Matthes

1 Jahr England (London/Reading)

    7 Beiträge in diesem Thema

    Hallo zusammen!

     

    Mein Arbeitgeber hat mir angeboten für ein Jahr nach London zu gehen. Wir möchten allerdings als Familie gehen und haben daher grundsätzliche Fragen bzgl der Kindertagesstätten in England. Wir haben uns überlegt, lieber in einer Stadt in der Nähe zu Wohnen, im Moment haben wir Reading ins Auge gefasst.

     

    Unsere Kinder sind derzeit 4,5 und 2,75 Jahre alt (geboren im Juli 2012 und März 2014) und gehen in einen Kindergarten. Die Große würde in Deutschland im September 2017 in die Vorschulgruppe kommen; im September 2018 wird sie eingeschult und in die erste Klasse der Grundschule gehen.

     

    Wir haben im Internet Informationen über das Bildungssystem in England gesammelt und haben dabei festgestellt, dass die Große dort bereits ab September 2017 die Schule besuchen muss.

     

    (1) Gilt dies in unserem Fall? Darf sie ohne Englischkenntnisse überhaupt die Schule besuchen, oder würde sie die in den Kindergarten bzw. die Vorschule kommen?

    (2) Wenn wir beispielsweise im April 2017 nach England kommen, gibt es Möglichkeiten der Betreuung im Übergangszeitraum bis zum Schulbeginn?

    (3) Fallen für den Besuch der Schule oder eine Betreuung nach der Schule (z.B. von 07:30 bis 15:00 Uhr) Kosten an?

     

    Die Kleine wird im März 2017 3 Jahre alt und würde dann ab (wieder z.B.) April 2017 in England den Kindergarten besuchen.

    (4) Ab April 2017 können Kinder in ihrem Alter für 15h pro Woche und 38 Wochen kostenfrei den Kindergarten besuchen. Gilt das auch für uns als Ausländer?

    (5) Wie hoch sind die Kosten für eine Betreuung von 07:30 bis 15:00 Uhr ungefähr? Gibt es (offizielle oder private) Stellen, wo man über die Kosten genaue Informationen bekommen kann?

     

    Vielen Dank für eure Antworten

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wo in London würdest du arbeiten? Reading - London ist zwar 30 Minuten wenn die Züge fahren, aber dann bist du erst in Paddington, und für das meiste ist Paddington richtig weit weg, d.h. da kommt noch einiges dazu. Ist als täglicher Commute absolut nicht zu empfehlen.

     

    Die Schulfragen sind schon oft vorgekommen, probiers mal mit Forensuche. 

     

    Gratis Kindergärten gibts, aber da musst du dich bei Geburt des Kindes auf die Liste setzen. Für euch wird also private Kinderbetreuung in Frage kommen. Superteuer. Wird wahrscheinlich billiger, wenn die Mutter zu Hause bleibt, außer sie verdient sofort mehr als 20K (außerhalb von London) oder 25K (in London.) (Das ist pi mal Daumen gerechnet, andere haben vielleicht genauere Zahlen.)

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

     

    Wir haben im Internet Informationen über das Bildungssystem in England gesammelt und haben dabei festgestellt, dass die Große dort bereits ab September 2017 die Schule besuchen muss.

     

    (1) Gilt dies in unserem Fall? Darf sie ohne Englischkenntnisse überhaupt die Schule besuchen, oder würde sie die in den Kindergarten bzw. die Vorschule kommen?

    (2) Wenn wir beispielsweise im April 2017 nach England kommen, gibt es Möglichkeiten der Betreuung im Übergangszeitraum bis zum Schulbeginn?

    (3) Fallen für den Besuch der Schule oder eine Betreuung nach der Schule (z.B. von 07:30 bis 15:00 Uhr) Kosten an?

     

    Die Kleine wird im März 2017 3 Jahre alt und würde dann ab (wieder z.B.) April 2017 in England den Kindergarten besuchen.

    (4) Ab April 2017 können Kinder in ihrem Alter für 15h pro Woche und 38 Wochen kostenfrei den Kindergarten besuchen. Gilt das auch für uns als Ausländer?

    (5) Wie hoch sind die Kosten für eine Betreuung von 07:30 bis 15:00 Uhr ungefähr? Gibt es (offizielle oder private) Stellen, wo man über die Kosten genaue Informationen bekommen kann?

     

    Vielen Dank für eure Antworten

     

    1) Ja, darauf sind die Schulen hier eingestellt.

    2) So kurzfristig wahrscheinlich nur eine nanny oder au pair. 

    3) Schule ist generell von 9 bis 15:30, mit leichten individuellen Abweichungen. Es gibt (nicht an allen Schulen) breakfast clubs und after school clubs, das genaue Angebot ist von der inividuellen Schule abhängig. Viele childminder bieten auch private Betreuung vor oder nach der Schule an. 

    4) Ja, 15 hours entitlement gilt für alle, das gibt es schon viele Jahre. Was die Regierung für dieses Jahr plant, sind 30 hours free entitlement. Das heisst, das ist frei für die Eltern - allerdings nicht für die Einrichtungen, die für ihre Kosten von £5.- eine Entschädigung von unter £ 3.- bekommen. Sollten die 30 hours in Kraft treten, werden sehr viele gute Einrichtungen aus dem Angebot aussteigen. Meine Schule richtet sich schon darauf ein, dass wir eine independent school werden, wo die Eltern auch der Drei- und Vierjährigen voll zahlen. Anders können wir leider nicht überleben.

    5) Staatliche Schulen sind frei. Private Schulen liegen so zwischen £2700 - £6000 per term - also für 3.5 Monate; ich bin sicher, da gibt's auch noch teurere. Hier http://www.greatcare.co.uk/  könnt ihr mal suchen, was nannies (~ £11.- per hour, full time  ~ £500 / 600.- per week) und childminder so in etwa kosten. 

    2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Zu 2): die Grosse ist doch alt genug für die Reception Class, könnte also ab April 2017 direkt zur Schule gehen, denn im September käme sie dann direkt ins Year 1.

    Zu 4): Ja, das gilt für alle. Die 30 Stunden pro Woche, die es demnächst geben wird gibt es allerdings nur, wenn beide Eltern arbeiten ( und das Gesamteinkommen unter einem noch nicht definierten Höchstbetrag liegt, der vermutlich irgendwo zwischen £100k und £150k liegen wird).
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wenn ihr nicht in direkter Nachbarschaft zum Bhf in Rdg wohnt muesst ihr auch noch reichlich inner-RDG commuting Zeit mit einrechnen. Die Stadt ist morgens komplett zu und ÖPNV staut sich dort dann auch. RDG ist IT tech centrum fuer das Thames Valley mit entsprechndem Verkehr.

    Ich bin mal ne ganze Zeit zwischen west-L und RDG commutet und habe auch in RDG gewohnt.

    Taeglich wollte ich mir das nicht antuen, ausserdem ist das auch noch richtig teuer. Und mit dem Auto nach London rein ist selbstredend keine Alternative

     

    Richtig teuer heisst konkret, ohne Tube in London:

    Season Ticket Costs

    London Terminals to Reading or Reading West

    Available Standard Class Adult Season Tickets (Travel is allowed via any permitted route.)

    With this ticket, using National Rail services you can travel to / from the following London stations: London Blackfriars [BFR], London Charing Cross [CHX], London Cannon Street [CST], City Thameslink [CTK], London Bridge [LBG], London Paddington [PAD], London Victoria [VIC], Vauxhall [VXH], London Waterloo East [WAE], London Waterloo [WAT]

    Days/Months Price Average journey price* 7 Days £106.10 £10.61 1 Month £405.90 - 3 Months £1,217.70 - 6 Months £2,435.40 - 12 Months £4,228.00 £8.80

     

    bearbeitet von oche_alaaf
    1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Was Oche sagt. Bahn ist richtig teuer und mit dem Auto steht man ewig auf der M4 rum wenn man nach London rein oder raus muss..

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Die Heathrowgegend auf der Autobahn ist der größte Plainspottergegend, die ich kenne.
    Ich würdw dem Threadstarter raten, wenn die Jobaktion nzr 1 Jahr dauern soll, alleine zu kommen.
    Sich ein günstiges Zimmer suchen und Ryanairstammkunde zu werden und ab znd zu heimfliegen. Das ist sicher günstiger. Oder will man das ganze verdient Geld zu 100% ausgeben oder gar noch welches mitbringen?
    Und - Jobs sind hwutzutage nicht mehr sicher...
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


    Jetzt anmelden

    • Beiträge

      • Guten Morgen! Ich bin auch gerade etwas verwirrt über die Formulierung: 'You are resident for tax purposes in United Kingdom only' auf meinen Bankschrieb. Ich habe gestern ein Konto eröffnet und anscheinend ist der Angestellte dort einfach davon ausgegangen, ich sei auschließlich hier steuerpflichtig. Ich habe für 1 1/2 Jahre einen Vertrag und werde entsprechend meine Haupteinkünfte hier generieren. Aber da ich meine deutsche Wohnung behalten habe und auch immer wieder dort hin zurückkehren werde, hat mein deutscher Steuerberater angeraten, in England zu versteuern und dann in Deutschland per Doppelsteuerverfahren 'gegen zu versteuern', schließlich bin ich dort ja auch weiterhin gemeldet. Jetzt weiss ich allerdings nicht, was für eine tax residency auf mich zutrifft gegenüber der Bank.. UK only (weil ich ja vorerst hier das Gehalt versteuern werde) D only (weil dort mein 'deutscher Hautwohnsitz' ist und ich dort entsprechend verteuern muss) UK and D (geht das überhaupt?) Falls jemand mehr weiss, wäre ich sehr dankbar über Infos
      • Was Lasse sagt-fand da jetzt nix Weinerliches, nur verständliche, ehrliche Enttäuschung die so und ähnlich an vielen anderen Stellen auch geäußert wurde-und überhaupt, wieso muss man jemanden so angreifen? Dem Konstantin wird's hoffentlich am Allerwertesten vorbei gehen aber ich finde den Kommentar auch unter aller Sau. 
      • Schoen war's Andi-und auch ein bisschen traurig. Aber wie Hesse so schön schrieb: Allem Anfang wohnt ein Zauber inne.  Bis bald in neuen Gefilden.   
      • Was sagt er in dem verlinkten Beitrag denn, das nicht stimmt?  Welche seiner Worte sind weinerlich?   Jemanden, der ueber ein Jahrzehnt ein beigeistertes, leidenschaftliches und von Liebe zu Land und Leuten nur so strotzendes Blog betrieben hat, so unverschaemt abzukanzeln, waere selbst, wenn es begruendet waere, unangemessen. 
    • Themen

    • Neueste Statusaktualisierungen

      • RayJo  »  Frau Maurer

        Schade, bleib doch, gerade die Vielfalt der Meinungen ist doch hier die Würze im Forum. 
        · 0 Antworten
      • Frau Maurer

        Liebe Leute, machts gut. Das Forum ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Es ist ein Ort der Frustration und der Spekulation. Weder das eine noch das andere sind Teil meiner Personlichkeit. Mir ist es hier zu negativ geworden. Ich bin nun seit ueber 10 Jahren in UK und finde mich einfach eher in der britischen Kultur zurecht als in der deutschen. Das ist nicht wertend gemeint, keine von beiden ist besser als die andere. Gerade hier im Forum entsteht momentan der Eindruck nichts sei besser als deutsche Bauqualitaet, deutsches Klopapier, deutsches Krankensystem mit 8 Sorten Brot, deutsche EU-Zugehoerigkeit... gleichzeitig - witzigerweise - gibt es Haeme wenn man einen deutschen Charakterzug hat oder zeigt. Ich bin stolz darauf hier auf der Insel zu leben, und darauf Staatsburger geworden zu sein; ich bin aber genauso stolz darauf wo ich herkomme. Ich empfinde das, was hier teilweise ueber UK geschrieben wird, als zutiefst beleidigend und respektlos. Manchen von euch wuensche ich ein bischen mehr Weitsicht, ein bischen mehr Toleranz, und vor allem mehr Respekt vor eurem Gastland. Egal wie ihr zu UK steht oder ob ihr nur noch der guten Erinnerungen wegen im Forum seid, ich wuensche euch allen alles Gute fuer Brexit und die Zeit danach. Und ich hoffe, diejenigen die es hier nicht mehr aushalten finden ihren Weg von der Insel in bessere Gefielde. Machts gut!
        · 7 Antworten
      • Nezahualpilli

        Das mit dem "kommunalen Erbsengehirn" ist mir ja erst jetzt aufgefallen... Selbstironie oder ein Hackerwitz?
        · 0 Antworten
      • kipferl

        Gruez Euch! IIm September wird es wieder busy bei uns und wir suchen eine/n erfahrene/n und nette/n Restaurant Manager fuer unser Kaffeehaus/Restaurant in Angel. Abgeschlossene Lehre oder zumindest langjaehrige Erfahrung werden vorausgesetzt. Wenn Du kundenorientiert bist, organisiert, belastbar und ein gutter Tema Leader bist, dann moechten wir gerne von Dir hoeren,Qualifizierten Lebenslauf bitte an 'mail@kipferl.co.uk' zu schicken. Wir freuen und auf Deine Bewerbung!   
        · 0 Antworten
      • PiPaPo

        ist hier ein zahnarzt? kind hatte einen unfall und es wird von einer temporären spange gesprochen. würde gern wissen worauf ich achten muss. 
        · 3 Antworten
    • Heutige Geburtstage

      1. AKlife
        AKlife
        (26 Jahre alt)
      2. Celeste
        Celeste
        (25 Jahre alt)
      3. dejean
        dejean
        (43 Jahre alt)
      4. josterri
        josterri
        (40 Jahre alt)
      View all