Jump to content

Birmchen

DIL+
  • Content Count

    84
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

16 Neutral

About Birmchen

  • Rank
    Member

Profile Information

  • Geschlecht
    f
  • Standort
    Warwickshire
  • Interessen
    Reiten, lesen, ratschen, ausgehen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. OMG! ich ziehe in einem Monat zurueck nach Deutschland und bin dabei mich so langsam auf dem Arbeitsmarkt umzusehen. Und da faengt es auch schon an - ich habe meinen Lebenslauf uebersetzt und stelle fest dass mein Deutsch ganz ganz schlecht geworden ist! Ich struggle mit recht vielen Fachausdruecken und Formulierungen. Konkret versuche ich eine gute Uebersetzung fuer "work process" zu finden. Alles was mir so einfaellt ist Arbeitsschritt aber das hoert sich total doof an. Audio typing - lt Leo ist das Phonotypist - aber das hoert sich auch total bescheuert an. Hat jemand einen guten Tip wie/wo ich meinen CV "deutscher" machen kann? Englische CVs kann man hier ja hochladen und Korrektur lesen lassen - gibts hier sowas fuer deutsche? Hab gesucht aber nix gefunden Ist Bewerbungsbild immer noch ein Muss? Ich werde mich vorerst nur online bewerben. Vielen Dank!
  2. Nicht sicher ob das hier reinpasst oder woanders... Mein Mann und ich ziehen im Sommer nach Deutschland, mein Mann wird erstmal Alleinverdiener sein. Wir haben hier Eigentum das wir vermieten werden, in DE werden wir erstmal auch mieten. Wir braeuchten also einen Steuerberater der sich sowohl mit UK als auch DE Steuerrecht auskennt - ist hier jemand in der gleichen Situation und kann uns jemanden empfehlen? Oder uns sagen wer zu vermeiden ist? Vielen Dank schonmal!
  3. Ne, Neuwagen nicht, wir wuerden wohl einen approved used Jahreswagen nehmen. Dauert glaub ich auch ein bisschen bis das ueber die Buehne ist aber hoffentlich nur Wochen und nicht Monate.
  4. Vielen Dank euch allen. Wird wohl draus rauslaufen dass wir uns in der Tat nach Mietwaegen umsehen werden und hoffen recht schnell ein geeignetes Auto kaufen zu koennen.
  5. Haben wir sogar geschaut, in Wetzlar gibts wohl recht gute Busverbindungen aber das wars dann auch schon. Wirklich gut vernetzt wie in Grossstaedten sind die nicht. Auto ist definitiv ein Muss.
  6. Ist leider unwahrscheinlich, wir werden laendlich wohnen, ausserdem bring ich mein Pferd mit nach Deutschland und brauche definitiv ein Auto um zum Stall zu kommen.
  7. Haette nicht gedacht dass ich in dieser Kategorie posten werde aber mein Mann und ich werden im Sommer nach Wetzlar in der Naehe von FFM ziehen. Wir sind noch ganz am Anfang mit dem Planen und ich bin im Moment noch recht entspannt was die ganze Organisation angeht. Eine Frage auf die ich im Moment noch keine Antwort weiss ist wie machen wir das mit dem Auto - und hier hoffe ich auf eure Erfahrungen. Mein Mann und ich haben hier beide Firmenwagen - die wir selbstverstaendlich zurueckgeben muessen. Wir brauchen in Wetzlar ein Auto, und zwar idealerweise von Tag 1 an. Wie machen wir das am besten? Der neue Job von meinem Mann kommt leider nicht mit Auto. Koennen wir uns als GB residents einfach so ein Auto in DE kaufen oder geht das nur mit Wohnsitz in DE? (Ich hab die deutsche Staatsbuergerschaft bin aber seit 8 Jahren nicht mehr in DE gemeldet) Versicherung ist klar, da brauchen wir einen Wohnsitz - das koennten wir evtl bei meiner Familie anmelden, aber ich bin mir nicht sicher ob das irgendwelche Nachteile hat. Was ich vermeiden moechte ist dass wir in Wetzlar ankommen und dann erst auf Autosuche gehen - bis der Papierkram erledigt ist dauert es ja doch bissl und so wie's ausschaut werden wir recht rural wohnen - und, im schlechtesten Fall liegt gerade einmal eine Woche zwischen Umzug und Arbeitsstart fuer meinen Mann. Wenns irgendwie moeglich ist wuerde ich das Auto also gerne von hier noch organisieren. Fuer Erfahrungstips waere ich euch sehr dankbar -werde natuerlich auch googlen aber ist halt immer besser zu hoeren wie Menschen in der gleichen Situation das gemacht haben. Vielen Dank!
  8. Ich arbeite in der industry und meine work/life balance ist hier definitiv besser als in DE. Ich habe in Muenchen in einer Patentanwaltskanzlei gearbeitet und hatte dauernd Ueberstunden, an working from home war nicht mal zu denken und ein dankeschoen gabs nie. hier arbeite ich in der industry, ich arbeite mindestens einen tag der woche daheim darf meinen kleinen hund mitbringen, habe flexible arbeitszeiten, super entspannte chefs. fuer mich hat sich das definitiv gelohnt! Wobei ich nicht wg der arbeit sondern wg der Liebe hergekommen bin. Job ist aber definitiv ein bonus
  9. Sei einfach ganz entspannt und plane gut. Alles halb so wild. Ich hatte mich total verrückt gemacht und war super nervös, alles umsonst, null Problem und die Leute am Check Point waren super freundlich.
  10. Meine wollten weder auf die Toilette noch Wasser, ich denk denen war das alles viel zu aufregend. 8h sind ja auch kein Problem, meine waren auch Maunzer und ich hatte bissl bedenken dass das furchtbar nervig wird aber die haben sich recht schnell dran gewöhnt und bis auf das ein oder andere jammern waren sie weitgehend ruhig. die waren super froh als wir im neuen Zuhause ankamen, da wurde dann erstmal ordentlich durch die Gegend gefetzt
  11. Ich hab das vor einigen Jahren gemacht, Impfungen müssen alle passen, gechipt und entwurmt müssen sie sein. ich bin von München aus gefahren und hatte meinen Beruhigungsmittel gegeben für die Fahrt. Sind über Nacht in Calais geblieben (die meisten Hotels da akzeptieren pets) und am nächsten Tag mit dem Auto Zug rüber. Ging alles total problemlos bei mir, gibt einen extra Check Point wo impf Ausweis und Microchip der Katzen gecheckt werden, waren alle sehr freundlich da. ich hatte mir extra große Boxen gekauft für die Fahrt damit meine beiden sich wenigstens bissl bewegen konnten. Futter/ Wasser immer wieder anbieten, wobei meine erst im Hotel was wollten. alles halb so wild, alles gute dir.
  12. Ich suche jemanden der meinen Bauernschrank (196x188x48 cm) vom Norden Münchens nach Leamington Spa (östlich von Birmingham) transportieren kann. Vielen Dank.
  13. Ich ernähre mich seit einigen Jahren low carb, bei mir war das das einzige was wirklich half. Hab davor absolut nicht abgenommen, trotz viel Sport und wenig bis teilweise garnichts essen. Jetzt gibts kaum carbs aber dafür alles andere und ich halte seit Jahren mein Gewicht. mag nicht für jeden was sein aber für mich definitiv optimal!
  14. Ich leb auf dem Land und hab mich mit meinem deutschen Auto überhaupt nicht wohl gefühlt. Kleine kurvige Straßen, überholen ist für englische Autos schwierig, für mich wars unmöglich. Ich war oft hinter einem LKW festgesteckt, sehr nervig! Das andere was mich sehr genervt hat war dass meine Lichter die "falsche" Seite ausgeleuchtet haben, grad im der dunklen Jahreszeit problematisch. Ich hab das drei Monate gemacht und mir dann einen rechts Lenker gekauft.
  15. Birmchen

    Birmchen

×
×
  • Create New...