Jump to content

che68

DIL 1K
  • Content Count

    3046
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    113

Posts posted by che68


  1. 34 minutes ago, katjapedro said:

    Frage: wer ''vergewaltigt'' wen in der ehe?

    Der ''ach so boese'' Mann mal wieder?

    PS: Unter Deiner wuerde mit @Schnapsglas  zu kommunizieren? 

    Bleib doch bitte mal sachlich.

    Sachlich ist festzustellen, das nur Du in diesem Zusammenhang vom Mann schreibst. Der Gesetzgeber hat die Strafbarkeit dabei geschlechtsneutral auf „eine andere Person“ (erstmals damit auch auf Männer als Tatopfer) erweitert. 

    • Like 1

  2. 2 hours ago, London1 said:

    Ich mag die Gruenen auch nicht. 

    Das macht die Gruenen sicher sehr traurig. Wenn jemand Sie der der Hetze und verbreitung von Halbweisheiten beschuldigt.Ohne Substanz, ausser diesem "Leben endtaeuscht wurden oder sonstwie wenig erreicht haben." Wenn das ein Erfolgreicher schreibt, ist es sicher die Wahrheit. Nur wie misst er seinen Erfolg? Wirtschaftlich, klar, Haben vor Sein.


  3. 14 hours ago, Kreuzberger said:

    Du wolltest doch im anderen Thread wissen, wie (grüne) Zensur funktioniert. So, durch Ausgrenzen.

    Ausgrenzen? Einige Grenzen ziehen sich von selbst, es gibt Leute die ich auf der Strasse gruesse, aber deshalb nicht gleich in mein Haus einlade. Waehrend andere Menschen immer willkommen sind. Anders gesagt, als Rotweintrinker kann ich mit Schnaps nichts anfangen. Aber das hat mit Politik, rot, gruen,gelb oder schwarz, nichts zutun. Den letzten Rotwein habe ich mit einem CSU Gemeinderat getrunken. Ein netter aufgeschlossener libertaerer Mensch.

    • Upvote 1
    • Downvote 1

  4. Nächstes Nordlondon Treffen: Montag, 02. März ab 19 Uhr.

    Anfang März lädt das Nordlondon Treffen wieder Altbekannte und Neuzugänge zum fröhlichen Beisammensein ein! Die nächste Runde des Treffens findet am 02.03.20 zur gewohnten Zeit ab 19:00 Uhr am üblichen Ort, im Old Dairy Pub, Finsbury Park statt. Jeder ist immer herzlich willkommen!

    Termin: 02.03.20 ab 19:00 Uhr bis spät

    Ort: The Old Dairy Pub, 1-3 Crouch Hill, Stroud Green, London N4 4AP (10min Fussweg von Finsbury Park Station)

    Ansprechpartner für den Termin (für Fragen, Zu- oder Absagen etc.): Kristin & Friedrich

    Das Treffen findet im 2-3wöchigen Rhythmus seit 2015 statt. Willkommen sind alle Altersgruppen und es kommen Leute von 18 bis über 70 Jahren alt. Wir sind ab 19:00 Uhr im Pub, aber man kann jederzeit dazustossen, viele bleiben auch bis zur letzten Runde, so wie es jedem zeitlich am besten passt.

    Wir sind eine bunte Truppe, meist 20-30 Leute, eine Mischung aus Leuten die seit langer Zeit in London wohnen, oder auch erst vor Kurzem neu zugezogen sind. Ebenfalls willkommen sind Schweizer, Österreicher, Leute die eine Verbindung mit Deutschland haben oder einfach ihre Deutschkenntnisse auffrischen wollen.

    Das Treffen bietet eine prima Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen, die deutsche Kultur weiter zu pflegen und in einer netten Runde den Montagabend ausklingen zu lassen. Wir freuen uns über alle die kommen, nicht nur aus Nordlondon, auch gern aus Osten, Westen oder Süden!

    Schaut einfach vorbei! Man kann uns kaum verfehlen, wir sind an den Stehtischen im Pub gegenüber der Bar. Ihr könnt den jeweiligen Ansprechpartnern des Termins auch gern per PN schreiben!

    Bis ganz bald, Kristin, Friedrich (Katrin & Bärbel)


  5. 42 minutes ago, Kreuzberger said:

    Ja, die autofreien Sonntage unter Brandt. Die haben's gebracht.

    Wieder nichts verstanden! Es geht um eine Autofreie Zukunft! Und nicht um eine Art Autopflaster-Ersatz, so nach dem Motto ich bin doch nicht Autosuechtig, das mit dem Autofreien Sonntag habe ich auch geschafft.

    • Upvote 1
    • Downvote 2

  6. 17 hours ago, Schnapsglas said:

    Das frage ich mich bei Deiner Meinung auch manchmal.  Ich denke Kreuzberger liegt nicht so falsch. 

    Es ist eine Auszeichnung wenn man mit Schnapsglas nicht einer Menung ist. An Kreuzbergers Stelle wuerde ich mich fragen, wieso ich Beifall von Schnapsglas bekomme!

    • Upvote 3
    • Downvote 3

  7. 3 hours ago, Kreuzberger said:

    Idi Amin: There is freedom of speech, but I cannot guarantee freedom after speech.

    Ja und Lenin: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Noch ein paar Kalendersprueche oder doch zurueck zum Thema. Vision der Stadt der Zukunft. Haeuser die noch Energie abgeben koennen, Autofrei, weil es dann enorme Flaechen gibt die man entsiegeln und begruenen kann. Aber naja wie sagte Helmut Schmidt ? Wer Visionen hat sollte zum Arzt gehen. So kann man Zukunft auch aufhalten und eben mit dem Auto ins Bett gehen. Autosuechtig, scheinbar unheilbar.

    • Downvote 1

  8. 2 hours ago, kenniblue said:

    Und selbst wenn ihr im Einzugsgebiet einer Schule wohnt, gibt es keine Garantie, dass die Kinder auf diese Schule kommen, denn die guten Schulen sind meist oversubscribed (was ist denn da das deutsche Wort?).

     

    Ist keine Garantie, aber hilft meistens doch, Bei der Primary ist das nicht so wichtig, aber im Einzugsgebiet einer sehr guten Secondary zuwohnen ist schon wichtig. Da die Schulen ueberprueft werden, kann man zwar Ihr rating im Internet ueberpruefen, aber die stufen Ihre Neu Zugaenge von der Primary meist runter, weil Sie dann Fortschritte vorweisen koennen und somit eben eine gute Schule sein muessen (muessten), wichtiger sind die Abschluss Klassen. Auch dazu gibt es Ratings.


  9. On 2/18/2020 at 9:51 AM, Stephan-H said:

    Was ist denn uebrig von der Basisdemokratie? Wer auf einem gruenen Parteitag was Falsches sagt kann froh sein, mit heiler Haut da raus zu kommen. Und jetzt haben sie Zensur als Mittel zur Macht entdeckt. Widerwaertig.

    @Kreuzberger, wann warst Du auf einem Gruenen Parteitag. Wo ist Zensur> Nur einfach mal so dahin schreiben, weil es in die Stimmung passt!

    • Downvote 1



  10. Ich sehe das zweiteilig:

    1. Zuviel Verkehr ist sicher ein Problem, vor allem, weil man da auch nicht recht vorankommt.
    Andererseits: im Bus nießt mir der Mitreisende seine Bakterien zu und ich halte mich an fettigen Haltestangen fest, wenn es nichtmal Sitzplätze gibt- auch nicht toll.
    Und von A nach B bin ich im Individualverkehr nicht auf die Konditionen & Fahrpläne Dritter angewiesen.

    Ich stimme aber zu, daß da, wo ÖPV besser ist, er Spaß macht und daß Autofahren auch ermüdend ist.
    Ist halt situationsbedingt. Ich fahre sehr gerne mit dem Rad, aber nicht bei jedem Wetter und zu unchristlichen Arbeitszeiten.


    2. Energieverschwendung: Das ist halt nur relevant, wenn es klimarelevant ist.
    Wenn ich (nur als provokantes Beispiel) mein KFZ vom Dach aus auflade oder Abfallprodukte als Kraftstoff nutze, ist das Wurscht.
    Verschwendung mag ich auch nicht, aber wo/wie bemißt man das und wer entscheidet? Das kann nur jeder selbst.

    Wenn Dir Comunitys zuviel sind bleib zu Hause , bis Dir das Dach auf den Kopf fällt. Ich schreibe das gerade aus der U 3 in Nürnberg.


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  11. Nichts verstanden! Mit geht es um Energie Verschwendung , durch Individual Verkehr, ich stehe an der Bushaltestelle und die Autoblechkaravane zieht an mir vorbei, Viersitzer, meist nur mit einer Person drin.Für das braucht es noch Parkplätze, für die dann Vorgärten versiegelt werden. Klar ohne Baugenehmigungen. Wird bei uns benötig da es eine Konservation Area ist. Der Council muss einen enormen Aufwand betreiben, um diese Ordnungswidrigkeit zuverhindern.


    Sent from my iPhone using Tapatalk

    • Downvote 1

  12. Erstaunlich wieviele Klima und Energieexperten dieses Forum hat. Und alle gehen auf die Gruenen los. Die wollen uns den Spass am Autofahren und am fliegen nehmen, geht schon mal garnicht! Ich muss mal ganz einfach sagen die Gruenen sind mir viel zu zahm!

    Green Party England&Wales, heute abend bei einem Pubtalk von Buendnis 90&Die Gruenen, Kostenloser Nahverkehr? Ja, da muessen wir vorrechen wie das bezahlt werden kann! Nee, ist einfach, wer immer noch 2 Meter Blech vor sich und 2 Meter hinter sich (koennen auch "nur" 1,5 oder1 Meter sein)braucht,  der also diesen Individualverkehr braucht, der soll das auch bezahlen !

    • Upvote 2
    • Downvote 1

  13. Der private Markt hier ist wohl zu klein, ob der NHS soetwas uebernehmen wuerde ist bei der regionalen Organisation des NHS nicht sehr wahrscheinlich. Wenn gleich regionale Gruppen sich bei der Verwaltung von Patienten Daten zusammen schliessen.

    Bei der Pflege sind die Kommunen zustaendig, die das an private Firmen auslagern, zum Nachteil von Pflegern und Klienten!


  14. 8 minutes ago, Tobi H. said:

    Aha! Besten Dank. Den Xing Thread kannte ich noch nicht. Ich werde aber falls wir wieder deutschsprachige Mitarbeiter suchen definitiv hier posten. Es wäre vielleicht auch sinnvoll sowas wie in Xing auf auf LinkedIn aufzusetzen.

     

    Beste Grüße

     

    Tobi

    Nun LinkedIn kann machen, wer mag. Xing ist halt fuer Deutschsprachige und das zubetreuen reicht mir, neben der Facebookgruppe: Deutsche in London/Werbungsfrei. 

    MfG Friedrich


  15. 2 minutes ago, Tinkerbella said:

    Die electronic gates gehen weiterhin (zumindest in Gatwick) und EU ist jetzt allen anderen die auch durch die electronic gates gehen ausgeschrieben, wie vorher auch. Wie das am Schalter fuer die nicht elektronisch lesbaren Paesse ist, weiss ich nicht den nehm ich in UK nie. Je nach Zeit verbringt man aber ja eh durchaus gerne mal ne Stunde in der Schlage, in Heathrow und Gatwick vorallem frueh morgens, wenn die Karibik und US Fluege heimkommen.

    Naja, Schlange stehen haben wir doch in unserer Zeit hier gelernt. Immer steht man in der falschen, immer geht die andere zuegiger.Die Zeiten, des korrekten Schlange stehen, sind in London teilweise leider vorbei, wildes gedraengel an den Busstops bei einem Tubstreik. Aber wie das dann an den Flughaefen ab 2021 geregelt wird wissen wir noch nicht.


  16. Nun Stonkis Punkte sind aller einer Beachtung wert, so sehr wir als Remaner, das wuenschen. Schottland rauss aus dem UK , wieder rein in die EU. Einfach wird das nicht, besonders wegen Spanien. Was weis die SNP, was wir nicht wissen? Nur zum Trotz wollen die ja nicht rauss aus dem UK, Sie wollten allerdings auch nicht raus aus der EU. Optimistisch macht das alles nicht!

    • Upvote 1

  17. 14 hours ago, dibido.tv said:

    Hi Che,

    das wäre in der Tat ein schöner Rahmen und eine gute Gelegenheit gewesen, da wir am 17. erst mit den Dreharbeiten beginnen "schaffen" wir es da wahrscheinlich "nur" bis Südengland. Darum wäre das vermutlich eh für uns logistisch schwierig geworden, auch wenn der SWR sicherlich sehr gerne eine Runde schmeißen würde... Man könnte sich ja sonst , sofern zwei oder drei aus der Runde Interesse hätten, nochmal separat im Pub "verabreden", für einen kurzen Dreh und dann eher für 18. oder 19.

     

    Grüße zurück und schönes Wochenende aus Köln allerseits!

    Flo

    Redaktion dibido.tv

    Ja wie gesagt, zu kurz geplant. Ich selbst bin in der Zeit in Bayreuth und feiere den Geburtstag meiner "kleinen" Schwester. Ich bin erst wieder bei dem Treffen am 2.03.2020 dabei.Aber vielleicht schafft Ihr es ja einen Kundschafter zu dem Treffen zu schicken.Faengt um 19:00 Uhr an und geht bis 23:00 wo man noch eine Runde schmeissen kann. 🙂

×
×
  • Create New...