Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Newbie

Wie die Abiturnote im Cv umwandeln?

    Recommended Posts

    Newbie    82

    Sitze gerade ueber einem Fragebogen, hier wird nach Secondary and Further Education gefragt. "Gymnasium" ist dann hier doch gleichbedeutend mit Grammar school, richtig? "Subject and Qualifiactions"- muss ich dann die Leistungskurse angeben oder genuegt einfach Abitur, "A level"? Aber wie rechne ich meine Abinote (1,8) in englische Verhaeltnisse um?

    bearbeitet von Newbie

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gina_Wied    4

    Sitze gerade ueber einem Fragebogen, hier wird nach Secondary and Further Education gefragt. "Gymnasium" ist dann hier doch gleichbedeutend mit Grammar school, richtig? "Subject and Qualifiactions"- muss ich dann die Leistungskurse angeben oder genuegt einfach Abitur, "A level"? Aber wie rechne ich meine Abinote (1,8) in englische Verhaeltnisse um?

    Umrechnen is glaub ich ziemlich schwierig - in meinem CV hab ich sowas wie : German Abitur, equivalent to A levels, und meine majors (Leistungskurse)...

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    essexman    231

    Bei A-levels gibts normalerweise keine Durchschnittsnote, sondern fuer jedes Fach je nach Note Punkte, die dann ggf. addiert werden. Das ist aber nur fuer Uni Bewerbungen relevant. Bei job applications reicht meist die Anzahl der A-levels, wobei ich jedes Fach was du bis zum Abi gehabt hast (also im Abi Zeugnis aufgefuerhrt ist) als einen A-level zaehlen wuerde. Das macht meistens Eindruck weil hier vier A-levels schon viel ist.

    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Ich hab die Note mit aufgeführt und in Klammern die Prozentzahl angegeben, der das entspricht - das ist denke ich international verständlich. Und wenn man eine gute Note hat, kann man ja ruhig auch angeben damit. Ich hab das damals nachgeschaut, welche Punktzahl bzw. Note welcher Prozentzahl entspricht - 1,7 waren 86%, irgendwo in dem Bereich dürftest du auch liegen.
    • Upvote 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Newbie    82

    Vielen Dank fuer eure schnellen und hilfreichen Antworten! Ich habe alle eure Tipps einfliessen lassen und hoffe, dass es dem Arbeitgeber so gefaellt ;-)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Anerley    1.322

    Ich beschreibe mein Abitur immer als 'German Prerequisite for University Admission; equivalent to French Baccalaureate' - Baccalaureate ist ja hier mittlerweile auch bekannt, da es manche Schulen als Abschluss anbieten.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Abitur und A'level an sich sind schon schwer miteinander zu vergleichen und ich wuerde DRINGEND davon abraten alle Abiturefaecher als A' levels zu deklarieren erstens stimmt es nicht und zweitens hassen die Englaender nichts mehr wie einen Aufschneider!!!!!!!!!!!

    Das deutsche Abiture ist eher mit dem vor kurzen eingefuehrten UK baccalaureate zu vergleichen

    http://www.direct.gov.uk/en/educationandlearning/qualificationsexplained/dg_10039027

    Downside ist das viele employer hier A' levels als eine Art Gold Standard ansehen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Anerley    1.322

    und zweitens hassen die Englaender nichts mehr wie einen Aufschneider!!!!!!!!!!!

    Jein.... im taeglichen Umgang wird immer sehr auf understatement geachtet, aber was mir Leute als gute Ausbildung verkaufen wollten und wer hier alles angeblich "studiert" ohne auch nur einen Satz fehlerfrei lesen zu koennen, ist unglaublich. Meine Erfahrung ist, dass gerade in CVs hier unglaublich dick aufgetragen wird, und das muss man erstmal verstehen. Schau dir die Apprentice KIandidaten an, wie die sich als die besten der Welt verkaufen und in Praxis sind sie groesstenteils unbrauchbar.

    Having said that - ich wuerde auch, wie oben schon gesagt, Abitur als Baccalaureate angeben.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    und zweitens hassen die Englaender nichts mehr wie einen Aufschneider!!!!!!!!!!!

    Jein.... im taeglichen Umgang wird immer sehr auf understatement geachtet, aber was mir Leute als gute Ausbildung verkaufen wollten und wer hier alles angeblich "studiert" ohne auch nur einen Satz fehlerfrei lesen zu koennen, ist unglaublich. Meine Erfahrung ist, dass gerade in CVs hier unglaublich dick aufgetragen wird, und das muss man erstmal verstehen. Schau dir die Apprentice KIandidaten an, wie die sich als die besten der Welt verkaufen und in Praxis sind sie groesstenteils unbrauchbar.

    Having said that - ich wuerde auch, wie oben schon gesagt, Abitur als Baccalaureate angeben.

    Der Apprentice ist eine Freak show und gerade die Aufschneiderei amuesiert Joe Bloggs. England ist wie in vielen Sachen auch in der Bildung deeply divided. First Class engineering und Science Graduates und keine vernuenftige Technike und Handwerker Ausbildung. Bin jetzt seit ueber 30 Jahren hier und da hat sich wenig geaendert. Wenn du mal mit Leuten von Rutherford oder MIT (Manchester nicht USA :) gearbeitet has dann kannst du als deutscher nur den Hut abziehen ueber soviel Wissen, Kreativiataet und intellectual rigour (sorry manchmal einfacher in Denglisch)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    ×