Jump to content

schafseggl

DIL
  • Content Count

    38
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

1 Follower

About schafseggl

  • Rank
    noch neu im Forum..
  • Birthday 07/13/1973

Contact Methods

  • Website URL
    http://unixhaus.de
  • ICQ
    307033578

Profile Information

  • Geschlecht
    m
  1. Jein. Alle Welt glaubt das es Callcenter sind. Besonders glaubt das unser Management. Aber da die auch nicht wirklich wisssen was wir tun, ich nehme an sie vermuten wir wuerden Bananenkisten supporten und keine Maschinen die richtig Geld kosten. Ein Callcenter im klassischen Sinne sicher nicht. Spielt aber auch gar keine Rolle. Das mit dem schwachen Pfund als Vorteil muss mir erst mal jemand beweisen..... Wir bekommen auch zu hoeren das wir zu teuer sind, harr! Nuja wie auch immer, auf jeden Fall haben auch die Stellenausschreibungen der echten und der Fakestellen auf den Jobboersen wie Planet Recruit, Monster und Konsorten doch schon ziemlich nachgelassen. Frueher konnte man sich ja dort fast nicht retten vor Ausschreibungen, mittlerweile hat sich das ganze doch etwas reduziert.
  2. Also bei uns siehts beschisssen aus, ganz salopp ausgedrueckt. Mein Broetchengeber in Schottland, ein Weltkonzern im Datacenter Markt wird 18 Prozent der Belegschaft weltweit auf die Strasse setzen bis Mai. Moeglicherweise auch den Standort in Schottland schliessen, wegen der extrem hohen Unterhaltskosten des Gebaeudes. Momentan scheint mein Job noch "sicher" weil ich Deutsche Kunden habe die ich unterstuetze und aktuell der einzige in meinem Team bin mit Cluster und SAN Kenntnisssen, aber drauf wetten das die Sache hier noch laenger als sechs Monate geht wuerde ich nicht. DELL schliesst in Irland seine Fabrik, IBM stellt auch keine Leute in Schottland ein. Also von daher sah der Markt schon mal besser aus. Wenn Du irgend ein "Steckenpferd" hast, in dem Du besonders gut bist, solltest Du allerdings einen Job bekommen koennen. Im Zweifelsfall, auch mal sehen, ob Du nicht mit Fremdsprachen punkten kannst. Das ist ergo im Moment mein Plus. Als 0815 Mausschubser kommt man im Moment aber wohl nicht sehr weit.
  3. OT: Sei froh das Du weg bist hier geht es sowieso zu wie im Zoo. Das glaub kein Mensch wenn er es nicht gesehen hat.
  4. Unwahrscheinlich, aber jedenfalls habe ich mittlerweile eine schluessige Erklaerung wieso die Menschen hier oft sehr viel kleiner sind als ich. Ja die Portionen sind schon ziemlich mau... obwohl ich schlank bin, hab ich trotzdem Hunger wie ein Wolf und der Mensch lebt nicht von Luft, Zigaretten und Kaffee allein.
  5. Ich denke das muss man schon differenzieren. Momentan wuerde ich am liebsten die Koffer packen, den ganzen Bettel hinschmeissen und die "gute Landluft " und das "gesunde Klima" am liebsten hinter mir lassen. Als ich vor kurzem im Urlaub in Schlaaaaand war, hab ich die Zeit wirklich genossen, habe mich zuhause gefuehlt und es war einfach genial. Als ich wieder her kam, haette ich am liebsten gleich wieder umgedreht, weil mir das Wasser gerade bis zur Nase steht. Das dann auch noch meine Glotze den Loeffel abgeben hat, mein Arbeitgeber der Meinung ist in mir einen Suendenbock fuer idiotische Businessdecisions zu finden setzt dem ganzen natuerlich die Krone auf. Allerdings habe ich auch gemerkt, bei allen Kritikpunkten wie Inflation, Lebenshaltungskosten jenseits von gut und boese usw. In Deutschland ist auch nicht alles Gold was glaenzt, wenn ich ueberlege wie lange es dauert bis man von einer Firma Antwort bekommt wenn man sich bewirbt, oder das allseits beliebte Gezerrfe mit Aemtern, oder der Muppet Show in Berlin, die das Land gerade zur neuen Ueberwachungsrepublik umbauen will. Das Gras ist in Deutschland auch nicht gruener, es ist nur anders.
  6. Da Schlank sein, in der Familie liegt.... das Essen sowieso kein Essen ist sondern eher mit Pappe zu assoziieren ist, insbesondere das was sich hier Brot nennt. Es keinen Leberkaese gibt, ich wieder zum Selbstversoger ala Koch geworden bin und die Portionnen in der Kantine ein Witz sind fuer einen ausgewachsenen Mitteleuropaeer wie soll ich da zu nehmen? Chips zum Fruehstueck gibt es bei mir auch nicht und das hiesige Bier kann man sowieso nicht trinken ausserdem ist es wenig gesund fuer mich. Die einzigen ungesunden Konstanten sind Dr. Oetker Pizza, hin und wieder ein seltsamer Burger aus dem Tesco wenn es schnell gehen muss und kontinentale Zigaretten... Ne zu nehmen ist hier nicht, ich hab eher im Urlaub in Schlaaaaaaaand zugenommen.
  7. [quote author=cm link=topic=12296.msg130507#msg130507 date=1163444557] 2 Tage ist auf jeden Fall zu viel. Mehr als 1-2 Stunden würde ich niemals investieren. Sonst wird man ja vollkommen bekloppt! [/quote] Ja, wie gesagt, das werd ich auch nie wieder tun. Ich schätze der Fehler in diesem speziellen Fall war einfach, das ich den Job unbedingt und vor allem, mit aller Gewalt wollte und zusätzlich zu viel Respekt hatte, vor dem großen Namen. Na mal schauen wie es übermorgen in Reading by Integralis läuft. 
  8. [quote author=Miss-Lizzy link=topic=12296.msg129125#msg129125 date=1162845333] bloody hell.... Gute Vorbereitung ist die eine Sache, alles versuchen perfekt zu machen unmoeglich. [/quote] Das mit dem exzessiven Vorbereiten hat mich einen Job bei Redhat U.K gekostet. Ich habe mich über zwei Tage wie ein Idiot drauf vorbereitet um dann im Interview völlig ins Klo zu greifen. Ich habe die primitivsten Grundlagen vergessen im Interview.Ich werde das auch nie wieder machen. In dem Fall kann ich Dir nur zu stimmen, kurz gedanklich vorbereiten und rein ins Wasser..
  9. versuch es mal über die einschlägigen Jobbörsen wie monster.co.uk planetrecruit cwjobs oder jobserve Links grade nicht zur Hand aber Dr. Google sollte das Problem lösen.
  10. [quote author=nanarubia link=topic=10530.msg111075#msg111075 date=1156275768] hallo zusammen, 1. job agenturen: man hat mir empfohlen mich einfach an eine von den tausend vorhandenen job agenturen zu wenden, [/quote] Ja das solltest Du auch tun. [quote author=nanarubia link=topic=10530.msg111075#msg111075 date=1156275768] sobald ich im januar in london ankomme. die vermittelt jobs nach profil und es ist ÜBERHAUPT kein problem einen job zu finden. so auf die art: jeder der in london arbeiten will, hat spätestens zwei wochen später einen job. nun, bin ja nicht dumm und auch nicht naiv und betrachte solche sprüche schon eher nüchtern. [/quote] Also ich sitze noch in Deutschland und mein Weg war bisher, das ich in Jobbörsen wie z.B. Monster, CWJOBS, planetrecruit meinen CV eingetragen habe. Das lief jetzt seit Anfang Mai so, mit wechselndem Erfolg,  viele Telefon Interviews waren bisher die Folge und letzten Sonntag bin ich rübergeflogen um am darauffolgenden Montag ein Interview bei einer Firma zu machen. Was aus meiner Sicht ganz gut gelaufen ist, die Entscheidung steht allerdings noch aus, bzw. wird die nächste Woche fallen. [quote author=nanarubia link=topic=10530.msg111075#msg111075 date=1156275768] aber trotzdem würden mich dazu eure meinungen interessieren. ist es für euch eher schwer gewesen einen job zu finden oder geht das wirklich so leicht, wenn man sich nur genug mühe gibt. zur info, suche im kaufmännischem bereich, erstmal egal welche position. mir gehts hauptsächlich darum mein englisch zu verbessern. [/quote] Meine persönliche Erfahrung mit Recruitern und Job Agenturen ist sehr gespalten. Nach meinem persönlichen Eindruck, ich nehme dort keine Objektivität für mich in Anspruch, sind von zehn Rekrutern, sieben mehr oder weniger Nieten. Aber die ganze Sache hatte für mich bisher den Vorteil, das ich bei jedem Telefoninterview, verbal besser geworden bin und sehr viel mehr Sicherheit an den Tag gelegt habe in den Gesprächen, so ca. 15 Interviews seit Mai. Ich persönlich glaube, aber jemand der es besser weis, oder andere Erfahrungen gemacht habe, mag mich gerne korrigieren, dass es ein großer Vorteil ist durch die Gespräche zu wachsen, außerdem kann man sich auf die Interviewtechniken besser einstellen. [quote author=nanarubia link=topic=10530.msg111075#msg111075 date=1156275768] 2. die gleiche (sehr positive) aussage erhielt ich auch was das gehalt angeht. in dem stil: da kannst du mit deiner qualifikation locker 25k kriegen. nun auch das betrachte ich sehr nüchtern und dachte mir, na ja mit 20k für den anfang müsste ich klar kommen. [/quote] Ich für mich habe eine Untergrenze festgelegt, alles was unter 22k liegt habe ich abgelehnt, genau aus den Kostengründen. Ich habe zwar keine wirkliche Erfahrung was das Leben dort drüben kostet, aber ich bin ein relativ vorsichtiger Charakter und laufe ungern ins offene Messer und versuche mich so gut es geht abzusichern. Mir wurden div. Stellen angeboten im Bereich zwischen 17k (indiskutabel) und 54k  ich habe auch einige dieser Irrsinnsgehälterposten abgelehnt, wenn ich nach dem Interview ein schlechtes Gefühl hatte. Ich persönlich habe für mich entschieden das ich nicht ins U.K bzw. London gehen werde, weil es mir persönlich  zu unsicher ist dort rüber zu gehen, ohne etwas in der Hand zu haben und wochenlang, mein Eigenkapital zu verbrennen mit der Aussicht auf einen möglichen Job, das wäre mir etwas zu riskant. Möglicherweise ist es viel einfacher vor Ort zu gehen und dann schnell einen Job zu finden, aber mir war das ganze etwas zu riskant. Ich konnte mich jedenfalls über fehlende Resonanz auf meinen CV nicht beschweren. Möglicherweise eine Alternative die Du dir durch den Kopf gehen lassen könntest. [quote] ABER habe jetzt einige threads zum thema gehalt gelesen und kriege grad doch etwas angst. ich meine, dass london eine teure stadt ist, ist mir klar. aber wenn ich das richtig einschätze, hab ich mit weniger als 20k ein echtes problem. und ich bin gewiss nicht von hohen ansprüchen geprägt. also ein zimmer, etwas zu essen und ab und zu mal in die kneipe oder so. [/quote] Naja aller Anfang ist schwer, oder? Außerdem München, Stuttgart, Heidelberg sind auch nicht gerade billige Pflaster, auch wenn man das nicht direkt mit London vergleichen kann. Aber die Gehälter in diesen Regionen sind auch bedeutend niedriger und die Abgabenlast auch höher, vor allem wenn man Single ist, nicht grade ne Scheinheirat aus dem Ärmel schütteln kann und den Spitzensteuersatz zahlt, weil man zuviel verdient um arm zu sein, aber unterm Strich zu wenig rausbekommt das sich der Aufwand wirklich lohnt .  900 Euro für eine Wohnung ist auch nicht von Pappe und Verkehrsmittel kosten auch ihr Geld, also von daher unterm Strich wird sich das nicht viel geben.
  11. Habe auch schon vor Wochen aus "Verzweiflung" meinen CV dort hin geschickt. Anwort war sinngemäß "Dein CV ist optisch nicht konkurrenzfähig" Musste Ewigkeiten auf Anwort warten, habe dann einen "schöneren" CV hingeschickt und seit dem nie wieder was von diesem Laden gehört. Deshalb, meine Aussage ebenfalls: Finger weg. Bringt einen nicht weiter.
  12. [quote author=snibrilchen link=topic=9983.msg105064#msg105064 date=1154177232] Hi. Das Du nichts gefunden hast kann daran liegen dass das Wort "Agency" geschrieben wird.  [/quote] Oops, ich hätte vielleicht doch nicht direkt nach dem "Kater" posten sollen.  Nö geflunkter hab ich nicht, hab ich auch nicht nötig. Auf jedenfall Dank für die ausführlichen Antworten. :-)
  13. Hallo werte Gemeinde, ich hab mit folgenden Schlüsselworten "Personalausweis Agencie Job Agencie" über die Suche leider nichts gefunden. Deshalb dieser Thread. Gestern hatte ich ein längeres Telefonat, mit einer Jobagencie aus dem IT Sektor. Hier der Inhalt des Gespräches verknappt: "Thema Job als Unix/Linux Admin" wann ich verfügbar wäre: sofort. Frage des Consultants, ob ich bereit wäre das Jobinterview in England zu führen, habe absolute Bereitschaft signalisiert, dies zu machen. Interviewvorschlag des Jobagents, kommender Donnerstag, jetzt aber kommt der springende Punkt. Der Jobagent, bat mich um eine Kopie des Personalausweises. Ehrlich gesagt, ich weiss nicht was ich davon halten soll. Dies hat nämlich noch kein Jobagent bei meinen sieben Telefoninterviews bisher gewünscht. Kann ich das ernst nehmen, oder ist das ein Signal, Vorsicht walten zu lassen und abzuwarten? Ich habe in der FAQ leider nichts gefunden. Für jede Antwort bedanke ich mich schon ganz herzlich. Mfg
  14. [quote author=Miss-Lizzy link=topic=9656.msg101936#msg101936 date=1153421027] Ich hoffe Du hast auf Englisch geschrieben  ( ) Wenn's was wird bekomm ich 10% Deines Gehalts  [/quote] Noi i han auf "schwäbisch" gschrieba isch doch glaaaar. ;-) Mal schaun was bei rumkommt. ;-)
×
×
  • Create New...