Jump to content

chripa

DIL+
  • Content Count

    60
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About chripa

  • Rank
    Member
  • Birthday 03/18/1971

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.chripa.de
  • ICQ
    332720128

Profile Information

  • Geschlecht
    m
  • Standort
    Palmers Green

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo liebe Nordlondoner, viele Gruesse aus San Diego Am 26. werde ich eher nicht mitkommen koennen, schade. Wenn ich darf, komme ich vielleicht spontan doch noch, aber ich muss um 20:30 in London Bridge sein, das ist jetzt eher bloed gelaufen und macht eigentlich dann wenig Sinn. Viel Spass jedenfalls...
  2. Hi, wenn ihr am 25.2. geht, würde ich gerne mitkommen. Bin zwar "nur" auf der Durchreise, werde aber in Nordlondon wohnen und bin deshalb in der Nähe. Und bis Juli hatte ich für ein knappes Jahr in Palmers Green gewohnt. Na, wenn das nicht Nordlondon ist 
  3. Danke für eure Antworten und Tipps. Klingt danach, als ob das nicht wirklich so eine gute Idee ist, gerade zu diesem Spiel zu wollen... 
  4. Hi, kann uns jemand sagen, wie man am günstigsten an Karten für das Spiel Liverpool gegen Manchester United am 15.12.07, 15Uhr, kommt, wenn man, wie wir, in London wohnt. Gibt es so was wie externen Vorverkauf hier oder muss man sich Karten teuer schicken lassen? Für Hilfe wären wir sehr dankbar.
  5. [quote author=FX72 link=topic=16177.msg174936#msg174936 date=1182171143] [b]Ferner gibts das London-Spezial nicht mehr [/b] [/quote] Woher hast du die Info? Auf der Webseite der Bahn ist das weiterhin ausgewiesen und wir haben (allerdings schon vor Wochen gekauft) 3 Tickets für Ende Juli mit dem London-Spezial. Übrigens gab es ja mal aus DiL heraus einen (sehr freundlich verfassten) Beschwerdebrief an die Bahn. Weiß einer, ob es darauf eine Antwort gab?
  6. Ich fand die Staffel in Deutschland mit Rainer Callmund zum Schießen komisch und gebe zu, sie gerne geguckt zu haben. Aber blöderweise war der Callmund zu der Zeit gerade selbst jobmäßig auf dem absteigenden Ast in Leverkusen und deshalb hat man ihm den knallharten Geschäftsmann, der einen Angestellten sucht, nie wirklich abgenommen. Da ist die Sendung hier in England echter, und auch lustig. Und wenn ich die Management-Knallbohnen so ansehe, dann läuft mir immer ein gruselig-kalter Schauer der Erinnerung an meinen (insolventen) Ex-Arbeitgeber den Rücken runter. Und dann hab ich gleich gute Laune, weil die Zeit vorbei ist...
  7. Ich sehe das genauso. Die Lage ist natürlich ein bisschen unklar bei so kurzen Aufenthalten. Da ist die Frage: wo hört der Urlaub auf und wo fängt residential an. Ich habe auch eigentlich nicht vor, der Schule schon direkt zu sagen, dass wir nur so kurz bleiben. Sonst habe ich die Befürchtung, dass die sich nur wenig Mühe geben nach dem Motto: Der zählt nicht, der ist eh bald weg. Ich werde ihn einfach vor den Schulferien abmelden wegen Umzugs nach Deutschland und fertig. Ich würde mal vermuten, da es hier ja auch keine Meldepflicht gibt, dass kein Hahn danach krähen würde, ob er zur Schule geht oder nicht, wenn wir das nicht aktiv forcieren würden. Ich gehe morgen mal zum Council nach Enfield und werde sehen, ob sich da jemand zuständig fühlt. Die Schulen in der Nähe sind leider alle voll, bei unserer Wunschschule steht er auf Platz 1 der Warteliste. Nützt natürlich auch wenig, wenn sich da nichts bewegt. Wenn wir natürlich morgens zu einer anderen Schule erst noch eine halbe Weltreise machen müssen, dann ist zeitmäßig auch nicht viel gewonnen.
  8. [quote author=kaufmann link=topic=15327.msg163196#msg163196 date=1177500075] aber so bringt das nichts; ausser dass er noch verwirrt wird. [/quote] Ich hoffe nicht, dass du Recht hast. Weiß man eben erst hinterher. [quote author=Andy_D link=topic=15327.msg163259#msg163259 date=1177512084] Ich denke mal nicht das man dies so pauschal sagen kann kommt auf Kind und Umstände an und man kann schon mit den Ohren schlackern was ein Kind in 3 Monaten an Englisch lernen kann ohne Verwirrungen  Ich finde es in Ordnung und bestimmt nicht rausgeworfene Zeit. Wenn dein Sohn hier nicht zu Schule geht, was macht er dann, Kindergarten? [/quote] Danke für die Aufmunterung. Ich hoffe auch, dass das für ihn eine gute Erfahrung wird. In der Grundschule gibts ja jetzt auch schon Englisch ab der dritten Klasse, das ist ja gar nicht so endlos lange hin. Und ich denke auch, dass es für die Motiation eine Sprache zu lernen einen Unterschied macht, wenn man schon mal hautnah mitbekommen hat, dass es tatsächlich Menschen gibt, die gar nichts anderes sprechen als Englisch. Die letzte Frage verstehe ich nicht ganz: Wenn er keinen Platz bekommen sollte, dann kann er auch nicht in den Kindergarten, weil er dafür zu alt ist. Ist außerdem ziemlich teuer soweit ich weiß. Wenn alle Stricke reißen, kann meine Frau ihr Praktikum eben nicht machen (hat eh noch keine Zusage) und die beiden machen 3 Monate Urlaub. Oder sie macht nur Teilzeit und ich reduziere mein Arbeitspensum auch oder verlege mich auf Nachtarbeit. Mein Sohn war vorher in Deutschland im Kindergarten und ich bin seit fast 7 Monaten hier. Ich bin zwar oft nach Deutschland zurückgefahren, aber die Idee war schon, hier auch eine gemeinsame Zeit zu verbringen. Je länger es dauert, umso mehr vermissen wir uns gegenseitig. Obwohl, wenn er hier ist, wird er seine Freunde aus dem Kindergarten vermissen. Wie mans macht... verflixte Arbeitswelt...
  9. Danke für die Auskünfte, Clarabel. Problem mit Schule fragen ist, dass wir ja leider noch keine Zusage von einer Schule haben. Mein Sohn steht auf einer Warteliste auf Platz eins, was aber letztlich auch nichts nützt. Und bisher hat sich das Enfield Council noch nicht zurückgemeldet. Vielleicht geh ich da morgen mal hin, irgendwie muss es ja weitergehen.
  10. Ich bringe auch das Geld am Freitag mit. Und könntest du mir nur für alle Fälle deine Handynummer als PN schicken? Danke!
  11. Ein ok von mir. Danke fürs Organisieren!
  12. Hallo zusammen, mein Sohn ist 5 (wird im August 6) und wird Anfang Mai (so wir denn einen Schulplatz kriegen) bis zu den Sommerferien hier in die Schule gehen. Wir ziehen dann wieder zurück nach Deutschland, wo er kurz danach seinen ersten "deutschen" Schultag hat. Ob das so eine gute Idee ist, für so ein paar Wochen den Aufwand zu treiben, sei mal dahin gestellt, auch wenn ihre gerne mal eure Meinung dazu abgeben könnt. Wir erhoffen uns halt einen "ins-kalte-Wasser-geschmissen"-Englischeinstieg für ihn und bekommen so auch Kind und Beruf unter einen Hut. Meine eigentliche Frage: Was braucht er denn neben Schuluniform als Erstausstattung? Wir wollen möglichst viel aus Deutschland mitbringen, weil er natürlich einiges schon hat und hier auch alles teuer ist. Hat man z.B. schon Schwimmen? Welche Schuhe beim Turnen: feste Turnschuhe oder "Schläppchen" (was heißt das denn wohl auf Englisch?), kurze oder lange Turnhose? Welche Hefte, Bücher, Stifte, Mäppchen, Tasche,.... ? Es wäre schön, wenn ihr eure Erfahrung mit mir teilen würdet. Danke!
  13. Ich habs genauso gemacht wie Kille und auch einen ähnlich schönen Nachmittag gehabt. Allerdings konnte ich den Hals nicht voll kriegen und bin dann auch noch zur City Hall gepilgert    Mann, taten mir die Füsse weh. Aber was solls, war insgesamt super. Danke für den Tipp, Tim.
  14. Also ich habe mal meinen Sonntag Nachmittag geplant und festgestellt, dass der einfach nicht zu planen ist. Ich werde wohl gegen 13:30 mal mit dem Zieleinlauf London-Marathon anfangen und mich dann zum Motorradhelm bzw. Globe Theater durchzukämpfen versuchen. Aber Zeiten sind dafür unmöglich anzugeben, deshalb: sorry, aber vielleicht sieht man sich ja zufällig. Ist nicht die ganze Welt letztlich ein Dorf....
  15. ... und übrigens ist auch London Marathon ... Ganz schön was los! Die Hoffnung ist, dass sich die Millionen Menschen ein bisschen verteilen über die Events.
×
×
  • Create New...