um zum eigentlichen Thema meines Postings zurueckzukehren.
    15. Brexit. Wie geht´s weiter?

      Wenn Du am 5 April nicht angestellt bist bekommst Du auch kein P60 fuer das entsprechende Jahr. Der Arbeitgeber muss das nur ausstellen, wenn Du am 5 April dort angestellt bist
    ×