13 Beiträge in diesem Thema

    Hallo Wahl-Londoner,

    meine Familie und ich (Kids 16+12 J.) werden im August 6 Tage in London verbringen und erhoffen uns über dieses Portal viele gute Anregungen um einen tollen Einblick in wohl eine tolle Stadt zu bekommen.

    Da ich und meine Frau ein durchschnittliches Einkommen haben, möchten wir gerne für kleines Geld "Grosses" sehen. Wir werden privat wohnen (Pimlico) und uns selbst versorgen.

    schreibt, wo gespart werden kann und wo es sich lohnt zu investieren.

    Ich freue mich auf spannende Wochen und vielen Dank im Voraus...

    LG Paul

     

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Eine meiner besten Erfahrungen war das Freud-Museum, Maresfield Gardens, Station Finchley Road.   In Wien befindet sich nichts Originales mehr von Freud; seine letzte Wohnstätte in London hingegen enthält ein Stück konservierter deutscher Lebenskultur und Bildungsbürgertum einer vergangenen Zeit. Seine Bücherregale, sein Schreibtisch, die Couch, ...      Die Wohngegend ist wunderschön, also auch einen Ausflug wert.

    1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    8 minutes ago, kunnukun said:

    Eine meiner besten Erfahrungen war das Freud-Museum

    Das Freud-Museum ist wunderbar. Es gibt dort ab und zu auch Sonderausstellungen.

    Was man im Museumsbuchladen nicht findet gibt's oft bei Karnac (gegenueber von Waitrose auf der Finchley Road) zu kaufen.

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wenn man schon mal da ist, dann kann man noch zur Hampstead Pergola, einem der romantischsten Orte ueberhaupt in London. Kostet nichts, es sei denn man will sein Auto da parken. Das ist teuer oder schwer.

    Pergola.jpg

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Vergessen hatte ich oben:

    die Southwark Cathedral.

    Die Schlangen vor Westminster Abbey waren mir ohnehin zu lang gewesen, und als wir dann nach der Tate Modern (die ich mir hätte sparen können*) weitergingen, lockte mich intuitiv diese 'kleine' Kathedrale. Sie bietet nebenbei einen schönen Einblick in Freigelegtes aus verschiedenen Zeiten (von römischem Pflaster bis hin zu einer Wasserleitung des 19. Jh.). Und zufällig fing ein Organist an, für eine Osteraufführung zu üben ...

     

    *OK, also die Tate Modern reizte mich nicht; der Ausblick von oben ist ein Event, das man damit verbinden kann, na ja ...

    Aber in Sachen Kunst: Neben der Nationalgalerie mit freiem Eintritt   (Holbeins Gesandte! https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Gesandten ) die Courtauld- Galerie im Somerset-Haus, auch zu Fuß nicht weit von Trafalgar Square: hier eine der besten Impressionistensammlungen überhaupt, die Renoirs "Loge" einschließt, und dann großartige Cezannes http://courtauld.ac.uk/gallery/what-on/exhibitions-displays/archive/the-courtauld-cezannes.

     

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Am 22.4.2017 um 12:19 schrieb kunnukun:

    *OK, also die Tate Modern reizte mich nicht; der Ausblick von oben ist ein Event, das man damit verbinden kann, na ja ...

    So unterschiedlich sind die Ansichten. Allein schon wegen der Ausstellungen in der Tate Modern bin ich dort Member und komme immer und immer wieder nach London ... 

    bearbeitet von RayJo
    2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Logik ist da auch nicht der Ansatz, mehr freie Assoziation und Freude an intrinsischer Schönheit. Mir läuft vieles 'konzeptionelle' auch nicht rein, das stört mich aber nicht. Es ist so vieles da, das einfach schön ist, oder auch das mich zwingt meine An-sichten in Frage zu stellen, dass ich mich daran labe.

    Mein +1 Membership hab ich auch nach dem Umzug nach Hastings behalten und bisher noch jedes Jahr my money's worth rausbekommen. - Das gilt übrigens für alle Tate Galerien, Britain, Modern, St Ives und Liverpool. Allein dass man in die grossen Ausstellungen jederzeit und ohne Timeslot gehen kann und so oft man möchte, ist die Mitgliedschaft wert. In Matisse war ich 4 mal und wenn's mir zu voll wurde bin ich raus, hab oben nen Kaffee getrunken und später wieder rein. Priceless.

    bearbeitet von Suseschwester
    4

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 3 Stunden schrieb katjapedro:

    th?id=OIP.DXOtl7bJD5oJh1YqCCEETAEsDD&pid=15.1&P=0&w=278&h=182

    Bei vielen Sachen verstehe ich die Logic net im TATE .....

    Der Versuch Dali/Surrealismus zu 'verstehen' waere auch eher kontra indikativ...

     

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    @Paul70   Je nachdem wie musikbegeistert ihr seid wuerde ich auch nach den Lunchtime Konzerten in St.Martins in the field gucken ( Trafalgar Square )

    Die sind in der Regel kostenlos.  Fruehes Kommen sichert die besten Plaetze. 

    Fuer Kids gibts auch manchmal kostenlose Aktivitaeten in der Wallace Collection. 

    Und ansonsten - kostenfrei - spazierengehen.  

    Viel Spass.

    suoyarvi

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


    Jetzt anmelden