856 Beiträge in diesem Thema

     

     

    Ja, aber dann musst Du ja auch nachweisen, daß Du in den letzten 3 Jahren permanent hier gelebt hast, damit erübrigt sich das doch schon wieder.

    Hier gelebt haben und als 'qualified person' treaty rights ausgeuebt haben ist doch etwas vollkommen verschiedenes. Jemand kann z.B. nach dem  er/sie PR erworben hat weiterhin hier gelebt haben ohne aber treaty rights ausgeuebt zu haben. Daher kann dann residence einfach nachgewiesen werden (z.B. bank statements, bills), treaty rights aber nicht.

    bearbeitet von Lillylalilu
    3

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Wenn man einen Pass will sollte man doch aber besser die letzten 6 Jahre nachweisen um die Wartezeit zu umgehen, die beginnt doch am Tag an dem man permanent residency erhält und dann braucht man noch ein Jahr. Wer also 6 Jahre nachweisen kann spart sich die Wartezeit.
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Klar sind es die letzten 5 Jahre - das Recht erlischt ja, wenn man nicht mehr den Anspruechen entspricht. Man kann zB jetzt nicht ins Ausland gehen, wieder kommen und dann sagen 'aber ich hatte damals ja mal 5 Jahre...'

    Permanent ist doch Permanent. Also, so bald ich einmal das Recht erhalten habe, erlischt es nicht mehr. Denn sonst waere es ja nicht permanent, oder sehe ich da was falsch?
    Und hier Kinder aufzuziehen und dadurch nicht mehr zu arbeiten, ist ja auch etwas anderes, als ins Ausland zu gehen, obwohl man auch das machen kann.

    Permanently temporary resident wäre treffender.
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

     

     

    Klar sind es die letzten 5 Jahre - das Recht erlischt ja, wenn man nicht mehr den Anspruechen entspricht. Man kann zB jetzt nicht ins Ausland gehen, wieder kommen und dann sagen 'aber ich hatte damals ja mal 5 Jahre...'

    Permanent ist doch Permanent. Also, so bald ich einmal das Recht erhalten habe, erlischt es nicht mehr. Denn sonst waere es ja nicht permanent, oder sehe ich da was falsch?
    Und hier Kinder aufzuziehen und dadurch nicht mehr zu arbeiten, ist ja auch etwas anderes, als ins Ausland zu gehen, obwohl man auch das machen kann.

    Permanently temporary resident wäre treffender.

     

    Nein, denn nach EU Recht erlangt PR nachdem man in einem Land 5 Jahre als qualified person gelebt hat. Was danach passiert is egal solange man im gleichen Land mindestens 6 Monate pro Jahr gewohnt hat, egal ob als qualified person oder einfach so.

     

    Also wie gesagt, treaty rights von 2008-2013 und danach immer hier gelebt (mindestens 6 Monate pro Jahr) reicht vollkommen solange man fuer die Zeit von 2008-2013 P60s und tenancy agreements/mortgage statements hat und fuer die Zeit danach tenancy agreements/mortgage statements. Ein paar utility bills können auch nicht schaden.

    3

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Muss nicht unbedingt 6 Monate pro Jahr sein nach PR, man darf nur nicht 2 Jahre am Stueck weggewesen sein sonst geht der PR Status floeten.

    bearbeitet von Lillylalilu
    1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Aktuelle Bearbeitungszeit 41 Tage (knapp 6 Wochen) von Antrag abschicken bis Erhalt des DCPR-Dokuments:

     

    26/01 abgeschickt
    27/01 angekommen
    28/01 abgebucht
    10/02 Eingang bestätigt (email)
    02/03 Pass online zurückgefordert
    07/03 Alle Dokumente inkl DCPR-Karte eingegangen
     
    Beobachtungen:
    • 1st Class Signed For - Pustekuchen, der Rückbrief war einfach so im Schlitz. Die Empfänger-Unterschrift (kann man sich online anschauen) ist nur zufälliges Gekrakel. Royal Mail hat sich noch nicht mal die Mühe gemacht, meinen Namen zu fälschen!
    • Die Evidence-Dokus waren anders sortiert - alle P60s ganz vorne. Ich hab den Eindruck, nur die wurden überhaupt angeschaut.
    • Entweder ist deren Foto-Drucker total grottig, oder meine 38p-DIY-Passfotos waren doch eher amateurhaft. Ich glaube fest an Ersteres.
    7

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    02/03 Pass online zurückgefordert

     

    Hast du da evtl. den Link, wo man den online zurückfordern kann?

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

     


    02/03 Pass online zurückgefordert

     

    Hast du da evtl. den Link, wo man den online zurückfordern kann?

     

     

    Gerade nicht parat, waren aber nur etwa drei ziemlich offensichtliche Klicks von der gov.uk Homepage.

    1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

     

    Das QP Formular benutzt du wenn du eine Bestätigung haben möchtest dass du als EEA citizen in UK lebst und arbeitest. Brauchst du nicht aber kann manches erleichtern. Das QP certificate kannst du beantragen sobald du als EEA citizen im UK treaty rights ausübst und es wird fuer 5 Jahre erteilt.

     

    Es hat nichts mit Permanent Residence zu tun.

    1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Muss nicht unbedingt 6 Monate pro Jahr sein nach PR, man darf nur nicht 2 Jahre am Stueck weggewesen sein sonst geht der PR Status floeten.


    Tja. Mein UK Status ist also flöten und ich war nur temporarily PR. :(
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Muss nicht unbedingt 6 Monate pro Jahr sein nach PR, man darf nur nicht 2 Jahre am Stueck weggewesen sein sonst geht der PR Status floeten.

     

    Stimmt. Sorry!

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Es heisst bei dem Residence Nachweis, es sei empfohlen 2 Arten von Adressnachweisen zu schicken. Gut, empfohlen ist ja keine Verpflichtung. Hat einer von euch eben "nur" P60 fuer Treaty Rights Nachweis, und Council Tax Bills fuer Residency Nachweis geschickt? 

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

     

    Es heisst bei dem Residence Nachweis, es sei empfohlen 2 Arten von Adressnachweisen zu schicken. Gut, empfohlen ist ja keine Verpflichtung. Hat einer von euch eben "nur" P60 fuer Treaty Rights Nachweis, und Council Tax Bills fuer Residency Nachweis geschickt?

    Das sollte passen, denn P60s weisen ja indirekt auch residence nach, v.a. wenn es ein Vollzeitjob ist :)

    2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich hatte noch andere nachweise z.b. Tv license und utility bills. Bei denen sind auch online ausdrucke kein Problem.

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich finde nicht, wo man die TV Licenses drucken kann, jedenfalls nicht die der letzten Jahre...?

    Saudaemliche Frage.. aber den Antrag.. einseitig drucken oder beidseitig okay? Oder g'hupft wie g'sprungen?

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke fuer die Antworten!

     

    Meine Utility Bills und Telefonrechnungen gehen online irgendwie alle nur bis 2012 zuruck  :icon_keineahnung: - da muss ich wohl mal anrufen.

    Annual Statements bei Barclays gibts erst seit 2013 und ich moechte ungern alle Monate schicken - das wird ja ein Berg an Papier. Na mal sehen. 

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich finde nicht, wo man die TV Licenses drucken kann, jedenfalls nicht die der letzten Jahre...?

    Saudaemliche Frage.. aber den Antrag.. einseitig drucken oder beidseitig okay? Oder g'hupft wie g'sprungen?

    Das ist keine damliche Frage, das wuerde mich auch interessieren :)

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich habe es einseitig ausgedruckt. Ist fuer die einfacher zu bearbeiten (und geht dann hoffentlich schneller).

    1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke Heike, dann druck ich es einseitg. Allerdings nur die Seiten, die ich brauche. Sonst sterben zu viele Baeume..

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich hab jetzt all die Seiten gedruckt die ich brauche, nicht alle 85 Seiten. Einseitig.

    P60 habe ich nur 2011 und 2015, habe aber einen Brief eines meiner frueheren AG, der bestaetigt, dass ich bei ihnen gearbeitet habe.
    Ich habe ein Problem mit einem AG, bei dem ich nur 8 Wochen war, die kommen einfach nicht bei. Daher habe ich bei HMRC einen Antrag auf Employment History gestellt. Hat das schon mal gemacht und weiss wie lange das dauert?

    Als Addressnachweise von 2011-2015 habe ich Council Tax Bills und habe nun bei TV License und Northumbrian Water angefragt, ob die mir Nachweise von 2011-2015 schicken koennen.

    Bankauszuege gingen ja angeblich auch, aber das sind so viele, die will ich nicht alle drucken.

    Mal sehen wie es weiter geht.

    EDIT: Auf Seite 4 der Anleitung steht: Previous passports, travel documents or national identity cards you've held since living in the UK.
    Heisst das nun, ich muss den Pass mit meinem Maedchennamen nochmal mitschicken?

    bearbeitet von Mareike79
    1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


    Jetzt anmelden

    Google Werbung