1.106 Beiträge in diesem Thema

    1 minute ago, KlausPW said:

    Meine Erfahrung: Mit HO Brief und blauer Karte (mit Stempel wie oben) habe ich BC beantragt und bekommen - keine Nachfragen. Die Papiere datieren zurueck nach Dez. 1984. Als ich damals (1979) ankam habe ich erst mal gefragt wo man sich anmeldet und war erstaunt das es Einwohnermeldeamt nicht gibt. Ich bekam aber ein Merkblatt (per Post!) das mich auf die Aufenthaltsgenehmigung hinwies was sich jetzt ausgezahlt hat.

    WANN hast du deine BC beantragt? Die Aenderung zur neuen PRC gingen erst im Oct 2015 durch.

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    12 minutes ago, Frau Maurer said:

    WANN hast du deine BC beantragt? Die Aenderung zur neuen PRC gingen erst im Oct 2015 durch.

    August 2016, approval 31.10. 2016 - soweit ich das sehe hatte ich eine ordnungsgemaesse Bescheining (im Original) und so etwas wird generell nicht durch neue Gesetze oder Regelungen ausser Kraft gesetzt.

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke fuer die Info :) 

    Da man als EEA aber so eigentlich keine PRC braucht(e!) bis Okt 2015 werden die wenigsten die gleiche Bescheinigung wie du haben. Das heisst, dass nun auch Leute die seit 20+ jahren hier sind in den Strudel des Home Office gezerrt werden. Ich haette mir auch nicht vorgestellt, dass das mal soweit kommt....

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    1 minute ago, Frau Maurer said:

    Danke fuer die Info :) 

    Da man als EEA aber so eigentlich keine PRC braucht(e!) bis Okt 2015 werden die wenigsten die gleiche Bescheinigung wie du haben. Das heisst, dass nun auch Leute die seit 20+ jahren hier sind in den Strudel des Home Office gezerrt werden. Ich haette mir auch nicht vorgestellt, dass das mal soweit kommt....

    Vielleicht wird man am Ende grossherzig sein (im Angesicht der Masse) und wird irgendwie einen Schlussstrich ziehen ... (sagt der Zyniker in mir).

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich denke am besten sollte man sich an die aktuellen Vorgaben des HO halten und nicht mit Fakten die vor 20 Jahren akzeptabel waren den Erfolg der PRC oder gar der BC riskieren - denn £65.- kann man verschmerzen, bei £1236.- fuer BC schaut's fuer die meisten schon anders aus. 

    Fakt ist, PRC ist noetig fuer BC - riskieren kann man es mit den alten Nachweisen, aber als Empfehlung wuerde ich es niemand raten wollen.

    2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    @KlausPWDas waere wuenschenswert aber irgendwie glaube ich nicht dran :)

     

    Achja, meine PRC ist auch blau und trifold.... vielleicht haben wir sogar die gleiche :)

    bearbeitet von Frau Maurer
    add-on
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    4 minutes ago, Mareike79 said:

    Ich denke am besten sollte man sich an die aktuellen Vorgaben des HO halten und nicht mit Fakten die vor 20 Jahren akzeptabel waren den Erfolg der PRC oder gar der BC riskieren - denn £65.- kann man verschmerzen, bei £1236.- fuer BC schaut's fuer die meisten schon anders aus. 

    Fakt ist, PRC ist noetig fuer BC - riskieren kann man es mit den alten Nachweisen, aber als Empfehlung wuerde ich es niemand raten wollen.

    Ich verstehe die Zurueckhaltung und moechte hier auch keinen BC Thread aufmachen. PR und Indefinite Leave sind gleichwertig denn sie beweisen das man frei von Immigration Restrictions ist.

    Wenn es aber einem mulmig wird bei den Gebuehren die gezahlt werden muessen empfehle ich auf jeden Fall das man sich ausfuehrlich erkundigt (leider ist HO nicht sehr hilfreich), es gibt ein sehr gutes allgemeines Forum (Immigrationboards) und man sollte auf jeden Fall fuer BC Antrag das NCS / JCAP benutzen beim Council oder Borough

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Zur Info, wir haben einen Extra-Faden zur Staatsbuergerschaft:  

     

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wenn ein EEA Buerger damals unter den alten Regeln ILR bekommen hat, dann ist kein PR Dokument zur Beantragung der Staatsbuergerschaft noetig. 

    Aber falls man nicht das Risiko eingehen will von 'nem caseworker der sich nicht so auskennt abgelehnt zu werden, kann man natuerlich das PR Dokument beantragen. Wie schon gesagt, £65 sind ja nichts im Vergleich zu den £1500 fuer die Staatsbuergerschaft. 

    Hier auch diskutiert: http://www.immigrationboards.com/british-citizenship/status-of-pre-2000-ilrs-t219515.html

    bearbeitet von Lillylalilu
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Der Fall Emmy van Deurzen (Niederländerin, seit 35 Jahen hier, verheiratet, berufstätig) zeigt, dass im Home Office Chaos herrscht. Emmys Einbürgerungs antrag wurde abgelehnt, weil sie keine PR Karte hatte da sie IDLR aus den frühen '90gern hatte. Trotz Hilfe von ihrem MP und Nick Clegg wurden ihre Papuere zurückgeschickt und ihr nahegelegt, PR zu machen. Nachdem auch ihr Fall durch die Presse ging, bekam sie vor ein paar Tagen die Staatsbürgerschaft ohne ihren Papierkram nochmal einzuschicken. Das ist der zweite solche 'unbürokratisch' gelöste Fall von dem ich gehört habe. Im Home Office scheinen sie wenig Ahnung auf Sachbearbeiter Level und gleichzeitig auf der oberen Etage Schiss vor dem publizistischen Fallout zu haben. 

    Jedenfalls scheint es, dass der Fall Emmy vD das Problem des pre PR garantierten Status bis zu den Sachbearbeitern durchgeboxt hat und man sich mit einem solchen Dokument jetzt bewerben kann, ohne Angst dass sie nicht wissen was es ist ind einen erstmal ablehnen. 

    bearbeitet von Suseschwester
    1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Verspaetetes Danke an Alle, die meine Fragen beantwortet haben.  War die letzten zwei Wochen ohne wi fi.  Nein, ich hatte nie Kontakt mit dem Home Office.  Leider gab es ja dieses Forum in den fruehen 90igern nicht - musste mir alle Infos selbst zusammenklauben  und HR war auch nicht besonders hilfreich damals, war schon schwierig genug, herauszufinden, wie man eine NI Nummer beantragt!

     

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hallo zusammen,

    weiss jemand zufaellig, wie man anno 2017 Fehler auf der EEA PR korrigieren lassen kann? Meine EEA PR kam am 26. Januar, aber da wurden leider ein Teil meines Nachnamens zum Vornamen gemacht (das Anschreiben hat allerdings den richtigen Namen). Laut https://www.gov.uk/apply-for-a-uk-residence-card/correct-mistakes soll man eine Email an BRCerror@homeoffice.gsi.gov.uk schicken, bekommt dann aber eine automatische Antwort, die sagt "If you are responding to an e-mail we sent to you we will read your message and then try to help you with your problem. If you are not responding to an e-mail we sent to you we will delete your message without reading it. You will then need to seek help somewhere else." Ein Anruf beim UKVI auf 0300 123 2253 hat auch keine richtige Klarheit ergeben, da man mir dort sagte, dass sie schon denken, dass die Email an BRCerror@homeoffice.gsi.gov.uk gelesen werden... Ein befreundeter Immigration Lawyer hat gesagt, dass Fehler jetzt ueber https://www.biometric-residence-permit.service.gov.uk/correct-mistakes/location geschildert werden sollen, aber das funktioniert z.Zt. nur fuer nicht-EEA Antraege. Laut UKVI Webseite hat man ja nur 10 Tage Zeit, Fehler auf der PRC zu melden.

    Vielen Dank!


    Sebastian

     

     

    1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    beschreib das mal hier: http://www.immigrationboards.com  da ist es wahrscheinlicher, dass du eine qualifizierte Antwort bekommst

    und kontaktier mal deewee, hatte der nicht neulich auch ein Problem mit der falschen Namen? vielleicht hat der einen Tip

    bearbeitet von max
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    1 hour ago, max said:

    beschreib das mal hier: http://www.immigrationboards.com  da ist es wahrscheinlicher, dass du eine qualifizierte Antwort bekommst

    und kontaktier mal deewee, hatte der nicht neulich auch ein Problem mit der falschen Namen? vielleicht hat der einen Tip

    Auf jeden Fall den Brief sicher aufbewahren - hoffentlich sagt der Brief auch das PR bewilligt wurde, gueltig von "Datum". Wenn es irgenwie Probleme gibt kann man das auch vorzeigen.

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    So, habe meinen ein Kilo schweren Brief heute auch abgeschickt, bin ja mal gespannt wie lange es dauert. Online ging nicht, da es hier immer noch nicht möglich ist, eine Termin zu machen und ich die Zeit nicht habe, erst noch eine Stunde hin und eine zurück zu pendeln.

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    3 hours ago, max said:

    beschreib das mal hier: http://www.immigrationboards.com  da ist es wahrscheinlicher, dass du eine qualifizierte Antwort bekommst

    und kontaktier mal deewee, hatte der nicht neulich auch ein Problem mit der falschen Namen? vielleicht hat der einen Tip

    Vielen Dank. Auf dem Forum habe ich auch schon nachgeschaut aber da verlaufen sich auch alle Ideen im Sand. Ich habe einfach meine Email haute nochmals als Brief per Einschreiben an das Home Office geschickt. Wenn da etwas brauchbares bei rumkommt melde ich mich.

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Morgen geht der ganze Ordner endlich in die Post... Ich hoffe es geht alles gut...

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    *toitoitoi* Wird schon, Mar.lon!

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke.
    Gehe gleich zur post office.
    Ich hoffe ich hab alles richtig. Den Antrag bin ich drölfzigmal durchgegangen. Und die Unterlagen hab ich auch alle in der Mappe.
    Wird schon.

    1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Worst case scenario waere dass sie noch was extra wollen, aber das wird schon. Sieh's positiv, solltest du fuer die Einbuergerung gehen haste den ganzen Kram wenigstens schon zusammen :)

    1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    6 minutes ago, Frau Maurer said:

    Worst case scenario waere dass sie noch was extra wollen, aber das wird schon. Sieh's positiv, solltest du fuer die Einbuergerung gehen haste den ganzen Kram wenigstens schon zusammen :)

    Nö, bei 65GBP schicken die einfach als abgelehnt zurück und Du darfst alles mit den fehlenden Dokumenten nochmal einschicken. Das Dokumente nachfordern machen die erst bei der doch etwas teueren Einbürderung.

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wieso denn abgelehnt? Die schicken das schon zuruck. Das weiss ich aus eigener Erfahrung und durch eine Kollegin. Bei mir ging das Geld nicht durch, sie hatte ein Kreuzchen vergessen zu setzen. Die schicken zuruck und schreiben dir in einem vorgefertigten Coverletter was das Problem ist. Das darfst du dann bereinigen und nochmal einsenden. Ich kam kostenfrei davon, meine Kollegin bekam eine £25 charge. Da wird nichts gleich abgelehnt. Meine Kollegin behielt sogar die gleiche case ID. Oder versteh ich dich einfach falsch?

    bearbeitet von Frau Maurer
    add-on
    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    35 minutes ago, Frau Maurer said:

    Wieso denn abgelehnt? Die schicken das schon zuruck. Das weiss ich aus eigener Erfahrung und durch eine Kollegin. Bei mir ging das Geld nicht durch, sie hatte ein Kreuzchen vergessen zu setzen. Die schicken zuruck und schreiben dir in einem vorgefertigten Coverletter was das Problem ist. Das darfst du dann bereinigen und nochmal einsenden. Ich kam kostenfrei davon, meine Kollegin bekam eine £25 charge. Da wird nichts gleich abgelehnt. Meine Kollegin behielt sogar die gleiche case ID. Oder versteh ich dich einfach falsch?

    Alsolaut Presseberichte werden zB deutsche Nurowissenschaftler, die anstatt dem Originalpaß nur ne beglaubigte Kopie einreichen abgelehnt und zur Ausreise aufgefordert.

    0

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Es ist weg :D £11 + £1.10 fuer den Umschlag. Die restlichen Kosten (London Aufenthalt um den Perso zu beantragen, private Krankenversicherung wegen 2 Monaten ohne Job (bzw schon mit Jobzusage, aber der Start war eben erst im November) (ich weiss, da kann man jetzt diskutieren, ob ich die gebraucht haette oder nicht)), meine Nerven, ich hoffe echt, dass das glatt durchgeht.

     

    Ob ich wirklich die Staatsbuegerschaft will, weiss ich nicht :( Nicht mit Herz und Seele. Das waere nur ne rationale Entscheidung wegen Gesundheitssystem, Rente, Wahlberechtigung.

    Und ob ich naechstes Jahr die Kohle habe... Wir suchen immer noch nach nem Haus und ich mag bitte bitte bald eins finden :D

    2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


    Jetzt anmelden

    • Beiträge

      • Ich habe Teeverpackungen, die 100% kompostierbar sind. Da die aber leider noch nicht lange auf dem Markt sind, sind sie relativ teuer, so dass ich ein wenig extra für diese Öko verpackung berechnen muss. Lieber wäre es mir anders rum. Obwohl man meine anderen Teetüten auch gut zerlegen und recyclen kann. Nur nicht unbedingt hier im UK, die sind da für meine Begriffe noch weit hinterm Mond, was das angeht. Alternativ biete ich die Tees auch in einer wiederverwertbaren Teedose an. Auf meiner jetzigen Webseite hab ich das Angebot noch nicht drauf, aber dann bald auf der neuen (wenn ich jemals dazu komme sie fertig zu stellen).
      • Schaum lässt sich durch Rasierseife ersetzen. Mein Favorit ist von http://www.tayloroldbondst.co.uk/acatalog/Shave-Soaps-.html Beim ersten mal kauft man eben die Holzschale, danach das Nachfüllstück im Pappkarton,
      • Hallo, Wir suchen fuer unseren Sohn (4) ab September eine liebevolle Teilzeit / Afterschool Live Out Nanny. Unser Sohn ist sehr froehlich, aktiv und umgaenglich. Die Arbeitszeiten waeren 3 Nachmittage von 15.15-19.00. In den Ferien idealerweise mehr Stunden, da ich nur 2 Nachmittage die Woche frei habe. Wir könnten auch sonst mehr Stunden anbieten (School drop off/Haushalt).   Bitte melde Dich bei Interesse.   Paula  0  
      • oh, ok. vielen dank für eure ratschläge. mein steuerberater meinte, ich sollte in deutschland den hauptwohnsitz halten, in gb dann meine lohnsteuer machen und diese in deutschland per doppelsteuerabkommen anrechnen lassen. ich werde auch meine wohnung hier nicht aufgeben, weil ich spätestens 2019 wieder zurückziehe, ich habe einen zeitlich begrenzten vertrag in gb. die versicherung werde ich dennoch weiterlaufen lassen, da ich auch immer wieder in deutschland sein werde und da dann gar nicht erst in die bredouille kommen möchte 'unversichert' zu sein, weil zwischendurch abgemeldet oder so.   wenn mir also in uk irgendwas passiert wird wohl nhs konsultiert und wenn ich in deutschland krank werde, gehe ich einfach zum arzt und rechne über meine deutsche krankenkasse ab. ist zwar kosteninstensiver, durchgängg beiträge zu zahlen aber ich habe schon mehrfach horrorstories gehört von leuten, die trotz anwartschaftszahlungen nicht mehr zurück in ihre deutsche krankenkasse kamen.  
      • Superschoene Wohnung in London E5 zur Untermiete Die ganze Wohnung ist vom 20. Juli fuer 3 Wochen zur Verfuegung, und ein weiteres Zimmer bis Anfang September. Super-schoene, geraeumige moderne drei Zimmer Wohnung mit Balkon zur Untermiete im lebensfrohen Clapton,
        Ost London. Zwei grosse Schlafzimmer, Wohnzimmer mit Kueche, und Fahrradabstellraum. Sehr gut an Oeffentliche Verkehrmittel verbunden und 2 Minuten vom wunderschoenen Hackney Downs Park. Cafes, Restaurants und nightlife in unmittelbarer Naehe.

        Die ganze Wohnung £325 pro Woche, Zimmer £200 pro Woche
        Bei Interesse bitte melden 
        sonja.vetter@googlemail.com 
    • Themen

    • Neueste Statusaktualisierungen

    • Heutige Geburtstage

      1. Asker
        Asker
        (34 Jahre alt)
      2. HuckFinnUK
        HuckFinnUK
        (13 Jahre alt)
      3. Invader2
        Invader2
        (39 Jahre alt)
      4. KimmyB.
        KimmyB.
        (27 Jahre alt)