Jump to content

Forum

  1. Allgemeines

    1. Allgemeines

      hier werden alle Themen zum Thema "Leben in Großbritannien" besprochen, die nicht durch einen der speziellen Bereiche (z.B. Wohnung, Jobs) abgedeckt werden

      93.102
      Beiträge
    2. Treffen und Events

      alle Treffen und Aktivitäten

      69.206
      Beiträge
    3. Umfragen

      Hier können Umfragen zum Thema "Deutsche in London" gestartet werden.

      12.730
      Beiträge
  2. Leben in Grossbritannien

    1. Jobs

      Jobs: Stellenangebote & -gesuche, konkrete Fragen zu Lebensläufen, Jobsuche, Interviews und englischen Gepflogenheiten, z.B. Ferien, Gehalt, Arbeitskleidung, usw.

      34.803
      Beiträge
    2. Studium/Ausbildung

      Fragen zum Bildungssystem, einzelnen Universitäten, Sprachkursen, Abendkursen, Praktika, Ausbildung, usw.

      11.865
      Beiträge
    3. Wohnung

      Wohnungsangebote & -gesuche, konkrete Fragen zum Mietrecht, Hauskauf, -bau oder -umbau, Makler, Nebenkosten, Wohngegenden, usw.

      26.677
      Beiträge
    4. Behörden & Banken

      Fragen zu Steuern, NI-Nummer, Ausweis & Reisepass, Banken & Geldfragen, Versicherungen usw.

      32.220
      Beiträge
    5. Familie

      Fragen zu Kinderbetreuung, Schule, Kindergarten, Freizeitgestaltung mit Kindern, Kindergeld, usw.

      11.645
      Beiträge
    6. Essen

      Ein Bereich in dem man von Restauranttipps, Kochrezepten bis hin zu deutsche Lebensmitteln in England alles loswerden kann

      25.094
      Beiträge
    7. Gesundheit

      Alles über das englische Gesundheitssystem

      19.465
      Beiträge
    8. Sport

      Alles zum Thema Sport

      9.875
      Beiträge
    9. Transport

      Fragen zum öffentlichen Verkehr, Flüge,  Autokauf, -miete und -verkauf, Strafzettel, Autoversicherung, usw.

      28.672
      Beiträge
    10. Zurück nach Deutschland

      alle Themen zur Rückkehr nach Deutschland ( Jobsuche, Behördenkram, Wohnungstipps, Krankenkassenfragen usw.)

      9.866
      Beiträge
    11. Marktplatz

      DiL Flohmarkt (Biete & Suche), sowie Fragen zu Geschäften, Produkten und Dienstleistungen

      10.522
      Beiträge
  3. auf Besuch...

    1. Hotels & andere Kurzzeitunterkuenfte

      Empfehlungen, Erlebnisse, Gesuche und vieles mehr

      3.724
      Beiträge
    2. Tips und Tricks

      Ausflugsziele, Sehenswuerdigkeiten, Empfehlungen, Wissenswertes - nicht nur fuer Besucher aus dem Ausland

      8.855
      Beiträge
    3. Geschichten

      ungewöhnliche Erlebnisse, Erfahrungsberichte, usw. - nicht nur für Besucher aus dem Ausland 

      2.847
      Beiträge
  4. Sonstiges

    1. Dies und Das....

      alles was nicht wirklich in die anderen Bereiche passt.

      53.154
      Beiträge
    2. 13.590
      Beiträge
    3. Webseite, Forum

      Alles was die Webseite und Forum betrifft

      10.014
      Beiträge
  • Google Werbung

  • Topics

  • Beiträge

    • Och nun schieb doch bitte mal keine Panik. Das Grundgesetz sieht doch in diesem Fall eine geschaeftsfuehrende Regierung vor, die im Zweifelsfall auch Entscheidungen trifft, wenn sie denn notwendig werden. Wenn sich also jetzt nicht zusammengerauft wird in Jamaika, dann gibt's bis zu den Neuwahlen erstmal more of the same. Und so furchtbar ungewoehnlich ist das Alles auch nicht. Bei der letzten Bundestagswahl hat das Ganze sogar drei Monate gedauert. Damals mit Einigung, diesmal eben nicht. Und in anderen (europaeischen und nicht-europaeischen) Laendern sind Koalitionsverhandlungen mit Durchhaltevermoegen auch nicht ungewoehnlich. Vom Zaun brechen hilft nicht.
    • Es wird Zeit... ziemlich depremimirend aber vielliecht helfen ja solche Docus    https://news.sky.com/video/special-report-plastic-pollution-in-our-oceans-10742377 suoyarvi  
    • Sich zwei Monate lang zu streiten, wer alles nicht mit wem koalieren will und warum dann Buhmann X an allem schuld ist, wirkt auch nicht gerade erwachsen. Wir sind uns ja alle einig, dass es wichtigere Probleme gibt als nur diesen Brexit. Was meinst du übrigens mit den "Regierungen in Deutschland und den anderen EU-Staaten"? Deutschland hat keine Regierung mehr und mit der Führungsrolle ist es erstmal vorbei. Das ist Fakt, kein Schlechtreden.
    • Hallo Hafi, ja, eine Erlaubnis zur Untervermietung habe ich. Auch möchte ich in UK natürlich einen Job bzw. mehr Aufträge als Grafikdesignerin finden, aber u.U. wird das vielleicht nicht sofort viel Geld einbringen sondern möglicherweise etwas Zeit brauchen. Mein Partner hat mir zwar angeboten mich über die Startphase finanziell zu unterstützen aber das möchte ich nur ungern lange in Anspruch nehmen, sondern so schnell wie möglich mein eigenes Geld dort verdienen. Die bestehenden Aufträge aus Deutschland würde ich dann ja mitnehmen und die würden mir da schonmal helfen wenigstens etwas zu unserem gemeinsamen Leben beitragen zu können.  Das mit dem Arbeitslosengeld werde ich dann bei meinem Termin Mitte Dezember nochmal persönlich erfragen, allerdings glaube ich kaum das es möglich ist, da die "Mitnahme" scheinbar nur bei Arbeitslosengeld I möglich ist. Also würde ich das dann auch ab Januar abmelden müssen. Also ich hoffe natürlich dass aus den von mir vorsichtig als "Testzeit" bezeichneten 6 Monaten eher "dauerhaft" werden wird und ich bestenfalls nur zurückkomme, um meine restlichen Sachen abzuholen und die Wohnung komplett aufzulösen. Also ist der Aufenthalt schon als dauerhaft gedacht, aaber man weiss halt nie wie sich die Dinge manchmal unerhofft drehen und wenden oder ob es knallt...    ich habe nun nebenher noch in einem "Weltreise" Forum gelesen, dass ich in DE natürlich eine Wohnung behalten bzw. untervermieten kann, auch wenn ich den Wohnsitz in Ausland verlegen würde. Angeblich sollte ich mich demnach dann bei einem längeren (ab 6 Monaten) oder gar dauerhaftem Auslandsaufenthalt direkt vor Antritt der Reise in DE abmelden und auch der Krankenkasse kündigen (oder eine Auslandsversicherung abschliessen) und dann in UK anmelden und mich bei einem GP des NHS melden und wäre dann dort versichert. Und selbst für den Fall dass ich wieder zurück nach DE kehren sollte, ist dann angeblich ein Wiedereinstieg in die deutsche gesetzliche Krankenversicherung gewährleistet. Fand dazu auch diesen Artikel ganz interessant: https://weltreise-info.de/organisation/gkv.html Ich werde morgen mal meine Krankenkasse zu dem Thema befragen. Ich denke, es bleibt mir allerdings kaum etwas anderes übrig, als mich in DE und demzufolge auch bei der Krankenkasse abzumelden, wenn es mir nicht möglich ist Hunderte von Euros pro Monat in die deutsche Krankenversicherung zu stecken. Oder irre ich mich hier und es gibt doch Alternativen?  Und dies habe ich bezüglich "Wohnung in DE behalten trotz Abmeldung" gefunden:   
  • Neueste Statusaktualisierungen

  • Heutige Geburtstage

    1. Hanna90
      Hanna90
      (27 Jahre alt)
    2. Lisa2211
      Lisa2211
      (30 Jahre alt)
×