Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 02/20/13 in all areas

  1. 7 points
    so Ihr Lieben, erst einmal vorweg: es tut mir leid, dass ich mich erst jetzt wieder zurueck melde und mein GROSSES "Dankeschoen" an Euch ausspreche. Inzwischen ist einiges passiert. War jetzt auch kurz und kurzfristig mal in Deutschland. Nachdem ich hier mein Anliegen gepostet hatte, hatte ich nochmal einen Termin wegen meiner Hypotheriose. Es stellte sich heraus, dass meine Periode nicht kam, da ich ganz einfach zu hoch eingestellt war und es da schonmal Probleme mit dem Zyklus geben kann, bzw. dieses tatsaechlich tut. Ich soll nun Ende Maerz noch einmal zu einer Blutuntersuchung, um meine Schilddruese wieder normal einzustellen. Der Arzt war sehr nett und hat sich auch mal umgedreht, um mit mir zu sprechen. Er hat sogar einiges Material ausgedruckt, bezueglich Schilddruese, und warum Blut abgenommen werden muss etc. Das war wirklich sehr nett, zu dem werde ich auch immer wieder gehen. Er stellte im System fest, dass ich nocheinmal wieder einen neuen HealthCheck machen soll bei einer Nurse. Also bekam ich dann einen neuen Termin am naechsten Tag. Das uebliche Frage-Antwort-Prozedere ueber meine Gesundheitslaufbahn und die meiner Familie. Anschliessend warf ich ein, dass ich eine Frage in Bezug auf Schwangerschaften vermisst habe. Die Health Care Assistant war auch sehr nett und ging gleich drauf ein und fragte mich dazu. Ich erwaehnte halt von meiner Fehlgeburt und das ich seither immer noch die "Anzeichen einer Schwangerschaft" verspuere, (was ja durchaus psychisch sein kann). Und dass mir damals gesagt wurde, dass ich ein sehr schwaches Bindegewebe habe und das dies im Auge behalten werden muss, wenn ich nochmal wieder schwanger werde. Ich erwaehnte auch, dass ich gerne einen Check machen moechte, also mit Ultraschall etc. Darauf machte ich dann nochmal einen Termin mit der Frauenaerztin, die wiederum nicht sehr freundlich war und mich anschaute, als wuerde ich Unmoegliches verlangen. Erst als ich erwaehnte, dass ich einen unregelmaessigen zyklus habe, ist sie etwas entgegenkommender geworden. Jedenfalls habe ich jetzt auch einen Termin mit dem Hosital zum Ultraschall-Check. Also alles wesentlich umfangreicher und man wird erst wirklich ernst genommen, wenn man es immer wieder versucht, im Gegensatz zu in Deutschland, wo ich auch untersucht werde, wenn "nichts" ist und Zaehne gezogen werden, die noch heilbar sind, just um die Kassen zu fuellen. Eure Beitraege waren sehr lieb, verstaendnisvoll, fuersorglich und ohne Voreinnahmen, das war sehr lieb und herzlich. Ich habe mich darueber sehr gefreut und es war auch erleichternd. Vielen lieben Dank!!!!!!!!!!!!
  2. 4 points
    Entschuldigung fuer das off-topic, aber der Begriff "Queereinsteiger" ist grossartig!
  3. 4 points
    Ich bin sicher dass www.deutsche-mit-fachoberschulreifedings.de da besser helfen kann als ein Haufen Expats.
  4. 3 points
      Mir hat mal jemand erzählt, der Tunnel ist nachts geschlossen und man kann nicht durchfahren, stimmt das? Das Geschwaetze von jemand einfach ignorieren und caludia's link lesen UND verstehen. Abgsehen von den Fixed closures steht da nichts von general nightly closures. Wenn du das English nicht verstehst kannst du ja nochmal konkret nach einer Uebersetzung fragen bzw selbststaendig danach suchen.
  5. 3 points
    Er hat als Netzwerk und Server admin angefangen und ist nun über 50. Er hat sich über die Jahre noch weiter gebildet... Außerdem liegt es doch wirklich an der Person ob sie sich als Quer Einsteiger (selbst wenn älter wohlfühlt) wir haben bei uns im Unternehmen viele ältere Quereinsteiger und unsere Abteilung haben ein großes Interesse an Integration da jeder Quer Einsteiger auf Persönlichkeit mitbringt... muss auch nicht immer 20-30 jährige sein. und nicht alles basiert auf Linux, UNIX etc. auch wenn Du da anderer Meinung bist. Bei deiner Einstellung gilt für mich viel von dem durch was es in Deutschland so schwierig macht Quereinsteiger zu sein. Egal welchen Alters nur weil man nicht das "richtige Studium hat". Habe ich wohltuend hier in UK anderes erlebt auch wenn nicht alles perfekt ist.    
  6. 3 points
    meine andere haelft hat auch mit mitte 30 ein jahr in MS certifications gesteckt und ist vom schweisser zum IT Manager gewechselt. Hat 14 Jahre gut geklappt :-)
  7. 3 points
    Also: Probiere es bei Speditionen, wie Schenker mit ner Initiativbewerbung, kannste auch mal bei Maersk machen.   Zur IT: Also was Henricus vorschlägt klingt zwar gut, aber da wird es schwer, oft brauchst du ein abgeschlossenes Studium und Berufserfahrung darin. Da ist es eher hilfreich für dich eine MS Officezertifizierung zu machen. Quereinsteiger in der IT sind möglich, aber dazu sollte man nicht zu alt sein. Stelle dir selbst die Frage, willst Du mit jungen Hüpfern von der Uni zusammenarbeiten, die ein sehr tiefes Verständnis haben? Oder Leute in der It in deinem Alter, die ein Senior und Principal Level haben? Daneben brauchst du in der It ein grundverständnis UND das Herzblut dazu. Letzteres kann man nicht lernen.
  8. 3 points
    Fehler in der Forum Software: http://community.invisionpower.com/resources/bugs.html/_/ip-board/cant-sign-out-r40372 Scheint in der neuen Version nicht gefixt zu sein, ich bleibe am Ball..
  9. 2 points
    *reicht claudiad ein Riechflaeschchen* Der Blackwall Tunnel heisst uebrigens so, weil die Autofahrer eben immer 50/50 Chancen bei der Einfahrt haben, isser offen, isses gut, isser zu, iss da nur ne schwarze Wand, sonst keinerlei Warnzeichen. Das ist eine von Boris' Massnahmen zur Verkehrsreduzierung in Greater London. Und beliebte Abendunterhaltung bei den Anwohnern.Kracht immer so schoen laut, wenn die wieder in die schwarze Wand fahren. Jo - zu Deinem Anliegen: ich weiss nicht aus welcher Richtung Du zum BW Tunnel hinfaehrst, aber die Tower Bridge ist nicht soviel weiter, wenn der Tunnel also zu waere (ist mir auch schon oefter passiert) dann ist die Alternativstrecke keine Weltreise weg. Ps. und bevor die Frage kommt - der Rotherhithe Tunnel ist nur Montagnachts zu.
  10. 2 points
    Blackwall Tunnel Fixed Closures Check the traffic feed for any unexpected temporary closures. Maintenance closures typically take place on Sundays from 12:00am to 9:00am or 10:00am. Closure scheduled for 3rd Feb (closed Northbound only) 1am to 8am. Closure scheduled for 10th Feb (closed Southbound only) 1am to 8am. No Closures on the weekends of 16/17th or 23/24th Feb. Closure scheduled for 3rd March (closed Northbound only) 1am to 8am. Closure scheduled for 10th March (closed Southbound only) 1am to 8am. **Note that southbound traffic is diverted and northbound traffic continues to flow northbound during closures of the Blackwall Tunnel. http://www.londontraffic.org/blackwalltunnel/
  11. 2 points
    Sorry Marfalda, aber Microsoft ist etwas anderes und richtige IT basiert nicht auf Microsoft sondern auf, Unix, Linux, C, C++, C#, Datenbanksystemen. Und IT Manager haben in der Regel nicht soviel mit den Systemen direkt zu tun. Und Mitte 30 ist etwas anderes, hier hat jemand schon 29 Jahren berufserfahung also tendenziell eher Ende 40, denn Mitte 30. Es muss jeder fuer sich selber wissen, ob man das WILL oder nicht. Ich habe tagtaeglich mit Quereinsteigern zu tun, die meisten sind jedoch noch unter 30. Ich habe auch mit Quereinsteigern der ueber 40jaehrigen zu tun und die meisten fuehlen sich sehr unwohl. Und vor 14 Jahren war eine ganz andere Zeit. Ohne Fuehrungserfahrung im alten Job bekommst du auch heute keine Managerposition. Was ich, wenn wirkliches Interesse daist, anraten wuerde, Ist Prince2-Schulung, Agile oder ITIL. Dann kann man als Projektmanager arbeiten, da muss man keine tiefe erfahrung von der It haben sondern eher von Prozesssteuerung.
  12. 1 point
    Fussballfreunde !!!! Letzte Woche waren wir mit 17 Spielern ein bischen viel fuer den kleinen Platz in Maida Vale. Trozdem war ist ein gutes Spiel und es war schoen das Jens und Micha aus Deutschland da waren. Leider ist die Anlage fuer die naechsten 2 Wochen nicht verfuegbar, deshalb spielen wir im Regent's Park . Ich hoffe das wir wieder so viele sind. Wir spielen auf Rasen in Regent's Park. Treffen ist um 2pm am HUB im Regent's Park. Jeder ist herzlich willkommen. Cu sat. Uwe
  13. 1 point
    Liebe Dil, eure Meinungen sind mal wieder gefragt. Ich habe gestern den ersten Warnschuss von meinem Boss bekommen, - you have been identified as a redundancy risk !. Na, gedacht und gewusst weiss ich das schon laenger. Die Entscheidung unseren Maklershop hier dichtzumachen faellt dann naechste Woche. Diese kommende Arbeitslosigkeit muss also zeitlich genutzt werden und da meine Branche ( Schiffahrt ) einen kompletten Marktzusammenbruch erlebt, sind Aussichten auf neue Einstellungen in der maritimen Wirtschaft eher ausgeschlossen ( ich frage schon seit 6 Monaten herum - in UK und auch in D - aber da ist nix ). Ich bereite mich also mental auf einen Karrierewechsel vor. ABER ALS WAS ??? Ich bin gelernte Schiffahrtskauffrau, also kaufmaennisch veranlagt, habe kein Studium und hab die letzten 29 Jahre in 9 verschiedenen Firmen gearbeitet. Ich kann ganz gut computern aber nicht programmieren. Ich bin ein internationales Arbeitsumfeld gewohnt, kann im Team aber auch alleine gut arbeiten. Spreche deutsch, englisch fliessend und ausbaubares Spanisch. Ich moeche nicht auf minimum wage enden. Ich habe mir vorgenommen mir etwa 6-8 Monate zu geben um herauszufinden was die Zukunft bringen soll. Dazu muss ich aber wissen - Was ist der Job der Zukunft ??? Zumindestens fuer mich bis zur Rente ( noch 20 Jahre ). IT ??? welche Qualifikationen brauch man dazu, die man eventuell ohne Extrastudium erlernen kann ? SALES ?? - aber was und diesselbe Frage - welche Qualifikationen braucht man ? SPRACHEN - Hmm. Kann man damit Geld verdienen ? SCHIFFSVERSICHERUNG - erste Recherche hat ergeben, das die maritime Versicherungswirtschaft fast nur Leute mit einem legal degree einstellt. ( wegen fortgeschrittem Alter also keine Option ) Jetzt kommt ihr. Schon mal vielen Dank fuer Input. suoyarvi
  14. 1 point
    Haette mich auch interessiert. Wenn man wo wohnt, dann heisst das ja noch lange nicht, dass es dort toll ist und es nicht woanders eventuell besser waere? So eine diskussion haette da durchaus Berechtigung - trotz Karte. Sag ich mal so...
  15. 1 point
    Klaro es ist ja auch so konstruktiv Sexismus und Altersdiskriminierung zu unterstellen. BTW: Welche Minusse? Immerhin verstecke ich mich nicht hinter Katzen oder irgendwelchen Nichtssagenden Bildchen.
  16. 1 point
    Ob der Tunnel kurzfristig geschlossen wird kann man AUCH in dem Link erfahren.
  17. 1 point
    Was ist das nur für eine Welt, wo man von einem Mindestlohn-Regaleinräumer nicht mal mehr erwarten kann, die paar tausend Produkte aus dem Sortiment zu kennen...
  18. 1 point
    Das hat nichts mit Seriositaet zu tuen sondern ist die in Deutschalnd gaengige Definition die du hier, offebsichtlich mangels Erfahrung hier und anderswo, nachpfeifst. ROFL. Naja also unserioes 15 Jahre in der Branche zu arbeiten ist bei Serioesen Unternehmen unmoeglich, sondern da bist du definitiv out. Und Erfahrung habe ich reichlich. Ich mache IT seit 1988. Also einer Zeit wo viele nicht einmal wussten, wie ein PC aussieht. Im uebrigen ist dies nicht nur die Definition in De, sondern schon lange in den USA und UK auch. Indien ist anders, da wird es nach Alter gegeben, was Schwachsinn ist. Sicher geht es bei ueberdurchschnittlichen Faehigkeiten schneller, aber Jemand der sich mit 25 Principal nennt, wirkt unglaubwuerdig. grundsaetzlich soll so ein "prefix" ja andueten, welches Level jemand hat und auch helfen zu erkennen, was man erwarten kann. Unabhaengig vom Alter, weiss ich von einem Junior, dass ich ggfs. mehr erklaeren muss, bei einem Senior hingegen kann ich in seinem Fachbereich hingegen fundamentale Grundkenntnisse als gegeben voraussetzen, im Gegenteil, ich erwarte ein sehr hohes Level an Kenntnissen ueber den eigenen Fachbereich hinaus. Ich kenne nun etliche Unternehmen, kleine wie grosse und es ist nunmal so, dass der Anteil der aelteren unter den Juniorleveln extrem gering ist und umgekehrt es extrem wenige ue 30er unter den Seniorleveln oder Managern gibt bei etablierten Unternehmen. Ich rede nicht von Startups. Der Threadersteller will sich umorientieren und dazu muss man sich selber analysieren. Es macht wenig Sinn da utopische Ausnahmen aufzuzeigen, sondern man muss realistisch sein und seine Staerken erkennen und Alter hat Vorteile, die man nutzen muss und Jugend genauso. Das ist keinerlei Diskriminierung. Und hier geht es primaer zuerst daraum sich selber zu analysieren. Zeit neues zu lernen ist da. Aber dazu muss jeder wissen, was will ich lernen, kann ich das, will ich das. Und man muss auch erkennen, wo hilft mir das Alter und wo schadet es mir. Das waere jetzt genauso man wuerde dem Threadersteller raten Profifussballer nun zu werden oder professioneller 100 Meter Sprinter. Hingegen Golfspieler waere etwas anderes.
  19. 1 point
    Das hat nichts mit Seriositaet zu tuen sondern ist die in Deutschalnd gaengige Definition die du hier, offebsichtlich mangels Erfahrung hier und anderswo, nachpfeifst.
  20. 1 point
    Generell ist der Tunnel nachts offen, aber wie London nunmal so ist, schließen die für Wartungsarbeiten manchmal und das auch unvorhergesehen. Soviel ich weiß ist zur Zeit einmal pro Monat der Tunnel dicht von Samstagnacht auf Sonntagmorgen, aber Daffodil hat da eine more up-to-date Info geliefert. 
  21. 1 point
    Naja ich habe die erfahrung in JEDEM Land bisher gemacht. Sicher es kommt auf die Person an, aber am Ende zaehlt auch nur, was man kann und was nicht. Und fuer Core Technologien wie Netzwerk, Systeme, Datenbanken braucht man mehr als nur das Wissen, naemlich das Herzblut. Lernen kann man vieles, aber wenn die Leidenschaft fehlt, dann wird es auf Dauer nix. Das spueren auch die Kollegen. Ich kenne genuegend Vollblut-ITler und Leute fuer die ist IT nur ein Job wie jeder andere. Letztere landen irgendwann wenn Sie im Job bleiben auf dem Posten eines Projektmanagers. Im Uebrigen habe ich es gerade in UK erlebt, dass man mehr Wert auf Erfahrung und Studium legt. In Deutschland habe ich gerade in der It erlebt, wenn die richtige Einstellung daist, nehmen wir jeden. Es geht einfach darum jemand will sich hier umorientieren mit Ende 40. Sicher kein altes Eisen, aber da muss man schon offen an jeden selbst appelieren, herauszufinden, was man will fuer die naechsten 15-20 Jahre. Wo liegen Staerken und Schwaechen. Was macht einen Spass und was nicht. Was kann man und was kann man nicht. Wieviel Abstriche will man machen. Ich hab Enthusiasten getroffen egal welchen Alters und ich habe Leute gesehen, die waren fleissig (Quereinsteiger und nicht Quereinsteiger) und taten sich extrem schwer. Daher ist meine Erfahrung in der IT, wer es nicht im Blut hat, sollte es besser sien lassen. man tut sich keinen gefallen und wird auf dauer sehr ungluecklich. Gerade letzteres goenne ich niemanden. Es gibt bei jedem Job immer 2 Aspekte, der erste ist die Leistung, da kann man mit Fleiss und Engagement viel herausholen, das andere sind die Kollegen. In der IT habe ich zu ueber 60% Non-ITler gehabt vom Biologen ueber Chemiker, Mediziner und Philosophen bis zum Wirtschaftler. Also Quereinsteiger sind oft gefragt, aber alle hatten die IT im Blut. Feierabend war, wenn das Problem geloest war. Neues wurde ggfs. sogar zu Hause ausprobiert. Weiterbildung auf eigene Initiative und Kosten ist Usus. Gerade Kollegen merken schnell ob man einer von den "wahren" ITlern ist oder "nur" fleissige Arbeiter. Wenn da das Verstaendnis fehlt, kann es unschoen werden und frustrierend. Es kommt nicht darauf an, was man studiert hat, sondern ob man es im Blut hat. Das Alter sollte man nicht verachten. Suoyarvi ist sicher Mitte 40 -50. Und damit sicher jemand der Aelteren in der IT. Jetzt ohne Erfahrung auf einem Juniorlevel einzusteigen ist nicht so einfach. Dort tummeln sich zu 90% unter 30 jaehrige, viele frisch von der Uni herum. Diejenigen, die in Suoyarvis Alters sind, sind entweder als reine ITler richtige Gurus, aber mindestens Senior oder Principal Level oder leiten ganze Abteilungen. Es geht hierbei auch darum dann auf Augenhoehe zu arbeiten und da wird man sicher die Erwartungshaltung haben, dass man dann auf hohem Niveau mithalten kann und wenn ich so hoere, was Junioren in der It in UK ertragen muessen, so ist es umgekehrt zu Deutschland. In UK gilt, je Senior, desto mehr Freiheiten und mehr Work-Life-Balance hat man, weil die Junioren sich erst die Sporen verdienen muessen. In DE gilt Junioren haben mehr Freiheiten, waehrend die Senioren alles Regeln muessen, weil man Ihren Fachwissen mehr vertraut. Ich moechte nur nicht, dass man sich falsche Illusionen macht und vor 15 Jahren waren wir vor Y2K, inzwischen hat die IT 2 grosse Krisen hinter sich und Philosophiewechsel. Und Microsoft ist kein gutes Beispiel fuer IT. Windows kann man easy lernen und administrieren. Aber welcher ITler will das? Deshalb auch mein Hinweis, wenn dann Microsoft. Vor allem ist es auch billiger es zu lernen. Allerdings sehe ich, wenn It, dann eher die Rolle eines Projektmanagers, da diesen vor allen auch Authoritaet auszeichnet und da ist Alter von Vorteil.
  22. 1 point
      Danke, da habe ich geschaut. Mir hat mal jemand erzählt, der Tunnel ist nachts geschlossen und man kann nicht durchfahren, stimmt das?
  23. 1 point
    Ihr seid ja super. Vielen Dank fuer die Tips. Ich glaube das es eher so ist wie Avanor sagt. Ich bin in einem Alter in dem eine neue Computersprache mich nicht weiterbringt. Die Frage ist - welcihe Qualitaeten kann ein Schiffsmakler in einen anderen Job einbringen. Da die meisten Leute nicht mal wissen was ein Schiffsmakler macht muss ich also Wege finden dieses in andere Industrien zu kommunizieren. Aufgrund des compensation agreements was ich hier unterschrieben vor mir liegen habe wird die Zeit zum Nachdenken von 6 Monaten auf 12 Monate erhoeht. Vielen Dank City of London ! suoyarvi
  24. 1 point
    Nun habe ich Dir den Link ja bereits auf Deine Statusanfrage geschickt, was genau brauchst Du denn noch?
  25. 1 point
    Zwei dutzend Antworten über Quark-Sichtungen in 3...2...1   Ich fang mal mit Tesco an :rolleyes:
  26. 1 point
    Danke, da habe ich schon geschaut. Ist er nun nachts generell geschlossen? Ich fahre heute Nacht Richtung Folkstone.
  27. 1 point
    Ich nehme immer gocompare wenn ich reise, musste die aber auch Gott sei Dank noch nie in Anspruch nehmen. Das hilft dir jetzt aber wahrscheinlich auch nicht weiter. Edit: es heisst insureandgo.com
  28. 1 point
  29. 1 point
    schon wieder ist ein Monat vergangen, die Zeit verfliegt hier nur so ;-) Das Get Together ist eines der größten regelmäßigen Treffen der deutschsprachigen Community in London. Treffpunkt ist wie jedesmal der 3.Mittwoch im Monat im 1.Stock der Captain's Cabin in der Norris Street unweit des Piccadilly Circus ab 19.00h. Oben sollte eine Ecke durch ein Schild `Area reserved for German group' für's Treffen reserviert sein. Falls mehrere Gruppen da sind und nicht explizit auf dem Schild steht `for German group' oder womöglich gar nix reserviert ist (was leider immer wieder mal vorkommt, da die Leute vom Captain's Cabin die Reservierung ziemlich schnell zu vergessen pflegen), einfach nach deutschsprechenden Leuten Ausschau halten und einen spontanen unangemeldeten dt. cluster bilden. Für alle, die noch nie da waren - einfach vorbeischauen und sich unters Volk mischen! Jede/r ist herzlich willkommen. Was: Get Together Wann: Mittwoch, der 20. Februar 2013 ab 19.00h bis Open End Wo: Captain's Cabin Wie: Link bei Google Maps Wer: Die deutsche Community von Greater London
  30. 1 point
    naja, also ehrlich gesagt hab ich von dieser `user karte` noch nichts mitbekommen, da ich mich eher selten hier aufhalte (und trotzdem seit 8 jahren reistriert bin). ich denke es hat nicht jeder zeit und lust, sich hier stundenlang aufzuhalten. ich habe mich gefreut, als ich die umfrage gesehen habe. man hat dadurch die gelegenheit das thema zu diskutieren. just my 5 p...
  31. 1 point
      Der Sauerbraten, den wir machen ist komplett ohne Rosinen. Dafür in Rotwein eingelegt und nach den Braten mit vielllllllllllllllllll Sahne abschmecken.   LG Angela   das hat aber dann mit Sauerbraten nichts mehr zu tun.
  32. 1 point
      Das hängt davon ab was du isst, welche Kleidung du trägst und wie du dich vergnügst.   Warum dir dein Freund diese Frage nicht beantworten kann? 
  33. 1 point
  34. 1 point
    Mein Mann ist Architekt und arbeitet hier schon seit 18 jahren und er hat schon zig solche Umbauten wie Du beschreibst geplant und umgesetzt.  Ich kann Dir sagen, dass - zumindest in London - der Kostenvoranschlag von £100 k fuer das Projekt, dass Du beschreibst so billig ist, dass ich bezweifle, dass die Bauunternehmer, mit denen Du bisher gesprochen hast die Wahrheit sagen oder wissen wovon sie reden. Ich wuerde eher sagen so ein Projekt kostet £250k bis hin zu £500k, wenn Du eine Qualitaet wie in Deutschland willst.   Vielleicht sind ja in Bristol die Preise sehr extrem billig, aber ich bezweifle, dass weder ein englisches noch ein deutsches Unternehmen es fuer diesen Preis machen wuerde. Ein deutsches Unternehmen muesste fuer die Bauabnahme zumindest fuer Gas und Elektrizitaet mit einem englischen plumber und electrician zusammenarbeiten, da sie sonst die noetigen Zertifikate nicht bekommen. Materialbesorgung vor Ort waere sehr schwierig fuer sie - sie muessten warscheinlich alles mitbringen, was nicht unbedingt schlecht ist. Wenn deutsche Unternehmer existierende alte englische Hauser anfangen auseinanderzunehmen um einen Anbau zu machen kriegen sie warscheinlich erst einmal einen Schock und erklaeren alles fuer unsicher und wollen das alte Haus gleich mit abreissen da die Bausubstanz so schlecht ist.  Da sind englische Unternehmen..sagen wir... pragmatischer...   Seit super vorsichtig mit zu billigen englischen Angeboten - entweder es kommen horrende Nachforderungen oder noch schlimmer: Englische Freunde von uns haben den Ratschlag meines Mannes nicht befolgt und haben ihren Anbau mit einem super billigen englischen Unternehmen gemacht. Der Anbau ist vollkommen undicht und der Bauunternehmer ist inzwischen dafuer bekannt, dass er immer kurz vor Bauende pleite geht und so allen Forderungen entgeht und dann unter anderem Namen wieder aufmacht. Sie haben nie Kompensation bekommen.   Habt Ihr eine Planung und Bauerlaubnis? Habt Ihr eine detailierte Ausschreibung gemacht? Wisst Ihr was in den £100k eingeschlossen und vor allem ausgeschlossen ist? Ich denke es ist warscheinlich besser es mit einem in England ansaessigen Bauunternehmen zu machen - oft sind die sowieso nicht richtig Englisch - aber lasst Euch auf jedenfall Referenzen geben und besucht und sprecht mit den Leuten ueber ihre Erfahrungen und Zusatzkosten. Nehmt Euch einen Architekten, der Eure Interessen vertritt - englische Bauleute ( ich kenne wenig deutsche) haben eine unheimliche Gabe Laien fuer bloed zu verkaufen und entweder ueber ihre eigenen Fehler hinwegzureden oder Dinge falscherweise fuer unmoeglich zu erklaeren.    Wie ihr's macht es wird stressig - diese Hufhausgeschichte im Fernsehen bietet nicht das richtige Bild - die sind uebrigens nicht unter £1 Mio zu haben.... aber nach dem 4ten eigenen Projekt in diesem Land kann ich immer noch sagen - sehr bald nach dem Einzug ist alles vergessen und man freut sich trotzdem ueber das neue Haus!   Ihr koennt Euch ein paar Beispiele wie es aussehen koennte auf dem Website meines Mannes www.3s-ad.com anschauen!   Viel Glueck! Bele  
  35. 1 point
    Ich finde das system hier auch total scheisse und fuehl mich sehr schlecht behandelt. An deiner stelle wuerde ich mich so schnell wie moeglich privat versichern, und/oder nach DTL fahren und mich gruendlich durchchecken lassen. Falls das nicht geht, geh in die notaufnahme oder trag noch etwas dicker auf bei deinem GP bis er dir endlich zuhoert und dich ueberweist. Viel glueck und gute besserung.
  36. 1 point
    wenn du das Huf-haus meinst: die haben Montag angefangen und waren Donnerstag fertig. Kevin McCloud: "do you like English breakfast?" deutscher Handwerker: "No." Kevin: "What don't you like about it?" deutscher Handwerker: "It's too late."
  37. 1 point
    wo warst du denn heute beim Gynaekologen? Kannst du da vielleicht wieder hin? Besonders liebevoll wurde ich hier auch noch nicht behandelt. Dem Krankenhaus habe ich irgendwann auf ein feedback formular geschrieben, ob es nicht moeglich waere, dass die Krankenschwestern nach der Blutabnahme "danke, das wars. Tschuess." sagen statt "wieso sitzt du immer noch hier?" Das hat sich dann beim naechsten Besuch tatsaechlich gebessert. Sonst kann ich dir leider auch nicht helfen, sorry.
  38. 1 point
    Also ich finde hier gibt es alles.... Un die zwei drei dinge die es nicht gibt, Kann man leicht bestellen oder mitbringen lassen! Ich habe 5 Jahren in den Staaten gelebt.....da merkt man erst das es absolut NIX gib! Ich bin hier positiv überrascht von den Lebensmitteln ;)
  39. 1 point
      Machs nicht zu kompliziert - die Briten moegen keine zu umstaendlichen Formullierungen  Immer Prinzip KISS   Pratktische Arbeitsaufgabe = practical tasks oder wenn dann practical work related tasks Lagerwirtschaft, Gueterbewegung Lagerprozesse - duerfte alles logistics sein (spar die processes) da dies sowohl Lagerhaltung (also Lagerung von Produkten (industrie/Handel) wie auch Durchgangslager (Spedition, Hafen etc) und Distribution beinhaltet. Ich wuerde dann unterscheiden zwischen Warehousing (Lagerung oder Lagerhaltung) und Distribution (Gueterbewegung)  Betriebliche Gueterbewegung - internal logistics and/or distribution Organisation of cargo handling ist ok aber BITTE KEIN Z wir sind doch nicht in Amerika Bei betrieblichen Werteprozessen - meinst du damit Wertschoepfung?  Vielleicht:  value add processes?
  40. 1 point
    Und es fehlt noch mindestens ein Protest, dass man Quark doch ohne Probleme ganz fix in 3 Tagen selber machen kann.
  41. 1 point
    Da kann man ja dann Sahne reinruehren, wenn man moechte und hat Sahnequark.
  42. 0 points
    Nee und von IT hab ich natuerlich auch keine Ahnung mit 20 Jahren in der Softwareentwicklung. Aber du weisst doch, Frauen arbeiten ja auch nicht so viel wie Maenner... das kann man dann nicht vergleichen.
  43. 0 points
    Nee und von IT hab ich natuerlich auch keine Ahnung mit 20 Jahren in der Softwareentwicklung.
  44. 0 points
    Genau der Beitrag, den ich von dir erwartet haette Nicht nur Sexism, sondern auch Ageism.
  45. 0 points
    Sicherlich gibt es eine offizielle Stelle (deine Schule?) die dir mehr zu deinem deutschen Abschluss sagen kann, als ein Internetforum ueber London?
  46. -1 points
        Wenn du schon meinen deutschen Abschluss so hervorhebst, dann doch bitte auch, dass es eine Internetplattform für Deutsche(!) in London ist.   Ein Anruf scheint in dem Fall wohl leichter.
  47. -1 points
    Ach komm kerstintoo, Du hast das einfach nicht im Blut.
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...