Jump to content

Jobs

Jobs: Stellenangebote & -gesuche, konkrete Fragen zu Lebensläufen, Jobsuche, Interviews und englischen Gepflogenheiten, z.B. Ferien, Gehalt, Arbeitskleidung, usw.

Unterforen

  1. Biete Jobs

    Der Bereich für Jobangebote.
    Angebote können kostenlos und ohne Rücksprache eingestellt werden. Sie müssen aber einen Bezug zur deutschsprachigen Community in Großbritannien haben
     

    302
    Beiträge
  2. Suche Jobs

    der richtige Platz für Job Gesuche. 

    448
    Beiträge
  3. Selbstständig in UK

    Alle Themen für Selbstständige in UK

    1.074
    Beiträge

    3.715 Themen in diesem Forum

      • 1.107 Antworten
      • 189.614 Aufrufe
      • 0 Antworten
      • 20.998 Aufrufe
    1. Ueberlebenskampf

      • 162 Antworten
      • 19.514 Aufrufe
      • 161 Antworten
      • 40.562 Aufrufe
    2. 7 GBP an hour???

      • 127 Antworten
      • 3.781 Aufrufe
      • 108 Antworten
      • 12.936 Aufrufe
      • 102 Antworten
      • 6.573 Aufrufe
    3. gehälter

      • 96 Antworten
      • 6.044 Aufrufe
    4. Scial Work

      • 90 Antworten
      • 8.621 Aufrufe
    5. Die harte Realität :-(

      • 88 Antworten
      • 7.764 Aufrufe
    6. Job Agenturen

      • 86 Antworten
      • 4.565 Aufrufe
    7. Pfeifen

      • 86 Antworten
      • 4.388 Aufrufe
    8. Jobsuche

      • 84 Antworten
      • 3.818 Aufrufe
    9. Suche job aber mein Englisch ist nicht so gut

      • 81 Antworten
      • 10.216 Aufrufe
    10. eure ersten jobs

      • 81 Antworten
      • 11.303 Aufrufe
      • 73 Antworten
      • 3.058 Aufrufe
      • 73 Antworten
      • 6.484 Aufrufe
      • 69 Antworten
      • 4.522 Aufrufe
    11. eine art kuendigung

      • 69 Antworten
      • 6.833 Aufrufe
      • 67 Antworten
      • 10.505 Aufrufe
      • 67 Antworten
      • 10.113 Aufrufe
      • 65 Antworten
      • 5.723 Aufrufe
      • 62 Antworten
      • 3.621 Aufrufe
    12. Verzweiflung!

      • 61 Antworten
      • 4.628 Aufrufe
      • 61 Antworten
      • 6.693 Aufrufe
    • Google Werbung

    • Themen

    • Beiträge

      • Inwiefern und von wem anerkannt?  Falls es um staatliche Aufträge geht, so sind z. B. hier unter Punkt 1.6 einige Anforderungen genannt:  https://www.gov.uk/government/publications/guidance-for-interpreters/guidance-for-interpreters
      • Ah, ein Missverstaendniss. Ich habe mich undeutlich ausgedrueckt. Lass mich meine Gedanken ordnen und es nochmal versuchen. Die Versicherung haben wir schon seit Juni, der Schadensfall ist erst vor ein paar Tagen eingetreten. Ueber den GP ist Herr Mahi gleich im NHS Krankenhaus gelandet.  Per google habe ich vorhin festgestellt, dass es hier auch ein Privatkrankenhaus gibt in dem das selbe Chirurgen Team die gleiche OP durchfuehrt. Die Frage ist, ob er jetzt einfach dahin wechseln koennte, ob da was dagegen spricht und ob sich das ueberhaupt lohnt? Da er sich ganz gut aufgehoben fuehlt, neigen wir momentan eher dazu, nicht zu wechseln, selbst wenn es moeglich sein sollte. Ich recherchiere nur schon mal was ich mache, falls es jetzt doch noch zu Verzoegerungen kommt.   Danke! Ich hatte schon mal mit der Versicherung telefoniert, die haben mir auch was von dem Tagessatz erzaehlt. Allerdings wurde mir nur bis zu £200 pro Tag gequotet. Sie meinten auch, eventuell koennen sie mit Nachsorge und Reha helfen, aber nur wenn es medizinisch notwendig ist. Versteh' ich das richtig, dass die Private dann vor allem dafuer da ist, schneller einen Spezialisten zu sehen? Bei Notfaellen landet man beim NHS und bei kleinen Sachen, fuer die der GP ausreicht auch? Ueberweisen die GPs einen dannn auch willig weiter oder muss man da diskutieren?   Ja, danke. Die Problematik mit der Privatversicherung ist uns bekannt. Wir sind uns ziemlich sicher dass die OP notwendig ist.
      • Is there any name or site I can apply for ? Regards,
        Lea
      • PrivatKH macht Sinn, wenn du eine Verschlimmerung deines Zustands durch längeres Warten befürchten musst und es beim Wechsel deutlich schneller ginge. Ich kann nicht von UK reden, aber in Deutschland ist das Privatpatientendasein mit einer Prise Salz zu genießen. Die Ärzte schubsen sich, wer den Chefarzt geben und kassieren darf, aber man kann sich nie sicher sein, ob alle Behandlungen auch wirklich nötig sind. Beim NHS brauchst du dir diesbezüglich keine Sorgen zu machen
      • Falls dir die hiesigen Preise nicht zusagen, könntest du es auch über einen Student Discount probieren. Vielleicht kennst du ja einen Schüler oder Studierenden in deinem Umfeld. Entsprechende Online Shops gibt‘s einige, wie z. B. http://studentsuperstore.co.uk/home/eligibility.html
    • Neueste Statusaktualisierungen

      • lucymula  »  Josh

        Hallo,
        wir haben vor Ende November umzuziehen von Bath nach Hattingen, NRW nähe Bochum. Wahrscheinlich mit eine 7,5t der zu 3/4 voll wäre. Haben Sie da Zeit und wie hoch wären die Kosten?
        Mit freundlichen Grüßen,
        · 2 Antworten
      • Cecilia  »  krahimi

         
        Hallo, Krahimi! 
        Ich habe deinen Beitrag gelesen über die Facharztausbildung gelesen.  Ich würde gerne wissen,  wie dein Werdegang in UK war und ob du den Facharzt dort weitergemacht hast.
        Ich befinde mich auch in der Weiterbildung in der Gyn und ziehe nächstes Jahr nach London aus privaten Gründe. Habe mich beim GMC  (General Medical Council) angemeldet, die Registrierung ist nicht nicht abgdc. Es fehlen noch einige Unterlagen zur Registrierung. Das ist der erste Schritt, die Berufsanerkennung.
        Ich suche auch nach Erfahrungsberichten über deutsche Mediziner in Uk vor dem Facharzt. Ob sie sich  zunächst als Locum beworben haben oder direkt an der jeweiligen  Royal College zur 
        liebe Grüße 
         
        Cecilia
         
         
        · 0 Antworten
      • Cecilia  »  UteJohanna

         Hallo, UteJohanna! 
        Ich habe eine Antwort von dir auf einen Beitrag gelesen über die Facharztausbildung gelesen.  Ich würde gerne wissen,  wie dein Werdegang in UK war und ob du den Facharzt dort gemacht hast.
        Ich befinde mich auch in der Weiterbildung in der Gyn und ziehe nächstes Jahr nach London aus privaten Gründe. Habe mich beim GMC  (General Medical Council) angemeldet, die Registrierung ist nicht nicht abgdc. Es fehlen noch einige Unterlagen zur Registrierung. Das ist der erste Schritt, die Berufsanerkennung.
        Ich suche auch nach Erfahrungsberichten über deutsche Mediziner in Uk vor dem Facharzt. Ob sie sich  zunächst als Locum beworben haben oder direkt an der jeweiligen  Royal College zur Fortsetzung der Weiterbildung.
         
        Liebe Grüße 
         
        Cecilia
        · 0 Antworten
      • katjapedro

        Wetter ist ja wie im Fruehling .... Kann sich noch jemand an Weihnachten 2015 erinnnern? 17 Grad in HH hatten wir. 
        · 1 Antwort
      • claudiad

        Huch, grad noch die Kurve gekriegt: Herzlichen Glückwunsch Heike123-hoffe Du hast die erste Pulle Prosecco intus und 'ne schöne Feier. x 
        · 2 Antworten
    ×