Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 19.07.2018 in allen Bereichen

  1. 9 points
    naja, für Unternehmen ist keine Einigung schlechter als eine schlechte Einigung, da Du dann nach wie vor keine Planungssicherheit hast. Und als Unternehmer brauchst Du halt eine Grundlage auf denen Du die kommende Geschäftsentwicklung planen kannst. Wir haben ja einen Niederlassung in Corby, Umsatz im mittleren bis höheren einstelligen Millionenbereich. Nichts großes, aber auch keine Pommesbude mehr. Da das unser Logistikstandort für UK ist, kann ich auch nicht ohne weiteres schliessen. Aber: was mach ich nun? Wie lange wird in Zukunft die Lieferzeit dauern? (Aktuell 2 bis 3 Tage von Hamburg) welche Auswirkung hat den Lagerbestand den ich vorhalten muss? Wie sieht es mit meiner Liquidität dann aus? Was ist mit dem Einfuhrumsatzsteuer? Aktuell wird die nicht fällig, belastet also meine Liquidität nicht. Wenn Sie dann fällig wird, welche Auswirkung gibt es dann. Die beiden letzten Punkten sind übrigens massiv. Honda UK geht selbst davon aus, daß das schwer zu wuppen ist, wenn das eintritt. Das sind jetzt alles ganz banale Fragen. Es geht noch nicht einmal um weiterführende Fragen wie einheitliche Rechtsrahmen, technische Anforderungen oder Kapitalkontrollen. Wir haben nun 1,5 Jahre der zweijährigen Brexitphase vergeudet. Wir sind in der guten Lage, daß sowohl UK als auch unser Haupthaus in Hamburg finanziell so gut darsteht, daß letztendlich fast jede Lösung für uns mitgehbar ist. Und je blöder, desto besser für uns, da wir "uns das leisten können". Aber das ist natürlich keine Lösung für eine Nation. Und wohl auch nicht im Sinne des Erfinders, wenn dadurch der Markt weiter konzentriert wird. Wenn ich noch NICHT in UK wäre, dann würde ich übrigens mangels Planungssicherheit auch nicht investieren. Je früher ein Rechtsrahmen gefunden wird, desto besser.
  2. 8 points
    Wasser in London kann man unbedenklich trinken. Trinkwasser unterliegt strengeren Kontrollen als Flaschenwasser. Aber da scheiden sich die Geister.
  3. 7 points
    Können wir das Kind als Forum adoptieren? Ich weiß z.b. was man mit einem 2- jährigen Kind machen kann - etwa als Pastafarian taufen, mit 4 Jahren kann man dem Kind Löten beibringen usw...
  4. 6 points
    Ah, Beißreflex. Nun, wenn man Humor nicht versteht, dann versteht man ihn eben nicht. Hast Du dir denn wenigstens schon ein paar Kühltruhen zugelegt, um Nahrungsmittel und Medikamente einzulagern? Wird ja wahrscheinlich alles etwas eng ab nächstem Jahr, aber das ist es natürlich wert, wird wohl nicht allzulange dauern, bis die Chlorhühner von Papa Trump angeflogen kommen. Ich wünsche noch weiterhin viel Spaß im Bananenstaat.
  5. 5 points
    naja, Kapitalkontrollen ist vielleicht ein wenig viel. Aber es gibt ja durchaus Probleme, die daraus resultieren: 1) Nehmen wir mal OECD Verrechnungspreisleitlinien. Damit soll/wird bei internationalen Gesellschaften sichergestellt, daß Geschäfte innerhalb eines Konzerns (also an verbundene Unternehmen) nicht dazu genutzt wird, das Firmen Gewinne verschieben. Große Firmen wie Ikea lachen sich über sowas kaputt, wir als ehrliche Kaufleute kommen dem aber nach. Das wird z.B. bei meiner Niederlassung in Italien extrem eng gesehen, da müssen wir jährlich die Berechnungsgrundlagen nachweisen (bislang immer ohne Probleme). Je nachdem wie das kontrolliert und ausgelegt wird (z.B. weiche Kosten wie Marketing) kann das ein Problem werden. 2) Welche Gesellschafterstrukturen sind ok ? (dürfen alle Gesellschafter oder Geschäftsführer aus dem Ausland kommen). 3) Welche Angestellten darfst Du haben? Es gab ja Bestrebungen, daß man ausländische Mitarbeiter melden muss. 4) Welche Anforderungen gibt es an die Offenlegung von Gesellschaftern? Gerade ein großes Thema bei den internationalen Banken und -lass es Dir sagen- bei Firmen nicht immer so einfach wie man denkt. (Stille Teilhaber, Familienmitglieder, Erben .....) 5) Welche Art von Umsatzsteuermeldung. In Italien müssen wir mit 5 Monaten Vorlaufzeit die Rechnungen per XML an die Finanzbehörden in echtzeit melden. Wir sind gut mit IT, aber das stelle ich mir wieder im großen und ganzen nicht einfach vor. Ich bleibe dabei: Brexit ist Mist.
  6. 5 points
    Ich habe noch nie einen Bus mit "wähl Brexit und ernähre dich mit Zucchini aus Kleinbalkonien 50 Jahre lang" Werbung gesehen. Wann bekommen wir endlich Nanoschweine in jedes Haushalt? Micro Pigs sind zu groß für Kleinbalkonien und Wombat in jedes Haushalt verspricht nur die Piratenpartei in Deutschland.
  7. 5 points
    Stimmt; ich habe etliche Container frozen smiles und stiff upper lips im UK bestellt; so was gibt es zur Zeit nirgendwo günstiger.
  8. 5 points
    Von gestern: If the Withdrawal Agreement is ratified before 30 March 2019, EU law will cease to apply to and in the UK on 1 January 2021, i.e. after a transition period of 21 months. If the Withdrawal Agreement is not ratified before 30 March 2019, there will be no transition period and EU law will cease to apply to and in the UK as of 30 March 2019. This is referred to as the "no deal" or "cliff-edge" scenario. http://europa.eu/rapid/press-release_IP-18-4545_en.htm Es kann also noch richtig krachen
  9. 4 points
    Jo. Der Test war um 9, um 5 nach war ich wieder draussen ...
  10. 4 points
    Wie jetzt, Cart00nist, hier im Dil gibt’s bestimmt auch Leute die gerne adoptieren würden ohne diese ganzen lästigen Sozialarbeiter die sich in alles einmischen, womöglich noch Meinungen dazu haben ob man auch geeignet ist und es eilig haben und keine Jahre warten wollen. Da bietet sich sich sowas doch an. 😎
  11. 4 points
    Nicht traurig sein. Die haben warscheinlich gedacht, das ist so ein nettes Forum, da schicken wir auch einen netten Troll rein.
  12. 4 points
    Doch! Wir haben alle schon alles in Dosen aufgekauft! Kerzen und Batterien gibt's auch kaum noch. ☠️
  13. 4 points
    Ich bin jetzt ein bisschen verbittert. Ich dachte wir haben unseren eigenen, seit Jahren den selben Selm proklamierenden Troll, halt so der Onkel der sich bei jeder Familienfeier braun einsaut und neben dem keiner sitzen will und nu soll das ein ganz gewöhnlicher Russland Troll sein? Pff. Mein Lieblingszitat der ganzen Breit Debatte ist übrigens JR-M: Das wird alles total super toll. Aber erst wenn ihr schon tot seid, und bis dahin wird dankbar gelitten. Und alle nicken. Immerhin. Wird ja. 🤔
  14. 4 points
    Das musst du mit deinen Leuten klären.🙂
  15. 4 points
    Ich weiss in der Zwischenzeit nicht mehr, wie die Kuh vom Eis kommen soll. Soft Brexit in jeder Form wird sofort von den Faschos von der ERG torpediert, und May knickt ein. Hard Brexit ist schlicht no deal. Mit jedem Tag steigt die Wahrscheinlichkeit. Und Onkel Jeremy sagt weiter gar nix. Ist schon geil. Wir haben weder eine Regierung, noch eine Opposition. Ist so eine Art Eaton Anarchie!
  16. 4 points
    Wenn Du mir Eine PN mit deinen Eckdaten gibst , kann mein Partner sich das angucken Dich und anrufen. Der ist unabhaengiger Mortgagebroker und kann so ein Vorhaben auch einschaetzen ( haengt ja von vielen Faktoren ab) suoyarvi
  17. 4 points
    Hallo! Profil: 1.) Grammtik muss korregiert werden. 2.) Sehr darauf bezogen was DU willst (Forderung). Dass kann Recruitment Agents oder Manager abschrecken weil die dann es sehr leicht haben zu sagen, dass sie für dich nicht das richtige Arbeitsumfeld haben und Du deswegen an denen kein INteresse haben wirst. Fokusiere das Profil lieber auf was du einem potenziellen Arbeitgeber zu bieten hast. Falls Du auf konkreten Projekten gearbeitet hast, dann erwähne das aber ohne zu weit ins Deteil zu gehen. Wenn Du weiterhin ein Rolle im aussendienst suchts und magst, dann hebe deine Aussendiensteigenschaften hervor (z.B. with a track record of delivering customer workshop and training sessions remotely as well as on-site). Anders als im Deutschen, wo die Ich Form zu vermeiden ist, musst Du im Englischen die 3. Person vermedien. Entweder schreibst in der ersten Person (I am a highlighy motivated whatever looking for the next challenge), oder du lässt die Person ganz raus (Highly motivated whatever looking for the next opportunity). Vermeide es die in der 3. Person zu beschreiben (he is now looking forward to.....). Im Profil kannst Du auch ruhig ein paar Deiner Skills aufführen je nachdem was du suchst oder worauf man sich bewirbst. Employment: In Bullet points zusammen fassen und auch etwas gliedern und Wiederholungen rausnehmen. Also in etwas so: - First and second line customer support, remotely and on-site - Installation and configuration of: o Microsoft SQL Server 2008R2 and new versions o Document Management Systems (ELO) - Next point etc. Wenn du auf speziellen Projekten gearbeitet hast dann kannst Du das hier dann auch ausführen, etwas deteilreicher als im Profil aber immer noch kurz. Sound bites sind gefragt die zeigen was das für ein Projekt war und was deine Rolle war. Alles andere ist Gespächsstoff für das Vorstellungsgespräch beim Arbeitgeber. (fiktives Beispiel: Involvement as technical consultant to gather and coument requirements on a project to roll out a document management system across all 9 branch offices of a German service company) Reason to leave: weg lassen. Die Frage wird im Interview kommen und die gilt es dann positiv zu beantworten (no further career progression, oder in deinem Fall kannst du auch ruhig sagen I wanted to fulfill my dream of coming to London to work and live here and take everything in the city has to offer. Auf keinen Fall über jetzige oder vorherige Arbeitgeber meckern oder sich kritisch oder abstössend äussern!). Im CV erwähnen wir nicht warum wir eine Stelle verlassen. UK hat einen sehr dynamischen Arbeitsmarkt, Leute wecheseln z.T sehr oft und aus den unterschiedlichsten Gründen den Arbeitsplatz. Various Internships: Lass mal den bartender (hier würde man eher barman sagen). Hat mit deinem Job nix zu tun, es sei denn du bewirbst dich auf einen Bar Job, aber dann sind wohl die IT Kentnisse nicht ganz wichtig Je nachdem was du gemacht hast, lohnt es sich vielleicht sowas mal auch seperate auf zuführen. Da es aber vor der Aubildung war schätze ich es nicht als besonders wichtig ein. Vielleicht können andere da so ihre eignen Gedanken zu schreiben. Einen Arbeitgeber vor deiner Ausbildung werden die wohl kaum kontaktieren. Den jüngsten Arbeitgeber aber schon. Kommt drauf wer der Recruiter ist und was die an Forderungen stellen. Education: Da musst Du wohl etwas übersetzen das BSZ Hermsdorf ist. Das ist für einen Recruiter in England unverständlich und die werden sich nicht die Zeit oder Mühe machen das herauszufinden. Next candidate! Da könnte man so was sage: National Vocational Education Centre BSZ Hermzdorf - Certified IT Speciailst.......und der rest. Skills: Auch hier, besser mit bullet points. Anstelle von Extended Database Skills willst du Advanced database skills sagen. Viele Skills kannst du Abstufen in Basic, Intermediate oder Advanced. Zur not oben drauch noch als Expert knowledge aber das wirst du mit 4 Jahren Berufserfahrung nocht nicht haben Personal Interests: Weg lassen. Für den Job irrelevant. Es kann sein, dass das als Frage im Interview aufkommt, aber ein professineller Interviewer wird nicht nach persönlichen Charackteriritken fragen. Fotos werden in England beim CV auch nicht mitgeschickt, also komm nicht auf die Idee anzubringen (im PDF Muster war ja keins dabei. Gut so!) Allgemein: Bewerbe ich mich auf eine Stelle mit schwerpunkt SQL Datenbank, dann mache ich im Profil klar was mein SQL skills sind und hebe dann im Employment meine Arbeit mit SQL hervor. Wenn Du dich auf eine Stelle online bewirbst, dann achte darauf dass du viele der keywords aus der Job Description in deinem CV wiederspiegelst. Den gleichen CV benutze ich dann nicht für 10 andere Stellen, es sei den die haben alle den gleichen Schwerpunkt. Bei Stellenanzeigen muss man auch etwas zwischen den Zeilen lesen, aber das wird Anfangs gar nicht leicht fallen. Teilweise zählt man die gleichen Tätigkeiten in verschiedener Wortwahl mehrfach aus damit das "hoch" und "involviert" kling. Jede Firma ist natürlich toll und super (My client is a rapidly expanding business going from strength to strenght..........kann dennoch ein kleiner saftladen sein!). Und dann gibt es immer diese leeren Floskeln wie the successful candiate will work to the highest standards of customer service at all times usw. Anonsten, schau mal bei jobs.ac.uk nach, das ist die Website für die Stellenausschreibung der Britischen Universitäten. Da haben die meisten Unis ein grössere IT Abteilung, z.T auch mit Hauseigenen programmierern. Es lohnt sich vielleicht auch ein wenig umzuschauen ob es für Deinen bereich einen specialist recruitment agency gibt. Mit dem richtigen Profil kommt man da schon weiter als mit den "Massenverarbeitern" wie Reeds oder Michael Page (und wie sie sonst noch alle heissen), aber die richtigen Stellen kommen vieloiecht auch seltener in deine Richtung..
  18. 3 points
  19. 3 points
    Oh bitte nicht mit DEN Kenntnissen in einem dieser Läden anheuern. Das ist doch wie Perlen vor die Säue... Für den Einstieg evtl. aber sonst lieber was richtiges 😉
  20. 3 points
    Grundsaetzlich ist das erste Bankkonto in England oft schwierig: Henne-und-Ei-Situation, die Banken fragen nach Wohnsitz und Einkommen und die Makler und Arbeitgeber fragen nach dem Bankkonto... Wie Lasse sagt. Ich wuerde dir empfehlen, jetzt sofort von D'land aus einen Transferwise Borderless Account zu eroeffnen: https://transferwise.com/de/borderless/ Dann hast du schon mal eine englische Bankverbindung mit 'debit card' und kannst deine Euros schnell und guenstig tauschen. Wenn du einmal im Land bist und dir das nicht reicht, empfehle ich Nationwide, wenn die dich nicht nehmen, ist eine der unkompliziertesten Banken im Sued-Osten die Metro Bank.
  21. 3 points
    Ich werde Liebfraumilch ins Land schmuggeln und so reich werden. Brokkoli ist prima! Und gesund.
  22. 3 points
    Die Analyse ehrt Dich. Nein, kein Zynismus. Mir war das nur zu doof. Denkst Du wirklich, das sind Vlads Leute? Oder nur so ein Spinner der vereinsamt vor seiner Daily Mail sitzt und von Empire und/oder Reich traeumt? Egal.
  23. 3 points
    Unser Hauptbereich kann dir jede Menge zum Thema Auswandern ins Vereinigte Koenigreich erzaehlen. Freust du dich auch schon so auf die Rationierung von Lebensmitteln und Medikamenten ab April 2019? Das ist fast so wie gleich nach dem Krieg, richtig romantisch.
  24. 3 points
    it cuts both ways: die Länder wo Britannien dann vielleicht mal etwas günstiger einkauft, werden sich fragen warum sie "überteuerte" Waren und Dienstleistungen in UK einkaufen sollten. Und vor allem welche, worin ist UK nochmal führend? Die New Yorker Konkurrenz ätzt ja jetzt schon dass London als Finanzplatz zu teuer ist. Viel Spass mit der global competition.
  25. 3 points
    OK. Ich sehe jetzt durch, glaube ich. Bekomme ich PR noch vor der Geburt, ist das Baby automatisch britischer Staatsbuerger. Kosten in dem Fall: £65 fuer PR und Pfuende fuer den Pass. Bekomme ich die PR erst nach der Geburt, kann sich das Baby als britischer Staatsbuerger registrieren lassen. Kosten waeren dann £65 fuer PR, £1000 fuer die Registrierung und ein paar Pfuende fuer den Pass. Dann mach' ich mich mal an den Papierkram.
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up